Hoch-und Mitteltöner auswechseln!

+A -A
Autor
Beitrag
ladida
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2004, 21:15
Ich hab von Lautsprechern extrem wenig Ahnung und brauche daher etwas HIlfe.

Ich hab zwei alte Standboxen und möchte die gerne wieder zum Laufen bringen. Die Gehäuse sind noch absolut ok, nur die Hoch-und Mitteltöner sind völlig hinüber und daher müsste ich jeweils neue reinsetzen. Ich würd einfach gern wissen, was ich ausser der größe noch alles beachten muss damit ich hinterher wieder vernünftige Boxen habe.

Danke für die Hilfe
BugFixX
Stammgast
#2 erstellt: 10. Feb 2004, 21:28
Hallo ladida,

welche Typen sind die Hoch- und Mitteltöner? Haben sie eine Membrane, die so aussieht wie die vom Bass oder sehen sie eher aus wie die Staubkappe in der Mitte der Bassmembrane? Ich umschreibe es so komisch, weil du schriebst, du hast gar keine Ahnung von LS. Solltest du die Ausdrücke Kalotten- und Konusmembrane kennen, wollte ich nur wissen: Sind es Kalottenchassis oder Konuschassis?
Wenn es Kalotten sind, dann ist die Auswahl nicht so kritisch. Bei "normaler" Konusmembrane solltest du zumindest beim Mitteltöner das Volumen vom Gehäuse kennen und berücksichtigen.
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2004, 00:53
Hallo Ladida,

von welcher Firma sind die Lautsprecher denn ?
Sind es Fertiglautsprecher oder Selbstbau ?
Steht hinten was auf den einzelnen Chassis drauf,eventuell eine Typenbezeichung ?

Viele Grüsse

Volker
ladida
Neuling
#4 erstellt: 11. Feb 2004, 00:57
Nabend,
die Begriffe kannte ich vorher zwar nicht, hab mich aber etwas "schlau" gemacht und kann jetzt sagen, dass die Hochtöner Kalottenchassis sind und die Mitteltöner Konuschassis. Ne Bassmembran ist übrigens nicht drin.

Wie genau muss ich das Volumen des Gehäuses denn jetzt mit brücksichtigen?

MfG ladida
ladida
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2004, 01:02
nabend klingtgut,

also die boxen sind selbstgebaute und auf den chassis steht nur hinten
"PHASE RESEARCH
R RT
978 7851 " drauf, kann man damit was anfangen??

MfG ladida
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2004, 23:29
Hallo Ladida,

Phase Research sagt mir ehrlich gesagt überhaupt nichts.

Kannst Du eventuell mit einer Digi Cam ein Bild von der ganzen Sache machen ?

Viele Grüsse

Volker
0408SUSI
Gesperrt
#7 erstellt: 11. Feb 2004, 23:54
Hi ladida, das Volumen der Box als solche ist bei diesem Austausch uninteressant. Das wäre nur wichtig, wenn der Bass im Eimer ist.

Du solltest darauf achten, das die Impedanz ( die "Ohm's" ) der neuen Lautsprecher mit der der alten identisch ist ( sonst passt die Weiche nicht mehr ), und das sie den alten optisch ähnlich sind. Optische Ähnlichkeit ist ein kleiner Hinweis auf akustische Ähnlichkeit. Eine 100% - Reparatur wird das ohne die Daten der alten eh nicht.

Komm nicht auf die Idee, den Konus durch eine Kalotte zu ersetzen. Das geht meistens in die Hose.
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2004, 00:09
Hallo 0408Susi,

da der Mitteltöner ein Konus Mitteltöner ist benötigt er wohl auch ein Volumen,dementsprechend ist das Volumen schon wichtig.

Wie soll ladida feststellen ob der Impedanzgang identisch ist ohne die Chassis messen zu können ?!

Optik hat nun wirklich überhaupt nichts mit Klang zu tun.

Gruß

Volker


[Beitrag von klingtgut am 12. Feb 2004, 00:10 bearbeitet]
0408SUSI
Gesperrt
#9 erstellt: 12. Feb 2004, 00:23
Die meisten Konusmitteltöner sind hinten zu.

Wenn er die Impedanz nicht bestimmen kann, ist das Pech. Oft steht es auf den Chassis, im Zweifelsfall richtet man sich nach der Impedanz der Box. Wenn die Schwingspulen noch in Ordnung sind, wird der Händler der neuen Lautsprecher den Gleichstromwiderstand der alten messen können; das ist aussagekräftig genug.

Wenn die Optik der einzige Strohhalm ist, an den man sich klammern kann, sollte man das tun.

Ladida will keine neue HiEndbox bauen, sondern eine alte mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln reparieren.
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2004, 00:43



Ladida will keine neue HiEndbox bauen, sondern eine alte mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln reparieren.


Hallo,

und da möchte ich Ihm genauso wie Du bei helfen.

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hoch-,Mitteltöner für bestehendes Gehäuse
hartloni am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  6 Beiträge
Hoch- und Mitteltöner Boxen
mastergee am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  5 Beiträge
Wichtigkeit der Gehäuse für Hoch- und Mitteltöner?
bernnbaer am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  4 Beiträge
HORN-Hoch/Mitteltöner ok für Wohnzimmer ?
DavidK83 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  9 Beiträge
Suche Tipps, brauche Mitteltöner
Paddy85 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  15 Beiträge
Audiophile Mitteltöner für Top
Nordrampe am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  14 Beiträge
Hilfe was hab ich hier für ein Hochtöner bzw Mitteltöner ?
hifibrötchen am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  8 Beiträge
Hoch und Mitteltöner in einer Box selber verbauen
kutter am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  11 Beiträge
AUDAX Mitteltöner-lohnen die noch !
wompat am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  4 Beiträge
Hilfe! Neue Mitteltöner für Lautsprecher-Selbstbau!
kaikoala am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedzipperpetra009
  • Gesamtzahl an Themen1.472.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.990.951

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen