Basslautsprecher Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
chronikkkk
Neuling
#1 erstellt: 04. Jul 2005, 15:14
moin zusammen,

ich hab vor kurzem 2 basslautsprecher von einem kumpel geschenkt gekriegt, und möchte diese jetzt irgendwie sinnvoll zusammenbauen. will mir die beiden lautsprecher neben meinem fernseher hinstellen. leider hab ich nicht so gute kenntnisse vom thema, und wüsste gerne, was sich in meinem fall lohnt.

und zwar möchte ich für die beiden lautsprecher je 1 gehäuse kaufen, und dazu noch einen externen verstärker. evtl würde ich auch noch hochtöner dazu kaufen. das ganze kann ruhig 2.1 ton haben, soll halt nur recht günstig sein. maximal will ich für die lautsprecher + verstärker ~300€ ausgeben.

was brauch ich alles um mir so ein system aufzubauen ?

p.s. die boxen haben 30cm durchmesser. über die leistung weiss ich leider nix, steht auch nicht auf dem magneten.

schonmal thx für eure antworten


greets


[Beitrag von chronikkkk am 04. Jul 2005, 15:17 bearbeitet]
onkelolly
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jul 2005, 15:39
Tag,
das kannste komplett vergessen!!!
1. Brauch man ´ne TSP für die Lautsprecher
2. Ohne Technische Daten geht auch nix wenn du die satelliten dazu haben willst...

-das muss alles berechnet und aufeinander Abgestimmt sein...

Olly
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jul 2005, 15:41
Ja du brauchst zumindest die Daten, um das Gehäuse zu berechnen. Qts und so weiter..

weißt du, was für je box des is, kannst ja mal n pic reinmachen, vielleicht kann ich doir weiter helfen




ps : zum berechnen http://www.autohifi-by-sba.de/berechnung.htm
chronikkkk
Neuling
#4 erstellt: 04. Jul 2005, 16:16
hab grad nen paar fotos von den teilen gemacht. also wie gesagt, es steht nix auf den lautsprechern.








was ist denn ein tsp ?
boxenwastel
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jul 2005, 16:43
Die Teile kannst grad vergessen, sag ich jetzt mal so, kommen bestimmt aus dem Car HiFi Sektor und sind damit i.d.R. nicht für Home-HiFi Anwendungen nutzbar. Frag mal Deinen Kumpel warum der die herschenkt...

Die TSP - Thiele Small Parameter - beschreiben die Eigenschaften nach denen z.B. ein passendes Gehäuse für die Teile berechnet werden können.
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Jul 2005, 16:45
Hmmmmm,der woofer sagt mir jetzt echt gesagt nix , sieht aber krass aus, wenner dann noch gut geht wärs geil.

Ich will jetzt mal so was wie n tip abgeben. der sieht so aus,als wenn der so ca. 35-40 liter BR oder ca 25liter Geschlossen. Tut mir leid, dass ich dir jetzt nicht weiterhelfen kann, versuch mal den zu fragen, von dem du die hast, vielleicht weiß der noch was, qts qms ......


gruß daniel
Karsten_NE
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jul 2005, 17:06

der sieht so aus,als wenn der so ca. 35-40 liter BR oder ca 25liter Geschlossen


Wie kommste darauf?
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 04. Jul 2005, 17:08
ich weißes ehrlich gesagt nich so wirklich, hab bis jetzt 13 bassboxen gabaut, ich geh nachm aussehen
chronikkkk
Neuling
#9 erstellt: 04. Jul 2005, 17:14
hm okay, also ich gehe auch davon aus, dass er sie ausm auto ausgebaut hat. er hat sich nämlich ein auto gekauft, und die boxen dazu gekriegt. getestet wurden auch schon beide. funktionieren ohne probleme.

was könnte ich denn sonst noch mit den boxen machen? verkaufen möchte ich sie eher ungern. würde es sich nicht lohnen irgendwo ein basskisten chassis zu holen? lohnt sich das preis/leistungs verhältnis ?
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Jul 2005, 17:17
Also lohnen denk ich nicht, es frägt sich was du genau willst, wenn du dir holz holst, kommst du bestimmt auf 20-30 euro, dann noch ne frequenzweiche und den kram, da kannste dir auch gleich n neuen holen. Und die quali is weit aus nicht so gut vom autosub, bis auf die teuren aber des is kein teurer




(meine eigenbau http://www.meinewebseite.net/rankin17 )
chronikkkk
Neuling
#11 erstellt: 04. Jul 2005, 17:23
hmm na gut, hatte der typ wohl einen grund dass er die verschenkt hat :/ wer die dinger haben möchte, kann sich bei mir im icq melden

greets
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 04. Jul 2005, 17:25
lol, ja ich gleub der hatte n grund, sag mal, brauchst du ne bassbox, wenn ja, was für eine und wie viel wollteste ausgeben, kann dir dann sagen wo du die am besten bekommst .
chronikkkk
Neuling
#13 erstellt: 04. Jul 2005, 18:45
jein. ich brauch eher ein soundsystem für mein tv+dvd. hab da an einen verstärker mit 5.1 gedacht. 2 boxen nehm ich von meiner anlage und die restlichen kauf ich dann dazu.

kennst du einen online shop wo ich solche sachen günstig bestellen kann ?

einen tipp für den verstärker ?
sakly
Inventar
#14 erstellt: 04. Jul 2005, 18:53
Wenn du die Woofer verbasteln willst, dann geschlossen und nicht unter 60 Liter.
Dazu ein Aktivmodul oder nen alten Stereoverstärker. Das Signal vom 5.1-Verstärker ausgeben lassen. Wenn nicht vorhanden und ein Stereogerät genutzt, dann aktive Car-Hifi-Weiche mit Netzteil und separaten Stereoverstärker für die Bässe.
Mit den zusammengekauften Boxen wird das System sowieso sehr iinhomogen klingen. Für Heimkino aber vielleicht ok.
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Jul 2005, 19:31
was wolltest du in etwa ausgeben ?
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Jul 2005, 19:35
Ich würde dir n komplett system empfehlen, denn da stimmen alle komponenten mit überein, weil wenn du dir n verstärker kaufst und dir boxen 8 ohm der verstärker nur 4hat, kann des zu listungsschwankungen kommen hier meine vorschläge:

http://teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm

http://teufel.de/de/Heimkino/s_117.cfm
geist4711
Inventar
#17 erstellt: 04. Jul 2005, 20:35
öhm, decon, was soll der arme mann denn mit solchen brüllwürfeln?
dann zu deiner aussage 'ich geh nachem aussehen'. kannst du lautsprechern ansehen welche elektrischen und mechanischen eigenschaften sie haben? echt toll, wie macht man das, was is da wichtig, die dicke des magneten und die breite der sicke?
ne, mal im ernst,
wenn man was bauen will und es soll nicht ein glücksgriff, sondern was vernünftiges werden, berechnet man das anhand der TSP's und nich anhand der optik.
mfg
robert
decon
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Jul 2005, 20:43
Klar, weiß ich auch ^^, lol, so viel ahnung hab ich auch aber ich hab bis jetzt 13 subwoofer gebaut (boxen) und hab alle ausgerechnet, ich hatte mal so ne ähnliche und die hat die daten gebraucht, dann sag du mir mal was der da machen soll, wenn er ne box geschenkt bekommt und keine daten wie qms qts...... hat na?.....
UglyUdo
Inventar
#19 erstellt: 04. Jul 2005, 21:06
Hallihallo,
Ja weil es ja nach der Optik geht, habe ich ja saumäßig Glück gehabt, Parameter zu mir konnten net so recht ermittelt werden, jedoch bin ich unglaublich hübsch.
So sitze ich denn in rund 56m³, im Winter geschlossen, im Sommer wird auf Verdacht ein Reflexrohr von 1.50x2.40m Querschnitt und rund 11m Länge installiert.
Ob das zu meinem miesen Carakter passt, kann niemand so recht sagen, eher nicht und so haben geist4711 + sakly angeregt mich sicherheitshalber mal geschlossen unter zu bringen, so eine Öffnung nach draußen geht i.d.R. richtig übel schief, wenn man nicht weiss, was denn Sache ist.


