Fragen zu Minimalbeschaltung

+A -A
Autor
Beitrag
hermes
Inventar
#1 erstellt: 07. Apr 2005, 22:51
Hallo!

Ich habe gerade mal den Tangband W 3 871 S simuliert und er hat ja eine sehr ausgeprägte Resonanz um die 140 Hz, die man auch im Frequenzschrieb gut sieht.

Jetzt kam mir der Gedanke, man könnte doch einfach einen Widerstand Parallel zum LAutsprecher schalten. Senkt zwar den Wirkungsgrad aber im Bereich der Einbauresonanz müsste dann eigentlich ein Großteil der Energie über den Widerstand gehen, da hier ja der Lautsprecher sehr hochohmig ist und somit müsste die Bäule im BEreich der Resonanz verschwinden. Das is jetzt vielleicht n bisl laienhaft gedacht. Würde es gehen oder steckt da n Denkfehler drin?

Grüße
georgy
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2005, 22:58
Resonanzen verschwinden durch einfaches parallel schalten eines Widerstandes nicht, der Tangband wird dadurch nur leiser und der Impedanzgang etwas linearisiert.
sick
Stammgast
#3 erstellt: 07. Apr 2005, 23:00
da passiert gar nichts außer dass der verstärker mehr belastet wird.
sakly
Inventar
#4 erstellt: 08. Apr 2005, 23:44

sick schrieb:
da passiert gar nichts außer dass der verstärker mehr belastet wird.


Auch genannt Widerstandsheizung
W.F.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Apr 2005, 11:01

Ich habe gerade mal den Tangband W 3 871 S simuliert..


Dann siehst Du doch was bei der jeweiligen "Beschaltung" passiert - oder

Mit highfidelem Gruß
W.F.
hermes
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2005, 14:09
@ W. F.
ich hab ihn mit win isd simuliert. Wo kann ich den eine Beschaltung simulieren? Das wäre echt sehr interessant! Aber freeware bitte!

Gruß
UglyUdo
Inventar
#7 erstellt: 10. Apr 2005, 20:35

Wo kann ich den eine Beschaltung simulieren


Zum Verstehen von Weichenfunktionen ist es durchaus sinnvoll eine Sim zu bemühen, obwohl auf Dauer simulierte Frequenzgänge wohl ein wenig langweilig werden, vor allem, da sie nur sehr wenig mit der Realität zu tun haben. Interessant wird das erst mit real gemessenen Frequenzgängen.
Freeware kann ich nicht nennen.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2005, 22:53
Hallo Hermes und Udo,
wie wäre es mit Audiotester. Das ist ein umfangreich ausgestattetes Messprogramm, das als voll funktionsfähige Testware heruntergeladen und bei Weiterbenutzung gerade nur 28 Euro kostet. Dazu ein billiges Mikrofon von W.F., und schon habt ihr ein verlässliches Messinstrument, das sofort zeigt, wo die Simulation gelogen hat. Als Sim-Prog gibt es das im Visaton-Forum entwickelte Box-Sim, das fast alles simuliert, worauf ihr Lust habt und das kostenlos.

Gruß Udo
hermes
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2005, 13:31
Danke Udo!

Werd ich mir auf jeden Fall reinziehen!

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Resonanz im Helmholzabsorber
rwink am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  3 Beiträge
Tangband W3-871 fürs Auto?
ducmo am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  17 Beiträge
Widerstand in Lautsprecher verbauen?
Davidnator am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  9 Beiträge
Resonanz in Frequenzweiche
mixer_2130 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  3 Beiträge
Gehäuseoptimierung Tangband W3 871
chillah1601 am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  2 Beiträge
Widerstand am Bassfilter verboten?
AudioDidakt am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  3 Beiträge
Widerstand-Belastbarkeit
Knight_Hawk am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  8 Beiträge
Widerstand seriel im TT-Zweig ???
Heissmann-Acoustics am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  10 Beiträge
Tanband W3 871 S Qts-Wert
hermes am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  7 Beiträge
Visaton TIW200XS, Bassreflex und CB parallel schalten?
ronmann am 26.01.2018  –  Letzte Antwort am 28.01.2018  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedCapone11
  • Gesamtzahl an Themen1.472.298
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.909

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen