Umfrage
Welchen Festplattenrekorder würdest Du heute kaufen?
1. Philips DVDR725 (28.6 %, 16 Stimmen)
2. Panasonic DMR-E95HEG (23.2 %, 13 Stimmen)
3. Pioneer DVR-720HS (17.9 %, 10 Stimmen)
4. Sony RDR-HX 900 (7.1 %, 4 Stimmen)
5. JVC DR-MH30 (14.3 %, 8 Stimmen)
6. einen anderen (5.4 %, 3 Stimmen)
7. ich warte noch auf neue Modelle (3.6 %, 2 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Welchen Festplattenrekorder würdest Du heute kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
sunce1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Okt 2004, 19:03
Die Umfrage bezieht sich auf Player mit einer 160er Festplatte. Ich selber schwanke zwischen Philips und Sony, habe hier aber für Philips gestimmt.


[Beitrag von sunce1 am 09. Okt 2004, 19:08 bearbeitet]
Donald_
Stammgast
#2 erstellt: 10. Okt 2004, 11:12
Was ich so vom Philipps lese, würde ich den nie kaufen. Schon aus dem Grund weil man keine Aufnahmen von DVD auf Platte machen kann. Ich kann nichtmal selbstaufgenomme Fernsehfilme oder Videofilme kopieren. Vom Sony steht im Forum auch eher negatives. Was spricht denn für Sony??? Außer der Markenname. Sony macht eine außerordentlich kundenunfreundliche Modellpolitik und versucht seine Marktmacht auszunutzen.
Die Frage kann meiner Meinung nach nur lauten Pioneer oder Panasonic!!
sunce1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2004, 11:53
Panasonic schön und gut: wer in dieser Preisklasse nicht ermöglicht, dass SVCD abgespielt werden können, scheidet leider aus. Der Pioneer, der mir eigentlich ganz gut gefällt, hat keine automatische Titelübernahme aus Videotext - ebenfalls ein Witz bei diesen Preisen.
Jogobo
Stammgast
#4 erstellt: 10. Okt 2004, 13:23

Donald schrieb:
Schon aus dem Grund weil man keine Aufnahmen von DVD auf Platte machen kann.

Und welcher Anwendungsbereich schwebt Dir für diese Funktion vor (außer Raubkopieren)?





Donald schrieb:
Ich kann nichtmal selbstaufgenomme Fernsehfilme oder Videofilme kopieren

Wenn Du mit "Videofilme" VHS-Kassetten meinst: das scheitert schon daran, dass der Philips kein VHS-Laufwerk hat. Wohl aber einen Scartanschluss und darüber kriegt man wohl so ziemlich alles übertragen.
Solltest Du mit "Videofilme" Aufnahmen von Deiner Videokamera meinen: die entsprechenden Anschlüsse hat der Philips im Gegensatz zu vielen Pioneer/Panasonic-Geräten.


Just my 2 €-cents.
Donald_
Stammgast
#5 erstellt: 10. Okt 2004, 21:33
z.B. nimmt mir jemand was auf Premiere (oder woanders) auf und ich möchte den Film kopieren.
Raubkopien gehen ohnehin nicht. Dafür müsste du schon die Hacker bemühen.
Oder ich habe eine RW im DVD-RW VR Modus aufgenommen und möchte diese an einen Bekannten weitergeben. Also muss ich sie über die Festplatte kopieren.
Ich hab es jedensfalls schon oft benötigt.
Donald_
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2004, 22:19
@Jogobo

das war auch ein Grund warum ICH ihn nicht nehmen würde. Wenn jemand diese Funktion nicht benötigt, bitte schön.
Ich benötige sie z.B. wenn ich eigene Mini-DV-Filme auf DVD archiviere bzw. zwischenspeichere, diese dann später nachbearbeiten will.
Es ist müsig hier einen Haufen Beispiele aufzuzählen.

DVin, Chinch und S-VHS - Eingänge findest du bei den anderen auch.

Aber wenn du schon nachhackst: Gibt es beim Philips offensichtlich noch andere unschöne Dinge, z.B. das individuelle Einstellen von Qualitätsstufen fehlt.

@sunce1: Wann benötigst du denn heute noch SVCD? Ich hab gerade zwei Stück und die könnte mal ja auf DVD umspielen. Schön wenn es geht, aber davon die Kaufentscheidung abhängig machen?

Sicherlich gibt es kein optimales Gerät, welches alles das kann, was man eigentlich erwartet. Also heißt es immer, auf was kann man am ehesten verzichten.
Jogobo
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2004, 07:21

Donald schrieb:
z.B. nimmt mir jemand was auf Premiere (oder woanders) auf und ich möchte den Film kopieren.

Dann lass doch denjenigen, der Premiere aufgenommen hat, die Kopie anfertigen. Oder hat der etwa keinen HD-Rekorder und kann X Kopien von der Aufnahme machen?



Donald schrieb:
Oder ich habe eine RW im DVD-RW VR Modus aufgenommen und möchte diese an einen Bekannten weitergeben. Also muss ich sie über die Festplatte kopieren.

In diese Verlegenheit kommst Du bei Philips gar nicht, weil jede Aufnahme über die HD geht. Also kannst Du beliebig viele Rohlinge mir der Aufnahme bespielen.



Donald schrieb:
Ich benötige sie z.B. wenn ich eigene Mini-DV-Filme auf DVD archiviere bzw. zwischenspeichere, diese dann später nachbearbeiten will.

Sowas macht man doch wohl über die HD und nicht auf dem DVD-Medium, oder? Und Mini-DV bekomme ich ohne nennenswerten Qualitätsverlust über DV-in auf die HD.



Donald schrieb:
Es ist müsig hier einen Haufen Beispiele aufzuzählen.

Bis jetzt sehe ich nicht ein Beispiel, für das ich eine Kopierfunktion DVD->HD brauche.



Donald schrieb:
DVin, Chinch und S-VHS - Eingänge findest du bei den anderen auch.

DV-in findest Du eben nicht bei jedem anderen.



Donald schrieb:
Aber wenn du schon nachhackst: Gibt es beim Philips offensichtlich noch andere unschöne Dinge, z.B. das individuelle Einstellen von Qualitätsstufen fehlt.

Gerade das halte ich nicht für unschön sondern lasse es unter die Kategorie "Nice to have" fallen. Im Zweifel nimmst Du nämlich immer mit einer Standardeinstellung (=hohe Qualität) auf, weil Du Dir nicht vor jeder Aufnahme einen Kopf darum machst, ob Du diese Aufnahme ggf. aufbewahren willst oder nicht.



Donald schrieb:
Wann benötigst du denn heute noch SVCD? Ich hab gerade zwei Stück und die könnte mal ja auf DVD umspielen.

Offensichtlich gibt es wohl noch Leute, die mehr als zwei SVCDs haben und diese auch noch abspielen wollen. Und auf DVD "umspielen" kannst Du wohl vergessen. Zum einen, weil Du eine Auflösung von 480x576 auf 720x576 aufblähen müsstest und zum anderen, weil Dein Ausgangsmaterial incl. Audio nur 2150 kbit/sec hat.



Donald schrieb:
Sicherlich gibt es kein optimales Gerät, welches alles das kann, was man eigentlich erwartet. Also heißt es immer, auf was kann man am ehesten verzichten.

Dass es nicht die Eier legende Wollmilchsau gibt, ist klar. Aber die Frage ist nicht, worauf man am ehesten verzichten kann sondern wo man am meisten für sein Geld bekommt. Und gerade die "günstigen" Modelle von Pioneer oder Panasonic bieten eben weniger Ausstattung zu einem vergleichsweise hohen Preis.


Just my 2 €-cents.
Donald_
Stammgast
#8 erstellt: 11. Okt 2004, 08:14
.... dies schrieb der absolute Philips-Fan. Ich werde mir nicht die Mühe machen auf diese Dinge zu antworten.

Soll doch jeder selbst entscheiden was er für sich benötigt.

Alles was du so geschrieben hast funktioniert eben nur solange die Aufnahme noch auf Festplatte vorhanden ist.

Es ist nicht die Frage wo bekomme ich das meiste für mein Geld, sondern wo bekomme ich das was ich brauche.

Was hat denn dein HDRW720 mehr an Ausstattung als ein Pioneer 520? (mal von der sat-Mouse abgesehen)
Jogobo
Stammgast
#9 erstellt: 11. Okt 2004, 08:40

Donald schrieb:
Was ich so vom Philipps lese, würde ich den nie kaufen

Man muss kein absoluter Philips-Fan sein, um auf eine so unsachliche Äußerung zu reagieren.



Donald schrieb:
.... dies schrieb der absolute Philips-Fan. Ich werde mir nicht die Mühe machen auf diese Dinge zu antworten.

Schon klar, Dir fehlen ja auch die Argumente dazu. Nur, weil Du Dinge gehört und gelesen hast, machen Dich das nicht über Praxiserfahrung erhaben. Und so schlecht, wie Du den HDRW machen möchtest, ist er nun mal nicht. Im übrigen bin ich kein absoluter Philips-Fan und weiß um die Macken des HDRW. Aber sie machen das Gerät nicht unbrauchbar so wie Du es gerne darstellen möchtest.



Donald schrieb:
Alles was du so geschrieben hast funktioniert eben nur solange die Aufnahme noch auf Festplatte vorhanden ist.

Es funktioniert bei den anderen auch nur, wenn die Aufnahme auf der HD ist.



Donald schrieb:
Was hat denn dein HDRW720 mehr an Ausstattung als ein Pioneer 520? (mal von der sat-Mouse abgesehen)

Mal abgesehen davon, dass die SAT-Maus eines der Ausstattungsmerkmale ist, die für viele potentielle Kunden ein entscheidendes Kriterium ist (oder stehst Du nachts um 2:00 Uhr auf, weil Du am SAT-Receiver den Kanal wechseln musst?), gibt die Produktbeschreibung des Pioneer doch genügend Aufschluss.
So fehlt dem Pioneer die Unterstützung von DVD+R(W) und Guide+, was sehr komfortabel für die Programmierung ist. Dagegen stellt der Pioneer nur das Kopieren von DVD auf HD. Ob es sich dabei aber um eine Digitalkopie handelt oder um eine Kopie Digital->Analog->Digital bleibt offen. Da macht einen die Erläuterung zu "One-Touch-Kopieren" zusätzlich stutzig.


Just my 2 €-cents.
Donald_
Stammgast
#10 erstellt: 11. Okt 2004, 09:17
@Jogobo

1. habe ich den Philips nicht schlecht gemacht, sondern geschrieben ich würde den nicht kaufen, weil die Funktion DVD -> HD nicht geht. Das war das einzigste Negatives was ich geschrieben habe, bis du dazu kamst. Allerdings ist das für MICH ein k.o.-Kriterium.

2. kam von dir der erste "dumme Spruch": ich wöllte Raubkopien erstellen, was übrigens mit keinem Gerät funktioniert, was du sicherlich auch weißt.



Jogobo schrieb:
Es funktioniert bei den anderen auch nur, wenn die Aufnahme auf der HD ist.


Genau das ist der Punkt, dass man beim Philips eine DVD nicht auf HD zurück spielen kann (wir wiederholen uns!!)


Jogobo schrieb:
Mal abgesehen davon, dass die SAT-Maus eines der Ausstattungsmerkmale ist, die für viele potentielle Kunden ein entscheidendes Kriterium ist (oder stehst Du nachts um 2:00 Uhr auf, weil Du am SAT-Receiver den Kanal wechseln musst?)


Das Teil kann durchaus sinnvoll sein (bitte nicht wieder beleidigt sein), aber ich muss trotzdem nachts nicht 2:00 aufstehen, weil ich den Receiver über EPG sekundenschnell programmieren kann. Oder kann man deinen Receiver nicht programmieren - dann hast du vermutlich einen HUMAX. Natürlich ist es ein zusätzlicher Aufwand. Vorraussetzung die Sat-Maus funktioniert perfekt.


Jogobo schrieb:
gibt url=http://www.pioneer.de/de/product_detail.jsp?product_id=8632&taxonomy_id=367-402]die Produktbeschreibung des Pioneer[/url] doch genügend Aufschluss.
So fehlt dem Pioneer die Unterstützung von DVD+R(W) und Guide+, was sehr komfortabel für die Programmierung ist. Dagegen stellt der Pioneer nur das Kopieren von DVD auf HD. Ob es sich dabei aber um eine Digitalkopie handelt oder um eine Kopie Digital->Analog->Digital bleibt offen. Da macht einen die Erläuterung zu "One-Touch-Kopieren" zusätzlich stutzig.


Und dem Philips fehlt die Unterstützung für DVD-R(W) - was soll denn das jetzt? Ich hab nichts dagegen das der Guide+ vielleicht ein Vorteil gegenüber anderen ist.

Lies die Erläuterung über Highspeed-Kopie. Die ist voll digital, absolut ohne jeden Qualitätsverlust.

Und nun beruhigt dich mal wieder. Ich will dir deinen HDRW weder wegnehmen noch madig machen. Du fühlst dich ja richtig beleidigt, obwohl ich nur einen, sachlich richtigen, Mangel dargestellt habe. Aber ich wäre sauer wenn ich ohne Vorahnung so ein Gerät kaufe und die vielfach beschriebene Funktion geht nicht. Lieber hab ich etwas mehr Mühe bei Programmieren (für wen das Mühe ist). Ich hab nie behauptet des alle anderen gut sind und dein Philips der aboslute Schrott, wie du das scheinbar aufgefasst haben magst.


Jogobo
Stammgast
#11 erstellt: 11. Okt 2004, 09:52

Donald schrieb:
1. habe ich den Philips nicht schlecht gemacht, sondern geschrieben ich würde den nicht kaufen, weil die Funktion DVD -> HD nicht geht. Das war das einzigste Negatives was ich geschrieben habe, bis du dazu kamst.

Lies nochmal Dein erstes Posting in diesem Thread und dort vor allem das von Dir persönlich getroffene Fazit auf Grund von Hörensagen und Vorurteilen. Und dann erklär mir mal, was "schlecht machen" heißt.



Donald schrieb:
2. kam von dir der erste "dumme Spruch": ich wöllte Raubkopien erstellen, was übrigens mit keinem Gerät funktioniert, was du sicherlich auch weißt.

Ich habe Dir nicht unterstellt, Du wolltest Raubkopien machen sondern habe Dich nach dem Anwendungsbereich für die von Dir so dringend benötigte Funktion DVD->HD gefragt.



Donald schrieb:
Das Teil kann durchaus sinnvoll sein (bitte nicht wieder beleidigt sein), aber ich muss trotzdem nachts nicht 2:00 aufstehen, weil ich den Receiver über EPG sekundenschnell programmieren kann.

Wenn Du nur auf die Schwächen des Philips hinweisen wolltest, damit hinterher keiner sagen kann "Warum hat mir das keiner gesagt?", warum warnst Du dann potentielle Käufer von Pioneer nicht davor, dass sie entweder für nächtliche Aufnahmen ihren Wecker stellen oder einen programmierbaren Receiver kaufen müssen? Und es hat nichts mit "beleidigt" zu tun, wenn ich eine doppelte Programmierung für absolut unpraktisch halte und bei vielen Hardwareausstattungen gar nicht für durchführbar.



Donald schrieb:
Und dem Philips fehlt die Unterstützung für DVD-R(W) - was soll denn das jetzt?

Ganz einfach, DVD+ ist das "kompatiblere" Format bezogen auf Standalone-Player. Wer also seine Archivkopien auf einem Standalone-Gerät abspielen möchte, ist mit DVD+ besser bedient.



Donald schrieb:
Lies die Erläuterung über Highspeed-Kopie. Die ist voll digital, absolut ohne jeden Qualitätsverlust.

Habe ich getan. Die Beschreibung lautet wie folgt:
Pioneer schrieb:
Kopieren von der Festplatte direkt auf DVD-R- oder DVD-RW-Discs mit 48facher Geschwindigkeit. Da kein Encoding vorgenommen wird, bleibt die ursprüngliche Aufnahmequalität unverändert erhalten.

Auch Philips kopiert von HD nach DVD ohne Reencoding. Also andere wäre auch schwachsinnig. Aber wo ist die Beschreibung für den Vorgang DVD->HD?



Donald schrieb:
Ich will dir deinen HDRW weder wegnehmen noch madig machen.

Kannst Du auch gar nicht, dazu fehlt Dir einfach das Wissen um dieses Gerät.



Donald schrieb:
Du fühlst dich ja richtig beleidigt, obwohl ich nur einen, sachlich richtigen, Mangel dargestellt habe.

Du hast keinen sachlich richtigen Mangel dargestellt (Mangel = Fehler am Produkt) sondern eine nicht vorhandene Funktion als Mangel hingestellt. Und der Forumsbeitrag, bei dem ich beleidigt bin, ist noch nicht geschrieben worden.



Donald schrieb:
Aber ich wäre sauer wenn ich ohne Vorahnung so ein Gerät kaufe und die vielfach beschriebene Funktion geht nicht.

Und wie sauer ich erst wäre, wenn die hochgelobte DVD->HD-Kopie nicht das tut, was man laut Beschreibung erwartet. Hast Du den Rekorder überhaupt?


Just my 2 €-cents.
Donald_
Stammgast
#12 erstellt: 11. Okt 2004, 10:17

Jogobo schrieb:
Lies nochmal Dein erstes Posting in diesem Thread und dort vor allem das von Dir persönlich getroffene Fazit auf Grund von Hörensagen und Vorurteilen.


Es ist völlig egal ob vom Hörensagen oder Vorurteile, es ist einfach so!! Oder willst du das auch bestreiten? Mir derartigen Halbwahrheiten ziehst du diese Diskussion völlig sinnlos in die Länge.

Wie oft soll ich dir noch sagen, ich habe lediglich eine Schwäche genannt. Und dabei ging es nicht darum möglichst viele Schwächen der einzelnen Geräte zu suchen, sondern um K.O.-Kriterien, die die Auswahl vereinfachen. Was nicht in Frage kommt, braucht man auch nicht mühsam vergleichen.

Den Wecker müssen nur Humax-Besitzer (und die auch nur wenn sie mehr als eine Sendung pro Nacht aufzeichnen) stellen. Alle anderen und Kabelnutzer ohnenhin nicht.

Es kommen offensichtlich keine neuen Informationen dazu, die für einen Käufer wichtig sein könnten. Soll doch jeder selbst entscheiden, welche Funktion er für wichtig hält.

Was du benötigst oder nicht hast du ja nun ausführlich kund getan. Wir wissen es jetzt.

Es ging um EINE sachliche richtige Aussage und um eine Meinung, von jemand, der deshalb das Gerät nicht kaufen würde. Und du machst eine Riesendisskusion daraus.
Jogobo
Stammgast
#13 erstellt: 11. Okt 2004, 10:29

Donald schrieb:
Es ist völlig egal ob vom Hörensagen oder Vorurteile, es ist einfach so!!





Donald schrieb:
Mir derartigen Halbwahrheiten ziehst du diese Diskussion völlig sinnlos in die Länge.

ROFL



Donald schrieb:
Es ging um EINE sachliche richtige Aussage

Das ist das einzige, was Du an keiner Stelle getan hast, eine sachlich richtige Aussage machen.


Just my 2 €-cents.
Donald_
Stammgast
#14 erstellt: 11. Okt 2004, 10:41

Jogobo schrieb:
Das ist das einzige, was Du an keiner Stelle getan hast, eine sachlich richtige Aussage machen.


Du willst einfach die Wahrheit nicht wahr haben: Dein HDRW kann von DVD nicht auf Festplatte kopieren. Das scheint dich ja sehr zu wurmen, sonst würdest du hier nicht anstellen wie ein kleines Kind. Aber scheinbar hast du viel Zeit und schreibst gern sinnlose Kommentare, die keinem Leser weiterhelfen. Beschränkt du dich doch mal auf die Produktbeschreibung und gibt sachliche Beiträge ab.

