Welches Aktiv-Modul fürs Eckhorn18?

+A -A
Autor
Beitrag
hartgasbiker
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2006, 18:38
Hallo, ich baue mir 2 Eckhörner18 und habe das Monacor SAM-2 und das Inosic RAS-200 als Aktiv-Modul in die nähere Auswahl genommen! Habt Ihr schon Erfahrungen mit den Modulen gemacht? Welches würdet Ihr nehmen?
MfG
Spatz
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2006, 19:05
Also ich betreibe das Eckhorn18 mit einem Detonation DT80 und bin sehr zufrieden. Wenn du nicht absolut brachiale Pegel fährst, sollte die Leistung nicht das Kaufargument sein. Klang ist hier wichtiger. Auch ein variabler Bassboost in Frequenz und Stärke ist nicht verkehrt.

Das SAM-2 und RAS-200 sind sicherlich eine gute Wahl, auch wenn ich beide noch nicht in den Händen hatte. Schau dir auch noch mal die Produkte von Sitronik an, da gibts auch einige Schamkerl.

Nimmst du für jedes Horn 1 Modul, oder schließt du beide in Serie an?

Ansonsten kann ich dir nur zur Wahl des Eckhorn18 gratulieren!

MfG,

Spatz
hartgasbiker
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2006, 19:46
Für jedes Horn ein Modul. Bei Sitronik kann man bei den "günstigen" Modulen den Bassboost nicht einstellen. Deswegen kommen eigendlich nur die von mir genannten in Frage!
MfG
Neutz
Stammgast
#4 erstellt: 06. Feb 2006, 19:59
Ich betreibe meins an einem Mivoc AM 120, klappt ausgezeichnet.
Quiety
Stammgast
#5 erstellt: 06. Feb 2006, 20:01
Hallo hartgasbiker!

Vor der gleichen Entscheidung stehe ich auch:
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=6190

Werde mich aber wohl zum Inosic RAS-200 durchringen. Auch wenn das Monacor gut sein sollte, liegt beim Inosic der Baßboost tiefer und da es sich um ein Deutsches Markenerzeugnis handelt etc. ...

Außerdem kommt mir das silberne Design entgegen, mit den drei wählbaren Größen. Ich werde es nämlich nicht in die Eckhörner einbauen, sondern anderweitig unterbringen.

Gruß
Quiety
hartgasbiker
Stammgast
#6 erstellt: 07. Feb 2006, 00:43
Dann mal vielen Dank. Ich denke ich werde das RAS-200 nehmen. Das hat alles was man braucht und einen sehr guten Ruf. Denke damit kann ich nichts falsch machen!
MfG
Spatz
Inventar
#7 erstellt: 07. Feb 2006, 18:53
Das denke ich auch!

Warum brauchst du eigentlich 2 Eckhörner? Wegen der Raumakustik?
hartgasbiker
Stammgast
#8 erstellt: 07. Feb 2006, 20:48
Ne meine Raumakustik ist für ein Wohnzimmer sehr gut. Aber ich will Stereo-Bass haben. Auf die Eckhörner kommen als Mittel/Hochtoneinheit die Schalmei-Sat´s.
2.1 ist nicht so mein Ding. Das habe ich jetzt im Moment.
MfG, Marcel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welches aktiv-modul?
d-fens13 am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  7 Beiträge
Welches Aktiv-Modul?
Feanor_x am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Welches Aktiv-Modul ?
TimoSchmidt am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  17 Beiträge
Eckhorn18
cloude am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  4 Beiträge
welches modul
punica am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  7 Beiträge
Aktiv Modul Für Peeless
Peerlessfreak83de am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  10 Beiträge
Passendes Aktiv-Modul
BlackBird15 am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
Aktiv-modul gesucht
Klangfreak am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  12 Beiträge
stereo aktiv modul????
8ig-8en am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  28 Beiträge
100W Conrad Aktiv-Modul
terrordaddy am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.150 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMFH90
  • Gesamtzahl an Themen1.475.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.893

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen