Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


richtig gepolt bei 18db passivweiche?

+A -A
Autor
Beitrag
b.wimmer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Aug 2011, 13:19
hallo allerseits..

ich hab nur ne kurze frage, die wahrscheinlich schon der erste helfer beantworten kann.. da ich bei dieser eigentlich einfachen frage keine aufschließenden antworten bzw. etwas passendes hier im forum gefunden habe, frag ich nun selbst um sicher zu sein und mich zu vergewissern

ich habe mir letztens eine 18db passivweiche für meinen hochton zugelegt... zuvor saß dort lediglich eine 6db weiche (kondensator) vor und der hochton war verpolt angeklemmt

ist jetzt nun bei der 18 db weiche auch verpolt anzuklemmen? denn wenn bei 6 db verpolt wird, dann wird bei 12db wieder plus auf plus minus auf minus und bei 18db dann wieder vepolt oder?

wegen der phasenverschiebung

ist das so richtig?
Unipol
Stammgast
#2 erstellt: 23. Aug 2011, 14:56
Hallo,

da die tatsächlich vorliegenden akustischen Verhältnisse entscheidend sind (Abstand der Chassiszentren), muss man das testen, was den besseren Übergang zwischen Hochton und Mittelton bringt.

Gruß Gerhard
b.wimmer
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Aug 2011, 15:01
das könnte gut sein.. der hochton ist nämlich auch konus und muss somit nach hinten versetzt sein damit die spulen auf gleicher ebene sind wegen auslöschungen
lui551
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Aug 2011, 15:02
Theoretisch ist es richtig, bei Filtern ungerader Ordnung gleich zu polen. Vernachlässigt werden dabei alle praktisch auftretenden Phänomene.

Man kann auch nicht einfach von einem Filter erster Ordnung auf ein Filter 3.Ordnung wechseln. Der gesamte Übergangsbereich wird beeinflusst.

Grüsse Lutz
b.wimmer
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Aug 2011, 15:09
ich habe mich vorher vergewissert, dass sich beide chassi weit überschneiden und auch in diesem bereich der trennung noch wirksam arbeiten
Roderik81
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2011, 16:26
Hir wird nur eine Messung am lebenden Objekt weiterhelfen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center oder Rear
kleiner Sub für HomeDJ
Änderung am CT227 XT: Wirkt sich die auf das Klangbild aus?
Wo Tieftöner anschließen
Vorstellung meines Versacubes
Verschoben: Aktenkoffer in mobiles Soundsystem umbauen - mit Visaton Chassis
frequenzweiche für omnes audio rt 3.5h gesucht
DIY-Neuling sucht Beratung
Hochtöner abschwächen (Widerstand, Spannungsteiler)?
Sperrkreiss Needle W3-316B

Anzeige

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Magnat
  • Marantz
  • Heco
  • Bose
  • JBL
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder752.598 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedshorty28
  • Gesamtzahl an Themen1.237.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.788.840