Projekt "Preisleistungswoofer"

+A -A
Autor
Beitrag
co
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mai 2005, 23:06
Hi
mein vorhaben besteht darin einen passiven subwoofer zu bauen
mein ziel ist es im preisrahmen um 200€ (ohne holz) einen wirklich brauchbaren subwoofer zu bauen.
hab mittlerweile ein wenig erfahrung im bauen und berechnen ect..

was würdet ihr mir für ein chassis empfehlen ?
hoher pegel ist eher nebensache (bzw. kommt darauf an in wie weit realisierbar..)
die wichtigsten punkte sind:
-tiefgang
-im preisrahmen möglichst prezieser klang

vorteilhaft wäre auch eine doppelschwingspule um die leistung einer hifi endstufe voll auszunutzen

was sollte der woofer können?
hauptzächlich soll musik über ihn laufen, filme weniger..
(musikstiel reicht von trance bis metal..)

der woofer wird über eine aktive frequenzweiche und (noch)
über eine alte 2x 90watt endstufe betrieben

würd mich sehr über rege anteilnahme freuen

mfg
co
das_n
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2005, 23:44
...also wäre er doch aktiv!
co
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mai 2005, 00:13
unter passiv versteh ich eigentlich einen subwoofer ohne integriertes aktivmodul

damit liege ich eigentlich nicht falsch oder ?

könntest du ein chassis vorschlagen ?


gruss
co
P.L.B.
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2005, 00:24
Nach deiner Beschreibung fallen wohl die Autosubs weg.

Deswegen: Vifa 26 WA 550/4
oder mit Doppelschwingspule: Visaton GF 250

Beide sind meiner Meinung nach geschlossen und mit BR interessant.

Gruß, P.L.B.
co
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mai 2005, 00:56
hab grad mal bisschen mit dem vifa rummsimuliert,
gefällt mir echt gut

bei 55l und 20hz tuning geht das teil ganz tief in den basskeller runter...
zu 21,5hz bei -3db sprechen eigentlich für sich

hat jemand erfahrungen mit dem teil?

vielen dank für den tip!!

gruss
co
P.L.B.
Stammgast
#6 erstellt: 23. Mai 2005, 01:18
Ich glaub der ist so gut wie niegelnagelneu.
Da wirst du nicht viele finden die dir was dazu sagen können. Aber wenn du was mit dem baust dann kannst du mal bescheid sagen wie der ist. Der gefällt mir nämlich auch ganz gut. Ich hätte ihn aber lieber geschlossen, entweder mit aktiver Tiefbassentzerrung bei 30 Hertz oder passiv mit nem 6 dB Hochpass bei 20 bis 25 Hertz.
Der Qtc liegt dann bei 0,74. Aber man wird doch keinen Unterschied zwischen 0,65 und 0,75 hören.? Oder was meint ihr?

Gruß, P.L.B.
das_n
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2005, 05:07

co schrieb:
unter passiv versteh ich eigentlich einen subwoofer ohne integriertes aktivmodul


ich will nicht kleinlich sein, aber eine aktivweiche und eine endstufe sind genau das gleiche.....


hast da auf jeden fall qualitätschassis in die engere auswahl genommen.
ich wurd ihn nicht so tief abstimmen: nen 25er bringt bei 20Hz nicht wirklich was. er würde unkontrolliert rumschwabbeln. begnüg dich besser mit ebenfals sehr tiefen 30Hz.
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2005, 07:57

co schrieb:
unter passiv versteh ich eigentlich einen subwoofer ohne integriertes aktivmodul

damit liege ich eigentlich nicht falsch oder ?


Doch!
Passiv bedeutet Frequnztrennung nur mit passiven Bauteilen realisiert (Spulen, Kondensatoren, Widerstände).
Du willst einen aktiven SW, bei dem du das Aktivmodul selber mit Hilfe einer aktiven Frequenzweiche und einer Endstufe realisierst...

Viele Grüße
Marko
co
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mai 2005, 12:23
ok genau das wollte ich wissen, jetz bin ich schon en stückchen schlauer

also das chassis gefällt mir ziemlich gut
dann würden wohl auch 40l br mit 22hz tuning reichen!


habt ihr noch andere chassis vorschlage ?

PS: war grad im obi holz kaufn, habt ihr intresse an nem
gutklingenden (recht kleinen) low cost lautsprecher ? wenn ja werde ich einen thread dazu starten!



mfg co
simdiem
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mai 2005, 13:16
PS: war grad im obi holz kaufn, habt ihr intresse an nem
gutklingenden (recht kleinen) low cost lautsprecher ? wenn ja werde ich einen thread dazu starten!


ja klar immer her damit!!!!

Gruß SImon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer aus Magnatchassis bauen
dukeboris am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  18 Beiträge
Passivmembran bauen
JulesVerne am 22.09.2018  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  10 Beiträge
Subwoofer selbst bauen - nur wie?
cawisi am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  5 Beiträge
Projekt: Doppel 8" Top für Klang und Pegel, welche Chassis?
Lukas-jf-2928 am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  5 Beiträge
Spassprojekt aktiven Subwoofer bauen
Reggae am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  9 Beiträge
Subwoofer Gehäuse bauen
M@tz3 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  7 Beiträge
7.1 selber bauen?
NeoPhyte11031991 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  18 Beiträge
Subwoofer mit EAST17PL21C6 Chassis bauen
FireandIce1973 am 06.02.2020  –  Letzte Antwort am 08.02.2020  –  12 Beiträge
Nubox 681 selber bauen?
Keynoll am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  27 Beiträge
Aktiven Subwoofer + Sateliten (ohne Reciever)selber bauen
Marmeladenstulle am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMickMer
  • Gesamtzahl an Themen1.472.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.992.445

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen