Frequenzweiche

+A -A
Autor
Beitrag
Ich_bins_nur
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2005, 20:06
Hallo zusammen,ich habe da mal eine Frage?
Ich habe gute Standlautsprecher (selbstbau-seas) allerdings keinen fertigen Bausatz! Es sind selbst ausgewählte chassis,
bin auch sehr zufrieden,allerdings habe ich eine überhöung so zwichen 1000-2000 Hz. Die Trennfrequenzen sind ( 100 und 3200)
Hz. eigentlich zwei Wege allerdings mit einer chassis ergänzung bis 100 hz,der mit 6db zugeschaltet ist. die anderen Chassis haben einen 12 db Filter!

Nun die Frage? Mit welcher Filterschaltung bekomme ich diese erhöung zwichen 1000-2000 Hz in den Griff????

Vielen Dank für Antworten


[Beitrag von Ich_bins_nur am 03. Sep 2005, 22:52 bearbeitet]
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2005, 10:49
Hallo,

wende Dich doch mal an die Do-It-Yourself Lautsprecher oder Elektronik Fraktion.

Gruß
Schlappohr
Inventar
#3 erstellt: 07. Sep 2005, 04:05
Wo hast du die jetzige Frequenzweiche her?
Deine Chassis hätten eine angepasste Weiche verdient, dazu musst du entweder akustisch messen und entwickeln (so ungefähr: http://www.hifi-foru..._id=104&thread=3940) oder einen bereits entwickelten Bauvorschlag nachbauen.

Zumindest musst du uns schon verraten, was du da wie zusammengebaut hast.
Ich_bins_nur
Neuling
#4 erstellt: 07. Sep 2005, 13:13
Hallo, also ich habe die weiche nach lagem lesen selber gebaut!
Nur gute Bauteile verwendet und ist auch ganz gut gelungen.Zwar nicht wie bei den Profis aber ist schon OK! Frequenzgang messen kann ich nicht! Lineare Lautsprecher gefallen mir auch nicht so gut
Also hier die Chassis : 2 Seas W170 np , 1 Seas No Ferro900
Ich Denke das die Trennfrequenz von 3200 zu hoch ist, ich werde sie mal bei 2000 Hz trennen, also neue Weiche....lol.
Was Denkt ihr?????
Schlappohr
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2005, 14:01
Viel Spass beim Geld verschwenden...
Ich_bins_nur
Neuling
#6 erstellt: 07. Sep 2005, 14:09
Viel Spaß beim sinnlosem Weiterhelfen
Schlappohr
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2005, 17:29
Tss...
einfach so drauflostun bringt erfahrungsgemäss nicht viel. Wär es dir lieber, ich sagte: "mach ruhig, wird bestimmt ganz toll!^^"??

Vernünftige Frequenzweichen kann man leider nicht nach Lehrbuchformel bauen. Eine Impedanzentzerrung hast du sicher auch nicht?! Dann sind die berechneten Werte wenig praxisnah...

Schau dir mal den Frequenzgang des W170 an (so der denn hinkommt... Timmi hatte den auch mal gemessen, imho, ich hab das Heft nicht hier...). Ob du den bei 2k oder 3,2k mit 12dB trennst ist egal, der Buckel bleibt.
Da wäre ein vernünftiger Sperrkreis nötig, der ist leider auch nicht mal schnell gemacht.
Du solltest imho die Weiche ganz anders konzipieren.

Die "sinnlosen" Dinge, die ich hier sage, sind ernst gemeint. Wenn du darauf eingehen würdest, könnte vielleicht auch ein interessanter Weichenvorschlag bei rauskommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher mit Seas Chassis
Brutus93 am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  22 Beiträge
15" bis 1000 hz?
am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  94 Beiträge
Frage zu 3-Wege Frequenzweiche mit Dayton Chassis
.Audio_Viel. am 21.04.2019  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  12 Beiträge
problem mit seas chassis
merlin186 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  14 Beiträge
Stand-LS Eigenbau - Frage zur Chassis Komposition
mcwurst am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  8 Beiträge
suche Bausatz mit PA Chassis
sebp am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2018  –  37 Beiträge
Suche TT Chassis
Webdiver am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  5 Beiträge
Unterschiede bei Chassis-Vorschlägen
stoske am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher Selbstbau mit Isophon Chassis
charlymu am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  9 Beiträge
Chassis gesucht: Hochbelastbarer und Wirkungsgradstarker 13er Mitteltieftöner ab 100 Hz
Spatz am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedTrafoDeutscher
  • Gesamtzahl an Themen1.472.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.991.107

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen