Offenes Bassgehäuse & Sabas

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 27. Mrz 2005, 23:46
N`abend!
Vor ein paar Monaten habe ich mir mal für ein paar Euros den kleinen Mivoc Subwoofer gebaut, Chassis ist der Xaw210.
Sinn war es, die Sabas in der offenen Schallwand nach unten zu unterstützen.
Funktioniert hat es letztendlich natürlich nicht.
Solche Feinmotoriker mir so einem Brumm-Drum-Dröhnkanidaten zu verbandeln passt nun wirklich nicht. Also war der Sub langezeit nur als Planzenständer gebraucht worden.
Gerade hatte ich mal die Idee, die Rückwand desGehäuses abzuschrauben und zu probieren wie es sich dann anhört. Gerade die K&T oder HH hatten ja kürzlich solche Projekte vorgestellt und das Schallwandkonzept hat mich bisher eigentlich eindeutig überzeugt.
Also, kurz gesagt: Es geht! Der Bass spielt nun auch wesentlich filigraner und weniger auf den Tisch hauend!
So funktioniert es, wenn auch noch nicht perfekt. Allerdings ist aucg die Aufstellung noch nicht gut. Und evtl. wäre ein zweiter Bass sinnvoll.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Grüsse
Ralf
xlupex
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2005, 00:10
P.S.
Ohne Basszugabe klingen sie natürlich auch super!

---

Vermutlich nicht für jeden, aber immerhin...

Grüsse
Haesel
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mrz 2005, 07:32
Ein bekannter hat sich vor kurzem auch ein Dipol gebaut, echt feine Sache. Jedoch ist hier die Aufstellung super wichtig. Am Besten in der Mitte des Raumes. Er hat 2 Visaton TIW 360 verbaut. In der HH vorletzte Ausgabe war viel über Dipole zu lesen. Als Chassis war hier ein Mivoc 310. Welches Aktivmodul hast du ? Gerade bei einem Dipol sind viele Einstellmöglichkeiten wichtig, damit der Dipol optimal zu den vorhanden Lautsprehern eingestellt werden kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sabas in Offene Schallwand
Shiraz am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  10 Beiträge
Basspartner für Sabas gesucht.
vossi-g60 am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  2 Beiträge
welches Bassgehäuse mit Kugelwellenhorn?
wompat am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  4 Beiträge
Bassgehäuse zu gross?
PeinigerP am 09.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  18 Beiträge
Offenes LS-Gehäuse
Quadro-Action am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  7 Beiträge
Kleiner Breitbänder für offenes Gehäuse
Keksstein am 11.08.2017  –  Letzte Antwort am 14.08.2017  –  5 Beiträge
Kann ich das Bassgehäuse(geschlossen) einfach halbieren?
TommyAngelo am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  8 Beiträge
Suche ehrliche Stereolautsprecher für offenes Wohnzimmer
kaisteiner am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  82 Beiträge
Stehende Wellen im Bassgehäuse vermeiden durch schräge Wände?
xlupex am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  7 Beiträge
Einlagerung von Papierlautsprechern
zoro17 am 10.01.2019  –  Letzte Antwort am 10.01.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMalakey91
  • Gesamtzahl an Themen1.475.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.423