Problem mit Vorverstärker da keine Ahnung

+A -A
Autor
Beitrag
notulo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Nov 2004, 21:02
Hallo werte Hifi-Fachleute
stellt euch bitte mal folgendes vor:ein armer kleiner Junge hat gerad mal einen PC übrig auf dem man Prima musik abspielen kann.Außerdem hat er im Keller zwei einigermaßen gute Boxen zu stehen.So,wer jetz gut im kombinieren ist hat bestimmt schon rausgefunden dass ich vorhabe über die Soundkarte (Standard Soundblaster irgendwas,uralt) die beiden Boxen anzuschließen.Allerdings habe ich das dumme Gefühl,dass das nicht klappt, allein schon weil da nicht genug Leistung aus dem Ausgang rauskommt. Also mein Problem:was brauch ich, um meinen nahezu perfekten Partykeller zu perfektionieren? Ich hab da schonmal was von Vorverstärker oder so munkeln hören,aber ich weiß jetzt nicht was für einen und so, und ich will nicht auf Verdacht kaufen. Also wenn mir hier einer ein Gerät empfehlen könnte(also ich will nur nen keller beschallen,keine Großraumdisko) so Preisklasse....15euro oder so,dem waär ich sehr dankbar.
Mfg t
sakly
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2004, 11:59
Für 15Euro kriegst du die Verpackung für den Verstärker.
Ein neuer Verstärker mit wenig Leistung und minimaler Ausstattung (2 Knöpfe, Lautstärkeregler) kostet schon 120Euro.

Wenn du gebraucht kaufst, dann geht schon ein sehr ordentliches Gerät für 40-50Euro bei ebay.
notulo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Nov 2004, 12:12
hm,ich hatt sowas leider geahnt.
wär sowas was für mich?
http://cgi.ebay.de/w...item=4504308295&rd=1
georgy
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2004, 12:20
Nein, der ist fürs Auto und außerdem nur eine Endstufe.
Was du brauchst ist ein Vollverstärker für zu Hause. Kennst du nicht jemand, der vielleicht einen alten rumstehen hat?

georgy
notulo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Nov 2004, 12:26
ich weiß nich genau was das is,aber ich glaub eher nicht dass jemand sowas hat.also sowas wie
http://cgi.ebay.de/w...item=3851390119&rd=1
die dinger sind ja noch teurer.ich hab noch son ziemlich altes Radio unten zu stehen mit hunderten Eingängenb. Ob da die Chance besteht dass man das dadrüber anschließt?Also so mit Röhren noch und so
sakly
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2004, 12:38
Wenn du mit Biegen und Brechen versucht unterhalb der 15Euro-Grenze zu bleiben, dann lass das.
Spare dann lieber auf nen kleines gebrauchtes Gerät für 40-50Euro. Du hast dann was vernünftiges, was nicht nach 2 Monaten getauscht werden muss und dass dann auch funktioniert.
Technik ist eben nicht umsonst und Qualität hat ihren Preis.
notulo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Nov 2004, 12:43
na gut,dann danke.ich weiß jetz immerhin dass ich einen Vollverstärker brauch. Spar ich halt, danke für Hilfe!
mst-ton
Stammgast
#8 erstellt: 17. Nov 2004, 12:44
Wohl eher nicht.

Es handelt sich hier um ein Gerät für den Carhifi-Bereich.

Natürlich kann die Stufe verwendet werden, aber Sie benötigt eine 12 V Spannungsversorgung mit ausreichender Leistung. Wenn man mal davon ausgeht, dass die angegebenen 400 W Leistung keine Sinusleistung sonder eher Musikleistung hat dann dürfte die Stufe ca 200 W Sinus bringen. Wenn ich noch eine Verlustleitsung von 100 W einrechne, dann muss das Netzteil eine Leistung von 300 W bringen. Das sind bei 13,8 V 21,7 A.

So ein Netzgerät kostet sicherlich auch je nach Ausführung 50 - 100 EUR.

Ein gebrauchter oder neuer Hifivollverstärker (stereo) ist für den angegebenen Zweck wesentlich besser geeignet.
sakly
Inventar
#9 erstellt: 17. Nov 2004, 21:27

mas-ton schrieb:
Wenn ich noch eine Verlustleitsung von 100 W einrechne, dann muss das Netzteil eine Leistung von 300 W bringen


Das Netzteil muss die Verlustleistung der Endstufe ebenfalls aufbringen, also 400 Watt. Wohin sollte die Verlustleistung gehen, wenn sie vorher nicht da wäre?!
mst-ton
Stammgast
#10 erstellt: 18. Nov 2004, 11:05

sakly schrieb:

mas-ton schrieb:
Wenn ich noch eine Verlustleitsung von 100 W einrechne, dann muss das Netzteil eine Leistung von 300 W bringen


Das Netzteil muss die Verlustleistung der Endstufe ebenfalls aufbringen, also 400 Watt. Wohin sollte die Verlustleistung gehen, wenn sie vorher nicht da wäre?!


Ich bezog mich auf die von mir vermutete Sinusleistung von 200W
In dem Artikel habe ich geschrieben:


Wenn man mal davon ausgeht, dass die angegebenen 400 W Leistung keine Sinusleistung sonder eher Musikleistung hat dann dürfte die Stufe ca 200 W Sinus bringen.


Da über die e**y-Stufe nichts bekannt ist, habe ich mal angenommen das ein Wirkungsgrad von 66 % vorliegt. Daher die 100 W Verlustleistung. Sicherlich kann auch mit einem Wirkungsgrad von 50 % gerechnet werden. Wobei wir dann wieder die 400 W ereicht hätten.

Weiterhin können wir diskutieren ob die Stufe ständig im Volllastbetrieb läuft. Schließlich kann auch ein Netzteil kurzfristig höhere Ströme liefern.


[Beitrag von mst-ton am 18. Nov 2004, 11:07 bearbeitet]
sakly
Inventar
#11 erstellt: 18. Nov 2004, 11:15
Diese Diskussion ist unnütz, weil das so nicht betrachtet werden kann.
Der Wirkungsgrad ist bei Volllast am Höchsten, darunter sinkt der Wirkungsgrad und die Verlustleistung wird (prozentual) höher.
Jetzt habe ich aber verstanden, was du da gerechnet hast...
Wie dem auch sei, die Stufe ist eh unbrauchbar (egal ob Home- oder Car-Hifi).
notulo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Nov 2004, 20:51
...ich versteh kein wort was ihr da sagt ...aber is ja glaub ich eh nich wichtig für mich
sakly
Inventar
#13 erstellt: 18. Nov 2004, 21:05
Ja, für dich unwichtig.
Wieviel Geld willst du denn jetzt maximal ausgeben (willst du es überhaupt ausgeben und wenn ja, jetzt?)?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker Problem
kishu am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  9 Beiträge
Vorverstärker mit Bypass
Boot am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  15 Beiträge
Pioneer A445 Receiver = Vorverstärker?
r0bb am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  3 Beiträge
Suche Vorverstärker
cs74la am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  3 Beiträge
Keine Ahnung davon
beamos am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  4 Beiträge
Vorverstärker
JÄGERSCHNITZELJÄGER am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  8 Beiträge
Vorverstärker
biwi am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Vorverstärker
alexis52 am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  9 Beiträge
vorverstärker ausschalten.
soulist am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  4 Beiträge
Sansui Vorverstärker
HerEVoice am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 18.10.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedmomomo2650
  • Gesamtzahl an Themen1.453.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.082

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen