Polkernbohrung selbstgemacht

+A -A
Autor
Beitrag
'Bass'
Inventar
#1 erstellt: 04. Jul 2005, 13:35
Heut ist mir die Verrückte Idee gekommen, eine Polkernbohrung selbst zu bohren. Das Problem ist bekannt, viele billig chassis haben keine und die warme Luft bleibt so im Magnetspalt "hängen" und der Hitzetod ist bei längerer starker Belastung ein Risiko. Da ich hier noch ein älteres 20cm JVC chassi rumliegen hatte ging es gleich mal ans probieren. Hier mal kurz erklärt, für welche, die es vielelicht auch mal versuchen wollen.

Erstmal die Dustcap abtrennen und den Magnetspalt vor Spänen abdichten. Das habe ich mit Heiskleber gemacht, einfach einmal um die Schwingspule rumgeklebt. Wichtig dabei: der Heiskleber darf nicht zu flüssig sein, sonst läuft er in den Magnatspalt und man wird ihn später sicher nur noch schwer rausbekommen, ohne die Spule zu beschädigen.
Jetzt hab ich mit der Standbohrmaschine einfach ein 6er Loch von hinten durchgebohrt. Schön langsam, da sich sonst der Magnet stark erhitzt und man die Spule grillt, also schön aufpassen.
Nach dem Bohren sah das ganze dann so aus:




Jetzt erstmal den Heiskleber wieder entfernen:


Jetzt nur noh die Dustcap raufkleben und es geht los:



Er funzt wie vorher Super und bläst die warme Luft jetzt schön durch die Bohrung raus, so wie ich mir das vorstellte. Ich denke so kann man die Belastbarkeit bestimmt um 50% und mehr erhöhen und noch etwas aus billigchassis rausholen.


[Beitrag von 'Bass' am 04. Jul 2005, 13:36 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 04. Jul 2005, 13:46
Und Du meinst, dass die TSP davon unbeeinflusst sind?

Gibt auch Chassis, die bewusst auf Polkernbohrung verzichten, weil der "Überdruck" im Luftspalt für bessere Kühlung sorgt.

Gruss
Jochen
'Bass'
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2005, 13:51

Master_J schrieb:
Und Du meinst, dass die TSP davon unbeeinflusst sind?

Gibt auch Chassis, die bewusst auf Polkernbohrung verzichten, weil der "Überdruck" im Luftspalt für bessere Kühlung sorgt.

Gruss
Jochen

Wie das mit den TSP ist weiß ich nicht, einen unterschied konnte ich nicht hören und ich denke das gibt kaum eine beeinflussung.
Wie soll der Überdruck für eine Kühlung sorgen, die warme luft kann doch nirgends hin...
geist4711
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2005, 14:12
beim zurückschwingen entsteht ein überdruck, der wird durch den luftspalt nach aussen gedrückt, und beim vorschwingen umgekehrt. es ventiliert also auch ohne bohrung. aber so eine bohrung, gerade so eine kleine, pfeift unter umständen schön bei grossem hub. die tsp's werden sich durch die bohrung auch ändern, evtl auch das magnetfeld.
mfg
robert
'Bass'
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2005, 14:20

geist4711 schrieb:
beim zurückschwingen entsteht ein überdruck, der wird durch den luftspalt nach aussen gedrückt, und beim vorschwingen umgekehrt. es ventiliert also auch ohne bohrung. aber so eine bohrung, gerade so eine kleine, pfeift unter umständen schön bei grossem hub. die tsp's werden sich durch die bohrung auch ändern, evtl auch das magnetfeld.
mfg
robert

Wie soll es durch den luftspalt rausgedrückt werden, der hat garkeine verbindung nach aussen
Pfeifen tut sie nicht und beim 20er reicht eine 6er jawohl auch, die meisten 40er haben ja auch nicht mehr als 10-12mm.
geist4711
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2005, 14:45
es gäbe nur keine verbindung nach aussen, wenn die zentrierspinne luftdicht wäre(und der korb entsprechend gebaut wäre), die meisten zentrierungen sind aber luftdurchlässig.
mfg
robert
'Bass'
Inventar
#7 erstellt: 04. Jul 2005, 14:47

geist4711 schrieb:
es gäbe nur keine verbindung nach aussen, wenn die zentrierspinne luftdicht wäre(und der korb entsprechend gebaut wäre), die meisten zentrierungen sind aber luftdurchlässig.
mfg
robert

Das heißt also, es hat eigentlich keinen sinn soetwas zu amchen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Strömungsgeräusche aus polkernbohrung
Waschhausernst am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  5 Beiträge
Lästiges Störgeräusch aus der Polkernbohrung, is das Chassi defekt?
Tief_Bass_Freak am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  8 Beiträge
Strömungsgeräusche Polkernbohrung
spartafux am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  6 Beiträge
Nebengeräusche durch verdeckte Polkernbohrung?
*xD* am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  8 Beiträge
Kleinlautsprecher mit Polkernbohrung
Farad am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  2 Beiträge
chassi gleich chassi?
ben4684 am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  13 Beiträge
ich wills auch mal probieren
monkey55 am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  28 Beiträge
Verrückte Idee für Boxen
HerrLeón am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  11 Beiträge
Verrückte Idee mit Auna Horn
stephanwarpig am 09.04.2018  –  Letzte Antwort am 14.04.2018  –  35 Beiträge
Verrückte Idee: Box aus Textil und Sand
Nichtderschonwieder am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.150 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMFH90
  • Gesamtzahl an Themen1.475.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.887

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen