Pascal XT probehören

+A -A
Autor
Beitrag
dersucher
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Dez 2005, 22:19
Einen wunderschönen Abend wünsche ich!

Ich bin auf der Suche nach einem Menschen, der mir das Probehören der Pascal XT ermöglicht. Vielleicht gibt es ja einen von Euch aus dem Großraum Stuttgart, der die doch vielversprechenden Boxen gebaut hat :-)

Selbst habe ich einen selbstgebauten Röhrenverstärker, an dem die LS dann letztlich auch betrieben werden sollen. Was mich positiv erfreut, ist der recht hohe Wirkungsgrad der Pascal XT von 92dB (angegeben bei Strassacker). Vielleicht kann ich dann mal Experimente mit Eintakt-Röhrenendstufen machen...

Jetzt besitze ich eine Transmission Line mit Visaton W170S und G20SC die als Cheaptrick von K+T vor vielen Jahren mal veröffentlicht wurde, vor einem Jahr dann die Polycarbonatkalotte DT94 gegen die G20SC ausgetauscht mit einer kleinen Anpssung (Absenkung) im Hochtonbereich.
Bin eigentlich recht zufrieden mit der Box. Sie zeichnet fein und bildet plastisch ab, auch der Bass ist angenehm präsen, wenn Bass verlangt wird, aber es könnte irgendwie doch mehr sein ;-)

Ein frohes neues Jahr wünsche ich allen Lesern!

Gruß
Friedemann

www.hasel-systems.de


[Beitrag von dersucher am 30. Dez 2005, 22:21 bearbeitet]
Jogi42
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 00:07
Hallo dersucher,
ich habe die Pascal und komme aus Korb. Ich habe halt eine Pascal mit modifiziertem Gehäuse. Aber ich denke, da kann man mal etwas ausmachen.
dersucher
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Jan 2006, 18:44
Hallo Jörg,

Du hast ja richtig viel Aufwand betrieben um das Gehäuse zu optimieren. Habe Deine Homepage besucht und bin begeistert von der Präzision, mit der Du die Boxen zusammengebaut hast. Sehr schönes Oberflächenfinish!
Ohne Fräserfahrung komme ich da sicher nicht weit ....


Es gibt ja auch noch die High-End-Ausführung von Strassacker. Hast Du auch selektierte XT-300 VS/4 im Einsatz?

Gruß
Friedemann
Jogi42
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2006, 19:29
Die selektierten HT`s habe ich nicht. Fräserfahrung hatte ich auch nicht übermäßig. Habe vor dem Bau mich sehr lange mit Gehäusearten beschäftigt und habe mich dann für diese Bauweise entschieden. Sind sehr solide geworden. 46kg pro Box. Wo wohnst du ?
dersucher
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Jan 2006, 23:59
wohne in Stuttgart-Weilimdorf, das ist nicht die Welt weg!
Jogi42
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2006, 00:45
Also, wenn du die Box mal probehören willst, können wir gerne was ausmachen. Gib mir Bescheid, wenn du sie mal hören willst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pascal XT
name am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  36 Beiträge
Pascal XT Weiche modifizieren
goerni am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  30 Beiträge
Pascal XT oder TriStar
rooooowbin am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  2 Beiträge
Suche Alcone Pascal (XT) zum Probehören
audiojck am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  4 Beiträge
TriplePlay oder Pascal XT
Beene am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  16 Beiträge
Projekt: Alcone Pascal XT
dAN1 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  44 Beiträge
meine pascal xt
foumaster am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  43 Beiträge
Pascal XT Dämmung
Loner am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  3 Beiträge
Wiedermal Pascal XT
Stockvieh am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Pascal XT Center
krustovsky am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.150 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMFH90
  • Gesamtzahl an Themen1.475.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.889

Hersteller in diesem Thread Widget schließen