Panasonic DMR-BCT760EG wie streamen mit einem alten LG Flachbild-TV?

+A -A
Autor
Beitrag
Andy6169
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2020, 08:26
Hallo liebe Hifi-Forum Mitglieder,
ich habe das für mich große Problem, das mein Kind unbedingt das Abo-pflichtige Disney+ im TV streamen möchte. Natürlich möchte ich diesen Wunsch erfüllen. Nun das ABER: Ich verfüge nur über einen circa 9 Jahre alten LG Flachbildbildschirm Fernseher (kostete damals nur ca. 399,- Euro). Dieser ist (meines Wissens) leider NICHT streaming fähig. Das war damals zumindest für mich noch kein Thema. An diesen LG TV habe ich seit ca. 1 Jahr einen Blu Ray Recorder: PANASONIC DMR-BCT 760 EG angeschlossen. Trotz durchlesen der Beschreibung des Blu Ray Recorder kann ich leider nicht feststellen, ob es möglich ist, mit dem Blu Ray Recorder zu streamen (genauer Disney+ zu streamen). Und eben so Disney+ auf den Bildschirm meines alten LG TV zu bringen? Denn ich möchte mir nicht unbedingt einen neuen TV kaufen müssen, damit mein Kind (und gelegentlich ich) Disney+ sehen zu können. Da ich ein absoluter Laie bin in Bezug auf "solche Sachen" wäre ich super dankbar, wenn mir hier im hifi-forum die Mitglieder weiter helfen könnten, ob es möglich ist mit meinem alten LG-Flachbildschirm-TV in Verbindung mit meinem angeschlossenen PANASONIC DMR-BCT 760 EG zu streamen und zwar eben Disney+. Und wie genau ich das dann bewerkstelligen kann? (Ich wohne in einem großen Mehrfamilienhaus in dem ich über "Kabel" fernsehe). Im Voraus schon einemal vielen Dank für die hoffentlich zahlreiche Unterstützung hier! - Andy
Andy6169
Neuling
#2 erstellt: 14. Okt 2020, 09:02
Hallo liebe Hifi-forum Mitglieder,
da das von mir angedachte streamen von Disney+ mit meinem alten LG-Flachbildschirm-TV Gerät in Verbindung mit meinem Panasonic DMR-BCT 760EG leider nicht funktioniert, bitte ich um eine Kaufberatung für ein evtl. neu angedachtes Flachbildschirm-TV-Gerät über welches das streamen von definitiv Disney+ (und später ggf. auch zusätzliche weitere Streaming Dienste, wie evtl. Netflix, Amazon und was es da so alles geben soll) möglichst EINFACH funktioniert und ohne nötiges technisches Vor-Wissen. Als Ausstattung habe ich noch eine Fritz-Box für das Internet sowie Kabelfernsehen. Ich habe absolut keine Ahnung wie das mit dem Streamen so gehen soll? Was muß ich mit was verbinden? Was für (evtl. zusätzliche) Verbindungskabel benötige ich? Der dann (leider) neue angedachte TV sollte möglichst wenig Strom verbrauchen, aber eine circa Größe von maximal 120 cm in der Breit und maximal 80 cm in der Höhe haben. Mein jetziger ca. 9 Jahre alter LG Flachbild-TV hat eine ca. Größe von 97 cm Breite und ca. 57 cm Höhe (ohne Fuß). Wenn der neu angedachte TV "4K" hat ist das o.k., brauche ich aber nicht unbedingt. Welche Marke der TV dann hat ist für mich auch nicht wichtig, sondern das er sich "sehr leicht" anschließen und von einem Laien "sehr leicht" bedienen lässt. Damit meine ich dann auch die (beiliegende) Fernbedienung, die sind teils sehr unlogisch zum bedienen. Wenn der TV dann noch "günstig" im Anschaffungspreis ist umso besser. Langlebigkeit ist auch interessent, damit ich mir dann auf längere Sich das "Geraffel" einer Neuanschaffung, verbunden mit anschließen und wieder "verstehen" des TV-Geräts ersparen kann. Der TV soll einfach nur auf einfachste Weise zum verbinden/anschließen Disney+ (u. ggf. später "andere" Anbieter) streamen können. Wenn er noch die anderen, weiter oben aufgeführten Kriterien erfüllt, wäre es perfekt (und natürlich muß es möglich sein, weiter meinen Panasonic DMR-BCT 760EG betreiben zu können an dem neu angedachten TV). Für zahlreichte Hinweise bin ich dankbar - viele Grüße - Andy
erddees
Inventar
#3 erstellt: 14. Okt 2020, 10:35
Mit Panasonic-Geräten ist es derzeit nicht möglich Disney+ zu streamen. Auf der Panasonic-HP kann man zwar nachlesen, dass sie "bestrebt sind" dieses Ungemach abzustellen, doch zu welchen Zeitpunkt bleibt im Dunkeln. Nun ja ...
Was hingegen funktioniert ist einen Amazon Fire-TV-, Magenta-TV- oder Google-Chromcast-Stick. Alternativ funktioniert das auch mit Appel TV, Playstation 4 oder Xbox One.

Die einfachste Lösung wäre ein Stick, den man in einen freien HDMI-Steckplatz des TV-Gerätes stöpselt. Das funktioniert auch mit deinem 9 Jahre alten LG. Der Sticks benötigt nur eine Stromversorgung. Diese Stick bieten natürlich auch weitere Streamingdienste wie Netflix oder AmazonPrime an. Die Anbindung an das I-Net erfolgt via WLan zum Router.
Zuvor muss man sich bei dem ausgesuchten Streaminganbieter mit Benutzername und Passwort registrieren und dann im Setup des Sticks einmalig eintragen.

Wenn es ein neues TV-Gerät mit integriertem Disney+ Streaming sein soll, kommen derzeit nur aktuelle Geräte folgender Hersteller in Frage:
- Samsung
- LG
- andere TV-Hersteller mit Android-BS
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMR-BCT760EG Senderliste sichern
Kaete am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  5 Beiträge
Panasonic DMR-BCT760EG / keine Audiowiedergabe von DD+5.1 bzw. EAC3
suessehonigbiene am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 02.03.2019  –  5 Beiträge
Panasonic DMR-BCT720 zu langsam fürs Streamen
patwag am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  7 Beiträge
Panasonic DMR-BST850 - vom Laptop Film streamen
eunio am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  24 Beiträge
Bildeinstellung Panasonic DMR-BST 820
Gran-Turismo5 am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  4 Beiträge
Panasonic DMR-BCT760 Löschen Timer
Robo0815 am 06.07.2017  –  Letzte Antwort am 07.07.2017  –  3 Beiträge
Panasonic DMR-EH56 Fehlermeldung
Grossstadtede am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  3 Beiträge
Panasonic Dmr-BCT950 Aufnahme
sisast am 13.03.2017  –  Letzte Antwort am 26.03.2017  –  8 Beiträge
Pana DMR-BST730 streamen
Toni553 am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  3 Beiträge
Panasonic DMR-EH575 - Empfangsprobleme
Galaxy72 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChauthu.forex
  • Gesamtzahl an Themen1.486.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.864

Hersteller in diesem Thread Widget schließen