Digitaler Festplatten Sat Receiver für Premiere

+A -A
Autor
Beitrag
cadillacv8
Neuling
#1 erstellt: 20. Sep 2004, 20:16
Hallo ich bin auf der Suche nach einem Digitalem Festplatten Sat Reciever in dem ich die Smart Kart von Premiere reinstecken kann. Damit ich die Premiere Filme auch aufnehmen kann. Und dann währe noch gut wenn er einen Firewire (oder ähnliches) Anschluß hätte damit ich die Filme über dem PC auf DVD brennen kann.
Hat jemand von euch eine Idee und kann mir helfen !!!!!
satfanman
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2004, 21:30
hi,

Dreambox ist auf Linuxbasis mit ensprechender Soft(nicht die Org.Soft.Premiere ABO vorausgesezt)kannste
Premiere auf der Festplatte aufzeichnen.
Hat ein Netzwerkanschlus über diesen kannst dann die
Filme auf dem Computer überspielen und soger
mit 5.1 Sound brennen!
Momentan bei Saturn 299 Eoros ohne Festplatte.
Geht auch mit jedem Festplattenbox mit Ci-Slot und
Alphacrypt-Modul plus ensprechender Schnitstelle zum überspielen auf dem Coputer.Hier aber vosicht einige
Festplattenboxen legen die Aufnahme verschlüsselt auf
der Festplatte ab und zum abspielen brauchst du dann auch
die Smartkart.

satfanman


[Beitrag von satfanman am 20. Sep 2004, 21:50 bearbeitet]
Burton83
Stammgast
#3 erstellt: 21. Sep 2004, 08:14
@SatFanMan:
Bin gerade bei derselben Planung wie cadillac:
Schwanke noch zwischen Dreambox und Topfield 4000 und Topfield 5000.
Der 5000er ist mir eigentlich zu teuer. DieDreambox hat gegenüber dem 4000er dagegen den Vorteil des einfacheren Überspielens auf PC. Auf der anderen Seite erscheint mir die Dreambox so "labil". Ich möchte halt nicht dauernd was an meinem SAT-Receiver ruminstallieren (zumal ich von Linux nicht viel verstehe).
Ist die Dreambox auch als "normaler" Receiver zugebrauchen ohne das man ständig was updated und installiert?

Gruß,
Burton

P.S.: Premiere aufnehmen und Filme auf Rechner kopieren möchte ich aber schon


[Beitrag von Burton83 am 21. Sep 2004, 08:15 bearbeitet]
satfanman
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2004, 19:06
hi Burton83

also bei den neuen Soft hast du keine Probleme mehr.
Kann mich nicht mehr dran erinern wann mich
die Dream in stich gelassen hat.
Dazu kommt das diese box wirklich flrxibel ist und kann
auch zum neuen hobby werden!!!!!
Du nimms die Orginal-Soft und spielst auf die Box
2 neue Dateien und schon kannst du mit einer Premier
Karte diese Programme schauen.
Das beste ist eben, das bei der Dream die Aufnahmen
unverschlüsselt(bei PayTV aufnahmen) auf der Festplatte abgelegt werden.
Bei den meisten Satboxen werden diese verschlüsselt
gespeichert d.h.mann kann diese aufnahmen nicht auf eine
DvD oder Cd brennen, zum schauen muß auch die Smartkart
in der Satbox stecken.
Dazu kommt obwohl die Dream nur ein Empfangsteil besitzt
kannst du werend der Aufnahme alle anderen Programme schauen, die auf den selben Transponder austrahlen.

Satfanman


[Beitrag von satfanman am 21. Sep 2004, 19:07 bearbeitet]
cadillacv8
Neuling
#5 erstellt: 21. Sep 2004, 19:19
Versteh ich das richtig?? Die Dreambox ist doch eine Spielkonsole??? Die soll ich als Receiver benutzen können??? So mit Fernbedienung, Scartanschluß,Elektonischen Programmführer , usw.
Und wenn ich kein Linux habe ??? Sondern Windows ???

Und was hat es mit den Topfield Receivern aufsich???
Hab die mal bei ebay gesucht! Bei dem 5000er kann man die Filme über USB holen( ist mir aber zu teuer) , wie ist das beim günstigeren 4000er???


Ich hab doch keine Ahnung !!!!!!!!


[Beitrag von cadillacv8 am 21. Sep 2004, 19:46 bearbeitet]
Burton83
Stammgast
#6 erstellt: 21. Sep 2004, 20:53
Du verstehst das was falsch Caddi

Die Dreambox ist schon ein richtiger eigenständiger Receiver. Verwechselst du das mit der X-Box?
Der unterschied zu anderen Receivern ist nur,dass sie praktisch wie ein PC ein Betriebssystem (Linux) draufhat, dadurch kann man relativ viel selbst dran verbesserschlechtern je nachdem wie fit man in linux is
@Topfield: Beim 4000er kann man die Filme nur auf PC ziehen, wenn man die Platte aus dem Topfield ausbaut, an den Rechner hängt und mit entsprechenden Tools auf den Rechner kopiert.

@Satman:
Ich möchte
1.Digital Fernsehschauen
2.Sendungen wie Simpsons oder Dokumentationen aufnehmen (und muss nicht unbedingt währendessen was anderes schauen,aber wäre nett)
3.Ich möchte das aufgenommene archivieren/brennen können
4.möchte als Option für die zukunft (wenn mal Geld da) die Möglichkeit zu Premiere haben
5.Bin ich absoluter Linux-Newbie (bis auf etwas Knoppix)

Würdest du mir nun zur Dreambox oder zum 4000er Topf raten?

@Premiere: Gut, bei anderen Receivern ist dass doch auch nicht anders: Karte rein,halbe stunde warten, Premiere da.
Und twin-tuner hat der 4000 doch auch,oder?

Gruß,
Burton
Tschugaschwilly
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2004, 20:59
Hallo cadillacv8

Ich habe einen Topfield TF5000PVR mit der originalen 80 G-Platte und bin sehr zufrieden.

Zum Gerät gibt es ein sehr aktuelles und hilfsbereites deutsches Forum, die Firmware des Gerätes wird regelmässig aktualsiert und der Hersteller scheint sich um die Sorgen der Konsumenten zu kümmern. Zwar sind noch nicht alle Fehler bereinigt, aber mit jeder Softwareversion wird es besser.

Es gibt eine (kostenpflichtige) Software samt Anleitung und Hilfeforum mit welcher man die aufgenommenen Filme auf DVD brennen kann. Die Filme zieht man mit USB auf den Rechner. Leider ist die USB-Schnittstelle ziemlich lahm, das ist leider eine Schwäche des Gerätes.

Gruss
Tschugaschwilly
satfanman
Inventar
#8 erstellt: 21. Sep 2004, 23:39
Hi,Burton83

``Würdest du mir nun zur Dreambox oder zum 4000er Topf raten?``

Das kann ich Dir nicht beantworten!!
Topfield gehört mit zu den besten Sat Receivern!
Dreambox ist ebenfalls eines der besten Geräte!
Mit der Dream kannst Du eben mehr, meine Sound-Sammlung
liegt als MP3 sowie Fotos und meine Heim-Videos(als MPG2)
auf der Festplatte der Dream und sind jeder Zeit abspielbar!
Linux Kenntnisse sind bei mir wirklich sehr gering!
Also wenn du wirklich ab und zu nur etwas aufnehmen willst
und archivieren/brennen , reicht vieleicht auch
der Topfield.
Das überspielen von der Dream zum Computer ist auch nicht sehr schnell.Da, dabei der ganze Stream aufgennommen wird
kommen schnell für 90 min 2 Gigabyte zusammen.
Das überspielen kann 10 min je nach Netzwerk-Geschwindigkeit dauern+das bearbeiten der aufgenohmenen .ts-fils bis
diese dann gebrannt werden können, mann da geht ne menge Zeit drauf.
Wenn mann viel von TV auf DVD archivieren will würde
ich überlegen ob ein DVD-Recorder nicht besser
ist.Da spart mann viel Zeit.

Satfanman
Burton83
Stammgast
#9 erstellt: 22. Sep 2004, 08:51
Hm, also MP3 oder Heim-videos oder Bild-Betrachtung brauch ich wirklich überhaupt nicht, da mein Rechner direkt nebendran steht und ich so MP3 hören kann und videos übern Fernseh laufen lassen kann.
D.h. meine Wahl wird wahrscheinlich auf den Topfield 4000 fallen, denn auf die Festplatte-Kopieren werd ich auch nur brauchen, wenn die Platte voll ist und ich die aufgenommenen Folgen oder Filme archivieren will, dann lohnt sich der ausbau auch mal.

Vielen Dank für die Beratung und die Infos

Burton


[Beitrag von Burton83 am 22. Sep 2004, 08:55 bearbeitet]
germedo
Neuling
#10 erstellt: 04. Okt 2004, 06:32
Hallo zusammen,

ich hätte da auch mal eine Frage zur Dreambox.
Ich habe bei mir zuhause ein 54 Mbit Wireless Lan.
Ich will nun ca. 10 TV Sender in mein Netzwerk streamen und direkt über das W-Lan aufrufen können.

Ist es mit der Dreambox möglich, diese 10 TV Sender alle zusammen in mein Netzwerk zu streamen ?

Danke für Eure Antwort!

Tobi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Humax Premiere Festplatten Receiver
Brittzi am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  6 Beiträge
Verständnisfrage SAT Receiver, Premiere
tausche am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  4 Beiträge
Was ist ein digitaler Sat-TV-Tuner?
mary10 am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  5 Beiträge
Yukai R580 und digitaler Sat-Receiver?
semiko am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
DVD-Rekorder und digitaler Sat-Receiver
LeLion am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  6 Beiträge
premiere aufnehmen
tigra99 am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  17 Beiträge
Recorder + SAT-Betrieb + Premiere = ?
andi.R am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  2 Beiträge
DVD-Festplatten-Recorder nur für Sat-Anlagen?
mr.ed am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  3 Beiträge
Panasonic 85 und digitaler Receiver
raigero am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  9 Beiträge
Panasonic DMR-EX 71S für PREMIERE tauglich ?
5U am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedFMXer
  • Gesamtzahl an Themen1.412.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.937

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen