hilfe bei lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Mabi35
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Dez 2005, 20:46
hallo^^ ich bins noch mal...

so und zwar hab ich vorhin 2 boxen gehäuse von meinem opi bekommen die haben ne abmessung von

(HxBxT) 56cmx33cmx30cm

das ist nen 3 wegesystem mit bassreflex... nur is da nix drin.. dazu hab ich noch 2 Visaton Tieftöner bekommen
mit nem durchmesser von 25cm 8ohm und 250 watt

nur bärucht ich noch nen mitteltöner und nen hochtöner

mitteltöner kann bis 12 cm gehen und hochtöner bis 8..
da mein papa eh noch mal ne neue platte für vorne aussägen wollte.

wüde mich um hilfe sehr freuen.

gruß mabi
gamefreak776226
Stammgast
#2 erstellt: 26. Dez 2005, 23:47
Naja dann schau dich doch auch nach visaton um die werden doch sehr oft im do it yourself bereich eingesetzt.
Ausserdem brauchst du ja auch noch ne frquenzweiche oder ist die nich da drin??

Gruß Tobias
Mabi35
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Dez 2005, 00:16
joa hab ne 3wege weiche dabei...

ja aber woher soll ich wissen welche gut sind...
hab gehört man muss auf volumen achten und so

hab eigentlich gehoft das mir jemand nen paar gute zeit die ich mir holen kann...
visir
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2005, 00:45
Hi Mabi!

Es gibt etwa 5 Billionen verschiedene Treiber (Hochtöner, Mitteltöner...) (naja, nicht ganz so viele), die alle verschiedene Parameter haben (Frequenzgang, Impedanz, Wirkungsgrad, Dämpfung, Zerfallsdiagramm...).

Ich würde vorschlagen, Du liest Dich einmal ein bisschen in das Thema do-it-yourself, schaust Dir einmal an, wie Frequenzweichen arbeiten, wie verschiedene Treiber miteinander zusammenspielen, was alles zu beachten ist, was Äquivalenzvolumen usw. bedeutet, dann denkst Du Dir, dass das nicht nur eine, sondern gleich mehrere Wissenschaften sind, und dass man nicht einfach irgendwelche Komponenten zusammen in ein Gehäuse schrauben kann, auch wenn sie "gut" sind, und hast recht damit.

Entweder tigerst Du Dich dann erst richtig rein, investierst viel Zeit und bastelst Dir eine feine Box, oder Du vergisst das Thema Eigenbau und machst aus den Gehäusen CD-Regale.
Wie groß ist Dein Enthusiasmus?

lg,
visir
Mabi35
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Dez 2005, 00:52
ich glaub ich geh lieber mit dem gehäuse zu nem fachändler und lass mir da von dem was erzählen...

weil da blick ich voll net durch und zeit hab ich auch net grad...
gamefreak776226
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2005, 04:09
ja gut das wäre auch ne möglichkeit . der händler kann dir bestimmt weiterhelfen.

Gruß Tobias
visir
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2005, 11:56
Hi Mabi!

Ich hoffe, ich habe Dich nicht zu sehr frustriert. Was man so alles spontan schreibt...

Mir ist noch was eingefallen: wenn Du ein Riesenglück hast, kommen Deine Weiche und Dein Basstreiber in einem Bausatz vor. Bei Visaton meines Wissens nicht undenkbar. Wenn die denn zusammengehören, und das Gehäuse dazu.
Dann brauchst Du wirklich nur noch die dazupassenden anderen Treiber erwischen.

Vorsicht bei Händlern: einige wollen vor allem was verkaufen.

Was ist überhaupt Dein Ziel? Willst Du einfach ein bisschen basteln (durchaus legitim), oder soll es was Ernstes sein?

lg,
visir
Mabi35
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Dez 2005, 13:20
uff mein ziel ist es 2 funktionierende neue boxen zu bekommen
der bastelspaß gehört ja dazu

aber meinst du denn mit 80€ werd ich auskommen???


und das sollen ja jetzt nicht die besten Lautsprecher werden... und top qualität haben
für meine zwecke reichen normale...


[Beitrag von Mabi35 am 27. Dez 2005, 15:12 bearbeitet]
visir
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2005, 15:15

Mabi35 schrieb:
uff mein ziel ist es 2 funktionierende neue boxen zu bekommen
der bastelspaß gehört ja dazu

aber meinst du denn mit 80€ werd ich auskommen???


mit oben beschriebenen Glück, ja. Aber frag doch einmal bei (www.) Visaton (.de) nach, die müssten es eigentlich wissen.
Auf der Website kannst Du Dich auch orientieren, was Preise betrifft.
Und falls Dein Tieftöner noch aktuell ist, kannst Du auch auf der Website sehen, mit welchen anderen Komponenten der bei deren Bausätzen derzeit eingesetzt wird.

Und wenn Du zu einem Händler gehst: nimm vor allem den Basstreiber(-typ) und die Frequenzweiche mit. Vom Gehäuse braucht er nur das Volumen zu wissen.

lg, visir
Mabi35
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Dez 2005, 15:52
hab grad mal gesucht...

und hab den tieftöner gefunden, ist der hier

http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_645_1_19.html

und wie find ich jetzt raus was für mittel und hochtöner dazu passen???
visir
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2005, 18:27

visir schrieb:

Aber frag doch einmal bei (www.) Visaton (.de) nach, die müssten es eigentlich wissen.


(offenbar kommt dieses Gerät in keinem Bausatz auf der website vor, sonst wäre in der Detailbeschreibung eine Überschrift "Bestückung" mit links. Siehe High-End-Treiber)

lg,
visir
Mabi35
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Dez 2005, 22:51
naja schade...

aber kannst du mir irgend welche lautsprecher empfelen dazu???
visir
Inventar
#13 erstellt: 27. Dez 2005, 23:28

visir schrieb:

Aber frag doch einmal bei (www.) Visaton (.de) nach, die müssten es eigentlich wissen.


[Beitrag von visir am 27. Dez 2005, 23:29 bearbeitet]
vollepulle
Stammgast
#14 erstellt: 29. Dez 2005, 13:12
Hallo Mabi 35,
falls du dir Lautsprecher von Visaton kaufen willst,gehe nach"plus-elektronik.de".da bekommst du auf Anfrage 14% Nachlass auf die Online-Preise.Da habe ich vor 4-6 Wochen auch etwas bestellt.Recht zügiger Versand und gut verpackt!Der Kontakt ist auch sehr nett.Man wird auch bei Fragen gut beraten.
Gruß
Michael


[Beitrag von vollepulle am 29. Dez 2005, 13:13 bearbeitet]
DER_BASTLER
Inventar
#15 erstellt: 29. Dez 2005, 13:29
Was für eine Weiche ist es denn? Weiß du die angestrebten Trennfrequenzen der Weiche? Ist die Weiche auch von Visaton?
Als HT könnte der der interessant sein: DT94-8, bei Reichelt für 19,30Euro zu haben. Wenn es günstiger sein muss den DTW 72-8 für 10.80 Euro. Den lineareren Frequenzverlauf hat allerdings der DT94-8.
Alternative dazwischen ist der SC 10n-8 für ca.15Euro und problemlos ab 2000hz einsetzbar.

Als Mitteltöner vielleicht den SC 13 8(eigentlich ein TMT aber gut al MT einsetzbar).

So, noch fragen?


[Beitrag von DER_BASTLER am 29. Dez 2005, 13:33 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#16 erstellt: 29. Dez 2005, 14:21

Mabi35 schrieb:
ich glaub ich geh lieber mit dem gehäuse zu nem fachändler und lass mir da von dem was erzählen...

weil da blick ich voll net durch und zeit hab ich auch net grad...


Den Fachhändler möchte ich sehen, der das kann! Die gibt es schlicht nicht mehr, die zu sowas in der Lage sind.

Eine schlichte Lösung, die auch wenig Kenntnisse erfordert:
Für den TT eine 10,0 mH Spule in die Plusleitung.

Für den MT/HT Bereich den W 130 S als MT und den SC 10 als HT. Wurde von K+T/HH (wer, müsste ich nachschauen) verbaut, also gibts Weichenschaltplan.

zusätzliche Voraussetzung: der W 130 S müsste ein zusätzliches eigenes Volumen in der Box haben, sonst gehts nicht.

die beiden Treiber kosten bei Plus nicht die Welt.

Ergebnis und zu schluckende Kompromisse:

2-wegebox mit integriertem subwoofer, der passiv mit 6dB/okt. getrennt wird.

nicht besonders pegelfest, da 13er nach unten nicht getrennt wird. Ist bis deutlich über Zimmerlautstärke aber kein Problem.

Eine Box, die ganz anständig klingen wird, da Bereich über ca. 150 Hz v erprobten Markentreibern abgedeckt wird.

Viel mehr kann man da seriös nicht machen.

Viele Grüße
Marko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Frequenzweiche
superstar am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  9 Beiträge
Brauch hilfe beim Boxenbau
MHR_JACK am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  15 Beiträge
2 Lautsprecher nur wie? Hilfe!?
IckZ am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  15 Beiträge
Suche Mitteltöner mit Wirkungsgrad
atomium am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  17 Beiträge
Welches Material für ´nen Mittel- bzw. Hochtöner?
silverin am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  13 Beiträge
Hilfe bei Gehäuse/Endstufen Planung
DJ_Tim_96 am 26.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  4 Beiträge
Hilfe! - suche 8" 4 Ohm Tieftöner
LiLa am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  7 Beiträge
Hochtöner und Mitteltöner von Weiche kappen? =>Impedanz?
derdroX am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  5 Beiträge
Neue Hochtöner
Hemensch am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  8 Beiträge
Lautsprecher Gehäuse
Wilds4u am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedzipperpetra009
  • Gesamtzahl an Themen1.472.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.990.934

Hersteller in diesem Thread Widget schließen