Katze macht Sicke kaputt, Reparatur?

+A -A
Autor
Beitrag
alexo80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2008, 21:32
hallo,
meine Bescheuerte Katze hat die Tage meine fast neuen Lautsprecher angegriffen und hat ein kleines Loch in die Sicke des Tieftöners gemacht.
Ist wirklich nur recht klein. 1mm im Durchmesser.
Soll ich es reparieren, oder ist es egal?
Wenn reparieren, dann reicht ja sicher bissel Kleber, da sie ja gerade mal 1Monat alt ist... und somit noch nicht porös...

Achja, hab jetzt die Abdeckung draufgemacht, falls meine Katze wieder ein Attentat plant, sieht zwar bescheiden aus, aber naja...


[Beitrag von alexo80 am 04. Dez 2008, 21:45 bearbeitet]
Robert_Foerster
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Dez 2008, 21:36
Tachchen,

ist egal. Den Unterscjied kannst du nicht hören. Wenn überhaupt dann bei viel Membranhub. Denke aber nicht.

Katze einen Tag nicht füttern.
the_ferryman
Stammgast
#3 erstellt: 04. Dez 2008, 21:39
Damit sie den Rest auch noch frisst?^^

Meine Katze findet die Sarahs auch höchst interessant... schnuppert daran wie verrückt usw...
wenn ich 10.000hz spielen lasse, setzt sie sich anbetend davor und maunzt
Sachbeschädigung hat sie sich nich nicht geleistet.
alexo80
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Dez 2008, 21:43
Oh danke das beruhigt ungemein. hatte nämlich Angst, dass das irgendwie bald weiter reißt.

Jaja die Katze ist von Grund auf etwas böse. Greift mich auch manchmal an, und vorallem meine andere katze, aber das mit den Boxen war ein Novum.

SteinvomHerzenfall
ax3
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2008, 21:46

alexo80 schrieb:
hallo,

Ist wirklich nur recht klein.
Soll ich es reparieren, oder ist es egal?
Wenn raparieren, dann reicht ja sicher bissel Kleber, da sie ja sinst gerade mal 1Monat alt ist... und somit noch nicht porös...



Werter Herr Alexander,

eine Katze zu reparieren, lohnt nur für den echten Liebhaber.

Ob ein "bissel Kleber" bei einer einen Monat alten Katze das gewünschte Ergebnis bewirkt, wissen wir vom Kompetenzteam Killcat aus der Ferne nicht mit Sicherheit voraus zu sagen.

Die zu erwartende Porösität ihrer Katze ist ein typisches Rasse-Merkmal der 18 Loch-Siehan Katze und insbesondere bei Schrubbophilen Menschen sehr geschätzt.

Wir hoffen, Ihnen und Ihrer Katze geholfen zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüßen

KCK
MBU
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2008, 22:08
Wie "der Mann mit den zwei Gehirnen" treffend bemerkte: Katze raus!

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Mann_mit_den_zwei_Gehirnen


[Beitrag von MBU am 04. Dez 2008, 22:36 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 05. Dez 2008, 02:59
Ich würde die Katze nicht reparieren.
Gib die lieber bei Sennheiser in Zahlung, falls Du mal ein gescheites Mikro brauchst. Die sind da ganz heiß drauf.

Aber weiß der Geier, was die mit den toten Katzen machen....
tuffgong
Stammgast
#8 erstellt: 06. Dez 2008, 00:41
Mach ein Loch in die Katze.

Smada
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Dez 2008, 03:20

GasiGert schrieb:
Ich würde die Katze nicht reparieren.
Gib die lieber bei Sennheiser in Zahlung, falls Du mal ein gescheites Mikro brauchst. Die sind da ganz heiß drauf.

Aber weiß der Geier, was die mit den toten Katzen machen....


Das machen sie damit:





BTT:
Rein von der Theorie, dürfte der Riss sich nicht weiter ausbreiten, die Kerbwirkung ist bei weichen Werkstoffen wie Gummi dann doch eher gering.

Grüße Daniel
10_BGS
Stammgast
#10 erstellt: 06. Dez 2008, 03:23
Nicht mehr funktionstüchtige Katzen bitte zu mir! Ich mach Suppe dr... - äh repariere die, wollte ich schreiben.


P.S.: Noch was Konstruktives: Du könntest versuchen das Löchlein mit Fahrrad-Flickzeug-Klebstoff zu füllen. Im Idealfall sogar ein kleines Stück Gummi damit von hinten ankleben. Erforderte allerdings einen Chassisausbau.

Grüße!


[Beitrag von 10_BGS am 06. Dez 2008, 03:27 bearbeitet]
nachtblauerkater
Neuling
#11 erstellt: 06. Dez 2008, 05:20
Hi, wenns arg schlimm wird, kannst du auch reparieren lassen.
http://www.akustikpeiter.de/
Kostet ab 26€ je nach Größe. weiß aber nicht, ob die Katze nach Reperatur noch lebt, da ca. 3 Wochen Lieferzeit. Vielleicht Katzenfutter mit beilegen.
Gruß K.P.
MBU
Inventar
#12 erstellt: 06. Dez 2008, 05:43
Wie man der Katze Akustik beibringt: http://www.funny-videoclips.de/web-videos/video-1387.html



Mal ohne Spaß: Peiter ist eine gute Empfehlung, aber erst würde ich abwarten, ob sich das Loch vergrößert. Die Sicke kannst Du immer noch austauschen lassen, wenn das Loch deutlich größer geworden ist. Hören wirst Du ein kleines Loch in der Sicke sowieso nicht.
alexo80
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Dez 2008, 10:48
Naja,
Danke zumindest für die teils doch sehr hilfreichen Tips.
Wenn es sich nicht auf die Akustik auswirkt, lasse ich es so, wenn es weiter reist, probier ich mal den Vulkanisierkleber aus dem Flickzeug, - gute Idee.
Wirkt sich eigentlich die hässliche Stoff-Netzabdeckung auf die Akustik aus, die ich nun zwangsweise drauf machen muss? Im Test konnte ich es nur schwer beurteilen.

Danke euch
bilmes
Stammgast
#14 erstellt: 06. Dez 2008, 14:01
Meine Katzen sind lieb zu meinen Boxen:






-bilmes
Bärlina
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 07. Dez 2008, 03:05
Salute !

Sicke ...
... könnte ggfs. mit einer geringen Menge " Fix-o-gum " per Zahnstocher repariert werden. Ist ein hochelastischer Kleber, der nicht extrem anlöst.

Katzen ...
sind nicht böse, sondern hochsensible Tiere, die halt auf irgendeine Art auf Veränderungen in ihrem Umfeld reagieren.

,
Erik
oehrchen
Neuling
#16 erstellt: 12. Feb 2009, 12:41

Katzen ...
sind nicht böse, sondern hochsensible Tiere, die halt auf irgendeine Art auf Veränderungen in ihrem Umfeld reagieren.


Hallo zusammen,

gestern musste ich leider Zeuge werden, wie mein kleine Kater (7 Monate) sich vor meinem Lautsprechern aufbaut und mit einem satten Hieb mit beiden Pfoten die Sicke von meinen heissgeliebten ACR FW 160 zerpflückt. Was hatte der ein Glück das ich gerade nichts werfbares in der Hand hatte, der kleine kuschelige Sausack
Nach Begutachtung der weiteren 3 FW`s war diese Aktion wohl auch nicht das erste Mal - so ein Mist !!

Da komme ich eher zu der These das für Katzen schon die eigene körperliche Bewegung irgendeine Art der Veränderung bedeutet und Grund genug ist darauf zu reagieren
Begründung: Die Lautsprecher haben für ihn schon immer an der gleichen Stelle gestanden und die Anlage war noch nicht mal eingeschaltet.

Jetzt heisst es Speaker ausbauen und zum Reparieren schicken. Hat jemand von euch zufällig einen Geheimtip für einen adäquaten Fachmann bezüglich der Reparatur und vielleicht einen Tipp für schicke passende katzensichere Schutzgitter ?!?!

Gruß

Holger


[Beitrag von oehrchen am 12. Feb 2009, 12:52 bearbeitet]
Manni_L.
Stammgast
#17 erstellt: 12. Feb 2009, 15:03
Für alle Katzenhalter mit sickefressenden Katzen kann ich diese Gerät hier wärmstens empfehlen.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TT-Sicke kaputt
Gerch am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  2 Beiträge
Alte Bose 301 Sicke kaputt
laaberbua am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  11 Beiträge
Gummi Sicke
charly64020 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  2 Beiträge
Sicke von der Membran gelöst - Reparatur.
FREEQ am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  28 Beiträge
Reparatur
lsdesperado am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  2 Beiträge
Sicken Reparatur - widersprüchliche Anleitungen
muc_0811 am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  3 Beiträge
Verstärker + Boxen kaputt. brauche hilfe bei reparatur!
-Chris1985- am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  5 Beiträge
Bass mit Luftdurchlässiger Sicke?
schandi am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  16 Beiträge
sicke reparieren???
8ig-8en am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  15 Beiträge
Sicke reparieren
Bonk am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.883 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedOrlando_Nelson_Lacerda
  • Gesamtzahl an Themen1.475.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.051.420

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen