Zylindrische TML Box Bauen

+A -A
Autor
Beitrag
ralclau
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2015, 19:43
Hallo liebe Leute mir sind neulich für ein paar Euro ( Kenfort SNX 3040 4 Ohm ) 4 Stück in die Hände gefallen.
Nun habe ich vor mir daraus 2 Zylindrische Boxen zu Bauen als TML.
Innenmasse: Durchmesser 500mm , Höhe 1000mm = 197 Liter Volumen.
Es sollen jeweils 2 Bässe rein die auf einer Linie angeordnet sind.Der eine Bass soll einen Abstand von 300mm von unterkante Box bis Mitte Bass haben und der andere den gleichen Abstand von oben haben.
Jeweils oben und unten an der Front sollen die länglichen Öffnungen der TML enstehen dachte an eine Länge von 300mm und und einer Höhe von 30mm haben.Die Gehäuse sollen nur als Bassbox ausgelegt werden und sollen obendrauf durch Mittelton und Hochtöner ergänzt werden. Macht es sin für den Hoch und Mitteltonbereich auf Hörner zu setzen.
liebe grüße Ralf
Big_Määääc
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2015, 21:55
wenn dir Richtcharakteristik und oder Wirkungsgrad wichtig ist,
dann schon.
ralclau
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2015, 00:12
Danke für die Antwort ja beides ist mir wichtig..kann mir jemand Treiber empfehlen die nicht zu teuer sind neu oder gebraucht.
Würden dieses Hochtonhorn reichen Visaton DHT 9AW oder muss es das
Visaton TL 16 H sein.
Grundsätzlich würde es mich freuen wenn mir jemand bei dem Zylindrischen Bassgehäuse helfen könnte .
1:Erfahrungen mit Runden Gehäuse.
2.wäre meine aufteilungswunsch so ok TML Kanalverlauf.
3.Software Berechnung des Gehäuses bin ich zu unerfahren für für einen Experten von euch eine Kleinigkeit..
Kyumps
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2015, 12:01
Die Frequenzweiche Entwicklung und die damit verbundenen Messungen sind dir möglich?
ralclau
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Dez 2015, 14:28
Eigentlich nicht dachte mir aber das ich mich da reifinden kann oder das Glück 🍀 habe das mich jemand dabei unterstützt..
Viper780
Inventar
#6 erstellt: 31. Dez 2015, 15:05
Vergiss es - sowas benötigt viel Erfahrung, Knowhow, Bauteile und Zeit.

Kauf dir einen Bausatz und lern dann daran wie man sowas macht
ralclau
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Dez 2015, 16:48
Ich wollte erstmal mit dem Gehäuse für die Bässe anfangen. Eigentlich bin ich eher von der Optik auf ein runden Gehäuse gekommen allerdings scheint es da unterschiedliche Meinungen zu zu geben. Hatt jemand Erfahrung mit dem Design oder sinnvolle Ideen. Erfahrungen zu den Bässen wäre auch sehr hilfreich. Da die Meisten Mitteltonntreiber erst bei 700 Herz einsetzen wäre meine Frage sind die Bässe bin zu dieser Frequenz gut geeignet.
Wave_Guider
Inventar
#8 erstellt: 31. Dez 2015, 17:15
Mache doch mal eine Zeichnung, wie Du die Bässe auf dem zylindrischen Gehäusebereich befestigen kannst.


Da die Meisten Mitteltonntreiber erst bei 700 Herz einsetzen wäre meine Frage sind die Bässe bin zu dieser Frequenz gut geeignet.


Mittelton-Kalotten gemeint?
Das könnte im Einzelfall hinkommen mit den 700Hz. Oft muss es aber doch höher sein.
Konus-Mitteltöner (13cm oder 10cm Chassis) können oft ab 100Hz oder 200Hz eingesetzt werden.

Diese Kenfort SNX 3040 4 Ohm Bässe, muss man die kennen?
Habe jedenfalls noch nie was davon gehört.

Aber wie gesagt:

mache Dir doch erst mal eine Zeichnung, wie man Bässe auf Gehäuse befestigen könnte.

Grüße von
Thomas
NHDsilkwood
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2016, 04:05
Die Versioon FAST ist doch schon mal eine ziemlich paasable Idee. Aktiviert und mit nem grösseren BB (Fostex? )
und die Woofer im Stile der Notch und Zyklop sollte doch relativ leicht machbar sein.
2 Woofer in Reihe mit 8 Ohm bringen bestimmt keinen Amp so leicht ins Schwitzen und der DSP macht den Rest.
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2016, 13:03

ralclau (Beitrag #3) schrieb:
....
Grundsätzlich würde es mich freuen wenn mir jemand bei dem Zylindrischen Bassgehäuse helfen könnte .
1:Erfahrungen mit Runden Gehäuse.
2.wäre meine aufteilungswunsch so ok TML Kanalverlauf.......


Wie hast du dir denn die mechanische Ausformung der Laufleitung in einem runden Gehäuse gedacht? An die Rundung direkt kannst du ja nur schlecht die Innenbretter anfügen.

Die Parametrierung der Line ist abhängig vom gewählten Treiber und den gewünschten Rahmenbedingungen. Ebenso die Dämmung. Eine Line, in der ein TT nur den Tiefbass abbilden muss (so ca. bis 120 Hz) kann/muss anders gedämmt werden als eine Line, in der ein Zweiwegerich werkelt.

Ich habe den Eindruck, du hast die Komplexität einer kompletten Eigenentwicklung deutlich unterschätzt.
Ich empfehle, zurückzurudern und erstmal mit einem durchkonstruierten Bausatz anzufangen. Den kannst du dann durch die Simulationsprogramme -sowohl für Gehäuse als auch Frequenzweiche- jagen und versuchen, so die Hintergründe zu verstehen.

Das beste Simulationsprogramm für TLs ist mMn "AJ Horn".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini TML Box
sammlergerrit am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  16 Beiträge
Frequenzweiche für TML-Box
XploFreeman am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  48 Beiträge
Kleine TML Box
sammlergerrit am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  5 Beiträge
TML-Berechung?
burberryman am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  7 Beiträge
Welche TML Box war das?
Sony_XES am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  13 Beiträge
TML statt Bassreflex in einer mobilen Box?
couka am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  19 Beiträge
TML
Less/ am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  3 Beiträge
Doppel TML?
mark29 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  14 Beiträge
TML Bauvorschläge
deifl am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  9 Beiträge
TML Selbstbau?
someone am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.883 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedOrlando_Nelson_Lacerda
  • Gesamtzahl an Themen1.475.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.051.430

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen