Interesse an DSP-korrigiertem BB5-Monitor?

+A -A
Autor
Beitrag
MBU
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2020, 21:14
Hi zusammen,

bevor ich Material einkaufe und zur Fräse greife möchte ich zunächst einmal auf den Busch klopfen, ob Interesse am Nachbau eines solchen Projekts besteht.

Es geht um den BB5-Monitor von bpa. Dazu benötigt man nicht den ganzen Bausatz, sondern lediglich

- Tang Band W5-2106
- Baßreflexkanal BR/HP50
- Daempfungsmaterial
beliebiges Anschlussterminal oder Polklemmen und
- ca. einen Quadratmeter MDF-Zuschnitt

Im Vergleich zum Original wird meine Box etwas höher und dafür weniger tief. Der Baßreflexkanal wandert nach hinten, wo dieser auch hingehört, zumindestens wenn man auch im Nahfeld hören möchte.

Das sähe dann in etwa so aus:

w5-2106-box1 w5-2106-box2

Folgende DSP-Konfigurationen sind geplant:

Für Windows-PC
- Equalizer APO - Einstellung für tiefen Bass (-3dB @ 40 Hz)
- Equalizer APO - Einstellung für höheren Maximalpegel (-3dB @ ca. 50 Hz)

Für Hardware-DSP: Zur freien Aufstellung auf LS-Ständern ("nix Schreibtisch")
- WONDOM DSP
- minidsp 2X4 HD
- hifiakademie ("Abfallprodukt", weil ich mit diesem entwickle)

Obige DSP-EInstellungen wären auch für den originalen BB5-Monitor nutzbar, wenn man den Sperrkreis umgeht. Das ist einfach durch Einbau eines Umschalters bzw. zweier Klemmen möglich.
Tomblr
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mai 2020, 23:56
Grüß dich MBU,
ich habe gerade nach deiner Empfehlung in einem anderen Thread
etwas in dieser Art gebaut
Maße H400xB210xT320.
Bassreflexrohr in voller Länge auf der Rückseite.
Das ganze hängt an einem Mini DSP 2x4 mit Raumeinmessung per Dirac Live.
An dem Wondom DSP bin ich auch sehr interessiert und habe mir diesen zum testen und spielen bestellt.
Leider kann vorraussichtlich erst Juni ausgeliefert werden.
Von daher von meiner Seite ein klares JA denn die Lautsprecher sind gerade meine Favoriten (ich habe nun auch schon einiges nachgebaut)
und ich würde gern wissen wie du mit Bedämpfung und Programmierung des DSP verfährst.

Vielen Dank für das teilen und beste Grüße
Inspired
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mai 2020, 13:11
hab mal abboniert
beuke
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mai 2020, 08:03
Hallo Michael,

das passt sozusagen wie "Faust auf Auge". Ich habe es gestern nach (glaube ich 2 Jahren) endlich geschaftt, die W4-655EA, die ich von Dir geholt habe, in ein Gehäuse zu packen. Ich habe letztes Jahr über ebay Kleinanzeigen ein fertig aufgebautes Paar BB5 Monitor für einen fairen Preise erworben (die haben mich schon immer interessiert). Als ich aber gestern Deine Kreation dagegen gehört habe, mußte ich leider feststellne, das die BB5 gegen die W4-655EA keinen Stich macht. Ich hatte schon überlegt, Dich anzuschreiben, ob es nicht möglich wäre, eine equalizer APO Einstellung für den BB5 Monitor zu finden. Da wurde ich von einem User auf den Thread aufmerksam gemacht :hail. Deswegen, großes Interesse meinerseits.

Gruß Tom
herr_der_ringe
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2020, 21:43
hallo michael,

MBU (Beitrag #1) schrieb:
...ob Interesse am Nachbau eines solchen Projekts besteht...

ich selbst habe zwar kein bedürfnis an diesem BV. allerdings, wenn ich mir deine bisherigen eq-apo-entwicklungen anschaue, so wird sich das interesse beim "bb5 nach michael" m.m. ebenfalls analog jenen entwickeln.

in diesem sinne "hau rein"...und du weisst ja, der appetit kommt beim essen
beuke
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mai 2020, 07:31
Hallo Michael,

leider kam ja bisher nicht soviel Feedback. Da ich momentan immer noch viel mit den W4-655EA höre und der BB5 ungenutzt in der Ecke steht, drücke ich die Daumen, daß Du die Entwicklung doch noch durchführst.

Gruß Tom
MBU
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2020, 01:55
Hi Tom,

viele sind an dem Projekt ja nicht interessiert. Wenn ich aber nur die DSP-Einstellungen machen müßte, also keine Gehäuse bauen und keine Treiber kaufen käme das für mich trotzdem in Frage.

Leihst du mir deine BB5 für eine Weile?

Ich würde dann zwei zusätzliche Buchsen einbauen, mit denen man wahlweise den internene Sperrkreis nutzen oder für den DSP-Betrieb umgehen könnte, wenn Platz ist, direkt in das Terminal. Muss man sich anschauen, weil da der Sperrkreis hinten drauf ist.

010

Ansonsten halt ins Holz - würde dann in etwa so aussehen:

bild_r


[Beitrag von MBU am 25. Mai 2020, 01:57 bearbeitet]
beuke
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mai 2020, 07:15
Das können wir gerne machen.

Gruß Tom
Frostwaechter
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jun 2020, 14:20
@Michael und Tom
Lustig wie wir hier wieder zusammenkommen...
Wir haben uns ja mal beim "Workshop" getroffen und wie es der Zufall will, habe ich auch ein Paar BB5 und auch noch ein Wondom DSP da - bin also auch SEHR interessiert an dem Projekt.

Wenn ich da helfen oder etwas ausleihen soll, von Bretten ist es ja nicht weit.

Sonnige Grüße
Markus
beuke
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jun 2020, 18:01
Hallo Markus,

stimmt da war ja mal was
Tatsächlich hatte ich gerade heute wegen dem Projekt mit Michael Kontakt. Ich werde im morgen meine Lautsprecher vorbeibringen.

Gruß Tom
nolie
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jun 2020, 11:03
Moin Michael,
ich würde mir die Lautsprecher auch nachbauen Bin mit deinen bisherigen Kreation super zufrieden
Pollton
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jun 2020, 10:06
Hallo Michael,

ich habe nicht direkt Interesse an der BB5, ich plane aber ein ähnliches Projekt und zwar mit dem W5-1611SAF, von daher möchte ich Interesse an eine Dokumentation bekunden, finde ich von dir eine gute Idee.
Auf den ersten Blick kann ich keine großen Unterschiede zwischen W5-2106 und W5-1611SAF erkennen, die Daten sind sehr ähnlich, sehen beide bis auf den silbernen Phase-Plug vom W5-1611 identisch aus. Vielleicht weiß du mehr?
Das Gehäuse, die ich verwenden möchte, sind etwas größer, erst in BR, dann später geschlossen, weil ich dazu noch zwei Subwoofer quasi als Boxenständer mit den Scan-Speak W26/8534G00 plane.
Bisher habe ich immer passiv gebaut und möchte so langsam mal in der aktiven Welt vordringen. Dazu habe ich mir vor einiger Zeit, die Mini-DSP(ohne HD) besorgt, habe auch schon ein bisschen damit rum gespielt, aber ich weiß nicht so richtig, wie ich das alles richtig einstellen soll.
Ich erhoffe mir, aus deiner eventuellen Dokumentation, etwas mitnehmen zu können.
Vielen Dank im Voraus.
MBU
Inventar
#13 erstellt: 28. Jun 2020, 17:07
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BB5 Monitor Bausatz
peterpantau am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  4 Beiträge
Hochtöner für BPA BB5 Monitor
Amoebius0710 am 28.04.2018  –  Letzte Antwort am 06.05.2018  –  18 Beiträge
Omnes Audio BB5 Monitor auf dem Schreibtisch?
Poolmane am 08.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  5 Beiträge
BB5 Monitorbausatz als Studiolautsprecher?
Marillus am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  12 Beiträge
Omnes Audio BB5-Monitor als Standbox
MBU am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  39 Beiträge
PA-Monitor: Abstimmung mit DSP
AC-SB am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 27.01.2018  –  14 Beiträge
HIFI - Aktiv-Frequenzweichen / DSP
flo42 am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  12 Beiträge
S15 - Econowave DSP absegnung
nolie am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  4 Beiträge
DSP
Simon am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  17 Beiträge
InWall - Mini Monitor Magnetostat
d3z1b3l am 19.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.314 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedWolfgang_Die
  • Gesamtzahl an Themen1.475.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.063.051