Omnes Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Andreas_aus_H
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Feb 2005, 18:57
Hallo
Hat jemand Erfahrungen mit dem Speaker MW 8.01 PC-S von Omnes Audio?
Wie ist dieser im Vergleich zum W 200 S von Visaton.

Andreas
W.F.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Feb 2005, 20:20

Wie ist dieser im Vergleich zum W 200 S von Visaton.


Preiswerter ?
Bereits magnetisch geschirmt ?

Such Dir etwas heraus - allerdings sollte man auch immer den geplanten Einsatz im Auge behalten !



Mit highfidelem Gruß
W.F.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#3 erstellt: 06. Feb 2005, 21:08
Hallo Andreas,
ein Datenblatt mit Bild des Chassis findest du bei Blue Planet Acoustic unter Omnes Audio. Allerdings stimmen die Parameter wie schon bei 7.01 aus meiner OA 17 TL mit den Herstellerdaten gar nicht überein.

MANUFACTURER : Omnes Audio MODEL : 8.01 PC-S
PARAMETERS

Re 7.20[Ohm]
Fs 37.59[Hz]
F1 25.85[Hz]
F2 54.64[Hz]
Zm 25.81[Ohm]
D 166.00[mm]
Qms 2.43
Qes 0.94
Qts 0.68
Bl 7.21[N/A]
L1K 1.40[mH]
L10K 0.50[mH]
Ms 28.82[g]
Vas 40.69[l]
dBSpl86.02[dB]
Cms 0.62[mm/N]

Eignung für TL's oder geschlossene Boxen.

Gruß Udo
W.F.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2005, 21:24
Andreas_aus_H
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Feb 2005, 12:38
Hallo Udo
Vielen Dank für den Hinweis mit den TSP`s.
Ich habe die Dinger bereits bestellt und wollte sie in BR verbauen.
Wie kann das sein, das die Parameter so stark abweichen?
Dann muß ich wohl TL`s bauen.
Gibt es ein einfaches Programm zur Berechnung mit einigermaßen brauchbaren Ergebnissen?

Andreas
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2005, 13:23
Hallo Andreas,
wirf mal einen Blick auf meine Anfängerseite. Dort gibt es eine einfache Anleitung zum Berechnen einer TL mit dem Taschenrechner, manche behaupten, sogar zum Kopfrechnen *g*.
Dass die Parameter abweichen, hat sich auch bei den anderen Omnes Audio Chassis herausgestellt. Doch sie sind trotzdem ihr Geld wert. Nur sollte man die tatsächlichen Parameter auf der Omnes-Audio-Seite veröffentlichen. Ich werde das mal bei BPA ansprechen. Dort wird man sicher der gleichen Meinung sein. Chassis für weniger als 40 Euro mit Alukorb, guter Verarbeitung, stabiler Papiermembran und ordentlichem Magneten findet man nicht so oft. Da wäre es schade, wenn sie wegen falscher Herstellerangaben nicht den passenden Anwendungen zugeführt werden.

Gruß Udo
Liveniz
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Feb 2005, 14:14

Andreas_aus_H schrieb:

Vielen Dank für den Hinweis mit den TSP`s.
Ich habe die Dinger bereits bestellt und wollte sie in BR verbauen.
Wie kann das sein, das die Parameter so stark abweichen?
Dann muß ich wohl TL`s bauen.

Entschuldigung, daß ich gerade dieses Posting als Aufhänger nehme, bitte fühle dich nicht persönlich angegriffen, Andreas.

Aber: Dieses lämmerhafte Kundenverhalten regt mich immer wieder auf. Die einzig richtige Reaktion wäre nicht, notgedrungen eine TL hinzuwursteln, sondern die Teile zurückzuschicken und auf Erfüllung des Kaufvertrags, d.h. Lieferung von Ware mit korrekten Parametern zu bestehen. Anders lernen es die Brüder nicht.

Grob abweichende Parameter sind bestensfalls miese Qualität, schlimmstenfalls Betrug. Solche Anbieter machen den Markt kaputt, weil andere - um konkurrenzfähig bleiben zu können - dann auch wieder ihre Daten schönen. Hatten wir ja alles schon. Will man sich als Kunde nicht verarschen lassen, muß man auch selbst was dafür tun.

Gruß, Peter
blue_planet
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2005, 15:38
Hallo Andreas:
Das mit den Parametern ist passiert, weil wir die Daten der Muster veröffentlicht haben.
Die gelieferten Produkte hatten dann andere Werte. Das ist passiert, obwohl ich die Produkte in China abgenommen habe.

Unser Fehler war, diese Daten nicht schnellstmöglichst zu ändern. Die neuen Parameter sind aber nicht schlechter, der Einsatz hat sich halt geändert...

Nicht als Entschuldigung, aber als Erklärung: Es gibt Abweichungen zwischen Muster und Produktion. Nicht nur bei uns...

Sind Produkte nicht verwendbar, stellen wir diese erst gar nicht vor. Udo Wohlgemuth hat uns schon einige Produkte „vor die Füße geworfen“ weil etwas nicht gestimmt hat. Wie gesagt, die sind nicht verkauft worden.

Mit allen Produkten versuchen wir absolut kulant zu sein. Bei OmnesAudio hatten wir nur zufriedene Kunden.

Um es kurz zu machen: Andreas, rufe mich bitte an. Wir werden eine Lösung finden.
(Oder schick mir eine Email)


Gruß,

Nick Baur
das_n
Inventar
#9 erstellt: 07. Feb 2005, 17:58
das is auch mal kundenservice.....
Andreas_aus_H
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Feb 2005, 18:17
Ich werde sie trotzdem nehmen.
Dann `muß`ich halt noch eine Box bauen, macht doch Spaß.
Eine TL ist dann Neuland, aber ich denke hier im Forum wird mir schon geholfen bei Problemen.

Andreas
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#11 erstellt: 07. Feb 2005, 20:03
Hallo Nick,
"vor die Füße geworfen" hört sich so brutal an. Dabei habe ich nur gesagt: "So braucht diese Chassis kein Mensch!"
Das hätte ich auch über die Chassis von Omnes Audio gesagt, wenn ihr Parametersatz unbrauchbar wäre. Doch die Nichtübereinstimmung mit den (fast immer gelogenen) Herstellerdaten ist mir sehr recht, denn mit dem angeblichen Qts von 0,23 hätte ich sie dir vor die Füße geworfen *lol*! Mit den 7.01 haben wir eine gute TL hinbekommen, das verspricht der 8.01 auch.

Gruß Udo
das_n
Inventar
#12 erstellt: 07. Feb 2005, 20:08

Udo_Wohlgemuth schrieb:
Hallo Nick,
"vor die Füße geworfen" hört sich so brutal an. Dabei habe ich nur gesagt: "So braucht diese Chassis kein Mensch!"
Das hätte ich auch über die Chassis von Omnes Audio gesagt, wenn ihr Parametersatz unbrauchbar wäre. Doch die Nichtübereinstimmung mit den (fast immer gelogenen) Herstellerdaten ist mir sehr recht, denn mit dem angeblichen Qts von 0,23 hätte ich sie dir vor die Füße geworfen *lol*! Mit den 7.01 haben wir eine gute TL hinbekommen, das verspricht der 8.01 auch.

Gruß Udo


TL-Freak.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#13 erstellt: 07. Feb 2005, 21:54
Hallo n,
einer muss doch mal was anderes bauen als immer nur Hörner *g*! TL's konstruiere ich jetzt schon seit über zwanzig Jahren und werde wohl auch nicht freiwillig damit aufhören. Für mich ist das die beste Art, ein Chassis bis zur Eigenresonanz spielen zu lassen und dabei keine Rücksicht auf die Tücken des eingeschlossenen Luftvolumens nehmen zu müssen. Das dankt der Bass mit der TL-eigenen Sauberkeit. Des Weiteren ist die Konstuktion so einfach, dass man sie sogar ohne Hilfsmittel wie Computer, Taschenrechner oder Stift und Papier im Kopf berechnen kann. Das kommt einem alten Mann wie mir sehr zu Gute, mit modernen Gerätschaften ist man schneller überfordert als man glaubt. Versuch das mal bei einer Reflexbox oder gar einem Expo-Horn.
Helau und Klappertüüt!

Gruß Udo
das_n
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2005, 23:32
da scheinst du dich aber zwischen 2 extremen zu bewegen, einerseits das tl-prinzip und in deiner impuls 3 der bandpass......

wenigstens scheinst du nicht zu den leuten zu gehören, die, sobald sie bandpass hören, weglaufen und als unpräzise abstempeln. (und nen bandpass ist ja nicht gerade ne taschenrechnerkonstruktion, weshalb sie wahrschainlich auch deshalb so oft falsch abgestimmt zu hören ist)

...ich glaub ich muss mir demnächst auch mal ne tl anhören......
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#15 erstellt: 08. Feb 2005, 01:04
Hallo n,
na ja, man darf das Hirn nicht nur für die Futtersuche nutzen, manchmal ist es auch gut, wenn man es sportlich in Bewegung hält. Bandpässe baue ich auch schon seit etwa 15 Jahren, doch nie mit dem Ziel, Schalldruck in nur einer Frequenz zu erhalten, wie es in der Car-Abteilung üblich ist. Die kleine Einführung in die Theorie hast du bestimmt schon längst auf meiner Anfängerseite gefunden. Im Bassbereich gehört der Bandpass sicher zu den interessantesten Gehäuseformen, die dem Entwickler eine Menge Freiheit lassen. Doch geschlossen und Bassreflex ist leichter, daher gibt es die in Massen.

Gruß Udo
das_n
Inventar
#16 erstellt: 08. Feb 2005, 08:47

Udo_Wohlgemuth schrieb:
Die kleine Einführung in die Theorie hast du bestimmt schon längst auf meiner Anfängerseite gefunden.


hab ich gelesen, wer hätte es gedacht? bandpässe haben mich allerdings schon immer fasziniert. wenn ich freunden von mir meinen sub vorführe, und denen vorher gesagt habe, dass das nen bandpass ist, fällt denen auch jedes mal die klappe die klappe runter. die kennen bandpässe auch nur aus autos, wo die einem löcher in den bauch kicken.

ps.: deine anfängerseite ist auch für mich, der sich schon länger mit den themen beschäftigt hat, sehr informativ und gut geschrieben!
Liveniz
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Feb 2005, 15:15
...dann wurde es doch noch eine gelungene Werbeveranstaltung und alle waren glücklich...

Nur zur Vergewisserung: Habe ich das richtig mitgekriegt, Herr Baur hat in China Chassis mit Qts 0.23 bestellt und welche mit 0.68 geliefert bekommen? Durch Abweichungen zwischen Muster und Produktion ist so etwas nicht zu erklären.

Abgesehen davon, daß es im Handel mit Chinesen ein tödlicher Fehler ist, unstimmige Ware nicht zurückgehen zu lassen (die Chinesen reklamieren umgekehrt auch jeden Fliegenschiß - gut, als Kleinabnehmer hat man natürlich schlechte Karten ), wie will man bei bpa sicherstellen, daß die nächste Lieferung nicht wieder mit völlig anderen Parametern kommt? Und wie will man sicherstellen, daß nur einwandfreie Ware zum Kunden kommt, wenn man offensichtlich auf Messungen Dritter angewiesen ist?

(Darüber, daß sich jemand Billigchassis kauft und dann nichts dabei findet, wegen falscher Parameter neue Boxen bauen zu müssen, die den Preis der Treiber sehr wahrscheinlich noch übersteigen, möchte ich mich nur beiläufig wundern...)

Gruß,


[Beitrag von Liveniz am 08. Feb 2005, 15:16 bearbeitet]
W.F.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 08. Feb 2005, 15:49

..und alle waren glücklich...


... ist doch auch die Hauptsache !



Mit highfidelem Gruß
W.F.
Liveniz
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Feb 2005, 15:56

W.F. schrieb:

..und alle waren glücklich...


... ist doch auch die Hauptsache !



Hmm, hast ja recht...

Gruß,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Omnes Audio MW 8.01PC TL
maps am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  16 Beiträge
Omnes Audio 7.01/ 8.01 geschl. Gehäuse?
spartafux am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  7 Beiträge
Needle mit Omnes Audio????
Heinerich am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  2 Beiträge
Omnes Audio BB 2.01
Fuxster am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  15 Beiträge
Omnes Audio MW 8W+CX 3.0
dommii_old am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  40 Beiträge
Omnes Audio L8 Fullrange
Giustolisi am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  11 Beiträge
Omnes Audio HK 17 Rear
gürteltier am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  5 Beiträge
Omnes Audio 2.1
der.simon am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  4 Beiträge
Omnes Audio MT 2.01
Schippenoli am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  7 Beiträge
Omnes Audio Spirit 5
Basslämmi am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedBen_Baruh
  • Gesamtzahl an Themen1.472.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.018

Hersteller in diesem Thread Widget schließen