Viel zu großes Volumen??

+A -A
Autor
Beitrag
Ace-dude
Stammgast
#1 erstellt: 21. Apr 2005, 21:32
Guten Tag,

ich habe mit dem berechnungs Tool auf http://www.lautsprechershop.de/tools/index.htm

bei dem berechnen einer Bassreflex Box, ein Volumen von sage und schreibe 662.9 L berechnet.

Das ganze für ein 45cm Tiefton-Chassis (SPA-45PA).

Da ich kein Profi, sondern laie in Sachen Lautsprechergehäuse bau bin, benutze ich tools zur berechnung (bald kauf ich mir ein Buch).
Die sache ist, es ist, wie der Name schon sagt, ein PA Chassis. Da ist ein solchen Volumen standart. Aber laut hersteller IMG Stageline bräuchte ich nur ein Nettovolumen von 300 L in einer Bassreflex Box.

Wem soll ich nun glauben? Herrn Strassacker und seine Tools, oder dem Hersteller des Chassis?
arnegger
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Apr 2005, 22:49
250l mit 3 MBR110 je 24cm, 35hz
350l nit 3 MBR110 je 14cm, 30hz

gruss
stefan
Ace-dude
Stammgast
#3 erstellt: 21. Apr 2005, 23:06
Hmm habe gerad noch das gefunden.

650 Liter BR-Gehäuse ab 19 Hz (-8dB)
mit 4x 10 cm BR-Rohr auf 11 cm gekürzt.

Quelle: Irgendwo auf www.visaton-bausaetze.de
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2005, 23:18

Ace-dude schrieb:
Hmm habe gerad noch das gefunden.

650 Liter BR-Gehäuse ab 19 Hz (-8dB)
mit 4x 10 cm BR-Rohr auf 11 cm gekürzt.

Quelle: Irgendwo auf www.visaton-bausaetze.de


würde nicht all zu viele kleine Bassreflex Rohre verwenden da der Subwoofer ansonsten zu viel Atemgeräusche macht lieber große Rohre und nicht so viele


ausserdem sollte der Sub nicht zu schmächtig mit BR Rohren bestückt werden d.h. die Rohrfläche sollte bei einem so großen Sub doch etwas größer wählen als bei kleinen 12" Subs
LoKi1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2005, 23:32
Hi Ace-dude
ich hatte das selbe prob mit dem Ratho XSS-12!! der hersteller hat ein volumen von 33 liter angegeben und die auf http://www.lautsprechershop.de/tools/index.htm ein volumen von >>>800<<< liter!! hab es dann in ein 90 liter gehäuse gebaut! (bin zu frieden mit dem bau!)

GreeZ Daniel
W.F.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Apr 2005, 07:17

ich habe mit dem berechnungs Tool auf


... die Online-Tools sind als Marketing-Gag ja ganz nett, können aber meiner Meinung nach eigentlich nicht so recht überzeugen, ladet Euch doch besser ein Freeware- oder Shareware Berechnungsprogramm aus dem Web runter und arbeitet Euch dann ein bischen in das jeweilige Programm ein - ist vermutlich sinnvoller.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
LoKi1
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Apr 2005, 10:35
HI W.F.!
welches programm ist denn gut??

GreeZ Daniel
Ace-dude
Stammgast
#8 erstellt: 22. Apr 2005, 13:01
Joa würde mich auch interessieren. Es werden auf dieser HP ja manche angeboten, aber so richtig komme ich mit denen nicht klar. Z.B. lspCAD ...

Herrn Strassacker wird sich schon etwas dabei gedacht haben. Aber ich lasse mich gerne belehren.
Ace-dude
Stammgast
#9 erstellt: 22. Apr 2005, 13:05

würde nicht all zu viele kleine Bassreflex Rohre verwenden da der Subwoofer ansonsten zu viel Atemgeräusche macht lieber große Rohre und nicht so viele


ausserdem sollte der Sub nicht zu schmächtig mit BR Rohren bestückt werden d.h. die Rohrfläche sollte bei einem so großen Sub doch etwas größer wählen als bei kleinen 12" Subs ;)



Es sind auch nur Daten die ich gefunden hatte. Aber danke für die Tips
das_n
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2005, 13:49
hallo! das einzige online-tool, das was taugt, ist imho
www.mhsoft.nl/spk_calc.asp

da kannst du nach dem berechnen die gehäusegröße und abstimmfrequenz ändern und dir das ganze als graph anzeigen lassen.

das kommt richtigen programmen wohl schon sehr nah.
W.F.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Apr 2005, 14:05

welches programm ist denn gut??


Für viele die noch ein DOS-Programm zum laufen bringen taugt eventuell die Shareware von SPEAKERpro. Bin zu faul zum umgewöhnen, deswegen nehme ich das ganz gerne.

Dann gäbe es noch die Freeware von winboxsimu .

Bei allen Programmen ist wohl eine Einarbeitungszeit nötig.



Mit highfidelem Gruß
W.F.
Waschhausernst
Stammgast
#12 erstellt: 22. Apr 2005, 14:26
finde das lspcad lite ganz gut für den anfang.
da hast du auch gleich die möglichkeit die box auf verschiedene bereitgestellte güten hin zu konzipieren.
die ergebnisse sind meist identisch mit von ajhorn ermittelten werten.
auch nicht schlecht ist die alpha von winisd pro www.linearteam.org glaub ich. da kannst du sehr schön den frequenzgang per maus verschieben und das programm adaptiert gehäusegrößen und abstimmfrequenzen.

in das neue lspcad 6 bedarf es wohl einiges mehr an einarbeitungszeit, als mit winisd oder lspcad lite und der gleichen.

aber ob am ende das theoretische dem praktischem genüge tut ist ein anderes paar schuhe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu großes Volumen für Tieftöner?
Chillmeister am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  18 Beiträge
Idee für ein großes Volumen gesucht
yamaha_cx1000 am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  7 Beiträge
Volumen Berechnung!
Dennis92* am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  4 Beiträge
volumen
silente am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  4 Beiträge
großes schmackshorn
spännemacher am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  5 Beiträge
Anfänger plant großes Projekt
moinsayer am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  5 Beiträge
volumen
Dead-Rabbit am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  7 Beiträge
Ein 3 Wege REGLS mit viel Volumen?
faster am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  5 Beiträge
Zu wenig Volumen?
-Arthax- am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  24 Beiträge
Volumen für Blaupunkt Boxen?
armadarama am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied-JG-
  • Gesamtzahl an Themen1.472.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.706

Hersteller in diesem Thread Widget schließen