BR- Rohr/Terminal einbauen

+A -A
Autor
Beitrag
name
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jul 2004, 18:19
Wie baue ich am besten ein Bassreflexrohr bzw. Terminal in ein Lautsprechergehäuse ein?
Soll ich das Bassreflexrohr leimen und anschließend mit Silikon innen abdichten?
Soll ich das Terminal nach dem einschrauben auch noch mit Silikon abdichten?
Die Chassis werden ja mit Schaumstoffdichtstreifen abgedichtet, oder?

Das Gehäuse sollte anschließend ja auch dicht sein!
Über ein paar Tips von erfahrenen Leuten würde ich mich freuen!

Grüße,
Christoph
Karsten
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Jul 2004, 18:33
Hallo,

ja kannst BR /Terminal mit Silikon abdichten!Es gibt auch eine Art Knetgummi,(k.a. wie der genau heißt),dieser ist gut für die Chassisabdichtung,da elastisch und dicht.
boxenwastel
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jul 2004, 19:34
Alle Anschlussterminals und Reflexrohre die ich bisher verbaut habe, wurden mittels Schrauben am Gehäuse angebracht. Das Reflexrohr kannst Du noch mittels Lautsprecherdichtgummi abdichen; gibt es bei plus-elektronik.de oder intertechnik.de. Solltest Du ein BR-Rohl verwenden welches lediglich in das ausgesägte Loch geklemmt wird, kannst Du es natürlich auch mittels Leim und/oder Silikon abdichen/einkleben.
Viele Anschlussterminals haben bereits eine Art Dichtstreifen, der sollte eigentlich reichen. Silicon würde ich nicht verwenden, Dichtband reicht.


[Beitrag von boxenwastel am 08. Jul 2004, 19:37 bearbeitet]
audiofisk
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2004, 00:50
Silikon ist noch dazu blöd wenn Du noch Lackieren willst und da irgendwo Spuren vom Silikon
auf die Box geraten sind: da hält kein Lack drauf.

]-audiofisk°<
qnorx
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2004, 02:12
Ich würde das BR nicht leimen. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, hinsichtlich der Dichtheit, dann dichte mti Silikon auf der Innenseite ab.

Ich persönlich finde Terminals pfui und lasse seit Jahren die Hände davon. Polklemmen finde ich wesentlich besser geeignet, insbesondere weil ich nur winzige Löcher ins Holz machen muss die gut abgedichtet sind, während viele dieser Plasikwannen der Terminals alles andere als stabil und dicht sind.
MBU
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2004, 21:19
vor der Verwendung von Silikon ist aus mehreren Gründen zu warnen:

- Die Ausdünstungen (Essigsäure) können Chassiverklebungen lösen. Deshalb zumindestens ein paar Tage trocknen lassen, bis es nicht mehr stinkt.

- Man könnte die Treiber auch gleich "einbetonieren". Demontieren kann man sie jedenfalls nicht mehr ohne Beschädigungen am Gehäuse sobald das Silikon abgebunden hat. Versuche es einfach mal an zwei Abfallbrettchen. Klebe sie mit Silikon zusammen und versuche mal nach zwei bis drei Tagen die Brettchen wieder zu trennen. Viel Spaß dabei.

Tip: Spezielles Lautsprecherdichtband oder einfach Tesamoll.


[Beitrag von MBU am 09. Jul 2004, 21:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Chassisausschnitt womit abdichten? Silikon?
ronmann am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  16 Beiträge
Gehäuse abdichten
Sero_Cool am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  9 Beiträge
Anschluss-Terminal
straight_from_hell am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  9 Beiträge
Terminal Abmessungen?
Tourban am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  4 Beiträge
Bassreflexrohr einbauen
temmi am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  6 Beiträge
Am Lautsprcher Terminal +/- vertauscht.
il_desperado am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  12 Beiträge
Bassreflexrohr bei Mini-Monitor mit Magnetostat
fun_driver am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  5 Beiträge
Chassis abdichten
pillendreher am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  9 Beiträge
Bassreflexrohr welche länge?
jan9284 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  10 Beiträge
Blitz am LS Terminal - Hilfe
ALUFOLIE am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedTigandy
  • Gesamtzahl an Themen1.475.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.634