welches aktiv-modul?

+A -A
Autor
Beitrag
d-fens13
Inventar
#1 erstellt: 10. Aug 2005, 11:59
habe mich jetzt definitiv entschlossen mir meinen sub selbst zu bauen.

als Tieftöner wird ein Peerless XLS-10 sammt 295g Passivmembran zum einsatz kommen.

nun bin ich ehrlichgesagt aber noch unschlüssig wegen des aktiv-moduls;

bisher habe ich zur auswahl:

- Thommessen SW 2.5 ca 329 eur
- Detonation DT300 ca 320 eur
- Hypex HS200 ca 370 eur

auf den DT300 würde ich ehrlichgesagt lieber verzichten, da Class D (kenne die Dinger nur aus dem Car-Hifi bereich und da waren die gerade was Subs angeht nicht so der Brüller);

die anderen beiden haben beide so um die 200 Watt Sinus, sollte also ausreichend sein für den/die Peerless...

z.Zt. tendiere ich also eher zum Thommessen, da günstiger, aber vielleicht könnt ihr noch ein paar modelle mehr ins spiel bringen...
preislich so 3-400 euros


[Beitrag von d-fens13 am 10. Aug 2005, 12:06 bearbeitet]
usul
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2005, 12:07
Also vor Class-D brauchst du definitiv keine Angst zu haben. Gerade die Hypex-Module haben einen extrem guten Ruf - nicht nur als Subwoofer-Verstärker, sondern sogar als Vollbereichsverstärker.
Über den Detonation weiss ich nichts, aber ich vermute mal, dass auch das Modul nicht schlecht ist (für 300 Euro kann es sich in diesem Bereich wohl kaum ein Hersteller leisten, Mist zu produzieren).

Von Hypex wäre daher auch das DS 2.0 interessant (basiert auf dem UCD 180).

Ansonsten gäbe es noch die Variante Weiche + Mono-Endstufe.
Weiche z.B. Behringer DCX 2496 (etwa 240 Euro), Endstufe - was du magst, gebrauchte bekommt man schon recht günstig.
Die Vor- und Nachteile dieser Variante:
- extra Geräte, die natrülich dann irgendwo rumstehen
- etwas teurer
+ VIEL flexibler
d-fens13
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2005, 12:17
wär auch ne möglichkeit, gefällt mir aber rein optisch überhaupt nicht... hab eh schon genug geräte rumstehen

an sich wäre das hypex ja wirklich interessant, technisch und preislich gesehen.
dann werde ich dieses wohl auch wieder mit aufnehmen.
usul
Inventar
#4 erstellt: 10. Aug 2005, 12:29

d-fens13 schrieb:
wär auch ne möglichkeit, gefällt mir aber rein optisch überhaupt nicht... hab eh schon genug geräte rumstehen

Ging mir ähnlich, aber die Flexibilität, die ich mit der Behringer-Weiche habe (gerade Equalizer im Bassbereich sind doch hilfreich um mit der Raumakkustik etwas besser klarzukommen) ist es mir dann doch wert.

Die Elektronik der Weiche selbst ist nicht mal so gross.
Wenn du als etwas von Elektronik verstehst, könnte man sogar die Behringer-Weiche ausschlachten und mit dem UCD-180, einem 200W-Netzteil im Subwoofer einbauen. Das habe ich später mal vor.

Und falls du generell noch Bedenken wegen den Hypex-Class-D-Modulen hast, dann gibt es noch eine interessante (englischsprachige) Diskussion zum UCD-180 unter http://www.diyaudio....did=38199&highlight=
ff46rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Aug 2005, 14:31
Wie wäre es mit einem Sitronik VP 250?

Ausreichend Leistung für einen relativ günstigen Preis.
Dead-Rabbit
Stammgast
#6 erstellt: 10. Aug 2005, 15:31
hi d-fens13

ich hab auch vor mir nen sub mit denn peerless xls 10 chassis zu bauen!!

weißt du schon welches aktiv modul du nimmst?

GreeZ
d-fens13
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2005, 09:15
genau darum gings ja in diesem thread ;-)

werde mich wohl aber nun doch für das hs200 entscheiden.

habe mir die klang+ton 3/2000 nachbestellt; da ist wohl ein bauplan drin mit genau diesem modul...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Aktiv-Modul?
Feanor_x am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Welches Aktiv-Modul ?
TimoSchmidt am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  17 Beiträge
Hilfe bezüglich RCM Detonation DT300 Endstufe
JeveR am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  18 Beiträge
welches Aktivmodul
Der_böse_Joe am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  34 Beiträge
Welcher Bausatz für ca. 250 EUR/Stück
Timbo88 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  19 Beiträge
Aktiv Modul Für Peeless
Peerlessfreak83de am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  10 Beiträge
Gutes Aktiv-Modul für SW?
Tobias_Claren am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  11 Beiträge
Erfahrung mit RCM Detonation DT 110 MK II?
Pat1000 am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  2 Beiträge
Welches Aktiv-Modul fürs Eckhorn18?
hartgasbiker am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  8 Beiträge
Best buy - Kompaktlautsprecher bis ca. 600 EUR
haptikus am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  62 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedManuelWise
  • Gesamtzahl an Themen1.472.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.485

Hersteller in diesem Thread Widget schließen