[Beitrag von UglyUdo am 04. Jul 2005, 21:07 bearbeitet]
UglyUdo
Inventar
#20 erstellt: 04. Jul 2005, 21:16
Ei, wenn ich mir denn die Poplatte verchromen lasse, krieg ich dann auch im Winter auch 'n BR-Gehäuse.

Dafür verrat' ich auch, wo der Lichtschalter ist

http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=1276

http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2898
geist4711
Inventar
#21 erstellt: 04. Jul 2005, 21:48
udo, dein text is witzich erlich, aber ich habe mit absicht nix zu diesem, in meinen augen, fragwürdigen bass gesagt, schon garnicht in wasfür ein gehäuse sowas funktionieren könnte.
eins fiel mir aber schon auf:
hübsche kleine schalen für chips und flips gäben die.....
mfg
robert
sakly
Inventar
#22 erstellt: 04. Jul 2005, 22:12
Naja, geschlossene Gehäuse sind nicht so abstimmungskritisch. Aus 60 Litern kommt bei nem 30er zumindest schonmal Bass raus. Ob der dann brauchbar ist oder nicht, weiß kein Mensch. Das hängt ja nicht nur von den Parametern ab, sondern auch von der Chassisqualität (die nicht sonderlich hoch liegen wird).
chronikkkk
Neuling
#23 erstellt: 04. Jul 2005, 22:20
also lohnt es sich die lautsprecher in ein chassis einzubauen ? ich mein, die sehen ja schick aus
geist4711
Inventar
#24 erstellt: 04. Jul 2005, 22:23
du meinst die chassis(lautsprecher) in ein gehäuse? nein, in meinen augen is das verschwendung von material.
mfg
robert
Tom_am_See
Stammgast
#25 erstellt: 05. Jul 2005, 11:27
obwohl, wenn man das Gehäuse schön flach hält und in eine gefällige Form bringt, könnte man daraus vielleicht wirklich noch 'ne Knabberschale machen, kommt im Party-Keller bestimmt gut, vor allem wenn man da Erdnüsse reinfüllt... Das Auschwingverhalten kann man für diesen Anwendungsfall, denke ich, sogar vernachlässigen, weshalb das Gehäuse recht klein gehalten werden kann. -> Qtc um 4

Die Poliprop-Membran (siehr so aus) ist bestimmt auch Wisch-Desinfizierbar, so dass es aus hygienischer Sicht wohl keine Probleme gibt..
timo_bau
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Jul 2005, 11:41
Schneid die Membran raus, Mach eine Lampenfassung rein und hängs dir als Lampe an die Decke. Das sieht doch auch toll aus.

Das Problem bei den meisten Billigeimern ist dass die TSPs so sch... sind dass diese eigentlich nicht zu gebrauchen sind.

Gruß Timo
TritonusZentrum
Stammgast
#27 erstellt: 05. Jul 2005, 11:57
also ich würde einen davon in ca. 100liter geschlossen bauen und dazu ein aktivmodul kaufen. eine andere möglichkeit gibt es leider nicht. das geschlossene 100liter-gehäuse mit aktivmodul kann man immer verwenden.

viel spaß mit den teilen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Basslautsprecher
geilo am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  4 Beiträge
Basslautsprecher
Bennosch am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  15 Beiträge
Minimal-Volumen für Basslautsprecher
Quo am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  14 Beiträge
Zwei Basslautsprecher in einem Gehäuse ...
detegg am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  9 Beiträge
Reparatur 30cm Basslautsprecher
raphael1982 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  15 Beiträge
Reparatur 30cm Basslautsprecher
raphael1982 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  17 Beiträge
basslautsprecher beschichten ?
norsemann am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  10 Beiträge
Satelliten-Selbstbau. Was soll ich kaufen?
Dunant am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  10 Beiträge
suche basslautsprecher für bassreflexbetrieb<10l
schlumpfenrocker am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  9 Beiträge
Anlage selber zusammenbauen?
Doomonster am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMickMer
  • Gesamtzahl an Themen1.472.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.992.446

Hersteller in diesem Thread Widget schließen