Nochmals Frage zur Frequenzweiche

+A -A
Autor
Beitrag
lowbas
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Dez 2005, 14:19
Habe noch nie selbst eine Frequenzweiche selbst entwickelt.
Darum die Frage, was muß ich beim Bass bei der unteren Trennfrequenz eingeben? Die fms, wären in diesem Fall 44Hz,oder den niedrigsten Wert des Frequenzbereichs (50Hz-4Khz.

Bin halt beim üben, und woill mal ein Projekt " Schotte" ausschließlich aus Westra-Pollin-Chassis entwickeln.

Hab da mal probiert (Strassacker-Tools).
Demnach sollte ich 390mh Spulen einsetzen.
astral67
Stammgast
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 14:41
Hallo,

der von Dir errechnete Wert klingt schon sehr realistisch für die angestrebte Trennfrequenz.

Sie macht dort nur eigentlich keinen Sinn.
Unterhalb des Basses trennt man nicht, da das Chassis dort sowieso keinen nennenswerten Schalldruck mehr erzeugt.

Du musst also dort trennen, wo "die Musik" von einem Chassis an das nächste übergeht. Beim klassischen 2-Weger also zwischen Tiefmittel- und Hochtonbereich.

Nach unten begrenzen sich Tieftöner von selbst. Ebenso tun es die Hochtöner nach oben.

Als letztes: Ich musste mich in Sachen Weichenberechnung selbst eines besseren belehren lassen.
Ohne jahrelange Erfahrung und Messequipment wirst Du nie das letztmögliche Quentchen aus Deinen LS herausholen.
Allerdings muss man ja nicht selbst teures Equipment kaufen, wenn man nur einmal im Leben einen LS bauen will und dabei nicht auf einen Bausatz zurückgreifen möchte.
Wenn man hier nett fragt, wird man echt gut geholfen.

An dem Punkt nochmal ein dickes Danke an Capacitor und Udo W. aus B. (Meine Monacor spielen immer besser!)
lowbas
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Dez 2005, 15:02
Hmm. Spulen mit 390mh ????
Habe ich bei Strassacker z.B. keine gesehen.
Wie groß sollen die denn sein ?


[Beitrag von lowbas am 31. Dez 2005, 15:03 bearbeitet]
sakly
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2005, 15:16

lowbas schrieb:
Hmm. Spulen mit 390mh ????
Habe ich bei Strassacker z.B. keine gesehen.
Wie groß sollen die denn sein ?


Die gibt es nicht, weil sie unsinnig sind. Hast du astral's Text nicht gelesen?
Donatin
Stammgast
#5 erstellt: 31. Dez 2005, 15:17
Vor dem Üben vielleicht erstmal ein paar Grundlagen eintrichtern.
Strassacker hat keine 390mH Spulen im Programm weil das absoluter Blödsinn ist.

Wenn du diese 390mH Spule einsetzt spielt der Bass von 0 bis ein paar Hertz. Einfacher und billiger wäre es den TT überhaupt nicht anzuschliessen da er sowieso keinen nennenswerten Schalldruck abstrahlt.

Wenn du ihn nach unten hin begrenzen möchtest dann mach das mit einem Kondensator.
sakly
Inventar
#6 erstellt: 31. Dez 2005, 15:22

Donatin schrieb:
Wenn du ihn nach unten hin begrenzen möchtest dann mach das mit einem Kondensator.


Auch das ist IMHO unsinnig, da das massiv den Frequenzgang beeinflusst und auch das Impulsverhalten. Wenn gewollt und gut dimensioniert, macht es Sinn, aber zur Begrenzung, also sozusagen als Subsonicfilter nicht sehr sinnvoll. Da nutzt man aktive Filter, die dann auch eine höhere Flankensteilheit besitzen und diesen Job dann auch halbwegs vernünftig machen.
lowbas
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Dez 2005, 17:07
Damit ich´s mal lerne.
Soll ein geschlossenes Gehäuse werden.
Wobei beim HT angegeben ist "crossover 12dB/Okt 4000Hz.Leider sind die Angaben f. den MT auch nicht sehr erschöpfend
Und das sind die TSP:

Hochtöner 4/8Ohm:
fs 1100Hz
Re 3.1/7.0 Ohm
Le 0.01mH
Qms 3.0
Qes 2.5
Qts 1.4
SPL 92dB

Mitteltöner 8Ohm:
fs610Hz
Re 7 Ohm
Spl 90 dB

2 Tiefmitteltöner 8 Ohm:
fs 48Hz
Qms 2.46
Qes 0.81
Qts0.61
Re 7.4Ohm
SD 143 mm²
Vas 27 Ltr.
Spl 87 dB

Wenn das mal jemand berechnen könnte, und mir dazu `nen Screenshot erstellen würde, wäre ich sehr dankbar.
Dann kann ich den Weg selbst mal verfolgen und michbesser reindenken.Mich interessiert besonders wo ihr trennen würdet.


[Beitrag von lowbas am 31. Dez 2005, 17:09 bearbeitet]
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Dez 2005, 17:38
Hallo!
Hier schon mal reingeguckt?
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=34

gutrusch
astral67
Stammgast
#9 erstellt: 31. Dez 2005, 17:41
Wie gesagt, ich bin ja auch kein Profi, aber...

wie sieht denn Dein Konzept für den LS aus?

Wnn ich mir die Impedanzen der LS ansehe, wird das auch nicht unbedingt einfach anzupassen sein.

Sollen die beiden TT parallell geschaltet werden oder wird es ein 3-1/2 Wege LS?

Was sind denn das für Chassis?
Ich bekomme für ein TT-Chassis bei Einbaugüte 0,707 ca. 80 Liter geschlossen heraus -> 160 bei zweien???

Hast Du die Chassis bereits alle?

Jens
alfa.1985
Inventar
#10 erstellt: 31. Dez 2005, 17:56
@lowbass,

gib's zu Du hast zwei Westra KW-160-1398 als TMT

gruss

alfa
alfa.1985
Inventar
#11 erstellt: 31. Dez 2005, 17:58
und das als MT WESTRA PM-110-1018 ???
alfa.1985
Inventar
#12 erstellt: 31. Dez 2005, 18:06
falls es sich um den getippten MT handelt, würde den bei 600 Hz nach unten trennen und ab 3,5 KHz an den HT übergeben.

gruss

alfa

PS : welchen HT hast Du ?
Donatin
Stammgast
#13 erstellt: 31. Dez 2005, 18:09

sakly schrieb:

Donatin schrieb:
Wenn du ihn nach unten hin begrenzen möchtest dann mach das mit einem Kondensator.


Auch das ist IMHO unsinnig, da das massiv den Frequenzgang beeinflusst und auch das Impulsverhalten. Wenn gewollt und gut dimensioniert, macht es Sinn, aber zur Begrenzung, also sozusagen als Subsonicfilter nicht sehr sinnvoll. Da nutzt man aktive Filter, die dann auch eine höhere Flankensteilheit besitzen und diesen Job dann auch halbwegs vernünftig machen.


Ob Sinn oder Unsinn steht hier nicht zur Debatte. Es geht darum das er einen passiven HP nur mit einem Kondensator realisieren kann. Das eine aktive Lösung besser ist weiß ich selbst, gehe aber nicht davon aus das eine umfassende Erklärung aktiver Filter hier in diesem Thread irgendeinen Nährwert bringt.

Der Fragesteller macht den Eindruck das Impuls, Phasenlage etc. erstmal nebensächlich ist und es sich schlicht um Grundlagenforschung handelt.
alfa.1985
Inventar
#14 erstellt: 31. Dez 2005, 18:14
@lowbas,

würde evtl. in Betracht ziehen zunächst mal mit zwei Wegen zu beginnen - zu Deinem Material gibt ein super Beschreibung incl. Gehäuse und Weiche hier :

http://www.hifi-foru...ad=3078&postID=10#10

gruss

alfa

PS : den MT kannste ja für's nächste Projekt aufheben
lowbas
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 31. Dez 2005, 18:26
Das sind alles Westra Chassis wie Eingangs erwähnt.
Mir geht´s darum zu wissen wie ich trennen soll.
Werde mir den Link mal durchlesen.
alfa.1985
Inventar
#16 erstellt: 31. Dez 2005, 18:31
sag' ich doch : bei 600 Hz und bei 3,5 KHz (kenne den HT nicht und bin verwundert, daß der erst ab 4 KHz will). Du kannst oben auch erst ab 4 KHz trennen - der MT fällt nur ab ca. 3,5 KHz schon etwas ab.

gruss & guten rutsch

alfa
lowbas
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 31. Dez 2005, 18:52
Habs jetzt mal nach alf.1985 berechnet.
Das sieht dann so aus:

http://home.arcor.de...eiche%20Trennung.jpg

http://home.arcor.de/freelinxxx4u/PollinWestra/Weiche.jpg

Nur krieg ich`ne Krise, wenn ich die Spulenwerte lese.
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 31. Dez 2005, 18:59
Also...Bässe und Höhen brauchst Du nach Unten,bzw.Oben nichtzu trennen.

Nur krieg ich`ne Krise, wenn ich die Spulenwerte lese.


[Beitrag von Cinch-Master am 31. Dez 2005, 19:02 bearbeitet]
alfa.1985
Inventar
#19 erstellt: 31. Dez 2005, 19:09
wird doch
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Dez 2005, 19:09


[Beitrag von Cinch-Master am 31. Dez 2005, 19:10 bearbeitet]
lowbas
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 31. Dez 2005, 19:20
Hab den MT nach unten jetzt bei 600Hz getrennt u.nach oben bei 4000Hz den HT nach unten ebenfalls bei 4000Hz wg. des Vermerks im Datenblatt
Hier zu sehen:
http://home.arcor.de/freelinxxx4u/PollinWestra/Weiche2.jpg

Die Spulenwerte machen mir aber immer noch Kopfschmerzen

Edit:
Jetzt sehe ich auch einen evtl. Fehler.
Da ich ja 2 8 Ohm-TT-Chassies parallel betreiben wiell, muß ich da bei den Berechnungen nicht von 4 Ohm ausgehen ?


[Beitrag von lowbas am 31. Dez 2005, 19:22 bearbeitet]
lowbas
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 31. Dez 2005, 19:31
@Cinch-Master
Sry. Habe Dein Post gerade erst gesehen, und begriffen wie´s gemeint ist. Danke Dir.
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 31. Dez 2005, 20:29

Da ich ja 2 8 Ohm-TT-Chassies parallel betreiben wiell, muß ich da bei den Berechnungen nicht von 4 Ohm ausgehen ?


Erstens das und zweitens ändert sich der Pegel bei 1W/m.

Siehe hier...
http://www.hifi-foru...read=5722&postID=8#8
alfa.1985
Inventar
#24 erstellt: 31. Dez 2005, 21:13

lowbas schrieb:

Da ich ja 2 8 Ohm-TT-Chassies parallel betreiben wiell, muß ich da bei den Berechnungen nicht von 4 Ohm ausgehen ?


Schnell kapiert - wenn Du wirklich 3-Wege mit den Dingern baust möchte ich unbedingt wissen, was daraus wird .

Viel Erfolg, 'nen guten Rutsch & alles Gute für 2006 und Dein Projekt

alfa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zur Frequenzweiche
softeisbieger_ am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  5 Beiträge
Frage zur Frequenzweiche
miko am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  5 Beiträge
Frage zur Frequenzweiche Aufbau
boko33 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  4 Beiträge
Frage zur Frequenzweiche
andreaspw am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  8 Beiträge
Kurze Frage zur Platzierung einer Frequenzweiche
benny.g am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  10 Beiträge
Frage zur Frequenzweiche von alten Lautsprechern
Fynnk am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  3 Beiträge
Bausatz Overnight Sensation - Frage zur Frequenzweiche
tabula47 am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2013  –  6 Beiträge
Frequenzweiche
Ich_bins_nur am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  7 Beiträge
Frequenzweiche
schubidubap am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  14 Beiträge
Frequenzweiche
peter_m16 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitglied8bitcarlos
  • Gesamtzahl an Themen1.472.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.105

Hersteller in diesem Thread Widget schließen