frequenzweiche für d'appolito

+A -A
Autor
Beitrag
Sir_Infernal
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2005, 21:25
Hallo ich wollte gern eine frequenzweiche bauen. Insofern noch kein Problem, aber nun soll es diesmal ein center in d'appolito bauweise werden. ist es überhaupt ohne weiteres zu realisieren (hab einen 8ohm ht und 2 x 8 ohm tmt's) oder ist die abwandlung recht stark. irgendwie muß ja die impedanz korrigiert werden wenn ich da 2 tmt's anschließe oder hab ich da jetzt ein denkfehler? muß da nur dann noch ein wiederstand mehr rein?

wäre nett wenn mir jmd sagen könnte wie ein solcher aufbau aussehen sollte. wenn vorschläge zu den zu verwendeten bauteilen kommen wäre dann sogar schon superb

wäre für mittelklasse lautsprecher> eton SD25 und 2 eton hexacone tmt's (kenne die bezeichnung gerade nicht mehr und ist auch nicht so leicht jetzt zu finden weil es aus einer vergangenen modellreihe stammt)

trennfrequenz müsste am besten so bei gut 2kHz liegen.

Dank euch allen
Ex_tangere_Frank
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jan 2005, 23:01
Tach,
ich denke du möchtest die beiden TMT´s parallel anschließen.
Der verwendete Hochtöner kann dann aber trotzdem ruhig als 8 Ohm Typ eingesetzt werden. Der letztendliche Impendanzverlauf über die Frequenz ist normalerweise eh eine Berg und Talfahrt. Da ist es fast egal ob der HT 4 oder 8 Ohm hat. Die Frequenzweiche muss halt darauf abgestimmt sein. Es wäre ein fataler Fehler vor die Bässe einen 4 Ohm Widerstand zu schalten, nur um auf insgesamt 8 Ohm zu kommen.
Zur eigentlichen Frequenzweiche sage ich nichts. Ohne Messung und rumprobieren geht vermutlich alles in die Hose. Dazu kommt noch, daß bei einer echten d'Appolito Anordnung sehr viele Dinge zu beachten sind und die Weichen sehr aufwendig konstruiert werden müssen.

Ciao
Sir_Infernal
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2005, 23:05

tangere_Frank schrieb:
Dazu kommt noch, daß bei einer echten d'Appolito Anordnung sehr viele Dinge zu beachten sind und die Weichen sehr aufwendig konstruiert werden müssen.
Ciao



genau das ist der bereich warum ich hier frage.
WAS ist zu beachten?
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2005, 10:02

Sir_Infernal schrieb:

tangere_Frank schrieb:
Dazu kommt noch, daß bei einer echten d'Appolito Anordnung sehr viele Dinge zu beachten sind und die Weichen sehr aufwendig konstruiert werden müssen.
Ciao



genau das ist der bereich warum ich hier frage.
WAS ist zu beachten?


Hallo!
Das ist hier nicht beantwortbar, weil theoretisch nicht abzuhandeln. Der Amplitudenverlauf der Gesamtkombination hängt von Gehäuse, Treiberanordnung, Impedanzgang der Treiber, gewählter Filterfunktion der Frequenzweiche und und und ab. Wenn Lautsprecherentwicklung so einfach wäre, gäbe es hunderte von Entwicklern und tausende von guten Boxen...

Sorry, eine Lautsprecherentwicklung kostet immer noch richtig Arbeit und Gehirnschmalz.

Bei einer freien Entwicklung, d.h. kein Nachbau eines Bausatzes wirst du -gerade bei so hochwertigen Sachen wie Eton- nicht um Hilfe vor Ort herumkommen.
Sämtliche TST (die hast du natürlich, oder?!?) in Simulationsprogramm einlesen, Frequenzgang im Gehäuse ohne Weiche messen, simulieren, abstimmen, hören, ...

Marko
Sir_Infernal
Neuling
#5 erstellt: 10. Jan 2005, 22:05
Man kann voerst ja pauschalisieren. Feinabstimmung ist letztlich ja was ganz anderes. gehen wir einfach von der typischen 3 db Überhöhung durch das zweite chassis aus... usw usw. den frequenzgang glätten tun wir dann gaaanz am schluß.

Anordnung? Sag ja d'appolito ja schon...
Thiele Small parameter sind natürlich da.

Mir geht es nur um das Grundprinzip... Will hier keine fertige Weiche oder sowas.

Und zum Simulationsprogramm. Tscha das ist eines meiner Probleme... für normale Abstimmungen hab ich genug hier rumliegen. Betreibe den Spaß ja auch schon ein Moment im Car- wie auch Home - Hifi bereich. Aber hab keins was die gewünschten Frequenzgänge simulieren soll.

wenn das so deprimierend weiter geht muß ich am ende noch einen normalen lsp bauen mit einem tmt was schade wäre da ich schon 2 besitze.
Ex_tangere_Frank
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jan 2005, 08:13
Moin,
ich muss mich leider der Antwort von Apalone anschliessen.
Ohne genaue Kenntnisse der Chassis ist es unmöglich einen Tipp zu der Frequenzweiche zu machen.

Die Frage ist ja auch vorerst, ob eine echte d'appolito Box gebaut werden soll oder nur die Optik (wie meistens gemacht)übernommen werden soll. Während bei d'appolito beide TMT den gleichen Bereich abstrahlen, gibt es bei anderen Konstrukten ja die Möglichkeit, einen davon nur im Bassbereich laufen zu lassen, und den anderen bis zum Hochtöner.
Ohne die Chassis auf dem eigenen Labortisch zu haben, kann ich keine Aussage treffen. Nur zu Simulieren ist übrigens meisten auch nicht der Weisheit letzter Schluß. Es mag ja begnadete Bauteiljongleure geben die mit Simulation und Hörtests zu super Ergebnissen kommen. Ich muss aber zugeben, daß ich ohne Messsystem verloren wäre.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
D`Appolito
DaVinci am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  13 Beiträge
Weiche umbauen auf 2 TMT + HT statt 1 TMT
Smurf00 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  8 Beiträge
Frequenzweiche
DrLettort am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  2 Beiträge
Frequenzweiche - Wiederstand
Ale_xXx am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  3 Beiträge
D'Appolito Fast
selector24 am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  38 Beiträge
Frequenzweiche für Lautsprecher
/Joe23/ am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  39 Beiträge
8 Ohm Center Frequenzweiche
istmichseegal am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  14 Beiträge
"2 Wege" ohne Frequenzweiche
BreakingNice am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  17 Beiträge
Frequenzweiche?
Micha412 am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  5 Beiträge
Hilfe bei Frequenzweiche für 2-Weger
MasterPi_84 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSchneegöckchen
  • Gesamtzahl an Themen1.472.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.791

Hersteller in diesem Thread Widget schließen