Was für ne Endstufe währe geeignet??

+A -A
Autor
Beitrag
madaut
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2004, 20:10
Ich bin sehr versucht mir 2 gebrauchte Celestion Boxen zu kaufen. das problem ist jetzt mein Verstärker. Ich verwende zur zeit einen Yamaha RX-V640RDS mit einer ausgangsleistung von 125W/8 Ohm pro Kanal aber die Celestion boxen haben jeweils 1000W/8 Ohm. jetzt bin ich auf der suche nach einer geeigneten günstigen Endstufe die die beiden 18" der Celestion boxen versorgen kann. Wobei ich die Boxen für 195? /stück bekomme und deswegen eigentlich nicht mehr als 200? für den Verstärker ausgeben will.

Ich hoffe das ihr ein paar hinweise geben könnt
der_graue
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mrz 2004, 00:19
Hallo,

die Angabe der Box 1000W/8Ohm sagt nichts darüber aus, ob der Verstärker für diese unterdimensioniert ist. Willst Du Musik hören, oder Krach machen? Wenn Du in die Box 1000 Watt hineintust, dann wirst Du wahrscheinlich damit die Tapete von den Wänden holen und Deine Ohren töten. Handelt es sich dabei um LS für den Heimbereich? Was willst Du denn mit den LS machen, sprich : welche Musik hörst Du gerne?
Für 400 Euro gibt es schon eine grosse Auswahl auf dem Lautsprechermarkt, da solltest Du Dich gut umschauen.

Viele Grüsse
Stephan
Dragonsage
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2004, 00:42
Falls die Boxen einen ordentlichen Wirkungsgrad haben, kannste Deinen Verstärker einfach weiter verwenden. Das wäre auch das Beste, den für 200 Euros kriegste kaum eine vernüftige 1000 Watt Endstufe... denke ich.

Gruß DS
madaut
Neuling
#4 erstellt: 03. Mrz 2004, 12:05
Danke für eure Hilfe!

Ich will die Anlage eigentlich nur für "Häusliche" zwecke verwenden und nicht gleich die ganze gasse beschallen

Wenn ich das richtig verstanden habe kann ich auch 1000W Boxen an meinen Verstärker anschließen wenn ich ihn dann nicht voll aufdrehe?? Ziehen die Boxen dann nicht zuviel strom?
UweM
Moderator
#5 erstellt: 03. Mrz 2004, 12:35

Wenn ich das richtig verstanden habe kann ich auch 1000W Boxen an meinen Verstärker anschließen wenn ich ihn dann nicht voll aufdrehe??


ja


Ziehen die Boxen dann nicht zuviel strom?


Nein, wieviel Strom fließt, entscheidet nicht die Belastbarkeit des Lautsprechers sondern seine Impedanz (der Widerstand).

Grüße,

Uwe
Dragonsage
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2004, 18:01


Wenn ich das richtig verstanden habe kann ich auch 1000W Boxen an meinen Verstärker anschließen wenn ich ihn dann nicht voll aufdrehe??


ja

Du kannst den Verstärker nicht nur anschließen, Du kannst Ihn bei Bedarf auch ganz aufdrehen. Die Angabe 1000 Watt bezieht sich nur darauf, dass der LS nicht mehr bekommen soll. Das wirste aber mit nem 125 Watt Verstärker kaum hinbekommen. Also gib Gas!!!

Gruß DS
oxmox
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Mrz 2004, 00:54


Du kannst den Verstärker nicht nur anschließen, Du kannst Ihn bei Bedarf auch ganz aufdrehen. Die Angabe 1000 Watt bezieht sich nur darauf, dass der LS nicht mehr bekommen soll. Das wirste aber mit nem 125 Watt Verstärker kaum hinbekommen. Also gib Gas!!!

Gruß DS


hmm, also ich bin ja nur jemand der sich von anderen Leuten beraten lässt, aber meines Wissens sollten mann Verstärker nie ganz aufdrehen. Ich habe meine 350 Watt Boxen auch schon an einem 80 Watt Amp zerschossen. Aussage Hifiberater war, dass überforderte Amp´s relativ unhörbar verzerren und somit auch die speaker killen können. richtig oder falsch ?
UweM
Moderator
#8 erstellt: 04. Mrz 2004, 10:03

Aussage Hifiberater war, dass überforderte Amp´s relativ unhörbar verzerren und somit auch die speaker killen können. richtig oder falsch ?


Richtig.
Auch in einer 300W-Box verträgt der Hochtöner nur 10-20W. Wenn bei einer Party Bässe und Höhen aufgedreht werden und ein schwachbrüstiger Verstärker an seiner Leistungsgrenze zusätzlich hochfrequente Verzerrungsprodukte (Klirr) addiert ist dieser Wert schnell überschritten.

Aus die Maus.

Grüße,

Uwe
AR9-lover
Stammgast
#9 erstellt: 04. Mrz 2004, 10:04
Hi,

@oxmox
Richtig - kleiner Verstärker geht bei hoher Last schneller ins Clipping = Ergebnis: tote Hochtöner oder schlimmer

@Dragon
Wohl noch ein paar Boxen im Keller die Du verkaufen willst - nee, Spass bei Seite, deine Aussage wird seine Boxen ziemlich schnell ins Nirwana schicken.

Obwohl ich die Celestion nicht kenne - denke aber mal die 1000 Watt Angabe ist meistens nur ein Marketinggag um den Verkauf zu puschen. Versuch mal RMS oder Dauerleistung rauszubekommen - ist aussagekräftiger.

Gruss
AR9-lover
oxmox
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Mrz 2004, 11:05
ah, jetzt weiss ich endlich auch für was die clipping led´s an meiner endstufe sind ... vorausgesetzt ich hab das gerade richtig verstanden

clipping = höherer klirrfaktor ?
Dragonsage
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2004, 19:35

Obwohl ich die Celestion nicht kenne - denke aber mal die 1000 Watt Angabe ist meistens nur ein Marketinggag um den Verkauf zu puschen. Versuch mal RMS oder Dauerleistung rauszubekommen - ist aussagekräftiger.


Celestion verteibt neben Homehifi Artikeln auch PA Artikel. Dabei gibt es tatsächlich auch Lautsprecher, die zur Unterstützung bei Auftritten eingesetzt werden und dementsprechend für satte Verstärker ausgelegt sind (die CXi 1531 laut Hersteller 750 Watt). Einige haben auch entsprechende Schutzschaltungen "High frequency driver protection", wobei ich nicht weiß, ob diese vor dem befürchteten Clippingergebnis schützt.

Gruß DS
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Belastet das ne Endstufe. ?
Der_total_mies_singt am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  15 Beiträge
Verstärker --- Endstufe?????
Nicolai am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  5 Beiträge
welche endstufe
Olli136 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  2 Beiträge
Vorversterker und passende Endstufe
tobi4000 am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  9 Beiträge
endstufe ?
norsemann am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  15 Beiträge
Technics SE-A5-MKll Endstufe
lexmark am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  14 Beiträge
Was sind das für Boxen und überlebt das ne Endstufe?
Der_total_mies_singt am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  5 Beiträge
Auto endstufe als hihi endstufe
nuntzi am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  15 Beiträge
Endstufe
jo-sbg am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  6 Beiträge
endstufe brückbar?
Niclas_W am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBALKENSEPPER
  • Gesamtzahl an Themen1.454.302
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.199

Hersteller in diesem Thread Widget schließen