Damit ist das Thema für mich erledigt. Du darfst natürlich abschließend auch nochmal deinen Senf dazugeben. Das wirst du dir sicher nicht nehmen lassen. Du willst ja mit Sicherheit das letzte Wort haben und würdest hier auch noch 100 mal posten.
Jogobo
Stammgast
#15 erstellt: 11. Okt 2004, 11:00

Donald schrieb:
Du darfst natürlich abschließend auch nochmal deinen Senf dazugeben. Das wirst du dir sicher nicht nehmen lassen.

Logisch, oder meinst Du, ich lasse hier Empfehlungen von Leuten stehen, die über Geräte reden, die sie nicht ein Mal eingeschaltet haben?
Du nimmst für Dich in Anspruch, hier qualifizierten Rat zu geben, hast aber keine Ahnung, über was Du sprichst. Dagegen versuchst Du durch persönliche Angriffe in Deinen Postings sachlich argumentierende User mundtot zu machen.



Donald schrieb:
Dein HDRW kann von DVD nicht auf Festplatte kopieren.

Das habe ich niemals behauptet, insofern muss ich an dieser Stelle auch nicht von Dir bekehrt werden. Das ist aber kein Mangel am Gerät sondern eine Funktion, die nie geplant war und auch nie fehlerhaft implementiert wurde.
Du bist derjenige, der darauf herumreitet. Und offensichtlich ist es das einzige, was Du über DVD-Rekorder weißt.



Donald schrieb:
Aber scheinbar hast du viel Zeit und schreibst gern sinnlose Kommentare, die keinem Leser weiterhelfen.

Inwieweit Deine oder meine Postings irgendjemandem weiterhelfen, überlasse ich den Lesern. Deine Postings im gleichen Atemzug mit "Hilfe" zu erwähnen...



Donald schrieb:
Beschränkt du dich doch mal auf die Produktbeschreibung und gibt sachliche Beiträge ab.

Tut mir leid, mit so harten Fakten, wie Du sie lieferst, kann ich nicht aufwarten. Deshalb an dieser Stelle nochmal: Donald


Just my 2 €-cents.
Cimba
Stammgast
#16 erstellt: 11. Okt 2004, 12:45

Jogobo schrieb:

Ganz einfach, DVD+ ist das "kompatiblere" Format bezogen auf Standalone-Player. Wer also seine Archivkopien auf einem Standalone-Gerät abspielen möchte, ist mit DVD+ besser bedient.

Das ist ja ganz was neues... Donald hat schon Recht, hier ist ein Phili Hardliner unterwegs...
Donald_
Stammgast
#17 erstellt: 11. Okt 2004, 12:48
Danke Cimba


sorry
eigentlich wollte ich hier ja nix mehr schreiben
Jogobo
Stammgast
#18 erstellt: 11. Okt 2004, 13:10

Cimba schrieb:
Donald hat schon Recht, hier ist ein Phili Hardliner unterwegs...

Ihr müsst es ja wissen...


Just my 2 €-cents.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Festplattenrekorder? +help+
AfterBusiness am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  10 Beiträge
welchen Festplattenrekorder/receiver benötige ich?
Martin_73 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  2 Beiträge
Welcher Festplattenrekorder?
froschbert am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  13 Beiträge
Festplattenrekorder
heribert999 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  6 Beiträge
Festplattenrekorder
Ronny_Michel am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  2 Beiträge
Von Festplattenrekorder auf Festplattenrekorder überspielen
Struppix am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  13 Beiträge
DVD Rekorder/Festplattenrekorder Kauf (Welchen würdet ihr nehmen?)
Krieger_des_Donners am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  11 Beiträge
Suche Festplattenrekorder
Lord_Fritte am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  7 Beiträge
Philips Festplattenrekorder
Duckshark am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  5 Beiträge
Festplattenrekorder + Satelittenanlage
sir.kessy am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.964

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen