Suche bauvorschlag circa 30 Liter kompakt Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
kleenerpunk
Inventar
#1 erstellt: 04. Dez 2017, 22:56
IMG_20171203_132823_676
bin auf der suche nach nem bauvorschlag/ Bausatz
Un zwar will mein Vater zwei neue Lautsprecher die in ein Regal integriert werden sollen, aktuell hat er Philips f9414, die gefallen ihm aber klanglich nicht ganz, besonders im Hochton (Problem hierbei ist auch das die Hochtöner durch die Aufstellung im Regal sehr weit unten sind auf circa 60cm Höhe.)
Das soll aber so bleiben, deshalb wäre ein Lautsprecher der recht breit abstrahlt im Hochton von Vorteil)
Als antrieb steh ein Yamaha R-N602 zur Verfügung.
Pegel mäßig sollte ähnlich wie mit den Philips möglich sein.
Die Abmessungen sollen gleich oder kleiner wie bei den Philips Lautsprechern sein...
HxBxT 62x32,5x21cm
Was habt ihr für Vorschläge?
Black-Devil
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2017, 07:03
Leider ist das so ziemlich der denkbar mieseste Ort für Lautsprecher. Zu tief und dann noch in ein Regal eingebaut...das wird nix fürchte ich, denn die Aufstellung hat enormen Einfluss auf den Klang.
Gibt es keine andere Möglichkeit, Lautsprecher aufzustellen? Auch nicht, wenn sie deutlich kompakter sind?
kleenerpunk
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2017, 12:33
Dessen bin ich mir bewusst, und habe das auch schon mit ihm diskutiert, aber fest steht er will sie da haben und nirgendwo anders.
Black-Devil
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2017, 14:29
Was ist der denn bereit auszugeben?
Gorgoth
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Dez 2017, 14:56
Hallo kleenerpunk,

der einzige Lautsprecher, der mir einfällt, der dieses Format bedient ist leider etwas tiefer. SB 23/3 von ADW

Ist ein super Lautsprecher.... Lies mal den Bericht! De könnte ganz gut passen.

Gruß


[Beitrag von Gorgoth am 05. Dez 2017, 15:13 bearbeitet]
kleenerpunk
Inventar
#6 erstellt: 05. Dez 2017, 15:47
Ah ganz vergessen...
Budget pro Bausatz (ohne Holz und Farbe) sollte so maximal 200 euro
Black-Devil
Inventar
#7 erstellt: 05. Dez 2017, 16:31
Vielleicht auch mal die Chess anschauen. Die Fehlende Tiefe kannst du in der Höhe ausgleichen, ein paar Liter hin oder her beim Volumen ist nicht schlimm.
Die hat auch den Vorteil, dass die Abstrahlrichtung nicht nach unten gerichtet ist wie bei Lautsprechern mit normalen Hochtonkalotten wie die Philips oder 23/3

Ach ja, wenn du dir die Sachen einzeln besorgst und das Heft nachbestellst, kommst du wohl noch ein gutes Stück günstiger weg.


[Beitrag von Black-Devil am 05. Dez 2017, 16:32 bearbeitet]
Viper780
Inventar
#8 erstellt: 05. Dez 2017, 16:40
Ehrlich gesagt wird ein anderer Lautsprecher da nicht so viel anders Klingen.
Problem seh ich da nicht mal so sehr im Hochtöner sondern an dem relativ großen Mitteltöner und der viel zu Tiefen Aufstellung.

Was du versuchen kannst ist einen Wandlautsprecher in das Regalfach zu integrieren (Schallwand sollte dann Bündig mit den Regalböden abschließen) - das könnte noch am besten gehen.
Die Wallstreet 3 ADW würde da in etwas hin kommen.
kleenerpunk
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2017, 22:21
Die chess sieht doch recht interessant aus.
Hätte auch überlegt ob es vielleicht etwas Abhilfe bringt die Front leicht nach hinten geneigt zu bauen, das die Chassis etwas nach oben zeigen..
Black-Devil
Inventar
#10 erstellt: 06. Dez 2017, 07:34
Das ist sicherlich keine schlechte Idee. Man sollte nur aufpassen, dass keine allzu deutliche Kante über der Box durch das Regal entsteht. Evtl. kann man die Box ja unten 2-3cm überstehen lassen.
kleenerpunk
Inventar
#11 erstellt: 07. Dez 2017, 13:04
Was ist denn eigentlich von der "vintage one" zu halten?
In der Beschreibung steht man soll sie nicht direkt auf den Hörer ausrichten wegen einer uberhöhung im Hochton... Genau das könnte ja in meinem Fall von Vorteil sein oder?

Screenshot_20171204-190043
sayrum
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2017, 13:35
Hey
Was spricht gegen ein Wandlautsprecher, der dann bündig ins Fach eingebaut wird?
Solange die umliegenden Fächer, zumindest genau drüber + rechts sowie links, gefüllt sind ist das mMn eine sehr gute Lösung.
kleenerpunk
Inventar
#13 erstellt: 07. Dez 2017, 13:56
Da Regal wird keine gerade front haben sondern einen leichten Schwung, sowie aus Fächern und Schubladen bestehen...
Wirklich gerade Vorderseite wird es somit also nicht geben. Bei Bedarf kann ich gern mal eine Skizze machen
Viper780
Inventar
#14 erstellt: 07. Dez 2017, 15:10
ja bitte eine Skizze und evtl ein Foto der gesamten Ist situation.

Akkustisch ist ein komplett (möglichst bündig) eingelassener Wandlautsprecher wohl das beste
kleenerpunk
Inventar
#15 erstellt: 07. Dez 2017, 19:08
Foto geht leider nicht, weils das Regal noch net gibt... Der Plan steht aber fest und ist beim schreiner im Auftrag.

Was gibt's denn an Wand Lautsprechern was auch pegel mäßig was kann?

Mal optisch und preislich fände ich ja eigentlich die axisneo 34 am tollsten, weiß aber net ob ich mir durch die d'appoliti Anordnung net noch mehr Probleme einhandel... Oder ob man die Anordnung eventuell ändern kann..
Black-Devil
Inventar
#16 erstellt: 08. Dez 2017, 08:37
Bitte keine D´Appo wenn die Box eh schon so tief angeordnet wird. Das ist so ziemlich der worst case.
Auch die Chassisanordnung ändern ist NICHT empfehlenswert.

Ich würde auf jeden Fall versuchen, etwas zu finden, das eine Schallführung im Hochton hat. Nicht nur wegen dem Abstrahlverhalten, sondern auch wegen dem Versatz des HT nach hinten.
Wenn der HT nämlich zusammen mit dem TMT auf der Front montiert ist, ist sein Schallentstehungsort weiter vorne, und dadurch ist die Phasenrichtige Abstrahlung in Richtung TMT gerichtet.
Ich hab das mal mit meinen unfassbaren Paint-Fähigkeiten skizziert:
Abstrahlung
Die Roten Linien sind alle gleich lang, beim Kreuzungspunkt sind beide Schallentstehungsorte also genau gleich weg.

Man könnte jetzt natürlich auf die Idee kommen, und die linke Anordnung einfach umdrehen, dann würde es tatsächlich in ohrhöhe Abstrahlen, allerdings handelt man sich so wieder ein unsauberes Abstrahlen durch den Boden ein.


[Beitrag von Black-Devil am 08. Dez 2017, 08:40 bearbeitet]
blue_planet
Inventar
#17 erstellt: 08. Dez 2017, 09:15
Hi Oli,

Ich würde auf jeden Fall versuchen, etwas zu finden, das eine Schallführung im Hochton hat. Nicht nur wegen dem Abstrahlverhalten, sondern auch wegen dem Versatz des HT nach hinten.
Wenn der HT nämlich zusammen mit dem TMT auf der Front montiert ist, ist sein Schallentstehungsort weiter vorne, und dadurch ist die Phasenrichtige Abstrahlung in Richtung TMT gerichtet.


Das ist 80er... Ich weiß nicht wann, aber das hat man beerdigt.
Denn der Kopf ist nicht im Schraubstock
Gilt auch nur fürs Nahfeld, dann nimmt man Breitbänder...
Oder Hochtöner die ab 800 Hz spielen.

Gruss,
Nick
sayrum
Inventar
#18 erstellt: 08. Dez 2017, 10:12


[Beitrag von sayrum am 08. Dez 2017, 10:50 bearbeitet]
kleenerpunk
Inventar
#19 erstellt: 08. Dez 2017, 17:01
Extra sub kommt leider nicht in Frage....
Viper780
Inventar
#20 erstellt: 08. Dez 2017, 18:07
Mit so einer miesen Aufstellung musst du Abstriche in Kauf nehmen.

Ich hab dir Udos Wallstreet ja schon empfohlen.
Laut und Tief geht da aber auch nur in Grenzen.

Evtl den CoSaMo mit A&D-Audio C1025P34.
Der könnte bei dir noch ganz gut passen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bauvorschlag
rapunzel123 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  4 Beiträge
suche Bauvorschlag für Kompaktboxen
nowayz am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  7 Beiträge
30 Liter Party Lautsprecher
Bluecontacter am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  17 Beiträge
Hart aufgehängt - Fb ca. 30 Hertz - kompakt?
Ignatius am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  44 Beiträge
Bauvorschlag
Toob am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  3 Beiträge
Suche Bauvorschlag Von Visaton
ooobio am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  5 Beiträge
Suche Bauvorschlag für Standboxen
Mario_D am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  48 Beiträge
Suche DIY Bauvorschlag
Shooter182 am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  12 Beiträge
3 Wege 30 Liter
Erni22 am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  3 Beiträge
suche bauvorschlag!
Evil_Samurai am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.248 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedNii_
  • Gesamtzahl an Themen1.389.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen