tw 3000 prob!?!?!?!?!?!?!?!

+A -A
Autor
Beitrag
xtime
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2005, 12:39
hallo erst mal

habe mir für meine heimkinoanlage einen tw3000 gegönnt.
selbst gebaut nätürlich.

nun mein problem:

er hängt am receiver sony str 454 am subwoofer ausgang.
beim filme schauen 5.1 wackeln die wände und er macht mächtig druck bei entspechenden film scenen.

nur wenn ich musik höre wummert er das es einen schlecht werden könnte.
überhaupt kein tiefbass man hört auch sofort wo der bass herkommt.
da kann doch was nicht stimmen, oder?

sind die einstellungen für den sony global oder muss man für jeden eingang seperate einstellungen machen?

wäre nett von euch wenn mir jemand weiter helfen könnte.

mfg
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2005, 12:48
Hallo xtime,

was für ein Modul hast Du zwischen Sony und TW 3000 bzw. welche Frequenzweiche wie abgetrennt usw. ?

Wie ist der TW 3000 verbaut ? Welches Gehäuse (geschlossen, BR) und wieviel Liter ?

Viele Grüsse

Volker
xtime
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jul 2005, 13:05
das kleine mivic modul wie in dem bausatz von hobby hifi.

19 mdf platte mit verstärkungsrahmen.
50 liter geschlossen, sollte nach abzug der verstärkung genau passen laut bausatz.

aber is doch wurst.bei 5.1 erdbeben,bei musik durchfall,wenn ich das so sagen darf.es kommt einfach kein tiefbass.

kann ich den bass zum teste mal an einen anderen ausgang hängen oder geht das nicht?

xtime


[Beitrag von xtime am 05. Jul 2005, 13:07 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2005, 13:14
Hallo,

dann würde ich mal die Einstellungen des Sony überprüfen, ich kenne leider den Receiver nicht näher..

Viele Grüsse

Volker
xtime
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jul 2005, 15:34
möchte mich noch bei ihnen bedanken, ist ein guter bausatz.
hab ich bei ihnen gekauft.sie wurden mir empfohlen.


das volumen müsste doch hinkommen.
und wie gesagt,bei 5.1 erdbeben.

hab eben noch mal am sony rumgespielt.
die lautsprecher auf small zu stellen hat nichts gebracht.
da hat nur der bass der frontlautsprecher abgenommen, am sub selber hat sich nichts getan.


ich habe 4 stand lautsprecher + center der marke polk audio, die haben eigendlich von sich aus schon gut bass.

ps:
es klingt so als müsste der sub bei musik mehr als nur die bass frequenzen wiedergeben.ich wüsste allerdings nicht wie ich das beim sony einstellen soll

mfg
xtime
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 05. Jul 2005, 15:40

xtime schrieb:
möchte mich noch bei ihnen bedanken, ist ein guter bausatz.
hab ich bei ihnen gekauft.sie wurden mir empfohlen.


Hallo,

ich hab zu danken,aber Du kannst ruhig beim "Du" bleiben.



xtime schrieb:
das volumen müsste doch hinkommen.
und wie gesagt,bei 5.1 erdbeben.


wenn Du den Bauvorschlag nachgebaut hast kann da nichts falsch sein.


xtime schrieb:
hab eben noch mal am sony rumgespielt.
die lautsprecher auf small zu stellen hat nichts gebracht.
da hat nur der bass der frontlautsprecher abgenommen, am sub selber hat sich nichts getan.
ich habe 4 stand lautsprecher + center der marke polk audio, die haben eigendlich von sich aus schon gut bass.
ps:
es klingt so als müsste der sub bei musik mehr als nur die bass frequenzen wiedergeben.ich wüsste allerdings nicht wie ich das beim sony einstellen soll
mfg
xtime


kannst Du am Sony für die jeweiligen Eingänge unterschiedliche Einstellungen vornehmen oder nicht ?

Viele Grüsse

Volker
xtime
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jul 2005, 15:55
im baublan stand glub ich 37 liter +30%.
dann sind wir bei ca 48 litern.
bei meinem gehäuse sind es ca.50 abzüglich streben zur verstärkung müsste also hinkommen.

der sony hat tausende einstellungsmöglichkeiten und das handbuch ist beschi........!

bei musik widergabe läuft auch immer der center mit.

mfg
wilhelm
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2005, 16:03

xtime schrieb:
im baublan stand glub ich 37 liter +30%.
dann sind wir bei ca 48 litern.
bei meinem gehäuse sind es ca.50 abzüglich streben zur verstärkung müsste also hinkommen.


Hallo Wilhelm,

das hört sich ok an.Da es bei HK funktioniert sollte es dies auch bei Musik tun.


xtime schrieb:
der sony hat tausende einstellungsmöglichkeiten und das handbuch ist beschi........!
bei musik widergabe läuft auch immer der center mit.
mfg
wilhelm


wie gesagt ich kenne den Sony Receiver leider nicht aber wenn Du die Einstellungen für DVD/TV richtig hinbekommen hast,musst Du diese ja nur auf die Musikeingänge übertragen.

Ansonsten findet sich bestimmt jemand in diesem Forum der auch den Sony Receiver hat und Dir bei den Einstellungen weiterhelfen kann.

Viele Grüsse

Volker
xtime
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Nov 2005, 18:46
so ich hab es endlich hinbekommen.

wahrscheinlich war das volumen doch zu klein.
ich habe ihn von innen mit glaswolle gedämmt.
ringsrum ca:1,5 cm dick.
jetzt kommen die bässe furztrocken und vor allem präzise.

eine frage noch:das am80 ist ja hinten offen.
leitet glaswolle?????

oder gibt es was wo ich zum dämmen benutzen kann zb. platten zum kleben??

gruß
bruno

endlich glücklich ist mit dem tw 3000

sorry für das posten!!!!1


[Beitrag von xtime am 11. Nov 2005, 19:40 bearbeitet]
PA-Meister
Stammgast
#10 erstellt: 11. Nov 2005, 20:33

leitet glaswolle?????

Nein.
xtime
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Nov 2005, 20:44
nicht das mir zuhause die bude abfackelt.

aber gibt es nicht irgend welche dämmplatten die man innen kleben kann welche die selben aukustischen eigendschaften hat wie glaswolle??

oder meint ihr ich kann das so lassen??

gruß
bruno
Granuba
Inventar
#12 erstellt: 11. Nov 2005, 20:46

oder meint ihr ich kann das so lassen??


Wenns klingt: Warum nicht?
PA-Meister
Stammgast
#13 erstellt: 11. Nov 2005, 20:49
Glaswolle ist schwer entflammbar.
xtime
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Nov 2005, 21:02
ich meinte nur

das am80 subwoofer modul ist doch hinten offen.

auf der platiene is ja strom drauf.

nich das sich da mal ein stück wolle ablöst und draufällt.

zb: kurzschluss usw.

gruß
bruno
Robert_K._
Inventar
#15 erstellt: 11. Nov 2005, 21:12
Kurzschluss kanns doch nicht geben, weil Glaswolle immer noch nicht leitet (ausser Licht ).
Wenn Glaswolle leiten würde, würds trotzdem nicht brennen, weil Glaswolle schwer entflammbar ist, wie schon beschrieben.
Caisa
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Nov 2005, 21:20
Zur Not nimmt man einfach Sonfil, dass ist eh gesünder!
Michith
Inventar
#17 erstellt: 12. Nov 2005, 14:29
Hallo, wollte nur mal eine Warnung abgeben, die mir schon mehrfach von Medizinern bestätigt wurde...

Glaswolle, speziell der Staub, der beim Schneiden entsteht, ist extrem gefährlich, da sie lungengängige Fasern enthält, die sich in den Lungenbläschen festsetzen und durch die normale Schleimbildung nicht herausgeschafft werden können. Dies kann über längere Zeit zu Lungenentzündungen oder soger Krebs führen, ähnlich wie beim Asbest. Man sollte sie nur mit Atemschutz verarbeiten und auf keinem Fall in einem Bassreflexgehäuse einsetzen.

Polyesterwatte oder Sonofil hat den gleichen Dämmeffekt ist aber 10 mal gesünder.

Nur so als Tip

Gruss, Michi
PA-Meister
Stammgast
#18 erstellt: 12. Nov 2005, 18:20
Ähm, bist du dir ganz sicher, dass du nicht Glaswolle mit Steinwolle verwechselst?

Glaswolle hat so grobe Fasern, dass sie nicht in die Lunge geraten, sondern vorher hängen bleiben. Wenn Glaswolle gefährlich wäre, dürfte es bei unserem Paragraphendschungel auch gar nicht mehr verarbeitet werden.
Anders Steinwolle, dort gibts sehr feine Fasern, die Krebsfördernd sind,w enn sie eingeatmet werden, ähnlich wie bei Asbest.


[Beitrag von PA-Meister am 12. Nov 2005, 18:23 bearbeitet]
xtime
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Nov 2005, 18:46
da es sich um ein gesclossenes gehäuse handelt dürft das egalsein.

mir ging es nur drum,falls was auf die patine fällt es keinen kurzschluss gibt oder anfängt zu brennen.

gruß
bruno
Michith
Inventar
#20 erstellt: 12. Nov 2005, 19:51
Hmm.. ja, du hast sicher recht, aber ich dachte dass sich das mit Glas oder Steinwolle ungefähr gleich verhält. Anyway, die Box ist ja geschlossen, also sowieso keine Gefahr.

Gruss, Michi
Ignatz_der_I
Stammgast
#21 erstellt: 17. Mrz 2007, 15:04
Glas und Steinwolle ist gefährlich. Hatte mal Glaswolle eingeatmet beim Keller-Umbau. Da war noch uralte drin. (wahrscheinlich vom 2ten Weltkrieg )
Das tat verdammt weh. Ultra-kratzig hab mir die halbe Lunge rausgehustet. Und meine ganze Haut an den Händen usw. war rot!
Aber ich lebe immernoch!

http://de.wikipedia.org/wiki/Glaswolle#Gesundheitliche_Aspekte


Ups... die Posts sind ja 2 Jahre alt... hoppla... tschuldigung... scheiß google...


[Beitrag von Ignatz_der_I am 17. Mrz 2007, 15:06 bearbeitet]
FloGatt
Inventar
#22 erstellt: 17. Mrz 2007, 17:06

Ignatz_der_I schrieb:
Ups... die Posts sind ja 2 Jahre alt... hoppla... tschuldigung... scheiß google...


Egal

wikipedia schrieb:

Mineralwolle darf heute nur noch verkauft bzw. weitergegeben werden, wenn sie folgende Eigenschaften besitzt (Freizeichnungskriterium):

* frei von Krebsverdacht


Das heißt, dass dieses gelbe Zeug, was man im Baumarkt bekommt nicht krebserregend ist?
Ignatz_der_I
Stammgast
#23 erstellt: 17. Mrz 2007, 18:40
Naja einatmen würde ich es nicht.
Aber das gelbe Zeug was ich eingeatmet hatte war sehr alt und hat verdammt gejuckt!

Ich würde lieber gute alte Naturwolle zum Dämmen nehmen.
Oder einfach ein paar alte Socken...
FloGatt
Inventar
#24 erstellt: 17. Mrz 2007, 18:44

Ignatz_der_I schrieb:
Naja einatmen würde ich es nicht.
Aber das gelbe Zeug was ich eingeatmet hatte war sehr alt und hat verdammt gejuckt!

Ich würde lieber gute alte Naturwolle zum Dämmen nehmen.
Oder einfach ein paar alte Socken...


Gut zu wissen. Persönlich bevorzuge ich Sonofil. Aber im Nachbarort gibts einen Dachdecker, der mir das Zeug immer kostenlos gibt, wenn ich mal vorbeischneie...
DER_BASTLER
Inventar
#25 erstellt: 18. Mrz 2007, 03:09
Ich erinner an die alten Yamaha boxen...BR echt gefährlich!
Habe im keller 2 NS 200 M stehen, da hatte ich auch mal das vergnügen die glaswolle zu spüren.
Zum Glück sind die geschlossen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hilfe beim TW 3000
Thunder-Wolf am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  3 Beiträge
Unterstüzung meines TW 3000 (BR)
DJ_Gravty am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  5 Beiträge
TW3000
Sero_Cool am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  16 Beiträge
Needles + TW 3000 ?
Tourban am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  33 Beiträge
Frage zu TW 3000
am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  5 Beiträge
AM 80 oder AM 120 für TW3000?
Ignatz_der_I am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  9 Beiträge
Volumen berechnen´für Raveland TW3000
Dain am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  4 Beiträge
TW3000 schon am Ende?
Der_Meisenmann am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  7 Beiträge
raveland tw 3000 + mivoc am 80
hain2222 am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  4 Beiträge
tw3000 abdichten??? und welches modul?
pinkmushroom am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  31 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen