Geschlossen oder Downfire?

+A -A
Autor
Beitrag
mici
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2005, 16:33
Hallo,

kann ich aus meinem Geschlossenen Sub ein Downfiresub machen? Gibt es dazu noch etwas zu beachten?

Gruß Michi
zwittius
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2005, 16:47
dreh den sub einfach um und mach 4 spikes oder kleine (nicht zu tiefe) gummistöpseloder so etwas in der art drunter!!

ich kann dir downfire für musik nicht empfeheln für filme ist es gut da alles schön mitwackelt !


Manu
Heimwerkerking
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2005, 17:46
Ich möchte an dieser Stelle dringend von dem vorhaben abraten.

da sind natürlich die von zwittius beschriebenen Klanglichen nachteile und zum anderen noch einige technische nachteile/probleme.

Nicht jedesChassis ist für Downfire geeignet. DIn einer solchen einbaulage zieht das gewicht der membrane ja dauerhaft nach unten und manche Chassis sacken dadurch langsam aber sicher ab bzw die zentrierung geht mit der Zeit kaputt.

Ich würde es lassen. Ansonsten wirklich einfach Spkes besorgen und den Sub mit entsprechendem Abstand zum Boden mit der Front nach unten aufstellen.
mici
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Mai 2005, 13:50
Vielen Dank

na dann werde ich Ihn mal umdrehen und berichten ob er "tiefer" geht.

Gruß Michi
Tom_am_See
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mai 2005, 14:13
Ja,

jetzt mal im ernst, geht ein DownFireSub wirklich tiefer?

Der eigentliche Gründe einen TT als DownFireSub einzubauen ist doch

1. weil das Chassis so Sch... aussieht, das man den Mist gar nicht sehen will ...

2. damit man nicht sieht, wie klein das Chassis wirklich ist...

3. weil Mitteltonanteile aufgrund billiger Verarbeitung/Frequenzweiche dann nicht gar so sehr stören...

4. weil man das Ding dann besser als Blumenständer "verkaufen" kann...

5. die Sche...blagen ihr putzigen, kleinen Fingerchen nicht in die Sicke bohren können...

6. siehe 5., streiche Sch...blagen / Fingerchen , setze sa.do...Viech / Krallen...

7. weil der Staubsauger dann nicht "ausversehen" die Schwingspule auf die Polplatte nagelt...

... ich weiß wirklich nicht, was der Grund und Vorteil beim Downfire ist, bitte sagt es mir!

Grüße

Thomas
timo_bau
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Mai 2005, 14:43
Es gibt genau sieben Gründe

Nein im Ernst ich frag mich auch was für besondere Vorteile den Downfire haben soll.

Gruß Timo
das_n
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2005, 14:48
da auch tiefbass nicht 100%ig kigelförmig abgestrahlt wird, könnte dies die unortbarkeit verbessern.

diese vorurteile wie dowfire=ungeeignet für musik sind meiner meinung nach müll.
Tom_am_See
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mai 2005, 15:17
8. weil die Trennfrequenz zu den mitgelieferten Brüllwürfeln so hoch liegt, das die "Unortbarkeit" nicht anders zu gewährleisten ist....

EDIT:

9. damit man die pfeifenden Geräusche aus dem niedlichen BRR nicht ganz so doll hört... (is ja 'n Sub und kein Dudelsack...)


[Beitrag von Tom_am_See am 03. Mai 2005, 15:25 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#9 erstellt: 03. Mai 2005, 15:25
10. Weil man unbedingt die vertikalen Raummoden im Druckmaximum anregen will

Gruss
Jochen
das_n
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2005, 15:45
bei vielen downfiresubs ist das br-rohr in frontfire-anordnung.

und zu kleine rohre gibts bei fronfire-subs auch.
Tom_am_See
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mai 2005, 16:02

Master_J schrieb:
10. Weil man unbedingt die vertikalen Raummoden im Druckmaximum anregen will

Gruss
Jochen


Wow, 10 sind voll!!!

ääähhhh, dafür muß er aber frei im Raum stehen und nicht in der Ecke, außerdem, wer liegt schon mit dem Ohr am Boden beim Musikhören?

Blödelmodusaus!!!

Gibt's auch vernünftige Gründe für DownFire? Gerade SubWoofer im niedrigen Preisbereich nutzen diese Technik ja sehr oft.

Ist es ein Vorteil, das BRR auf den Boden strahlen zu lassen, würde ja dadurch verlängert und eine eventuell bessere Anpassung an den Raum wäre denkbar, ähnlich wie eine große Mundfläche beim Horn. Ob sich das bei den wiedergegebenen Frequenzen (60 - 250Hz -frotzel-)jedoch bemerkbar macht, weiß ich nicht.

Grüße

Thomas
zwittius
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2005, 16:05
also für musik find ich das einfach unpassend!

Musik muss man hören und weniger spüren! (meine meinung)

downfire ist dazu da filmsequenzen "krasser" rüberzubringen!
das wird erreicht indem der sub alle zum mitschwingen und so zum wackeln bringt!und wenn ne fette explosion stattfindet und das sofa dabei wackelt ist das wirklich schon zimlich cool
incarnate
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Mai 2005, 16:08

Tom_am_See schrieb:
Ja,

4. weil man das Ding dann besser als Blumenständer "verkaufen" kann...

5. die Sche...blagen ihr putzigen, kleinen Fingerchen nicht in die Sicke bohren können...

6. siehe 5., streiche Sch...blagen / Fingerchen , setze sa.do...Viech / Krallen...

7. weil der Staubsauger dann nicht "ausversehen" die Schwingspule auf die Polplatte nagelt...


4a. weil man das ding als hocker verwenden kann.

deswegen und wegen den gründen oben hab ich schonmal einen downfire sub gebaut. jetzt mit krabbelkind würd ich mir das teil wieder wünschen
mein sub steht mit mindestabstand zur wand, damit kinderhände nicht zur membran können. , quasi ein sidefiresub
mici
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Mai 2005, 12:01
Hi Leute,

danke für die vielen Infos, Anregungen und Kommentare. Ging mir eigentlich auch nur darum im Heimkino a bisserl mehr den Raum anzuregen, zecks fetten Explosionen usw. Bei Musik bin ich eigentlich sehr zufrieden und brauch keine Raumanregung. Werde ihn am weekend mal Richrung Boden strahlen lassen. Mal sehen ob das Sofa wackelt......

Vielen Dank euch allen und ein nice weekend
Michi
UglyUdo
Inventar
#15 erstellt: 06. Mai 2005, 23:14
Wenn ich mich auf die Seite lege, hängt meine Nase dank erschlafftem Bindegewebes leicht in Richtung Erdmittelpunkt - gut, ich bin älter als die meisten Subs, aber Schwerkraft ist so ne Sache.


[Beitrag von UglyUdo am 06. Mai 2005, 23:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TW 3000 Downfire geeignet???
selector24 am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  10 Beiträge
Downfire
pss0805 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  14 Beiträge
Downfire nachrüstung
Tief_Bass_Freak am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  9 Beiträge
PA 360° Sub: Downfire oder oben+Kegel?
Xer0 am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  14 Beiträge
Downfire Betrieb auf Dauer schädlich?
bilmes am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  9 Beiträge
Zweimal XLS-10 geschlossen
LarsAC am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  24 Beiträge
Visaton W200S, W200SC geschlossen?
Henne77 am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  31 Beiträge
Erfahrungen mit 15 Zoll als downfire?
holger63 am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2017  –  3 Beiträge
Lautsprecherumbau zu Geschlossenen (oder Alternative)
KicksForFiesta am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  36 Beiträge
F.A.S.T. (Fostex 103e + Downfire Bass)
tomassyl am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: )
  • Neuestes MitgliedUltima4711
  • Gesamtzahl an Themen1.472.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.364

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen