Aufstellung im neuen Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
RobotBender
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Apr 2005, 20:53
Hallo,

nach 7 Jahren in einer 50 qm Wohnung baue ich demnächst ein Haus,,,, *yuppie*
Darin will ich mich dann ein wenig Lautsprechermässig austoben. Bereits gebaut habe ich Subwoofer (XLS10 mit PM).

Jetzt würde ich gerne eure Meinung kennen wegen Aufstellung und auf was ich sonst noch achten sollte.....

Anbei der selbstgebastelte Plan, wie das neue Wohnzimmer aussehen wird. 45 qm Wohnfläche (Boden: Holz), daran ein offener Flur (Boden: gekachelt) und eine offene Küche (auch gekachelt).

Die Wandlänge wo der Fernseher hinkommt beträgt etwa 3,40 m.

Ist die Aufstellung für den Subwoofer (hier blau, wie auch in echt:)) so ok? Membran gegen die Raumlänge gerichtet.
Die Lautsprecherkabel würde ich dann direkt in die Wände ziehen, sodass für die hinteren Effektlautsprecher keine Kabel sichtbar rumliegen.



Hier ein Link falls der Link im Thumb nicht funktioniert:
http://img69.echo.cx/img69/8504/wohnzimmer6xi.jpg

Danke für Hinweise.....

Bender
ducmo
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2005, 22:21
Wenn es deine Pläne erlauben, würde ich die ganze Aufstellung um 90° drehen! Also TV an die Wand nach unten oder in Richtung des Esszimmers.
Das Problem an deiner Aufstellung werden wahrscheinlich die unterschiedlichen Reflexionen von links zu rechts sein... Das hat zwar nichts mit dem sub zu tun, aber allgemein sollte es ein Vorteil sein!

Die beste Aufstellung für den Subs kann man durch testen ziemlich schnell heraus finden. Einfach mal ein wenig im Raum verschieben und hören wo es am besten klingt... Eine Aufstellung so nah an der Wand und dann auch noch in der Ecke, wird aber mit Sicherheit nicht die optimale Position sein!!! Im Bereich des rechten Haupt- oder Surounds-Speakers, könnte ich mir das ganze gut vorstellen...


mfG Jan
fehlermeldung_2000
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2005, 00:26
wird schon irgendwie integrierbar sein, wie dus gezeichnet hast. allerdings ist die Anlage nicht zur Berieselung geeignet, wenn du im Esszimmer sitzt. Gedreht wärs wirklich sinnvoller.

Wenn ich man bauen sollte wird in jedem Fall ein mindestesns 3m*5m Kellerraum fürs Heimkino reserviert. Dann ist der Name auch gerechtfertigt.
P.L.B.
Stammgast
#4 erstellt: 26. Apr 2005, 00:35
Ab welcher Frequenz trennst du denn den Sub?
Wenn du über 100 Hz trennst dann würde ich dir auf jeden Fall empfehlen den Sub zwischen die Frontlautsprecher recht nahe am Fernseher zu positionieren.

Nehmen wir mal an der Subwoofer ist aus. Der linke Lautsprecher wird immer Baßstärker klingen weil er in einer Ecke steht. So wirst du auch beim Stereo-Hören keinen ausgeglichenen Klang bekommen. Jetzt steht der Subwoofer auch noch links, das verstärkt den Effekt.

Ich würde wie meine Vorgänger eine Drehung um 90° empfehlen. In welche Richtung wäre mir egal. Nur ich sitze nicht gerne mit dem Rücken zum offenen Raum. Des weiteren ist bei einer 90°-links Drehung eine ziemliche Dröhnneigung zu befürchten da dann beide Frontlautsprecher in der Ecke stehen.
Ich denke ich würde die 90°-rechts Drehung bevorzugen.

Gruß, P.L.B.
ducmo
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2005, 18:47
Den Sub sehr nah am TV zu positionieren geht in vielen Fällen nicht, weil die Treiber nicht geschirmt sind und damit das Bild verzerren!!! Muss man aber einfach mal testen...

Wenn du die Aufstellung nach links drehst, hast du noch einen Vorteil! Du sitzt nicht direkt an der Wand!!! Das ist speziell beim Tiefton ein Segen, weil du nicht im Druck-Maximum sitzt und damit einen ausgeglicheneren Frequenzgang erhältst. Das ist so ähnlich wie, wenn du den Sub an die Wand stellst... Nur dröhnt in dem Fall nicht der Sub, sondern deine Ohren nehmen es so auf, als ob der Sub dröhnt! Ich hoffe das war jetzt nicht zu verworren geschrieben... Ich weiß was ich meine!

Zur Dröhnneigung der Haupt-LS in den Ecken, müsste man erst mal wissen wie groß die eigentlich sind... Bei kleinen Kompaktboxen hätte ich nicht so die Bedenken. Aber zwei LS müssen ja in jedem Fall in die Ecke, ist halt die Frage welche am unempfindlichsten sind!



mfG Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufstellung im Wohnzimmer
whyda am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  2 Beiträge
Nordpol aufstellung
JuBa3006 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  6 Beiträge
Beratung Aufstellung und Bausatzwahl
Zimmerman84 am 04.02.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  6 Beiträge
Phasengerechte Aufstellung im Stereodreieck (FOTO)
hdt am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  11 Beiträge
Front + Center (+ Sub) fürs Wohnzimmer
Naphtor am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  27 Beiträge
Welche Breitbänder für diese Aufstellung?
Alechs am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  28 Beiträge
Vox bzw. Duetta Aufstellung
vrooom am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  2 Beiträge
Aufstellung DIY LS
KuSi89 am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  6 Beiträge
aufstellung von ct207!
sebastian89 am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  24 Beiträge
Petit Orgue Aufstellung/Tauglichkeit für Raum/Probehören
crepitus am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedCerton
  • Gesamtzahl an Themen1.472.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.215

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen