ACR / FOSTEX Frequenzweiche - wie?

+A -A
Autor
Beitrag
Mario33
Neuling
#1 erstellt: 25. Mai 2005, 17:39
Hallo,
ich habe noch eine wunderbare 3-wege - Kombi bestehend aus:

Fp253
FD 600 mit holzhorn
T825 Schlitzstrahler

und das passende Gehäuse BK202.....

Hat jemand einen guten Bauplan für die Weiche oder verkauft mir eine solche? Bin für jeden Tip dankbar weil ich diese Boxen unbedingt wieder hören will ;-)

VG
Mario
ukw
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2005, 21:52
Hallo Mario,
Hier ist die Weiche kompltt zu finden.
Ralf gibt Dir bestimmt ein paar Tips.

http://www.amplifier...olienkondensator.htm
Mario33
Neuling
#3 erstellt: 09. Jun 2005, 10:12
Hi!
ich glaube, dieser Schaltplan könnte helfen - vielen Dank!
Alternativ wurde mir von einem Händler eine Fertigweiche angeboten - frei verdrahtet auf Holzplatte mit Mundorf-Bauteilen. Soll pro Stück aber 178,-€ kosten! Zu heftig?
Viele Grüsse
Mario
ukw
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2005, 12:25
Ich würde niemals mehr 178,-€ für eine passive Weiche ausgeben. Das sind immerhin 356,- € für ein paar Stereo Lautsprecher!
Mensch wir leben im Jahr 2005 und
da werden die Lautsprecher mit einer Digitalweiche aktiv angesteuert.

Die Digitalweiche kann auch jeden anderen Lautsprecher ansteuern.

Weiche ab 240,- €

Verstärker: den, den Du jetzt hast und noch zwei weitere günstige gebrauchte im Auktionshaus für unter 50,- €

30 Watt Sinus / Kanal an 8 Ohm reichen für den Mittel und Bochtonbereich.
Für'n Bass nimmst Deinen jetztigen Amp.

Warum bist Du nicht von allein auf diesen Gedanken gekommen?
Mario33
Neuling
#5 erstellt: 09. Jun 2005, 12:35
....ich wollte an der Anlage nicht allzu viel ändern....der Klang stellt mich so absolut zufrieden - aktive Weichen sind sicherlich interessant, aber.....
was darf eine passive Weiche denn kosten???
ukw
Inventar
#6 erstellt: 09. Jun 2005, 12:46
Der Preis hängt von der Bass Spule ab. Sie ist das wichtigste und teuerste Teil. Hier solltest Du nicht sparen.
Da der Bass recht hoch getrennt wird, ist die Spule für unter 20 Euro in guter Qualität zu bekommen.
Ein Aufbau auf enem Holzbrett mit fliegenden drähten ist völlig ok.
Den Quatsch mit den Mundorf-Bauteilen vergis mal lieber.
Die Kondensatoren sollten Folien sein, die über 80 Volt können.
Wenn Du mir die Werte gibst, schau ich mal in meinem Sammelsurium nach.
MKP Folien mit 250 Volt Spannungsfestigkeit und 5% Toleranz. Ich habe genügend davon und messe Dir was zusammen.
Kondensatoren können Parallel und in Reihe geschaltet werden ... man kann /darf frei kombinieren.
Widerstände habe ich auch genug (Zement oder Mox)
Mario33
Neuling
#7 erstellt: 09. Jun 2005, 12:54
...dann wäre doch die im Forum vorgeschlagene Weiche ideal, oder nicht? wenn ich das richtig sehe, schön phasenstarr und überlegt aufgebaut - verkaufst Du so etwas?
ukw
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2005, 14:28
Verwendest Du exakt die gleichen Treiber??
Mario33
Neuling
#9 erstellt: 10. Jun 2005, 11:20
fast...nur im Bass kommt statt des FW250 der FP253 zum Einsatz - evtl. Unterschiede lassen sich herausfinden
Mario33
Neuling
#10 erstellt: 10. Jun 2005, 11:34
habe gerade mal bei Fostex geschaut - beide Treibe sind nicht mehr dabei....aber wenn ich mich recht entsinne, können wir evtl. Unterschiede einfach mal vernachlässigen....
VG
Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ACR FOSTEX BK 202/3 Horn Frequenzweiche benötige hilfe !
moviedream am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  6 Beiträge
ACR Stage/Fostex FW 200
hotter_than_hell am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  2 Beiträge
ACR Fostex BK 202 Upgrade
mdmr am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2018  –  33 Beiträge
Frequenzweiche für Fostex Fe126en
Norman1977 am 20.01.2019  –  Letzte Antwort am 11.02.2019  –  45 Beiträge
Tuning Frequenzweiche ACR RP 200
baxter1 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  8 Beiträge
Fast mit ACR/Fostex Fe 127 - Tieftöner?
Tomderbär am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  45 Beiträge
ACR BK 201
Pete6601 am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  3 Beiträge
Frequenzweiche für Fostex FD600 und FT90H
timo35 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  10 Beiträge
ACR BK 201 Hilfe bei Frequenzweiche
Krawl am 25.02.2017  –  Letzte Antwort am 21.04.2017  –  28 Beiträge
Widerstände an Frequenzweiche werden sehr heiß
BabaToni am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedPepkolino
  • Gesamtzahl an Themen1.472.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.443

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen