AM 80 oder AM 120 für TW3000?

+A -A
Autor
Beitrag
Ignatz_der_I
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jun 2005, 20:51
Hi da ich nur noch 2 Tage Abschlussprüfung habe. Steht mein Subbau kurz bevor.
Ich will den TW3000 in ein schönes ca. 55 Litergehäuse bauen und ein Aktivmodul auch reinpflanzen.

Jetzt hab ich schon hunderte Themen und Beiträge über Subbau gelesen und bin dabei immer auf die "Konflikte" gestoßen welches Aktivmodul nun am besten geeignet ist.

Ich muss dazu sagen das das Zimmer in den ich den Sub stellen werde extrem klein ist! (ca. 9m²)

Meine Frage ist jetzt soll ich das AM80 oder das AM120 nehmen. Oder ein ganz anders Aktivmodul? Am liebsten hätte ich eigentlich ein Submodul bei dem man die Bassanhebung einstellen kann, aber das haben leider nur die teuren Module.

Ich fände es gut wenn ihr es gut begründen würdet welches Modul ich nun nehmen soll.
Sollte ich sonst noch irgendwas beachten bevor ich mir die Sachen kaufe?
simdiem
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2005, 15:00
hallo Ignatz.

Wenn du willst, dann simulier ich dir mal den TW 3000 geschlossen mit dem Am 120

gruß SImon
Heimwerkerking
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2005, 16:58
Bei 9m² ist das AM 80 eigentlich schon mehr als ausreichend. Ich hab ca 17m² und den TW3000 am AM80 und bei mir steht der Regler ca auf hälfte und ich hör auch gerne mal laut.
Die Vorteile des AM120 sind eigentlich nur das es halt doch mehr Leistungsreserven hat und etwas tiefer geht (was man meiner Meinung nach aber nicht raushört)
Meine Empfehlung geht in deinem Fall zum AM80 da das 120 einfach überdimensioniert ist für den Raum.

Was Module mit Variabler anhebeung angeht wird es dann natürlich gfleich deutlich teuerer. Deswegen auch aus preis Leistungs Gründen AM80.
Ignatz_der_I
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jun 2005, 18:40
Simdiem ich würd mich freuen wenn du es mal simulieren könntest. Bei mein Programm wird nämlich nicht das AM beachtet.

Kannst du die Simulation mal mit beiden machen? Mit AM80 und 120?

Heimwerkerking ich glaub schon das man da den Unterschied hört. Das AM 80 regelt ja schon eher die Frequenzen ab als das AM 120 außerdem hebt das AM 120 die Frequenzen bei 32Hz an wobei das 80er nur die 38Hz anhebt.

Achja:
Wo würdet ihr das AM kaufen? Ich hatte da mal ne Internetseite aber die find ich irgendwie nicht mehr!


[Beitrag von Ignatz_der_I am 29. Jun 2005, 18:46 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2005, 19:00
bei www.mivoc.dewww.mivoc.de findest du es bestimmt
Heimwerkerking
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2005, 21:31

Ignatz_der_I schrieb:
Simdiem ich würd mich freuen wenn du es mal simulieren könntest. Bei mein Programm wird nämlich nicht das AM beachtet.

Kannst du die Simulation mal mit beiden machen? Mit AM80 und 120?

Heimwerkerking ich glaub schon das man da den Unterschied hört. Das AM 80 regelt ja schon eher die Frequenzen ab als das AM 120 außerdem hebt das AM 120 die Frequenzen bei 32Hz an wobei das 80er nur die 38Hz anhebt.

Achja:
Wo würdet ihr das AM kaufen? Ich hatte da mal ne Internetseite aber die find ich irgendwie nicht mehr!


Glaub mir die frühere Anhebung wirst du wahrscheinlich nur in einer Mesung finden. So im Raum beim normalen höhren ist da wirklich nix festzustellen. Kann natürlich sein das mein Gehör da einfach nicht geübt genug ist aber ich bleibe bei meiner Empfewhlung für das AM80 da das 120 bei 9m² einfach zu groß ist.
@Ignatz_der_I
Bedenke bei deiner Wahl das das AM120 an sich deutlich größer ist als das AM80 und somit das Gehäuse größer wird bzw das Modul schwieriger zu verbauen wird.
das_n
Inventar
#7 erstellt: 29. Jun 2005, 21:58
im maximalpegel wird der sub dann auch nur maximal 3dB lauter, wenn der treiber beim tiefbass nicht ohnehin schon mit dem am-80 am ende ist.

es lohnt sich eigentlich nur für extremhörer oder welche, die ein klein wenig mehr tiefgang wollen....aber ob mans hört??!!
RandomHero
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jun 2005, 23:20

Ignatz_der_I schrieb:

Wo würdet ihr das AM kaufen? Ich hatte da mal ne Internetseite aber die find ich irgendwie nicht mehr!

ich glaub www.plus-elektronik.de is preislich ziemlich vorne mit dabei
Ignatz_der_I
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jul 2005, 22:18
Hey Simdiem wolltest du nicht mal die Simulation machen?
Würd mich freuen wenn du das machen könntest!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TW3000 schon am Ende?
Der_Meisenmann am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  7 Beiträge
Einbauöffnungen von TW3000 und AM-80
Tourban am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  6 Beiträge
TW3000
Sero_Cool am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  16 Beiträge
Mivoc AM 80 oder 120???
Heimwerkerking am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  7 Beiträge
TW3000 Bau
foxXx am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  11 Beiträge
TW3000 im Onken-Gehäuse
Sero_Cool am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  12 Beiträge
Volumen berechnen´für Raveland TW3000
Dain am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  4 Beiträge
TW3000 Erfahrungsbericht
Sören am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  15 Beiträge
Einbaugrösse TW3000?
Michith am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  4 Beiträge
LS oder SUB (80-150Hz) mit AM 120
peuky am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedEnzo-1977
  • Gesamtzahl an Themen1.472.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.936

Hersteller in diesem Thread Widget schließen