Erfahrungen mit dem NAD M33?

+A -A
Autor
Beitrag
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Feb 2022, 12:28
Hallo zusammen,

Gibt es EIGENE Erfahrungen mit den NAD m33 ?
Man liest m.m.n zu viel gutes und das macht mich skeptisch. Vor allem steht fast nirgendwo etwas über den fehlenden digitalen Ausgang für die Kopfhörer.

Demnächst habe ich einen übers Wochenende zum probehören und da wollte ich schon mal im Vorfeld dazu Informationen holen.

Bin auch gespannt ob der M33 mein jetziges Equipment (Naim unity2 als Vorstufe, 2 x teddypardo mono blöcke, bluesound node 2i, naim stage line,) schlagen kann.

Danke für die Antworten und Gruß aus Berlin.
Peppermint-PaTTy
Stammgast
#2 erstellt: 17. Feb 2022, 12:57
Hallo,

dann könntest Du hier Thread fündig werden.

Viele Grüße
Peppermint-Patty
buggydevil_No5
Stammgast
#3 erstellt: 17. Feb 2022, 12:59
Moin,

Die sind da schon auf 20 Seiten mit den Erfahrungen
http://www.hifi-forum.de/viewthread-108-19621.html

Aber vermutlich sollte man nicht fragen ob etwas zu schlagen ist, sondern ob es gefällt. Bei jedem ist das anders.
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Feb 2022, 18:25
Okay danke euch beiden...
pogopogo
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2022, 19:07

Musik_Fan01 (Beitrag #1) schrieb:
Vor allem steht fast nirgendwo etwas über den fehlenden digitalen Ausgang für die Kopfhörer.

Was meinst du genau damit?
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Feb 2022, 23:19
In sämtlichen Audio Zeitungen wird er mächtig gelobt und fast nix kritisiert. Aber dann stellte ich selber schon mal fest, dass upnp nicht unterstützt wird und das es kein digital out gibt. Selbst mein node2i hat den und ich höre darüber meine Kopfhörer (also nicht über Bluetooth).
Aber der Klang über meine me 150 ist natürlich entscheidend und demnächst habe ich ihn im direkten Vergleich und dann schauen wir mal….
Gruß
pogopogo
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2022, 23:56
Auf die Vergleiche bin ich auch schon gespannt, aber die Ergebnisse dann am besten in den Hauptthread stellen
Welchen externen KH-Verstärker hast du denn und welche KH betreibst du daran?
Die integrierte KH-Sektion im M33 scheint sehr transparent zu sein und da man seine Kopfhörer auch noch mit DIRAC LIVE entzerren kann (Vollversion nötig), war ich über das Ergebnis mittels Korrekturdaten schon sehr positiv überrascht.
Es gibt wohl einige Bluesound Nodes, die eine externe USB-DAC erlauben. Die BluOS-Plattform schlägt ja auch im M33 und das sollte technisch auch am M33 möglich sein. Ob es von der F/W schon unterstütz wird, kann ich nicht sagen.


[Beitrag von pogopogo am 19. Feb 2022, 10:54 bearbeitet]
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Feb 2022, 19:54
Hi, hatte jetzt fast 3 Tage Zeit den m33 zu testen. Da ich mit Bluesound schon div gute Erfahrungen habe, bezog sich nun mein Test ausschließlich mit den Klang über div. Streaming Anbieter, meiner eigener wav Sammlung, tv und natürlich mit Platte.
Wie schon Erwähnt hat der m33 ja kein digitalen Ausgang für meine Drahtlosen sennheiser tr175 aber ich musste feststellen ( jetzt also den Sender mit Chinch Kabel verbunden) das meine Sony wh900 über Kabel am NAD keinen nennenswerten klanglichen Unterschied machen. Leider habe ich es noch nicht hinbekommen (und das war auch schon beim Node 2i das Problem) die Sony mit Bluetooth zu verbinden. Mein handy verbindet sich sehr fix mit dem Nad aber die Sony wollen einfach nicht. Ich hatte damals schon den bluesound Support in Kanada darauf angeschrieben. Muss nochmal nach der Lösung in meinem Mailverlauf suchen.

Ja also nun zum Klang. Der Naim unity 2 alleine hat gegen den Nad absolut keine Chance. Allerdings mit den beiden Teddypardo Mono Blöcken sieht die Sache schon ganz anders aus. Hier konnte ich „nur“ feststellen, dass die Musik mehr in den Raum kommt. Manchmal sogar weiter von oben. War auch für mich Druckvoller und klarer.
Keine Ahnung, wer vor Jahren mal festgelegt hat, dass flac die HiFi Szene so beherrschen darf. Fakt ist, dass es komprimierte Dateien (auch wenn nur in den Bereich, den man angeblich so und so nicht hören kann) sind und bei weitem nicht so gut wie wav klingt. Wir waren hier 3 leutchen mit div jahrelangen. Erfahrungen in der hifi Branche und hatten alle dasselbe erfinden.
Aber was natürlich für mich auch letztendlich zum Kauf des m33 überzeugt hat, ist die eingebaute Phono Vorstufe. Platte klingt genial. Plattentipp: Bernreuther/Bayer & Kossowska, oder Oscar Peterson Trio mit der Scheibe We Get Requests, Allerdings muss man die Lautstärke erheblich anheben.
Diverse Filme/Musik Konzerte kamen sofort Audio Synchron rüber und klangen auch sehr gut.
Was auch sehr gut klingt, sind die 4 mqa Radiosender von Radio Paradise.

Die fb (beleuchtet) macht einen „schweren“ hochwertigen Eindruck aber da muss ich mich dann noch mehr mit beschäftigen. Da ich noch die kleine schmale FB vom Node 2i habe, läuft es damit, auch zur Freude meiner Frau sehr gut. Damit ist die Bedienung Top.
Was ich leider vermisse, ist der FM/DAB+ Anschluss. Kann ja doch mal passieren, dass es eine Internet Störung gibt. Aber sind ja noch 2 Einschübe frei😉.
Meine usb Festplatte wurde sofort erkannt und blitzschnell kann man die wav Musik ( ca 500 gerippte cd’s) mit z,T. Cover Anzeige abspielen. Somit hat sich mein Problem mit der nicht Unterstützung von UPNP erledigt. Im App kann man allerdings auch hier eine Freigabe zur Fritzbox etc. machen.
Sehr gut finde ich auch das Display und das nun paar Kabel weniger hier rumliegen.
Ich hatte natürlich noch keine Zeit, mich mit Raumkorrektur zu befassen und möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass jeder sein eigenes Hörgefühl hat und der Hörraum spielt auch eine sehr wichtige ( wenn nicht sogar die wichtigste) Rolle. Also jedem das, was ihm gefällt.

Insgesamt bin ich also jedenfalls sehr zufrieden, auch wenn ich jetzt erstmal noch die cd‘s über den blueray Player abspielen muss.

Na dann viel Spaß weiterhin mit der 2. schönsten Sache der Welt😉.
Gruß
pogopogo
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2022, 20:09
Vielleicht kann man den Bericht in den Hauptthread verschieben!?
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Feb 2022, 20:11
Gerne, aber ich weiß leider nicht wie es geht...kannst aber machen..👍
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 27. Feb 2022, 21:47

pogopogo (Beitrag #9) schrieb:
Vielleicht kann man den Bericht in den Hauptthread verschieben!?

Ein Verschieben in einen bestehenden Thread ist leider techn. nicht möglich.
Bitte einfach als Zitat via C+P ebenda einfügen.

Soll ich dann hier schließen?

Viele Grüße
Frank
-Moderationsteam Hifi-Forum-
pogopogo
Inventar
#12 erstellt: 27. Feb 2022, 21:57
Ja, bitte schließen und Musik Fan01 kann ja das ganze in dem Hauptthread kopieren/wiederholen.
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Feb 2022, 23:36
Ja, kann gelöscht werden, habe jetzt den Beitrag rüberkopiert...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD M33 Streamer / Verstärker
MiniBlister am 21.09.2020  –  Letzte Antwort am 29.12.2021  –  39 Beiträge
NAD M33 Streamer Vollverstärker
Desperado737 am 13.08.2020  –  Letzte Antwort am 09.08.2022  –  1689 Beiträge
Nad m33 mit nubert a500 geht das?
Musik_Fan01 am 16.05.2022  –  Letzte Antwort am 18.05.2022  –  2 Beiträge
NAD Vollverstärker
Stones am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  16 Beiträge
Erfahrungen mit NAD C 316 BEE ?
Zeppelin03 am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2016  –  11 Beiträge
Erfahrungen mit NAD 316 bee v2?
RainerS- am 20.09.2018  –  Letzte Antwort am 23.12.2018  –  5 Beiträge
NAD 306 - Infos?
timkap am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  2 Beiträge
NAD C 370, NAD C 270 Bridged
Kairaulf am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  9 Beiträge
NAD 3130
Mister_McIntosh am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  6 Beiträge
Preis NAD 352
lowend05 am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2022

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.797 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedBastiMK1982
  • Gesamtzahl an Themen1.526.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.051.486

Hersteller in diesem Thread Widget schließen