2-wegler suche tips!!!

+A -A
Autor
Beitrag
feiro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2006, 20:15
Also hab noch 2 diy LS die mein onkel mal früher gebaut hat... die tm´s hab ich leider zerschossen die kratzen nur noch(war ja auch ne dumme idee die mal als sub zu bauen^^)... naja und die HT´s tuns auch net mehr die klingen nur noch dumpf... welches fabrikat die tm´s und HT´s haben weiß ich allerdings nicht...


würde jetz schon gerne das Gehäuse behalten und ein neues zweiwegesystem reinsetzen da die optisch doch sehr gut aussehen und auch stabil gebaut sind...

also das vol. des geh. ist so 20-21 liter groß... und die boxen sollen an ner alten röhre mit 20W sinus 8 ohm laufen...

hat jemand ne idee welche 2 wege compo da gut reinpassen würde die gut klingt und nicht allzu teuer ist???
usul
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2006, 20:19
Da passt praktisch jede Regalbox. Was an Volumen zuviel ist, kann man leicht abtrennen. Allerdings müsste die Schallwandgrösse wenigstens einigermassen passen. Wie ist die denn beim Original? Ausserdem müssten die neuen Treiber ja auch vom Durchmesser passen.

Ich denke, das einfachste ist, die schaust mal hier rein:
http://www.lautsprechershop.de
und suchst mal durch, ob irgendwas dabei ist, was so ähnlich aussieht wie deine Boxen.
feiro
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jan 2006, 20:25
ja gut regal box ist es nicht...

die innen maße sind 26,3*51,1*15... und das holz is knapp 3 cm dick... und sie stehen aufm boden... bei strassacker hab ich nichts entsprechendes gefunden...

die schallwand ist 26.3*51,1... das loch für den tmt kann ich ohne probleme erweitern... also is die größe unerheblich... ab 13cm is alles möglich... beim HT isse auch egal
usul
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2006, 20:29
Ui, das sind aber schon skurile Abmessungen. Keine Regalbox mehr aber mit 51cm Höhe auch keine richtige Standbox. Da fällt mir auch nichts ein
feiro
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2006, 20:36
hmmm... mist das is schlecht...


vil fällt ja jemand anders was ein...


sonst werd ich mir einfach mal aus spass was bei pollin bestellen und einbauen... da mach ichja keinen gro´ßen verlust... natürlich auch ls die in son nem geh. spielen können^^
Robert_K._
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2006, 21:14
Hallo,

Der Visaton W170S fühlt sich in einem geschl. 20 Litergehäuse ganz wohl. Da gibt es auch einige Kombinationen auf dem Markt.
Zuletzt für einen Freund mit dem DT94 kombiniert. Klingt durchaus hochwertig.

Grüße

Robert
holly65
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Jan 2006, 22:21
Wegen der problematischen Höhe
würde ich einfach einen Fuß untersetzen.

HT ca auf Ohrhöhe an der Hörposition.

Aber das ist wohl das kleinste Problem.

grüsse
Karsten
feiro
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Jan 2006, 01:11
naja wie mans nimmt... is wegen der dachschräge nicht mehr viel höhe drin
V.I.B
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jan 2006, 12:18

Robert_K._ schrieb:
Hallo,

Der Visaton W170S fühlt sich in einem geschl. 20 Litergehäuse ganz wohl. Da gibt es auch einige Kombinationen auf dem Markt.
Zuletzt für einen Freund mit dem DT94 kombiniert. Klingt durchaus hochwertig.

Grüße

Robert


Kann ich nur Zustimmen. Wenn der Bassbereich zu unterbelichtet sein sollte kann man ohne weiteres auf BR umschwenken.
Die DT94 würde ich aber nicht mehr nehmen (auch nicht mit Sperrkreis). Deutlich besser spielt die G20SC.

Wenn man jetzt die Boxen etwas nach hinten kippt sollte es am Hörplatz passen.
holly65
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Jan 2006, 13:17
@feiro,

wie hoch ist denn der Kniestock?
feiro
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Jan 2006, 18:56
@VIB: danke!

@ holly65.... ca 45cm... die box steht ca 50cm von der wand weg..
holly65
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Jan 2006, 19:30
Hallo,

wenn du den Visaton W170S nimmst passt
das Volumen ja genau.

Sollte dir jemand noch einen TT empfehlen
der in einem kleineren Volumen gut spielt
wäre diese Gehäuseveränderung leicht zu machen.


Damit würdest du mehr Höhe gewinnen.

grüsse
Karsten
feiro
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Jan 2006, 20:01
danke.. aber das bild kann ich net sehen... hab nur n schönes x
Robert_K._
Inventar
#14 erstellt: 14. Jan 2006, 23:36

Die DT94 würde ich aber nicht mehr nehmen (auch nicht mit Sperrkreis). Deutlich besser spielt die G20SC.


Da stimme ich dir zu. Der DT94(mit Sperrkreis) hört sich aber ganz vernünftig an. Der G20SC ist aber eindeutig der bessere Hochtöner.

Gruß

Robert
holly65
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Jan 2006, 00:51
@feiro

komisch ich kanns sehen,
was sagen die Anderen?
Robert_K._
Inventar
#16 erstellt: 16. Jan 2006, 11:15
Ich seh's auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gehäuse bauen ohne TSP´s ?
edi_nockenfell am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  11 Beiträge
Gleiche Bausätze klingen verschieden ?
gast155 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  7 Beiträge
Advance 3 -> Let´s Goo
saad am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  6 Beiträge
Onkel´s "Cheap S.O.S"
clp99 am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  35 Beiträge
[S] 3-Wege-Lautsprecher Bändchen-HT (Bausatz o. Eigenkreation)
kokamola am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  13 Beiträge
Sub(s) vorhanden, welche HT/MT-ls dazu?
Joe_Fender am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  3 Beiträge
gute 15Zoll TM Töner
Lutz_RE am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  23 Beiträge
CT 234 klingen dumpf
reox99 am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  28 Beiträge
Bändchen HT
highfreek am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  5 Beiträge
Ich hab´s getan.Hornicon
Daniel1981* am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPXL_Shoot3r
  • Gesamtzahl an Themen1.473.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.564

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen