billige Pc lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Balingertiger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2006, 13:02
hi
ich habe momentan kein geld
und keine lautsprecher an meinem pc
d.h. ich höre mit kopfhörern, was ich eigentlich nicht ausstehen kann
ich habe vor mir billige lautsprecher zu bauen
ich denke so an ein 2.1 system was eigentlich auch nicht so mein ding ist, ich aber für schreibtische doch sehr praktisch finde

ich will wirklich möglichst wenig geld ausgeben
also würde sich ja vielleicht auch was von pollin anbieten

was man sonst noch sagen könnte:
-ich höre gerne metal und rock und manchmal auch oldies
-ich bin ein totaler noob auf diesem gebiet
-ich bräuchte das ganze mit verstärker da ich grad keinen übrig hab^^
-es muss nicht sehr laut sein
-der subwoofer darf 40cm hoch sein

vielen dank schonmal im vorraus
gruß Tom
sebastian89
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Nov 2006, 13:20
wie groß is dein budget ohne kann man keine konkreten vorschläge machen a
Balingertiger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2006, 13:33
hm schwer zu sagen
so billig wie möglich^^
schafft man das mit 30€ und drunter (ohne holz)?
sebastian89
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Nov 2006, 15:02
hmh 30€ is schon seeeeeeeehr wenig

wie laut hörst du??

wie siehts aus mit standboxen??

such mal im forum nach den needels!!


[Beitrag von sebastian89 am 02. Nov 2006, 15:04 bearbeitet]
WilliWinzig
Stammgast
#5 erstellt: 02. Nov 2006, 15:25
Hi Tiger!

dr.ms 10 Öre könnten Deinen Preisvorstellungen nahekommen. Da gibt es mehrere ganz unterschiedliche Gehäusevarianten.

http://www.hifi-foru...5793&back=&sort=&z=1

Leider ist der Fred inzwischen recht unübersichtlich geworden.

Bei Pollin und auch bei 321 gibt es einen ganz kleinen hübschen Vollverstärker. Den hat der Uible Geselle mal aus eigener Erfahrung für den Zweck empfohlen. Pollins Seite funzt nur gerade nicht.

Gruß Michael


[Beitrag von WilliWinzig am 02. Nov 2006, 15:27 bearbeitet]
Balingertiger
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Nov 2006, 15:42
ich hör am pc nicht sehr laut
ich hab auch im raum nebenan meine anlage stehen wo ich laut hören kann
aber es ist aus platzgründen schlecht die anlage an den pc anzuschließen (alles schon ausprobiert)

ich seh mir das dann mal an
gruß tom

hm also die teile wären ok
stellt sich nur die frage nach dem verstärker
wo krieg ich den schön billig her


[Beitrag von Balingertiger am 02. Nov 2006, 17:11 bearbeitet]
Balingertiger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Nov 2006, 20:27
also ich hab echt keine ahnung wo man billig einen verstärker herkriegt
wär ja auch ok wenns in der box drinnen wär wie bei allen pc boxen eigentlich
Jan_R
Stammgast
#8 erstellt: 02. Nov 2006, 21:09
Hi,

wie waere es denn, wenn du fuer ein paar Euro bei Pollin oder eBucht so ein kleines billiges Boxenset (Bruellwuerfel) kaufst und da einfach den Verstaerker rausnimmst? Hifi ist das sicher nicht, aber viel schlechter als der erwaehnte Pollinverstaerker fuer 35 Euro vermutlich auch nicht.

Ich hab den naemlich und finde den alles andere als toll: Von den 2x25 Watt bzw 2x10 W RMS traeumen die nur... da steckt ein TDA 2004 drin, der an 4 Ohm unter den allerguenstigsten Umstaenden 6,5 Watt bringt. Die 10 Watt gehen nur an 2 Ohm, an 8 Ohm dagegen duerfte bei 3, irgendwas Schluss sein.

Gut, Leistung ist nicht alles, aber um die 2 Watt RMS schaffen die Bruellwuerfeldinger sicher auch. Die Pollinkiste haengt bei mir auf Arbeit an zwei alten 8 Ohm 3 Wegeboxen (geschlossen), die recht viel Leistung brauchen... damit geht verzerrungsfrei gerade einmal Zimmerlautstaerke. Ich werde den auch noch tunen, aber im Grunde war es ein Fehlkauf.

Darum dieser Rat... wenn das nicht reicht, wuerde ich die 35 Euro lieber in einen alten Stereoverstaerker von eBucht inverstieren.

Viele Gruesse,

Jan
WilliWinzig
Stammgast
#9 erstellt: 02. Nov 2006, 22:32
Hallo Jan!


Jan_R schrieb:
... aber um die 2 Watt RMS schaffen die Bruellwuerfeldinger sicher auch...


Ich habe schon ein paar der einfachen Brüller von Freunden zur Diagnose von Fehlern öffnen dürfen. Die eingebauten Trafos hatten nach Trafo-Schätzauge eine Abgabeleistung von weniger als 2 W. Die darin verbauten jämmerlichen Verstärker-ICs können also beim besten Willen kein Watt pro Kanal liefern. Im Nahfeld mit kleinen Chassis akzeptablen Wirkungsgrads wie in den 10 Öre dürfte das für "Hintergrundbeschallung" aber durchaus reichen.

Gruß Michael
alfa.1985
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2006, 00:06
Billige Chassis :

Sub : Westra KW-202-1328 (2x35W, 2x8 Ohm) ca. 6 EUR
Sat : 2xWestra BW-100-508 (10 cm TMT bis 4800 Hz) + 2 Minikalotten (alles zusammen 10 EUR)
Weichenbauteile : ca. 10 EUR

Jetzt wird's schon sehr knapp, denn Du brauchst noch einen Verstärker.

Es geht auch ohne Sub, aber da ist untenrum eben nicht viel zu erwarten.

Gruss

alfa
Jan_R
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2006, 00:41
Hi,



Ich habe schon ein paar der einfachen Brüller von Freunden zur Diagnose von Fehlern öffnen dürfen. Die eingebauten Trafos hatten nach Trafo-Schätzauge eine Abgabeleistung von weniger als 2 W. Die darin verbauten jämmerlichen Verstärker-ICs können also beim besten Willen kein Watt pro Kanal liefern.


Stimmt, das war da auch noch. Die Kiste, die ich mal aufgemacht hatte (120 Watt "Musikleistung", 2x1,6 W RMS) hatte auch so ein winziges Trafolein, das sich hinter jedem ernsthaften Netzteilelko verstecken koennte.

Von daher... wenn das Ding mit z.B. 2x2W RMS angegeben ist und man einfach einen groesseren Trafo der passenden Spannung nimmt (sowas kleines ist bei Pollin schoen billig), eventuell auch noch den Ladeelko entsprechend vergroessert, dann duerfte das deutlich besser werden.

Aber man kann ja vorher einfach probieren, ob der Klang bei der angestrebten Lautstaerke ausreicht, wenn nicht, kann man sowas ja immer noch anpassen. Ist IMO deutlich billiger als diese sogenannten "Miniverstaerker", die quasi den gleichen Kram eine Nummer groesser enthalten (der Trafo in dem erwaehnten 35 Euro Ding von Pollin hat geschaetzte 15 Watt, eher weniger).

Viele Gruesse,

Jan
WilliWinzig
Stammgast
#12 erstellt: 03. Nov 2006, 11:11

Jan_R schrieb:
...auch so ein winziges Trafolein, das sich hinter jedem ernsthaften Netzteilelko verstecken koennte.

Das sicherlich auch noch schlechter ist als es aussieht wegen der Verwendung billigster Materialien. Auf jeden Fall eine hübsche Formulierung!

Wenn das Projekt nicht supereilig ist, gibt es auch noch eine annähernd kostenfreie Variante. Sich beim nächsten Sperrmülltermin ein paar Schraubenzieher schnappen und nach ausgesetzten Fernsehgeräten und Brüllwürfeln Ausschau halten. Was weggeworfen wird ist oft nicht mal kaputt. Etwas bessere Fernseher haben auch schon mal geschlossene 2-Weg-Boxen, ich habe auch schon einen Bandpaß-Sub ausgebaut. Allein sich mal so ein paar Geräte von innen anzuschauen kann interessant sein. Dabei aber bedenken, daß die offen eingebauten Chassis natürlich nicht für kleine geschlossene Boxen ohne Sub-Unterstützung taugen.

Auch bei einer der Wertstoffsammelstellen zu einer Zeit wo nicht viel Betrieb ist zu fragen könnte sich lohnen. Vielleicht dem Bewacher zunächst eine Tüte Plätzchen schenken... Aber vorher schon den Container auf hinreichenden Bestand geeigneten Materials scannen!

Der experimentierfreudige Schüler kann natürlich auch am Wochenende den Minengürtel und die Selbstschußanlagen derartiger Einrichtungen widderrechtlich überwinden und sich bereichern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Will System für PC selber bauen
D.K.S am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  28 Beiträge
PC Lautsprecher
-Tamzarian- am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  2 Beiträge
PC Lautsprecher
llsergio am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  25 Beiträge
selbstbau lautsprecher für pc
hippo_11 am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher für PC bauen
MeineKekse am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe für PC Lautsprecher
marty29ak am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  7 Beiträge
[DIY][Budget] PC Lautsprecher System
l3lackl3ass am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2014  –  16 Beiträge
PC Lautsprecher
WeXx2k am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  17 Beiträge
Billige Transmissionline gesucht
bubuludwig am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  25 Beiträge
Billige Partyboxen
Heimwerkerking am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.236 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSash2134
  • Gesamtzahl an Themen1.475.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.310

Hersteller in diesem Thread Widget schließen