Satelliten-Selbstbau. Was soll ich kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Dunant
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2005, 13:50
Hallo zusammen.

Brauche etwas Hilfe von erfahrenen Leuten. Habe 1 passiven Bass und möchte gerne 2 Satelliten dazu bauen.

Ist nicht billiger als fertige Boxen zu kaufen, nur habe ich dabei halt die Möglichkeit ein individuell gestaltetes Gehäuse zu zaubern. Außerdem machen mir solche Friemeleien Spaß.

Problematisch ist: Welchen Hersteller nehmen? Hab das Net durchwühlt und bin total überflutet. Der Bass ist ein Pioneer, der seit Jahren seinen Dienst hervorragend verrichtet. Hatte dann mal vor ner halben Ewigkeit mich dazu hinreißen lassen einen Bausatz bei Conrad zu bestellen und hab mir danach fast in den Hintern gebissen. Schrott!

Also wer weiß was man so am besten nimmt wenn man 2 Hoch- und2 Mitteltöner für zusammen max 80-100 Euro sucht. Der Raum hat ca. 12 qm, wir brauchen also keine Stadionbeschallung hier. Ich will keinen Schrott aber das beste vom besten solls auch nicht sein, hält meine Brieftasche nicht aus.

Desweiteren wären Tipps oder Daten zum Bau des dazugehörigen Gehäuses hilfreich. Auch Tipps für eine geeignete Frequenzweiche wären gut. Bin für alle Tipps, Links und gut gemeinten Worte dankbar.

Vielen Dank!
Dunant
W.F.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2005, 14:01

Also wer weiß was man so am besten nimmt wenn man 2 Hoch- und2 Mitteltöner für zusammen max 80-100 Euro sucht. Der Raum hat ca. 12 qm, wir brauchen also keine Stadionbeschallung hier. Ich will keinen Schrott aber das beste vom besten solls auch nicht sein, hält meine Brieftasche nicht aus.


Der Bausatz Mirror von Monacor oder Sputnik 10/2 von Intertechnik sollten deine Vorgaben voll erfüllen!



Mit highfidelem Gruß
W.F.

richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Jan 2005, 14:49
http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_260_1_3.html
Mit diesen Breitbadlautsprechern lassen sich kleine, recht hochwertige Satelliten bauen.

http://www.monacor.c...rtid=94&spr=DE&typ=u
http://www.monacor.c...id=2128&spr=DE&typ=u
Zweiwegkombination mit 10cm Tieftöner

http://www.monacor.c...id=2085&spr=DE&typ=u
http://www.monacor.c...id=2128&spr=DE&typ=u
Zweiwegkombination mit 13cm Tieftöner

http://www.monacor.c...tid=114&spr=DE&typ=u Weichenplatine
http://www.monacor.c...id=2292&spr=DE&typ=u C1 und C3 ausreichend für alle Weichen.
http://www.monacor.c...id=2270&spr=DE&typ=u total 4 Stück, L 1 + 2
Diese Weiche ist für beide Kombinationen verwendbar. Trennfrequenz ca. 4400 Hz

Bitte KEINE Tief-Mitteltöner mit
Metallmembran!! Diese zeigen extreme Resonanzen und sind zu teuer!!
W.F.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jan 2005, 15:25

Bitte KEINE Tief-Mitteltöner mit
Metallmembran!! Diese zeigen extreme Resonanzen und sind zu teuer!!


Nun die Mirror kommt sehr gut an und bitte keine Pauschalurteile gegen Membranmaterialien - entscheidend ist nur das Gesamtergebnis / der Klang !


Mit highfidelem Gruß
W.F.
Granuba
Inventar
#5 erstellt: 23. Jan 2005, 15:26
Was ist denn mit dem CT209 gepaart mit 2 CT211 für die Front?

Murray
Dunant
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2005, 15:29
Vielen Dank schonmal für die Tipps.

Die Monacors aus dem 2. Posting gefallen mir recht gut.

Kurze Frage: Hab einen Verstärker mit 45W Dauerleistung nach DIN an 8 Ohm. Ist der Unterschied beispielsweise zum Hochtöner mit einer Nennbelastbarkeit von max. 30W RMS zu hoch oder kann ich den bedenkenlos verwenden, wenn ich den Verstärker nicht maximal aufdrehe?

Gruß dunant
W.F.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Jan 2005, 15:34

gepaart mit 2 CT211 für die Front?


Hi Murray, CT211 ist für 12qm doch schon recht groß, außerdem hat er doch schon nen Woofer, welchen er bei CT211 eigentlich nicht bräuchte.
CT211 sprengt außerdem den gesetzten finanziellen Rahmen um ein Vielfaches.
Davon abgesehen ist CT211 ein Sahneteil !

Mit highfidelem Gruß
W.F.
Dunant
Neuling
#8 erstellt: 23. Jan 2005, 15:37

Murray schrieb:
Was ist denn mit dem CT209 gepaart mit 2 CT211 für die Front?

Murray


Ich will ja keinen Krieg anfangen!
W.F.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Jan 2005, 15:50

Ich will ja keinen Krieg anfangen!


Keine Bange - wir diskutieren nur und sind ganz friedliche Gesellen !



Mit highfidelem Gruß
W.F.
Dunant
Neuling
#10 erstellt: 23. Jan 2005, 15:55
Red doch net! Murray hat sich verplappert, er hat von einer Front gesprochen! Oh Gott!


Aber mal zurück zum Thema, gibts generell Empfehlungen bzw. Faustregeln, wieviel Volumen jetzt meine Box haben muss, wenn ich sie z.B. mit dem DT-107 und dem SPH-130 baue?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipps für 5.1-Satelliten selbstbau
basti2007 am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  55 Beiträge
Selbstbau kaufen?
JB-Runner am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  8 Beiträge
Selbstbau
bene91 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  4 Beiträge
Basslautsprecher Selbstbau
chronikkkk am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  27 Beiträge
Selbstbau oder kaufen
kaisa2 am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  31 Beiträge
Selbstbau kaufen - Berlin?
Xaver-Kun am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  15 Beiträge
Selbstbau Soundsystem
Dr_med_T_Han_ am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  20 Beiträge
Selbstbau
wynton am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  31 Beiträge
selbstbau
mario1984 am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  28 Beiträge
Breitbandlautsprecher selbstbau
jagarou1337 am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedCerton
  • Gesamtzahl an Themen1.472.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.255

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen