Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Meine CT 206

+A -A
Autor
Beitrag
Heimwerkerking
Inventar
#1 erstellt: 03. Okt 2004, 16:57
Hi Leute
Nach langem warten ist nun gestern eendlich mein paket gekommen und ich habe heute direkt damit begonnen die Gehäuse zu bauen. Da ich ja weiß wie sehr ihr hier Bilder mögt möchte ich euch gerne daran teilhaben lassen.

Alle Teile meiner Lieferung wie Chassis Dämmaterial Kabel usw

Das benötigte Holz schon fretig zugeschnitten (19mm MDF)

Nun einige Bilder vom Bau




Der momentane Stand der Dinge. Nur die zweite Seite fehlt noch um Dämmung und Kabel reinbringen zu können

Hier nochmal von der Seite. Hier ist der TML Aufbau sehr gut zu erkennen


Wenn es weiter geht gibt es natürlich ein Update.
So nun seit ihr dran. Was sagt ihr dazu bzw gibt es fragen?
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2004, 21:59
Hallo Heimwerkerking,

na das sieht doch gut aus...

Wenn ich die Bilder richtig deute hat sich das mit der Zuschnittliste auch erledigt ?!

Viele Grüsse

Volker

PS.:Sorry nochmal für die lange Lieferzeit beim nächsten Mal gehts wieder schneller...
Leider waren diverse Bauteile nicht schneller zu bekommen.
Granuba
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2004, 22:04
Jup, sieht doch fein aus! Ach ja, wir sind wirklich bildergeil! MEHR BILDER Viel Spaß noch beim weiteren Zusammenbau!

Murray
Dingsbums
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2004, 12:57
Es gibt also noch andere "sauber aufgeräumte" Kreativwerkstätte
Braucht das Regal im Hintergrund nicht mal statischen Support
Heimwerkerking
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2004, 13:40

Dingsbums schrieb:
Es gibt also noch andere "sauber aufgeräumte" Kreativwerkstätte
Braucht das Regal im Hintergrund nicht mal statischen Support :D


nene das Regal hält seit über 10 jahren schon so. Aber ich hätte auch mehr Ordnung im Keller wenn ich dort mal aufräumen und aussortieren dürfte. So ist das Arbeiten Doch sehr beengt.

@Murray keine Angst ich werde euch sofort mit Bildern versorgen wenn es updates gibt. Ich habe bisher schon viel mnehr Bilder gemacht aber wollte die nicht alle hier reinstellen.

@ Klingtgut Wenn einige Teile nicht lieferbar sind dann kannst du ja auch nix dafür. Hauptsache sie sind Schlußendlich doch noch gekommen. Bald kommt dann auch schon die nächste bestellung bei dir da kannste dann zeigen das e sschneller geht *ggg*
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2004, 13:44
Kleiner Tip zur CT 206: In der aktuellen Klang und Ton ist eine Hörermodifikation zu sehen, vielleicht interessant für dich, wenn du Surround machen willst!

Murray
Heimwerkerking
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2004, 22:30
@ Murray Ja den Artikel habe ich auch gelesen nur war es da leider schon zu spät da die erste Box schon halb fertig war. Ausserdem ist das mein erstes Selbstbauprojekt, da veränder ich dann nix an dem Bauplan

So heute ging es weiter. Heute war die Frequenzweiche dran verdrahtet zu werden.

Ich weiß sieht ziemlich chaotisch aus  ::)
Aber habe sie bereits getestet und funktioniert einwandfrei.


Bald geht es weiter
Nur meinen Lackierer kann ich einfach nicht erreichen
Dingsbums
Stammgast
#8 erstellt: 04. Okt 2004, 22:41
Wundelbal Fleiluftveldlahtung
georgy
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2004, 22:44
Wie sieht es denn mit einer subjektiven Klangbeschreibung aus?

georgy
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 05. Okt 2004, 07:02

georgy schrieb:
Wie sieht es denn mit einer subjektiven Klangbeschreibung aus?

georgy


Hallo Georgy,

die würde mich auch interessieren..

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2004, 07:06

Heimwerkerking schrieb:

@ Klingtgut Wenn einige Teile nicht lieferbar sind dann kannst du ja auch nix dafür. Hauptsache sie sind Schlußendlich doch noch gekommen. Bald kommt dann auch schon die nächste bestellung bei dir da kannste dann zeigen das e sschneller geht *ggg* :prost


Hallo,

danke freut mich.Ich werde mein bestes geben...

Viele Grüsse

Volker
Dingsbums
Stammgast
#12 erstellt: 05. Okt 2004, 09:03
Wär es nicht besser, den Lötkolben anzuheizen???

Ich meine, das wäre die erste Schraubverbindung, die sich mit der Zeit nicht löst. Kommst Du an die Weiche ohne Probleme wieder ran? Als Versuchaufbau ist das ok- um Teile zu testen- aber ich nehme mal an, dass die Weiche so passt. Ist halt ärgerlich, wenn sich desshalb der Klang verschlechtert.
sam-9020
Neuling
#13 erstellt: 05. Okt 2004, 13:07
Hallo!

Genau, den Lötkolben finde ich auch besser als die Schraubklemmen. Die Schrauben lockern sich nämlich mit Sicherheit.

Gruss
Sam
Heimwerkerking
Inventar
#14 erstellt: 05. Okt 2004, 15:22
Hate ja auch eigentlich erst vorgehabt alles zu löten aber wußte dann nicht wie ich die Sachen befestigen soll. bzw ich weiß nicht ob ich die Kondensatoren einfach so mit Heißkleber auf die Platte pappen kann. Und an die Frequenzweiche komme ich auch nach Einbau sehr gut ran und ich hatte bisher noch nie Probleme mit sich lockernden verschraubungen bei Lüsterklemmen.

Zum klang werde ich mich gerne äussern wenn ich fertig bin.
boxenwastel
Stammgast
#15 erstellt: 05. Okt 2004, 15:52
Solang Du die Frequenzweiche nicht mit Heißkleber flutest, sollte das kein Problem darstellen.
Heimwerkerking
Inventar
#16 erstellt: 05. Okt 2004, 18:56
Keine Angst habe nicht vor dda noch solche Mengen Heißkleber zu verarbeiten



So heute gibt es wieder ein kleines Update. Habe heute das zweite Gehäuse gebaut. Allerdings gibt es davon keine Bilder.
Ausserdem habe ich heute die Platten für die Frontaufdopplung gefräst und geölt

 
georgy
Inventar
#17 erstellt: 05. Okt 2004, 19:06
Hat ja alles gut geklappt mit den Maßen.
Sollte eigentlich bei jedem Bauplan gut leserlich dabei sein.

georgy
Heimwerkerking
Inventar
#18 erstellt: 06. Okt 2004, 18:35
So und heute ging es wieder weiter  :)

Hier ist die Verkabelung und das Dämmaterial drin.



Hier ein Bild vom endgültigen verleimen der Box



Und hier einmal im zusammengebauten Zustand


So morgen wird dann alles nochmal geschliffen und dann geht es am WE ab zum lackierer. Habe mich nun endlich für eine Farbe entscheiden können. Die Boxen werden silber werden aber die Frontaufdopplung (das Massivholz) bleibt so wie es ist als Kontrast

Ps.: ihr glaubt gar nicht wie ungeduldig ich werde die endlich mal hören zu können.  ::)
audiofisk
Inventar
#19 erstellt: 07. Okt 2004, 11:33

Ps.: ihr glaubt gar nicht wie ungeduldig ich werde die endlich mal hören zu können. :)


Dooooch: ich kann fast nicht verstehen,
daß du sie nicht 'um mal eben' zu hören schon einmal zusammengeschraubt hast



]-audiofisk°<
Heimwerkerking
Inventar
#20 erstellt: 07. Okt 2004, 21:26

audiofisk schrieb:
Dooooch: ich kann fast nicht verstehen,
daß du sie nicht 'um mal eben' zu hören schon einmal zusammengeschraubt hast



]-audiofisk°<


Das hab ich nicht gemacht weil ich mich genau kenne
Wenn ich die einmal zusammenhabe und höre schiebe ich das lackieren ewig vor mir her und das will ich vermeiden. Also werde ich sie erst hören wenn wirklich ALLES ferig ist.
Heimwerkerking
Inventar
#21 erstellt: 10. Okt 2004, 15:31
So und es ging weiter
Auch an meinem b-day konnte mich nix von der Arbeit abhalten  ;D
Habe gestern die Entscheidung getroffen wie ich die Boxen lackieren werde aber dazu sage ich hier noch nix das ist erstmal noch Top Secret  :-X. Aber bald gibt es auch davon erste Bilder
Hier nun erstmal Bilder von den fertig grundierten Boxen.


Heimwerkerking
Inventar
#22 erstellt: 14. Okt 2004, 18:24
So heute ging es wieder weiter. Habe heute die erste Seite lackieren können und will euch daran natürlich sofort teil haben lassen.

Hier erstmal die Benötigten WErkzeuge und Materialien

Das erste Bild der lackierten Oberfläche.

Hier eine Nahaufnahme der Oberfläche

Hier nochmal eine gesamtansicht leider etwas unscharf geworden


Leider kann ich immer nur eine Seite lackieren und muß dann 24Std trocknen lassen.
Nun bin ich auf eure Meinungen gespannt.
Dingsbums
Stammgast
#23 erstellt: 14. Okt 2004, 20:08
Erst mal zeigen, wie es fettich aussieht! Aber interessant
klingtgut
Inventar
#24 erstellt: 14. Okt 2004, 20:20
Hallo Heimwerkerking,

das sieht richtig gut aus

Finde ich toll das Du Dir so eine Mühe machst mit dem Aufbau und dann auch noch eine Doku hier reinstellst, so dass jeder das ganze mitverfolgen kann.Klasse.

Viele Grüsse

Volker
Heissmann-Acoustics
Inventar
#25 erstellt: 16. Okt 2004, 17:35
Und wann gehts hier weiter --- bin schon seeeeeehr neugierig.

mfG

Alexander
Heimwerkerking
Inventar
#26 erstellt: 16. Okt 2004, 20:01

alesandro schrieb:
Und wann gehts hier weiter --- bin schon seeeeeehr neugierig.

mfG

Alexander


Geht ja weiter nur leider keine neuen Bilder. Das lackieren dauert doch seeeehr lange.
Bin aber auch schon ganz ungeduldig wie der Klang ist.
Warte zur Zeit auch noch auf meine Spikes. Habe heute aber schonmal meine Betonplatten mit den Schwingungsdämpfern fertig gemacht
Phillsen
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Okt 2004, 11:57
Ui das gefällt mir auch sehr gut - finde die Lautsprecher auch ansprechend.
Ist die CT206 denn eine reine Stereo-Box oder wäre sie auch als Frontsystem für`s Heimkino geeignet?

Bin auch schon auf die fertigen Bilder gespannt...

MfG
Philipp
Heimwerkerking
Inventar
#28 erstellt: 17. Okt 2004, 12:27
So heute ging es wieder ewiter. Ich habe heute die vierte Seite lackiert. Morgen kommt dann die letzte und dann kann es endlich mit dem Klarlack losgehen. Nun gibt es aber restmal ein paar Bilder der 3 fertig lackierten und getrockneten Seiten. (Bitte verzeiht die teilweise etwas schlechten Bilder, der lack reflektiert sehr stark und um ohne Blitz zu fotografieren ist es in meiner WErkstatt etwas dunkel)





@Phillsen
Also bei mir ist CT206 als Front LS fürein 5.1 System gedacht. In der letzten Klang&Ton (kann auch Hobby Hifi gewesen sein weiß ich nicht mehr genau) War von einem Leser eine leicht veränderte Bauweise der CT206 mit abgeschrägter Front speziell für den Home Cinema Einsatz abgedruckrt. Sah sehr interessant aus nur da hatte ich meine Gehäuse gerade zusammen.
Heimwerkerking
Inventar
#29 erstellt: 20. Okt 2004, 17:30
So Leute heute ging es wieder weiter. Insgesamt sind nun 4 Schichten Klarlack aufgetragen worden. Das finish war etwas schwer zu fotografieren da der Lack stark Spiegelt aber ein Foto hab ich trotzdem für euch



Die Lackierung ist nun fertig. Morgen wir noch einmal geschliffen und dann werden die Chassis und die Frequenzweiche eingebaut. Dann geht es erstmal ans Probehören  :)
klingtgut
Inventar
#30 erstellt: 20. Okt 2004, 19:59
Hallo Heimwerkerking,

die Lackierung sieht Klasse aus,bin schon gespannt auf Dein Urteil nach dem ersten hören.

Hast Du eigentlich etwas dagegen wenn ich Deine Doku bei mir unter Kundenprojekte verlinke ?

Viele Grüsse

Volker
Heimwerkerking
Inventar
#31 erstellt: 20. Okt 2004, 20:39

klingtgut schrieb:
Hallo Heimwerkerking,

die Lackierung sieht Klasse aus,bin schon gespannt auf Dein Urteil nach dem ersten hören.

Hast Du eigentlich etwas dagegen wenn ich Deine Doku bei mir unter Kundenprojekte verlinke ?

Viele Grüsse

Volker :prost

Nein darfst du gerne verlinken. Hatte eh vorgehabt dir einige Blder für die Kundengalerie zu mailen.
klingtgut
Inventar
#32 erstellt: 20. Okt 2004, 20:42

Heimwerkerking schrieb:

klingtgut schrieb:
Hallo Heimwerkerking,

die Lackierung sieht Klasse aus,bin schon gespannt auf Dein Urteil nach dem ersten hören.

Hast Du eigentlich etwas dagegen wenn ich Deine Doku bei mir unter Kundenprojekte verlinke ?

Viele Grüsse

Volker :prost

Nein darfst du gerne verlinken. Hatte eh vorgehabt dir einige Blder für die Kundengalerie zu mailen.


Hallo,

das ist natürlich noch besser...

Viele Grüsse

Volker
bukowsky
Inventar
#33 erstellt: 20. Okt 2004, 22:29
finde den Bericht und das Ergebnis klasse und bin gespannt auf den Klang
Heimwerkerking
Inventar
#34 erstellt: 21. Okt 2004, 20:20
Hi Leute
Heute war es endlich soweit. Der erste Höhrtest. Leider überschattet von kleineren bis größeren pannen :'(
Erst habe ich kurz vor ende einen kleinen Lackierfehler fabriziert und nun ein Paar dunkle streifen im Deckel, passt aber ganz gut zur oberfläche ::) und dann ist der super Gau passierzt. Bei der massiv holz Front lief die Maserung sehr ungünstig und bei festschrauben ist mir eine der Fronten leider gerissen :'( .
Muß ich morgen also neu fräsen und neu ölen.

Aber trotz der vielen Missgeschicke habe ich heute eine zusammen bauen und Probe Höhren können. (Bilder gibts wenn ich meine DigiCam wieder habe)
Ich kann nur eines sagen der Klang ist der Hammer. Die Boxen haben ja eine recht zierliche erscheinung aber wahnsinn. Zum einen liefern sie wirklich einen enormen Bass. Auch schon bei geringen Lautstärken. Vor allem an den Chassis ist kaum Membran Hub zu erkennen um diesen Schalldruck zu produzieren. Die mitten kommen auch nicht zu kurz. Sie werden auch sehr voluminös und räumlich dargestellt. Nur beim Hochtonbereich muß ich leichte Kritik äussern. Der ist ein wenig "Schrill" geraten. Man kann den Hochtonpart sehr stark heraushören. ERst ein herunter regeln der höhen am Verstärker brachte besserung.
Aber alles in allem kann ich nur sagen die CT 206 ist ihr geld mehr als WErt. Wobei der spaß beim Bau ein nicht unwichtiger Faktor ist ;D
Ich kann diesen Bausatz auf jeden Fall sehr empfehlen. Er ist auch für Einsteiger geeignet und auch was für den schmalen GEldbeutel.
Dingsbums
Stammgast
#35 erstellt: 21. Okt 2004, 23:23
Ich hab Dir ja gesagt, dass der Hochtöner nicht ganz "astrein" ist. Ist mir beim SB150 auch schon aufgefallen. Gib ihm noch ein paar Tage und er kommt noch etwas. Ansonsten sind dann die ersten Tuningmaßnahmen für die dunkle, kalte Jahreszeit vorgegeben
Änderung der Frequenzweiche und/oder ein neuer Hochtöner könnten helfen.
bukowsky
Inventar
#36 erstellt: 21. Okt 2004, 23:51

Dingsbums schrieb:
Ich hab Dir ja gesagt, dass der Hochtöner nicht ganz "astrein" ist. Ist mir beim SB150 auch schon aufgefallen. Gib ihm noch ein paar Tage und er kommt noch etwas. Ansonsten sind dann die ersten Tuningmaßnahmen für die dunkle, kalte Jahreszeit vorgegeben
Änderung der Frequenzweiche und/oder ein neuer Hochtöner könnten helfen.

oder eine Schallverteillinse ...
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#37 erstellt: 22. Okt 2004, 01:09
Hallo Heimwerkerking,
in meine CT's mit Mivoc-Chassis habe ich den Hochtöner durch den wesentlich besser auflösenden Peerless NDT 53 ersetzt. Das konnte ich in der K+T nicht machen, da wir meist versuchten, Bausätze mit Chassis von nur einem Hersteller zu benutzen. Das ersparte Ärger, wenn der andere nicht liefern konnte, schränkte aber die Auswahl ein.

Gruß Udo

PS: Hattest du die Front vor dem Anschrauben ordentlcih vorgebohrt oder hast du etwa die Schrauben zu fest angezogen? Mit Multiplex wär das nicht passiert *g*.
georgy
Inventar
#38 erstellt: 22. Okt 2004, 01:20
@ Udo

Seine Front sieht so aus :





@ heimwerkerking

Wegen dem Hochtöner würde ich auf alle Fälle mal Udo kontaktieren, da der Peerless Hochtöner wirklich sauberer und angenehmer klingt, als der Mivoc-HT.

georgy
Phillsen
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Okt 2004, 12:08
Hi,

wie verhält sich das denn mit der Basswiedergabe der CT206.
Habe bereits einen aktiven Sub von meinem JBL-SurroundSystem. Wäre die CT206 dann als Front Ergänzung übertrieben?
Ist denn der Peerless Hochtöner teuer?

danke
philipp
Heimwerkerking
Inventar
#40 erstellt: 22. Okt 2004, 12:12

Udo_Wohlgemuth schrieb:
Hallo Heimwerkerking,
in meine CT's mit Mivoc-Chassis habe ich den Hochtöner durch den wesentlich besser auflösenden Peerless NDT 53 ersetzt. Das konnte ich in der K+T nicht machen, da wir meist versuchten, Bausätze mit Chassis von nur einem Hersteller zu benutzen. Das ersparte Ärger, wenn der andere nicht liefern konnte, schränkte aber die Auswahl ein.

Gruß Udo

PS: Hattest du die Front vor dem Anschrauben ordentlcih vorgebohrt oder hast du etwa die Schrauben zu fest angezogen? Mit Multiplex wär das nicht passiert *g*.


Doch ich habe vorgebohrt, aber leide lief an der sTelle ganz ungünstig die Maserung. Dort waren die Abstände zwischen den einzelnen "Linien" der Maserung (keine Ahnung wie das genau heißt) sehr groß. Und dabei ist es mir leider gerissen
Aber nunja mach ich es heute haltnochmal ist ja nicht so schlimm. Muß eh noch die Abdeckungen für die TML Öffnungen bauen.

Ps.: Wo bbekomme ich denn den von dir erwähnten HT? Und was kostet der? Kann ich den ohne veränderung der Frequenzweiche benutzen? Und wie sieht es mit dem Einbaumass aus? Ist das identisch oder muß ich da was dran ändern?
Sorry für die vielen Fragen


[Beitrag von Heimwerkerking am 22. Okt 2004, 12:13 bearbeitet]
Dingsbums
Stammgast
#41 erstellt: 22. Okt 2004, 17:33
zum Bleistift hier http://www.lautsprechershop.de/ unter Peerless Wenn er so gut ist, wie der WA10/SR10, dann ist er definitiv besser als der Mivoc.
Wo hast Du die Mivoc´s her? klingtgut? Frag Ihn doch mal...
Heimwerkerking
Inventar
#42 erstellt: 22. Okt 2004, 20:27
So Leute es ist vollbracht SIE SIND FERTIG
Habe heute die zweite Box unfallfrei zusammengebaut verkabelt und aufgestellt. Des weiteren wurde noch eine Abdeckung für die TML öffnung gebaut. Nachdem ich die Teile dann in mein Zimmer geschleppt habe (hätte nie gedacht das die so schwer werden. Habe gewogen und eine wiegt 25kg) ging es erstmal ans ausgiebige probe höhren ;D
Und ich in einfach nur hin und weg. Sei es wirklich bei geringer Lautstärker oderbei weit mehr als Zimmerlautstärke, sie spielen immer absolut sauber und druckstark mit. Bass ist hinreichend vorhanden ohne dabei zu dröhnen oder zu aufdringlich zu werden. Nur das Problem mit dem HT ist geblieben :-/
Weiterhin war ich echt sehr überrascht von dem Blitzsauberen Stereo Effekt der Teile. Meine alten konnten da bei weitem nicht mithalten.
Als Fazit kann ich nur sagen ich bin begeistert auf voller Linie. Das Ergebnis ist den Preis mehr als Wert. Ich habe nun für beide zusammen insgesamt 300Eur ausgegeben und kann den Bausatz wirklich nur empfehlen.

So und bevor ihr mich hier nun schlagt das ich euch den Mund wässrig mache gibt es Bilder der fertigen Boxen.
Hier einmal an ihrem Standort in voller Pracht

Hier einmal meine Entkoplung der Boxen vom Fußboden im Detail


Mehr Bilder kommen eventuell morgen, ich muß nun zurück Musik höhren und Filme gucken ;D
FlyingDaniel
Stammgast
#43 erstellt: 23. Okt 2004, 15:32
Sehen ja ganz nett aus deine Boxen. An was für 'nem Verstärker hast du sie denn? Und wie ist die Qualutät der Chassis?
Heimwerkerking
Inventar
#44 erstellt: 23. Okt 2004, 19:26

FlyingDaniel schrieb:
Sehen ja ganz nett aus deine Boxen. An was für 'nem Verstärker hast du sie denn? Und wie ist die Qualutät der Chassis?


Als verstärker habe ich einen Yamaha RX-V640. Die Ct 206 dienen mir als Stereotaugliche Front LS.
Ich weiß jetzt nicht wie du das meinst wegenQualität der Chassis. Einen Klangbericht habe ich ja schon verfasst. Falls du die fertigungsqualität damit meinst kann ich nur sagen die ist tadellos. Aus rein optischen Gründen hätte ich ein paar mehr Befestigungslöcher im Korbrand gut gefunden.
FlyingDaniel
Stammgast
#45 erstellt: 23. Okt 2004, 20:09
Genau, ich meinte die Fertigungsqualität. Auf Bildern der Chassis habe ich gesehen, dass das Gummi nicht 100%ig sauber mit dem Korb verbunden war. Sind das die gleichen Bauteile wie in der 180er SB2? Wieviel Watt hat der Verstärker pro Ausgang? Bin am überlegen, mir die SB 1802 zu bauen...
FlyingDaniel
Stammgast
#46 erstellt: 23. Okt 2004, 21:14
Was ist den das Problem mit den HTs?
Heimwerkerking
Inventar
#47 erstellt: 23. Okt 2004, 23:15

FlyingDaniel schrieb:
Genau, ich meinte die Fertigungsqualität. Auf Bildern der Chassis habe ich gesehen, dass das Gummi nicht 100%ig sauber mit dem Korb verbunden war. Sind das die gleichen Bauteile wie in der 180er SB2? Wieviel Watt hat der Verstärker pro Ausgang? Bin am überlegen, mir die SB 1802 zu bauen...


Also ich konnte keine FErtigungsfehler bzw keine schlechte fertigung feststellen. Alles war super verarbeitet und bot eine super Leistung für den Preis. Ja die Chassis sind die selben, nur in der fRequenzweiche unterscheiden sich die zwei. Mein Verstärker ist mit 6*90Watt angegeben.

Naja es gibt nicht wirklich "Probleme" mit den HT. Mir sind sie nur ein wenig zu "schrill" Sprich sie sind zu stark heraus zu höhren. Aber als lösung wurde mir ja hier schon zu HTs von Peeless geraten. Ich werde mal abwarten bis die Chassis richtig eingespuelt sind und dann entscheiden was ich mache. Alles in allem bin ich mit den Boxen mehr als zufrieden.
FlyingDaniel
Stammgast
#48 erstellt: 23. Okt 2004, 23:35
Das hört sich ja gut an. Meinst du es ist sinnvoll oder möglich, den Hochtöner zwischen die Tieftöner zu setzen? Muss dir noch sagen, dass du die Boxen wrklich gut verarbeitet hast...
Dingsbums
Stammgast
#49 erstellt: 24. Okt 2004, 01:59

Das hört sich ja gut an. Meinst du es ist sinnvoll oder möglich, den Hochtöner zwischen die Tieftöner zu setzen?

Möglich ja, sinnvoll nein, weil es mit den 18ern keine D´Appolito ist/wird. Der HT sollte auf Ohrhöhe liegen, weil er am stärksten fokusiert.
Die Chassis von Mivoc sind für den Preis ziemlich einzigartig und sehr gut verarbeitet. Ein oder zwei Befestigungslöcher mehr hätten dem 18er allerdings gut getan. Mit guten Schrauben tun es die 4 Löcher- über kreuz angezogen- auch.


[Beitrag von Dingsbums am 24. Okt 2004, 02:00 bearbeitet]
das_n
Inventar
#50 erstellt: 24. Okt 2004, 09:16
Glückwunsch zu deinen neuen Boxen! Sehen echt klasse aus, die Teile!
FlyingDaniel
Stammgast
#51 erstellt: 24. Okt 2004, 13:59
Spricht also alle für diesen Bausatz (zumindest in dieser Preisklasse). Meinst du, es wäre möglich, den Satz ohne die Hochtöner zu bestellen?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenständer
Heimwerkerking am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  18 Beiträge
ct206 mit Fotos
sepp13 am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  16 Beiträge
ct 206 erst ab 100 Hz
sharky am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  10 Beiträge
Dämmaterial
Heimwerkerking am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  5 Beiträge
Mindstorm CT 213 in MDF
Furby am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  15 Beiträge
Projekt CT 007 - Bauphase begonnen
Tom_182 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  12 Beiträge
Needliches Heimkino gebaut (Bilder)
yappa am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  14 Beiträge
Meine CT 209
Haesel am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  4 Beiträge
chassis fuer kopfhoerer
netron am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  13 Beiträge
Dirac Center etwas umgebaut (Bilder)
Jogi42 am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedzeroTV
  • Gesamtzahl an Themen1.472.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.684

Hersteller in diesem Thread Widget schließen