lack abschleifen?

+A -A
Autor
Beitrag
ThirdEye
Stammgast
#1 erstellt: 04. Apr 2004, 22:08
Hallo, stehe vor dem problem, dass ich einen silbernen cd-player brauche aber leider kein geld für einen silbernen cd-player da ist.
nach 30 sekunden nachdenken kam ich drauf, meinem denon dcd 735 in schwarz eine silbernes outfit zu verpassen. also auseinandergebaut, frontplatte & gehäusedeckel mit sandpapier geschliffen. tja, besonders weit bin ich nicht gekommen, da der lack besonders auf der frontplatte sehr hartnäckig ist und kaum runtergeht.
den gehäusedeckel werde ich mit genügend schmackes in derhand wohl schön silbrig bekommen, bei der front sehe ich leider (noch) schwarz. kennt ihr methoden, so lack von metalloberflächen runterzubekommen? vllt mit einem bürst-aufsatz für die bohrmaschine?

mfg thirdeye
TommyAngelo
Stammgast
#2 erstellt: 04. Apr 2004, 22:25
also ich würd kräftigs schleifen, ob maschinel oder von hand auf jedenfall gelcihmässig.
und später aber wieder lackieren klar oder silber würde ich zumindest
und die Frontplatte kannst ja im notfall aus alu neu machen, wenn handwerklich geschickt bist
ThirdEye
Stammgast
#3 erstellt: 04. Apr 2004, 22:40
naja die frontplatte selbst machen trau ich mich nicht, da ich weder erfahrung noch die richtigen technischen einrichtungen habe.

hab mal ein bisschen gesurft und da kam die methode zu sprache, den lack zu beizen/in lauge zu legen. hört sich ja erstmal krass an, scheint aber wohl zu funktionieren. welche flüssigkeit nimmt man da? inwieweit wird das metall angegriffen?
TommyAngelo
Stammgast
#4 erstellt: 04. Apr 2004, 22:49
Mit sowas hab ich keine Ahnung.

Aber ist die Fontplatte grade oder irgendwie gebogen?
wenn sie nur grade ist brauchst nur ne laubsäge (das sind die mit dem großen bogen aus der grund-/Schule)mit Metallblatt und eine Bohrmaschine (möglichst Standbohrmaschine oder mit Halterung zumindest) und dazu natürlich Bohrer.
zum aufzeichnen kannst geodreieck und bleistft nehmen und dann an den stellen, wo gebohrt wird die mittelpunkte mit nem nagel/körner anschlagen.
Peter_Wind
Inventar
#5 erstellt: 05. Apr 2004, 09:22
@ThirdEye
Lass die Finger von Beize. Es genügt fein anschleifen 180er - 200er Körnung und 2- 3mal dünn lackieren. Mit einer Topfbürste oder Rundbürste an einer Bohrmaschine hast du in Nullkommanichts eine Oberfläche mit schönen Riefen.
Nachdem du aber scheinbar gerade erst anfängst zu werkeln, übe erst einmal lackieren an anderen Stücken. Da gilt immer noch das alte Sprichwort: Übung macht den Meister.
Sollte dein Schleifen mit Sandpapier Riefen/Kratzer o.ä. hinterlassen haben. Verfeinere langsam die Körnung und schleife bitte nicht mit zu hohem Druck. Sinn des ganzen ist eine fettfreie, haftende Oberfläche zu schaffen.
Wenn das geschehen ist, beschreibe bitte den Zustand der geschliffenen Oberfläche. Wir kommen da schon weiter. Ich gebe dir dann wenn gewünschts auch noch Tipps zum lackieren.

Mit einem freundlichem Servus

PETER
ThirdEye
Stammgast
#6 erstellt: 05. Apr 2004, 12:36
Hallo Peter,

das Problem ist ja gerade, dass ich den Lack nur sehr partiell runterbekommen habe. Besonders die Frontplatte macht da Probleme, den Gehäusedeckel bekomme ich abgeschliffen. Wollte eigtl eine "gebürstete" Optik haben, da das auch zum Rest meiner Geräte passt - kann man die abgeschliffene metallfläche einfach so lasse oder läuft die mit der zeit an. mir ist noch nicht ganz klar, für was ein klarlack gut sein soll?!


[Beitrag von ThirdEye am 05. Apr 2004, 12:52 bearbeitet]
Peter_Wind
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2004, 13:45
Mit einem Klarlack verhinderst du Korrosionen (Anlaufen/Rosten etc.) Aus welchem Material besteht denn die Frontplatte. Alu, Blech o.ä.?


[Beitrag von Peter_Wind am 05. Apr 2004, 13:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Falscher Lack! Abschleifen oder weitermachen?
Kanntholz am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  8 Beiträge
Lack schützen??
Robhob am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  4 Beiträge
Hochglanz Lack auf MDF
rechtsstehtdertext am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  30 Beiträge
Probleme mit dem Lack.
Takeda am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  7 Beiträge
Lack
schubidubap am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  6 Beiträge
Hochglanz-Lack-Finish?
LeBourgeoisee am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  14 Beiträge
Funier abschleifen
honsey am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  10 Beiträge
Staubfusseln auf frischem Lack
wiesonich am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  10 Beiträge
Lack retten
wiesonich am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  15 Beiträge
Staub auf dem Lack
Arnop am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMatzematastisch
  • Gesamtzahl an Themen1.473.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.011.208

Hersteller in diesem Thread Widget schließen