Sennheiser HD650 an HK3490

+A -A
Autor
Beitrag
~Schnörkel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2009, 23:13
Salve,

hab einen Sennheiser HD650 geschenkt bekommen den ich an meinem Harman Kardon HK 3490 betreibe. Nun hat dieser Verstärker laut Aufschrift eine sogenannte DolbyHeadphone funktion. Wenn ich den Kopfhörer einstecke erscheint auf dem Display DOLBY H:BP und ich kann noch umschalten auf DOLBY H:DH (klingt schrecklich). Weiß jemand was es mit diesen Bezeichnungen auf sich hat? Hab in der Anleitung des Verstärkers nichts gefunden. Danke
Peterb4008
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2009, 10:01
Hey

Wenn Sie in den Kopfhörer anschließen, wird die Front-Panel-Display geben "Dolby H: BP" für konventionelle Zwei-Kanal-Hören oder "Dolby H: DH".

Mit meinem HK 341 hörte sich über KH
alles gruselig an.

Da wird dir nur ein KHV weiterhelfen,oder der
Kopfhörerausgang vom CD Player.

Gruß

Peter
j!more
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2009, 10:28
BP steht für Bypass und DH für Dolby Headphone. BP liefert das unbearbeitete (Stereo-) Signal.
~Schnörkel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Okt 2009, 17:56
ah ok, vielen Dank für die Antworten. Bin mit dem Klang über den Verstärker nach etwas Einspielzeit recht zufrieden, obwohl er mich nicht vom Hocker reißt, was ich von einem "Referenzprodukt" wie es so schön auf der Verpackung heißt, erwartet hätte.
An Peter: bringt ein Kopfhörerverstärker wirklich so viel? Und wo bekommt man einen her bzw. was ist gut?
Höre zu 70% über die Soundkarte meines PCs und 30% CDs.
Danke nochmal.
Peterb4008
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2009, 20:57
Hey

ich betreibe meinen KH AKG K 701 mit dem KHV CORDA Arietta
Nachfolger ist der CORDA SWING.

http://www.meier-audio.homepage.t-online.de/amplifiers.htm

Da mein CD Player Marantz schon über einen guten
KH Ausgang verfügt,sind die Unterschiede nicht
so groß.

Das sollte aber jeder selbst Testen ob er einen
KHV benötigt.

Aber das ist meine persöhnliche Meinung,
ich würde meinen KHV aber nicht wieder hergeben.

Ich kenne auch deine Soundkarte nicht
da kann ich dir aber nicht weiterhelfen,
höre nur über CD Player.

Gruß

Peter
chril
Stammgast
#6 erstellt: 26. Dez 2012, 23:12
Lässt sich nun am HK3490 ein (sehr) guter Klang am Kopfhörerausgang erzielen,
der sich ggf. noch durch Bass, Höhen und Balance verändern lässt?
Rauscht der Kopfhörerausgang?
Danke.


[Beitrag von chril am 27. Dez 2012, 16:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD650 Sennheiser
mginkov am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Nachfolger des Sennheiser HD650 ?
samsung_69 am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  5 Beiträge
Kopfhörerverstärker für Sennheiser HD650
RCH am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  22 Beiträge
Sennheiser HD650? KVH?
blue2script am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  24 Beiträge
Sennheiser HD650 - rechts schwächer
narth3x am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  19 Beiträge
Sennheiser HD650 Zubehör?
asteriks am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  17 Beiträge
Adapterkabel Sennheiser HD650
gamefreak776226 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  12 Beiträge
Sennheiser Hd650 Mods?
Horvath am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  15 Beiträge
Sennheiser HD650 Scharnier zerlegen
HiRoc am 14.03.2019  –  Letzte Antwort am 15.03.2019  –  7 Beiträge
Sennheiser HD650 "black panther edition"
Schlappen. am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  19 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.165 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedUncreativeSinan
  • Gesamtzahl an Themen1.506.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.652.305

Hersteller in diesem Thread Widget schließen