aufstellung von ct207!

+A -A
Autor
Beitrag
sebastian89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2005, 21:58
hi,

ich werde mir demnächst 2 ct207 zulegen und jetzt stellt sich die frage wie ich diese aufstellen soll .
da die bässe der ct207 seitlich angebracht stellt sich die frage ob der man sie überhaupt richtig hört.



langt das wenn links bzw rechts von der box 20cm platz sind

dh.


wand--20cm---box---hifi rack----box----20cm---schrank


die bässe zeigen in richtung wand bzw ind richtung schrank.

kann ich die beiden boxen so aufstellen))

mfg

sebastian
usul
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2005, 22:27
Bitte nicht! Gönne den Dingern etwas Platz. Eine Ecke ist immer der raumakkustisch schlechteste Platz (ausser, du baust ein Eckhorn), weil dort sämtliche Raumresonanzen ideal angeregt werden.

Und einen Basslautsprecher direkt auf einen Schrank zu richten ist auch nicht ideal. Wenn der Schrank nicht gerade aus einem Stück geschnitzt ist, wird da auch alles mögliche anfangen zu vibrieren.
Heimwerkerking
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2005, 22:54
Also wenn du die Boxen net anders aufstellen kannst solltest du dir überlegen andere Boxen zu nehmen. Die CT207 sind klasse Boxen aber recht empfindlich bei der Aufstellung. So 1m abstand nach hinten zur Wand sollten sie schon haben und der Seitenbass sollte so frei wie irgendwie möglich sein. der Ideallfall ist freie Raumaustellung. Ist aber in Wohnräumen meist net möglich.
Wenn du die Chassis schon hast kannst du mit MT und HT kleine Sats bauen und die TW3000 als Sub extra aufstellen. Das geht oft besser/einfacher
sebastian89
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Dez 2005, 22:56
kann man den sub auch an die front verlegen des wär vom platz her kein problem?!

wie weit müsste der sub dann von der wand weg wenn er in der front eingebaut ist
esvaubee
Stammgast
#5 erstellt: 05. Dez 2005, 23:14
Nein geht nicht !
Dazu müsstest du die Schallwandbreite ändern was die ganze abstimmung der box übern haufen wirft ...
Also wenn halt einzelgehäuse
sebastian89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Dez 2005, 23:23
welche andere boxen könntet ihr mir dann empfehlen.
receiver ist ein pioneer VSX-609 RDS
ich kann boxen mit einer impendanz zwischen 8-18 Ohm.
6x 80Watt
Heimwerkerking
Inventar
#7 erstellt: 05. Dez 2005, 23:56
Ich hatte auchmal überlegt die CT207 zu kaufen aber bin auch n der Aufstellung gescheitert. Daraufin sind es die CT206 geworden und ich hab die wahl noch nie bereut. Weder für Musik noch für Heimkino
Hab inzwischen einen Sub mit TW3000 als Sub dazu und bin absolut zufrieden
sebastian89
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Dez 2005, 12:26
an die ct 206 hab ich auch schon gdacht aber die haben eine impendaz von 4 ohm und ich kann an meine verstärker nur welche mit einer impendanz von 8-16 ohm anschliessen.

oder geht des trotzdem???


[Beitrag von sebastian89 am 06. Dez 2005, 15:43 bearbeitet]
sebastian89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Dez 2005, 15:48
da mein verstärker nur 8ohm aufwärts unterstütz und die ct206 eine impendanz von 4 ohm besitzen kann ich diese doch
in reihe schlaten das sich dann eine gesamt impendanz von 8ohm ergibt
oder lieg ich dafalsch???
usul
Inventar
#10 erstellt: 06. Dez 2005, 16:29

sebastian89 schrieb:
da mein verstärker nur 8ohm aufwärts unterstütz und die ct206 eine impendanz von 4 ohm besitzen kann ich diese doch
in reihe schlaten das sich dann eine gesamt impendanz von 8ohm ergibt
oder lieg ich dafalsch???

Du willst ja aber Stereo hören. Wenn du zwei Boxen in Reihe schaltest, bekommen die natürlich das gleiche Signal.

Bei nicht zu extremen Lautstärken sollten eigentlich alle modernen Verstärker keine Probleme mit 4Ohm-Boxen haben. Eine Garantie gibt dir aber niemand. Ich habe aber persönlich nie Probleme gehabt. Die 8Ohm-Angabe ist eher etwas rechtliche Absicherung des Herstellers als wirklich technisch bedingt.
sebastian89
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Dez 2005, 16:04
ich will 5.1 sound für filme haben aba auch normal musik drüber hören können.


...eigentlich alle modernen Verstärker keine Probleme mit 4Ohm-Boxen haben...


der verstärker hat schon en paar jährchen aufm buckel (ca8) hab ihn geschnekt bekommen. weiß nicht ob das dan funktioniert.

des mit dem in reihe schalten is ja nur bei stereo ton sinnvoll bei heimkino is ja dumm wenn das auto von links angefahren kommt das es sich so anhört als kommt es von vorne
ducmo
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2005, 16:21
Das macht auch bei Stereo überhaupt keinen Sinn!!!

Erstens leidet die Musikwiedergabe darunter, dass das Signal durch beide Weichen läuft und zweitens kommt es bei meiner Musik durch aus vor, das der Stereoeffekt genutzt wird! Aber ich weiß ja nicht was du so hörst… *g*

Mal im Ernst, 4ohm sind überhaupt kein Problem für den Verstärker und das Alter macht da auch keinen großen Unterschied! Der CT206 hat nen ordentlichen Wirkungsgrad und beansprucht den Verstärker dadurch recht wenig! Wenn du aber ständig Pegel fahren willst, dann solltest du eh über einen anderen Verstärker nachdenken!

mfG Jan
sebastian89
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Dez 2005, 16:43
man sollte schon mal en bisschen über zimmer lautsärke hören könne ich will aber auch keine pegelorgien wo mir der putz von den wänden bröckelt
ducmo
Inventar
#14 erstellt: 07. Dez 2005, 17:42
Das wird ohne Probleme gehen! Man hört ja, wenn Verstärker und LS an die Grenzen kommen und dann dreht man halt wieder leiser!

mfG Jan
sebastian89
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Dez 2005, 00:01
hi,
was haltet ihr von der transmissionline box

http://www.lautsprechershop.de/ des sind die ct 188 der link funzt irgendiwe net

anstatt der ct 206??


hat die schon jemand von euch gebaut??


[Beitrag von sebastian89 am 08. Dez 2005, 00:17 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#16 erstellt: 08. Dez 2005, 00:46
Hallo Sebastian,
ich (lol)!

Gruß Udo

PS: Es gibt etwa 382 Threads zum Thema CT 188.
sebastian89
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Dez 2005, 16:46
durch deinen laden wirst du die ct 206 und die ct 188
bestimmt verglichen haben.

welche findest du ist die bessere??
Granuba
Inventar
#18 erstellt: 08. Dez 2005, 18:35

sebastian89 schrieb:
durch deinen laden wirst du die ct 206 und die ct 188
bestimmt verglichen haben.

welche findest du ist die bessere??


Moin,

der Udo hat die Cheap Tricks entwickelt und ist bestimmt zu keinem objektiven Urteil befähigt. So, auf Udos Antwort bin ich gespannt!

Harry
sebastian89
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Dez 2005, 19:25

der Udo hat die Cheap Tricks entwickelt und ist bestimmt zu keinem objektiven Urteil befähigt. So, auf Udos Antwort bin ich gespannt!


bin ich jetzt ehrlich gesagt auch
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#20 erstellt: 08. Dez 2005, 23:25
Hallo Harry und Sebastian,
die CT's habe ich entwickelt und bin leider zu keinem objektiven Urteil befähigt! javascript:emoticon(' ')
Doch ohne Quatsch: Da ich kein leidenschaftlicher Heimkinofan bin, ziehe ich den CT 188 vor. Mein Favorit für Heimkino und Musik ist der CT 216. Ausschließlich für Heimkino empfehle ich den CT 207, da der zwei Subwoofer gleich in den Frontboxen integriert hat. Somit sind wir elegant wieder beim Thema des Threads angekommen und betreiben kein OT. javascript:emoticon(' ')

Gruß Udo
sebastian89
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Dez 2005, 23:35
thx so ne antwort hat mich schon mal en ganzes stück weiter gebracht thx @ udo

die ct 207 fallen dann raus da ich dann mit der aufstellung probleme bekomme(siehe zeichnung oben).

im mom hab ich mir folgendes herrausgesucht:

front: ct188
sub: sub 310

wobei ich mir die ct 216 mal genauer anschauen werde nachdem die udo empfohlen hat


PS: Es gibt etwa 382 Threads zum Thema CT 188

hab zwar genug gefunden,aber keine thread mit baubericht bildern etc. falls ihr en link habt schriebt ihn mir pls


[Beitrag von sebastian89 am 08. Dez 2005, 23:36 bearbeitet]
Heimwerkerking
Inventar
#22 erstellt: 09. Dez 2005, 00:35
Nicht das ich hier die CT188 schlecht machen möchte aber ich würde dennoch die CT206 oder CT216 nehmen (sind sich beide sehr ähnlich bzw vom gehäuse her sogar identisch)
Weil im Ideallfall verwendet man in allen Boxen Front center und Rears die selben Chassis. Mir persönlich fällt nun kein Center bzw Rear für die CT188 ein. Wenn du vorhast überall die gleichen LS (also 5Stck CT188) zu nehmen ist das natürlich kein Themna. Aber sowohl für die 206 als auch die 216 gibt es passende Sats und Center LS
sebastian89
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Dez 2005, 19:09
so neues problem:

und zwar hab ich von meinem onkel einen alten pa-sub von seiner alten band bekommen des ding is schon recht alt (mit alt mein ich schon richtig alt ) aber egal.



da der sub passiv ist und keinen mucks macht außer leicht mitschwingt.
will ich meinen stereo vollverstärker davor schalten

jetzt weiß ich aber nicht wie ich den heimkino receiver mit meinem stereo verstärker verbinden soll??!!
.
bitte um hilfe weil ich den sub net wegwerfen will nur weil er alt ist ohne das ich es wenigstens probiert hab ihn zu hören.

PS: der sub is mit einfachsten mittlen selbst gebaut


[Beitrag von sebastian89 am 14. Dez 2005, 21:29 bearbeitet]
sebastian89
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Dez 2005, 23:12
*push*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was haltet ihr von den ct207?
Seebert am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  21 Beiträge
Nordpol aufstellung
JuBa3006 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  6 Beiträge
Beratung Aufstellung und Bausatzwahl
Zimmerman84 am 04.02.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  6 Beiträge
Aufstellung DIY LS
KuSi89 am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  6 Beiträge
Aufstellung im neuen Wohnzimmer
RobotBender am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  5 Beiträge
Aufstellung im Wohnzimmer
whyda am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  2 Beiträge
Vox bzw. Duetta Aufstellung
vrooom am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  2 Beiträge
Günstige Kits für wandnahe Aufstellung
slungu am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  10 Beiträge
Welche Breitbänder für diese Aufstellung?
Alechs am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  28 Beiträge
Standlautsprecher für wandnahe Aufstellung gesucht
paul32 am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSchlawinski27
  • Gesamtzahl an Themen1.472.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.861

Hersteller in diesem Thread Widget schließen