standbox-selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
george_bush
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2005, 02:58
hi freaks!

ich bin absoluter neuling in sachen boxen-selbstbau, aber mein geringes budget lässt mir wahrscheinlich keine andere wahl.
ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen????!!!!

hab einen stereo-verstärker: yamaha ax-570 und nun ists an der zeit, diese leistung auch zu hören!

eine möglichkeit wär, einfach eltax concepts 400 zu kaufen.

aber ich besitze 2 neue heco-tieftöner-chassis: Typ HW 200 S CP 4100 i (20 cm) aus der Vogue Serie mit 100/200 Watt (sinus/max) und es wär cool, wenn mit denen was anzufangen wäre.

erste frage: bringens diese boxen überhaupt?

2: wie finde ich heraus, welches volumen dieser lautsprecher benötigt? kann ich das selber machen bzw. gibts da software?

weiters bin ich mir noch nicht im klaren, welche hoch- und mitteltöner ich verwenden soll, wenn ich eine standbox baue? bin um jeden vorschlag dankbar!

gehäuse: welche prinzipien des bassreflex gibts? oder sollte ich vielleicht doch ein geschlossenes gehäuse vorziehen?
kenn mich da einfach zu wenig aus.

ich freu mich über jeden tipp, den ihr mir geben könnt. aja, budgetmäßig ist nicht mehr als 150 (für elektronische bauteile) drinnen.

thanx
taube_nuss
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Mrz 2005, 16:32
Hola,

zu den Heco's brauchst du die TSP(Thiele-Small-Parameter)damit man was berechnen(Software) kann. Bei Chassis von Fertiglautsprechern sind die üblicherweise nirgends angegeben. Grosse Suchaktion starten. Vielleicht kannst du die TSP messen lassen.
Mit diesen Chassis müsstet du eigene LSP entwickeln, da es für die bestimmt keine Bauvorschläge gibt. Messequipement erforderlich.

Bei deinem eingeschränkten Bugdet sind vielleicht erstmal ein eigenständiger Bausatz oder gute gebrauchte LSP besser. Und später wenn wieder Geld da ist die Heco's als aktiven Subwoofer bauen. Taugen die dazu?!?

Immer wieder die gleichen Probleme mit Chassis von denen man kaum Daten hat.
ted_bug
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Mrz 2005, 17:13
Empfehlenswert ist es die einschlägigen Magazine (Klang&Ton,Hobby Hifi) mal anzusehen. Diese bieten öfters Bauvorschläge für den kleinen Geldbeutel an. Aber einfach Boxen zu bauen ohne die Parameter der Lautsprecher zu kennen ist eigentlich sinnlos. Es wäre schade ums Geld und die Zeit die man investiert.
W.F.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Mrz 2005, 19:08
Wenn Einsteiger einzelne Chassis "zusammenkaufen" , dann sollte es dazu eine fertig entwickelten Bauvorschlag geben - ansonsten wird der scheinbar billige Einzelkauf letztendlich teuer.

Ohne Konzept kein Kauf - kein Kauf ohne vorheriges Abfragen von Infos - ohne Erfahrung mit Mess-/Simulationstechnik kein Erfolg im Selbstbau - Anfänger bitte bewährte Bausätze kaufen, es gibt genügend.


Mit highfidelem Gruß
W.F.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AXTON HW 200
lascha am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  7 Beiträge
Neue Selbstbau-Boxen für meinen Verstärker
alexmacduff am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  12 Beiträge
Selbstbau
bene91 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  4 Beiträge
Selbstbau lautsprecher
dan_relaxe am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  33 Beiträge
Komponenten für Standlautsprecher-Selbstbau
-Fabio- am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  32 Beiträge
Hornflares nach Limmer Selbstbau?
Elnufo am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  54 Beiträge
Selbstbau bitte Hilfe!
Musikfetischist am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  46 Beiträge
Hifi LS Boxen Selbstbau
Gamesplayer am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  28 Beiträge
2 Boxen Anlage im Selbstbau
Luntenriecher am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  5 Beiträge
Standlautsprecher Selbstbau
hifi-packman am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedthorsten525
  • Gesamtzahl an Themen1.472.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.995.926

Hersteller in diesem Thread Widget schließen