6.1 System zum Musik hören?

+A -A
Autor
Beitrag
Dj-BBoy
Inventar
#1 erstellt: 05. Jan 2006, 00:17
hoffe das ich kein Threat überlesen habe, fals doch bitte ich um Verzeiung!

jedenfalls suche ich LS zum selber zimmern soll ein 6.1 System werden. was bedeutet das ich einen passenden Center brauche!

damit soll VIEL Film geguclt wedrden aber dann noch doppelt so viel Musik mit gehört werden!

denke ma so 3-5 Stunden Musik am Tag und 2 Film wenn man das so im durchschnitt sehen würde.

wichtig wäre mir ein solider Grundton. Körperbass wäre auch nicht schlecht ist aber nicht zwingend notwendig!

ausgeben wollte ich wenns irgend geht nicht mehr als 50€ Pro Box!

wäre schön wenn euch was einfällt.
holly65
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jan 2006, 01:12
Hallo,

puhu für den Preis geht wahrscheinlich nur
ein Breitband-System (CT 218 oder ähnliches)mit aktivem Sub.
Ich verstehe das doch richtig max. 350 Euro für alles?!
Schau mal hier (Bauvorschläge)
http://www.speaker-online.de/index.htm

Für den Sub gibts im Forum masse Sachen.

grüsse
Karsten


[Beitrag von holly65 am 05. Jan 2006, 01:15 bearbeitet]
Jogi42
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2006, 02:58
Also, für diesen Preis fallen mir die Needels ein.
Oder meine Eigenkonstruktion:
http://www.hifi-foru...3368&back=&sort=&z=1

Für mich immer noch eine sehr gute Alternative
NORDMANN28
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2006, 15:42
...die needels als LS zu bezeichnen grenzt schon an Wahnsinn
holly65
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Jan 2006, 15:49
Ich würd sie als "Experiment" bezeichnen ,
was aber nicht negativ gemeint ist.

Alternativ wäre noch die Mivoc TL 25 JM für
Front und Center(Kompensationsmagnete) möglich.

Dann wirds mit dem Gesamtpreis aber schon etwas eng.

Außer man spart sich vorerst den Sub was bei den
Mivoc LS möglich wäre.

grüße
Karsten


[Beitrag von holly65 am 05. Jan 2006, 15:52 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2006, 16:10

NORDMANN28 schrieb:
...die needels als LS zu bezeichnen grenzt schon an Wahnsinn :cut


Warum?

Harry
Dj-BBoy
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2006, 20:47
Sub besteht bereits geht mir nur rein um die LS
holly65
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Jan 2006, 21:02
Hallo,

dann schau dir die Mivoc TL 25 JM doch mal
genauer an.
Ein Bausatz kostet jetzt glaube ich 39 Euro.
2,5 Wege System.

Daraus kannst du im Prinzip das gesamte HK
aufbauen.
Für Front die original TL-Version, beim Center kann
ich dir helfen ,und der User HaHa konstruiert
meines Wissens
für den Satz kleine Gehäuse die dann ab 80Hz
spielen sollen - ideal für den gesamten Rear Bereich.

Ansonsten eine BB Lösung.

grüße
Karsten
Dj-BBoy
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2006, 21:29
joa hab da jetzt mal nachgeschaut, hört sich ja recht vielverprechend an!

gegen eine BB Lösung hätte ich auch nichts!
muss allerdings zugeben das ich schon einen Spass Lautsprecher brauche!

dachte schon an das Viech, jedoch gibts da ja keine anständige Center Lösung, mitlerweile gibts ja auch den BigBlock, und einen passenden Center dazu soll es ja scheinabr auch geben... vieleicht könnte das was sein?
holly65
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Jan 2006, 21:55
Center zum Viech Fred !

Spass Lautsprecher ? werd mal konkreter.


[Beitrag von holly65 am 05. Jan 2006, 21:58 bearbeitet]
Dj-BBoy
Inventar
#11 erstellt: 06. Jan 2006, 01:13
ich denke das Viech wäre ne nette Lösung, jedoch gibt es dazu KEINEN passenden Center der auch getestet wurde soweit mir bekannt ist!

mit Spass Lautsprecher meine ich das ich einen LS mit genügen Grundton benötige! Ein LS muss gut klingen aber dazu gehört für mciha uch das er untenrum zupacken kann!

dei dne Mivoc bin ich da unsicher

dem Viech traue ich das schon einigermaßn zu

aber nu hab eich das BL- Horn entdeckt und zudem noch mitlerweile in XL Format! da überlege ich nun ob DAS nicht genau mein Ding is....
holly65
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Jan 2006, 12:41
Hallo,

ist wie immer alles Geschmackssache.

Die Mivocs haben nach meiner Meinung wirklich
genug "Grundton" und als TL spielen sie locker
bis unter 40Hz runter.

Dsa Viech macht einfach nur mehr Pegel , schafft
nach meiner Meinung aber nicht DEN Frequenzgang.
(-3Db) 30 bis 25000 Hz

Das wichtigste zum schluß , vorher Probehören
wenn irgendwie möglich.

grüße
Karsten


[Beitrag von holly65 am 06. Jan 2006, 12:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxeneigenbau 6.1
Jeti am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  3 Beiträge
6.1 Heimkinoanlage aus Cyburgs Sticks und?
emi am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  19 Beiträge
Fragen zum 2.1 system
tausler am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  3 Beiträge
Skye mit Sub zum 5.1 erweitern
CBR-35 am 06.03.2017  –  Letzte Antwort am 18.04.2017  –  22 Beiträge
5.1 System - Marke Eigenbau - Musik/Kino
planl0s am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  20 Beiträge
Hilfe bei Eigenbau 5.1 System
plook am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  14 Beiträge
Mini-System für Unterwegs
KaiserKönig am 17.04.2020  –  Letzte Antwort am 21.05.2020  –  17 Beiträge
Welche Musik zum "entjungfern"?
AudioDidakt am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  13 Beiträge
gute laut sprecher gesucht für musik hören
Tech3 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  11 Beiträge
Liste zum probe hören von selbstbau Lautsprechern?
marty29ak am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedViciousBits
  • Gesamtzahl an Themen1.472.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.797

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen