Offene Schallwand in HH, wo ist denn die???

+A -A
Autor
Beitrag
timo_bau
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Sep 2005, 10:17
Hallo Forumianer,

Vor ca. ein/einhalb Jahren hat doch TIMMI mal eine offene Schallwand mit dem 10 Zoll CIARE CH250 BB angekündigt, ist die in der Versinkung verschwunden, mehrmals hat er ja beteuert das noch zu bringen, ist denn in der jetzigen was davon zu lesen?

Hab eigentlich keine Lust, die jetzige zu kaufen, oder ist was interessantes drin.

Gruß Timo
Tom_am_See
Stammgast
#2 erstellt: 22. Sep 2005, 10:50
Hi Timo,

nein, den CH250 packt Timmy nicht an, weiß der Henker warum nicht
ich denke mal, dass das mit der Weiche nicht so geklappt hat, und letztendlich auf eine aktive Geschichte mit der Behringer oder evtl. sogar einer Thel-Weiche wird sollte da nicht auch ein passender Di-/Ri- pol-Sub drunter?

Naja, das Horn mit dem Coax ist interessant, aber nicht lebenswichtig , obwohl es nicht viele Hörner für 17er gibt, Mivoc hat 'n "Geburtstagsschmankerl", um es mal stoiberisch auszudrücken, eine TL für 39,- EURO inclusive fertig aufgebaute Weiche, die Timmy auch kaum modifiziert hat . Der Testbericht über Bändchen und Magnetostaten ist aber lesenswert, zumal da auch ein modifizierter MHT12 drin ist. Da ich den MHT schon lange auf meiner Wunschliste stehen habe, wird es immer wahrscheinlicher, dass da ein Projekt draus wird . Sorgen macht mir nur der anstehende Nachwuchs , wenn ich da an die Göre aus der VW-Werbung denke...

Grüße

Thomas
Christoph_Gebhard
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2005, 10:57
Hi,

ich glaube einfach, dass die offene Schallwand mit CH250 nicht Timmi´s Vorstellungen von Hifi entsprochen hat. Er legt ja doch immer sehr viel Wert auf Neutralität und Sauberkeit der Wiedergabe.

Gruß, Christoph
timo_bau
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Sep 2005, 11:10
Hallo Thomas, Hallo Christoph,

JA die Aussagen kann ich voll und ganz nachvollziehen wenn er nicht zwei mal im Ausblich auf die Schallwand hingewiesen hätte.

Vielleicht gilt der Spruch:
"Was lange währt wird endlich gut" oder so ähnlich,

Vielleicht hat er sich einfach nur mit dem falschen Treiber ans Werk gemacht. Meine Schmale Schallwand (SOS) ist dank aktiver Entzerrung sehr wohl sehr neutral abgestimmt, beim B200 mit leichter passiver Korrektur, und BR-PA-Sub drunter, also ich verstehe das nicht, wenn welche wie ich die vielleicht eine Stunde pro Woche an dem Thema tüffteln, sollte doch der Entwicklungsprofi TIMMI da etwas erfolgreicher sein.

Hier meine Treiber die ich probiert habe

Beyma 8... vom viech, mein Favorit bei Feten
ein alter Visaton 8 Zoll BB aus der TL serie (CORAL)
und er B200 von Visaton, Favorit bei Jazz und Klassik.

Ein 15 zoll BR sub
Beyma 15K200, weil der von der Preisleistung am besten war,

und fertig ist der Bauvorschlag,
nochmal es ist doch das einfachste von der Welt einen Treiber, aktiv zu entzerren, die Vorteile der OB sind doch offensichtlich!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß Timo
Tom_am_See
Stammgast
#5 erstellt: 22. Sep 2005, 11:30
Ja,
mag sein, dass das so ist. Wobei ich dem Anspruch dann nicht ganz zu folgen vermag.
Der CH250 läuft bei mir jedenfalls prima, einfach fullrange, hinten offen, schräg nach oben und relativ nah am Boden, und macht einfach Spass beim hören.
Wenn ich das in einem Thread hier richtig gelesen habe, geht der auch in einem Horn, das nicht wirklich klein ist , allerdings würde mich noch eher sowas hier interesssieren,
http://www.audiodiskussion.de/foren/fullrange/msg.php?idx=17495
Das gibt zwar auch 'ne Waschmaschine mit 'nem 10"er, aber wenn man die Welle, wieso fällt mir dabei Tsunami ein?, im F-gang mit solch einer Maßnahme beseitigt bekommt, warum nicht? Ich hab' auch schon mal überlegt, ob man dem mit einem breitbandig tunenden IHA begegnen soll, wobei der mit Sicherheit auch ein großes Volumen braucht, um wirkungsvoll zu sein.

Letztendlich ist der CH250 jedenfalls ein Spass-Chassis über das ich echt froh bin, es in meiner Sammlung zu haben.

Die Vorteile einer OB sind aber IMHO nur in einem großen Raum offensichtlich, weshalb ich die oben genannten Kühlschränke zwecks "rückwärtigerschalleliminierung" in Erwägung/mein Bastelheft gezogen/aufgenommen habe...

Grüße

Thomas
geist4711
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2005, 13:13
abwarten, evtl kommt da nochmal was, wenn mal wieder 'sommerloch' beim LS-bau ist.
ich hatte hier ja auch, gerade in letzter zeit, mit offener schallwand experimentiert. habs gut gefunden, festgestellt das man dafür, wenn man sowas als hauptlautsprecher verwenden will, aber viel platz hinter und um die teile haben muss(jedenfalls wenn man sie optimal stellen will), und dann mangels räumlichkeiten dafür, für meinen bedarf eingefrohren.
hier tummelt sich nurnoch eine einzelne schallwand - als center in meinem 5.1 system, keine andere konstruktion passt so flach an die wand *sic* auch wenn das 'nach unten hin' nicht optimal ist für das funktionsprinziep, macht sich das hier als center gut.
irgendwann schnapp ich mir vieleicht nochmal den BG17 oder ähnliches und mach damit nochmal was.
mfg
robert
A._Tetzlaff
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2005, 15:18
Im Prinzip ließe sich die Liste von "angekündigt-vergessen" um einige Projekte erweitern.....Trotzdem, interessant ist HH schon.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Offene Schallwand für Greencones
wl am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  2 Beiträge
offene Schallwand
Doppelsitzer am 23.10.2019  –  Letzte Antwort am 26.10.2019  –  10 Beiträge
Offene Schallwand
perzige am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  15 Beiträge
Sabas in Offene Schallwand
Shiraz am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  10 Beiträge
offene Schallwand nahe Duisburg
Fabian-R am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  2 Beiträge
Kleine offene Schallwand
Nif4n am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  10 Beiträge
Die CO² als offene Schallwand
2eyes am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  65 Beiträge
Offene Schallwand, aber welche Chassis?
arrowfreak am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  5 Beiträge
Horn oder offene Schallwand bauen?
olli03 am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  3 Beiträge
Offene Schallwand als Center bauen?
donnie91 am 24.06.2018  –  Letzte Antwort am 25.06.2018  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHaroldjed
  • Gesamtzahl an Themen1.472.330
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.995.608

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen