2 Membranen Phasenverkehrt in 1 Gehäuse

+A -A
Autor
Beitrag
The_Bassinator
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2004, 18:41
Erst mal hallo an alle hier, dies ist mein erster Beitrag/ erste Frage, also bitte nicht gleich lynchen, wenn ich diverse Geflogenheiten hier noch nicht kenne...

Nun genug der Floskeln:

Ich möchte mir eine Kiste bauen aus 2 Stealth 300 Watt Tellern.Hab auch schon den ersten Versuch getätigt, allerdings BEVOR ich die Membranen gekauft habe ( ich weiß ). Sollte mein erster Versuch werden um überhaupt mal das Bastlerfeeling zu bekommen.
Nun solls aber richtig gemacht werden, stoße aber direkt auf die erste Hürde: Der Hersteller gibt die Maße der Box mit 415*315*320 mm (34 Liter) an für EINE Membran im geschlossenen Gehäuse. Bei 2 Membranen soll man die Maße verdoppeln.
Hab zwar schon nen Kombi, aber für das Ding müsste ich mit nem Anhänger hintendran rumfahren.
Darum kam mir die Idee, die 2 Membranen Phasenverkehrt gegeneinander laufen zu lassen. Ist das eine gute Idee oder löscht es dann den Bass durch die gegensätzlichen Schwingungen vom Holz komplett?!?
Erwäge auch den Bau einer Bandpass-Box ( die ist dann noch ne ganze Ecke größer mit 55 Litern ).

Als Verstärker habe ich eine Red Star Mosfet 300 Watt Stufe an 2 Kanäle, müsste also denk ich mal auch ne "bässere" her...

Was sagt ihr zu meinen 2 Überlegungen?Was wäre das beste Material zum Bau (Hersteller: 19-25 mm) ??

Greeetz Philip
sakly
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2004, 09:40
19mm MDF-Platte aus dem baumarkt reicht. Gut wäre das posting im Car-Hifi aufgehoben, da es ja ein Car-Hifi-Sub werden soll, oder?
Warum müssen es zwei Woofer werden (es sind übrigens keine Teller, Teller stehen in der Küche im Schrank)? Einer reicht doch, oder willst du die 20 Autos um dich rum mitbeschallen?
Klanglich würde ich ein geschlossenes gehäuse vorziehen, aber das ist Geschmacksache.
Wenn du beide Woofer gegenphasig betreibst, musst du eine abgestimmte Push-Pull-Anordnung bauen, die dir keinerlei Vorteile bringt und mühevoll zu bauen ist.
Ich würde, wenn unbedingt beide Woofer verbaut werden sollen, zwei geschlossene Gehäuse bauen, dann geht das mit dem Platz auch ganz gut, da eben die kleinste Gehäuseform. Die Endstufe sollte dann mindestens schon sauber 200 Watt pro Kanal liefern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sitzabstand bei "mehreren" Membranen
Floeee am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  16 Beiträge
Philps mfb 545 Membranen beschichten
n.g.harp am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  2 Beiträge
Sind schwere Membranen langsamer?
Channel_Two am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  107 Beiträge
Gehäuse-Recycling 1 - Trinity
HorstS am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  4 Beiträge
Größenlimit für Membranen
SRAM am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  18 Beiträge
Membranen beschichten - womit?
Shefffield am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  24 Beiträge
Steifigkeit von Membranen.
JulesVerne am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  282 Beiträge
kinderschutz für membranen ?
norsemann am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  20 Beiträge
Membranen, unterschiedliche Materialien?
Michi.94 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  69 Beiträge
Abstrahlcharakteristik von Membranen
JulesVerne am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedalex1512
  • Gesamtzahl an Themen1.473.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.009.558

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen