Lautsprecher Gehäuse

+A -A
Autor
Beitrag
Wilds4u
Neuling
#1 erstellt: 30. Sep 2005, 16:48
Hallo,
ich bin sichlicher Anfänger in Sachen Lautsprecher bauen.
Vor paar Jahren habe ich nen Praktikum bei nem diskoveranstalter gemacht und zum abschluss durft ick mir ne box bauen.
Die wollte ich nun mal umbauen, da sie einfach nur so zusammengeschustert wurde.Vorne unten hinten waren jeweils ein ca. 3cm breiter schlitz im gehäuse(unten).
Auf dem Bassteller steht leider nich viel mehr als DYH1530 4 Ohm 250 Watts.
Hat mal 79 D-Mark gekostet.Ca. 38cm Durchmesser.
Dazu warn noch 2 Hochtöner(10cm x 5cm).Auf denen steht allerdings gar nicht.
Alles war ohne Frequenzweiche.Kabel gings direkt zum Teller und von da aus jeweils zu den beiden Höchtöner, die dann auch noch mal mit einem Kabel verbunden wurden.
Ich hätte nun gerne gewusst wie groß das gehäuse eigentlich optimal sein müsste?
und ob das mit ner frequenzweiche besser wäre(aber wie gesagt das ding läuft schon paar jahre und ich habe eigentlich keine großen probleme damit)
ihr könnt ja einfach noch schreiben was euch dazu einfällt.
danke schonmal an diejenigen die das lesen
mfG
Robert_K._
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2005, 17:21
Hallo,

Den Tieftöner gibts bei Conrad für 20€.
Mit einer Gesamtgüte von 1,63 lässt er sich praktisch in kein gescheites Gehäuse einbauen.
Eine Frequenzweiche lohnt fast nicht für solche Lautsprecher. Einzig ein Kondensator vor dem Hochtöner wäre angebracht.
Ich empfehle keinen Aufwand für diese Chassis zu betreiben!!! Sowas ist für Allgemeinversuche zu gebrauchen. Ich empfehle für erste Bauversuche andere günstige Chassis zu kaufen.

Modell DYH 1530
Sinus-/Musikbel. 150/250 W
Übertragungsber. 20 - 4000 Hz
Schalldruck 88,6 dB
Resonanz 35 Hz
QTS 1,63
VAS 697 l
Korb-Ø 380 mm
Einbau-Ø 350 mm
Einbautiefe 130 mm
Gewicht 2910 g

Viele Grüße

Robert
Wilds4u
Neuling
#3 erstellt: 30. Sep 2005, 18:52
danke is ja schonmal was.kondensator brauch ich einen oder vor jedem einen.
kannst mir einen günstigen empfehlem.
Robert_K._
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2005, 19:08
Der Kondensator dient dazu den Hochtöner zu entlasten und ihn vor den tiefen Frequenzen zu "schützen". Das ist dann praktisch die Frequenzweiche. Für genaueres sind mehr Daten notwendig.
Ansonsten einfach einen 1 - 3 Mikrofarad Kondensator in Reihe vor jeden Hochtöner schalten (Plusleitung).
Es lohnt sich aber wirklich nicht eine Frequenzweiche zu entwickeln. Du könntest noch ein wenig mit Spulen vor dem Tieftöner probieren um die Höhen zu filtern.
Kondensatoren dieser Größe kosten weniger als 1 Euro.
Wenn die Höhen zu schrill sind kannst du auch mit ganz kleinen Spulen vor dem HT rumprobieren (0,1 bis 0,5 mH)

Ich rate dazu andere Lautsprecher zu kaufen. Ich kann auch keine verbindlichen Angaben zu deinen machen.

Zum Gehäuse: Je größer desto besser, Je steifer desto besser, kein BR usw.

Ich rate dazu die Einsteigertipps im Forum zu lesen.

Gruß

Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosystem bauen als Anfänger
Rauchauspuff_ am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  23 Beiträge
Box umbauen
vipereod am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecher selber bauen. Anfänger! Bitte gebt Tipps!
_DeinOpaRiecht am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  8 Beiträge
Gehäuse bauen für Harman Kardon Soundbar Lautsprecher
-PatrickR- am 23.07.2019  –  Letzte Antwort am 23.07.2019  –  4 Beiträge
3-Wege Lautsprecher selber bauen , blutiger Anfänger
Augustus18 am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 19.06.2017  –  27 Beiträge
Lautsprecher Gehäuse selber Bauen
jumbo125 am 22.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  37 Beiträge
Gehäuse bauen
Synthifreak am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher gehäuse bauen
stefan2341 am 09.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  2 Beiträge
Zylindrische TML Box Bauen
ralclau am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  10 Beiträge
Gehäuse geschenkt bekommen.das Pferd von hinten aufzäumen
Toningenieur am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.362 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedAndrikos
  • Gesamtzahl an Themen1.472.713
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.002.309

Hersteller in diesem Thread Widget schließen