Sennheiser IE8

+A -A
Autor
Beitrag
razputin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2009, 22:14
Hallo.

Kann mir einer sagen, warum man die Sennheiser IE8 kaufen sollte, wenn man für den gleichen Preis Triple.fi 10 bekommt.

Oder gibts da triftige Gründe? Ich sehe keine.
Kharne
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2009, 22:20
Wenn man auf den Sound der Ie8 steht, kann man ihn doch kaufen.

Und wo gibt es den TF10 für knapp 190€ bei einem seriösen Händler, ohne Import?

Gruß
Kharne
razputin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Sep 2009, 23:04
40€ mehr muss man schon hinlegen.

Aber drei Treiber rechtfertigen den Preis doch eher als ein dynamischer Wandler.
Oder sehe ich das falsch.
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Okt 2009, 10:20
Hallo razupin

Ich würde mich auch jederzeit wieder für die TF10 entscheiden. Ich hatte sie bei Amazon.de für 200 Euro gekauft und finde den Preis relativ zu anderen guten universellen IEM sehr günstig.
Ich kann nicht verstehen, wieso er bei Amazon.com 400 Dollar kostet und bei Amazon.de 233 Euro.

Aber ich habe schon häufig gelesen, dass der Tragekomfort als unakzeptabel schlecht empfunden wurde. Die werden sich dann nach anderen IEM umgeschaut haben.


Schöne Grüße
Karlsson
j!more
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2009, 10:25

razputin schrieb:
40€ mehr muss man schon hinlegen.

Aber drei Treiber rechtfertigen den Preis doch eher als ein dynamischer Wandler.
Oder sehe ich das falsch.


So wie Du das formulierst, siehst Du das falsch. Weil halt die Zahl der Treiber weder etwas über die Qualität noch die Herstellkosten sagt.

Ein dynamischer Treiber, der das komplette Frequenzspektrum abdeckt, einen guten Wirkungsgrad und niedrige Verzessungen hat, kann das Geld ohne weiteres wert sein.

Und dann bleibt ja auch noch die Frage der Passform und des Tragekomforts.

Wie immer in solchen Fragen hilft nur ausprobieren und selber hören.
sai-bot
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2009, 11:49

razputin schrieb:
Aber drei Treiber rechtfertigen den Preis doch eher als ein dynamischer Wandler.
Oder sehe ich das falsch.

Ja, das ist eine Milchmädchenrechnung.

Wie j!more schon sagte, du vergleichst dynamische Treiber mit Armature-Treibern. Die sind effizient und haben einen hohen Wirkungsgrad, decken dafür bei weitem nicht das Frequenzspektrum eines einzelnen dynamischen Treibers ab. Sennheiser hat hier - wie Sony und andere Hersteller auch - eben eine andere Bauart bzw. einen anderen Ansatz gewählt als die klassischen InEar-Hersteller wie UE, Shure oder Westone.

Bei der Wahl zwischen IE8 und TF10 sollte man v.a. bedenken, welchen Sound man möchte, dazu hilft eigentlich nur Probehören.

Was aus meiner Sicht mittlerweile klar gegen UE spricht: Logitech hat UE übernommen, die Garantiezeit von 2 Jahren auf 1 Jahr verkürzt, die Kabel der UE-KH gehen in schöner Regelmäßigkeit kaputt und der Service scheint mittlerweile gelinde gesagt verbesserungsbedürftig zu sein. Zudem sind die TF10 klobig und stehen einem seltsam von den Ohren ab. Mir persönlich passen sie nicht einmal. Klanglich aber wirklich gut und IMO bang for the buck, da auf einer Stufe mit SE530, W3, UM3x und wie sie alle heißen.
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Okt 2009, 12:23

sai-bot schrieb:
... , [Logitech hat] die Garantiezeit von 2 Jahren auf 1 Jahr verkürzt, ...


Aber bekommt man nicht von dem Verkäufer (z.B. Amazon) zwei Jahre Garantie?
Silent117
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2009, 12:30
Creative Zen Aurvana hatte 2 Treiber , kostete ~90€ und klang auch schlechter als Single-Driver Modelle der gleichen Preisklasse.

Der neue Apple Dual-Driver ist auch nicht die Welt , kostet aber auch nur dementsprechend.

Anzahl Treiber hat genau wie der Preis überhaupt nichts mit Klangqualität zu tun.

Der Etymotic Er4 z.B. hat nur einen Treiber und ist trotzdem ein sehr ehrfürchtiger Gegner für die Dual-Driver Modelle.
ZeeeM
Inventar
#9 erstellt: 01. Okt 2009, 12:32

Karlsson_1980 schrieb:

sai-bot schrieb:
... , [Logitech hat] die Garantiezeit von 2 Jahren auf 1 Jahr verkürzt, ...


Aber bekommt man nicht von dem Verkäufer (z.B. Amazon) zwei Jahre Garantie?


6Monate muss der Händler dir beweisen, das der Fehler oder die Ursache des Fehler nicht von Anfang an angelegt war. Die restliche Zeit ist es umgekehrt.
Wenn der Händler dann dennoch ohne Probleme repariert und umtauscht, dann ist das die Kulanz des Händlers.
Sollte man wissen.
sai-bot
Inventar
#10 erstellt: 01. Okt 2009, 12:33

Karlsson_1980 schrieb:

sai-bot schrieb:
... , [Logitech hat] die Garantiezeit von 2 Jahren auf 1 Jahr verkürzt, ...


Aber bekommt man nicht von dem Verkäufer (z.B. Amazon) zwei Jahre Garantie?

Nö. 2 Jahre Gewährleistung mit Beweislastumkehr nach einem halben Jahr.
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Okt 2009, 12:41

sai-bot schrieb:
Nö. 2 Jahre Gewährleistung mit Beweislastumkehr nach einem halben Jahr.


Und vorher gab UE zwei Jahre Garantie ohne Beweislastumkehr?

Ich dachte bis heute immer, dass die Beweislastumkehr nach einem Jahr ist. Wieder etwas dazu gelernt. :-)

Ist es nicht allgemein üblich zwei Jahre Gewährleistung mit Beweistlastumkehr zu bekommen, z.B. bei Laptops? Wie ist es bei anderen IEM; gibt es da volle zwei Jahre Garantie?
Silent117
Inventar
#12 erstellt: 01. Okt 2009, 12:48
Gewährleistung --> Händler , 2 Jahre nach 6 Monaten Beweislastumkehr danach Kulanz

Garantie --> Hersteller , ausschließlich auf Basis von Kulanz (aber glaub ich beim Kaufvertrag mit enthalten und daher verbindlich im besprochenem Umfang) daher Beliebig lang und im beliebigem Umfang (auch wenn es Vertrauen beim Kauf gibt)

So hab ich das im Kopf
sai-bot
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2009, 13:03

Silent117 schrieb:
Gewährleistung --> Händler , 2 Jahre nach 6 Monaten Beweislastumkehr danach Kulanz

Keine Kulanz, weiterhin Pflicht (wenn der Mangel wirklich schon von Anfang an vorlag, aber die Händler stellen sich i.d.R. quer und verweisen auf den Klageweg.

Silent117 schrieb:
Garantie --> Hersteller , ausschließlich auf Basis von Kulanz (aber glaub ich beim Kaufvertrag mit enthalten und daher verbindlich im besprochenem Umfang) daher Beliebig lang und im beliebigem Umfang (auch wenn es Vertrauen beim Kauf gibt)

Hier muss ich das von rhymesgalore so geliebte "Naja" anbringen: Naja.
"Garantiert" der Hersteller, dann gibt er damit zu verstehen, dass er dafür geradesteht, dass die Sache in der garantierten Zeit - die er sich frei aussuchen kann - bei sachgemäßem Gebrauch nicht kaputt geht. Oft sind bestimmte Teile von der Garantieerklärung ausgenommen, ist das nicht der Fall, garantiert der Verkäufer grundsätzlich für "alles". Ich nehme mal an, dass UE die Kabel ausgenommen hat
Silent117
Inventar
#14 erstellt: 01. Okt 2009, 13:18
Obiges meinte ich:
2 Jahre , in den 2 Jahren die ersten 6 Monate mit Beweislast für dich , danach gegen dich. Nach den 2 Jahren Kulanz.

Die Garantie ist also verbindlich mit dem Kaufvertrag oder?
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Okt 2009, 14:05
Wie lang ist die Garantiezeit bei Sennheiser's IE8?


[Beitrag von Karlsson_1980 am 01. Okt 2009, 14:06 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#16 erstellt: 01. Okt 2009, 14:07
2 Jahre laut Homepage
sai-bot
Inventar
#17 erstellt: 01. Okt 2009, 14:30

Silent117 schrieb:
Obiges meinte ich:
2 Jahre , in den 2 Jahren die ersten 6 Monate mit Beweislast für dich , danach gegen dich. Nach den 2 Jahren Kulanz.

Da hab ich dich falsch verstanden, sorry.

Silent117 schrieb:
Die Garantie ist also verbindlich mit dem Kaufvertrag oder?

Jein. Es kommt auf die Ausgestaltung an. Manche "Garantien" werden erst wirksam mit einer Antwort des Käufers gültig, z.B. wenn man einen Garantieschein ausfüllen und zurückschicken muss. In der Regel hat der Hersteller die Garantieerklärung aber schon mit Kaufvertrag abgegeben, du nimmst sie dann stillschweigend an -> fertig. Hier empfiehlt es sich, die Hersteller vorher einfach mal zu fragen. Oft wissen die das selbst nicht so genau
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Okt 2009, 14:56

sai-bot schrieb:
... die Kabel der UE-KH gehen in schöner Regelmäßigkeit kaputt ...


Da die Kabel austauschbar sind, bist Du nicht darauf angewiesen die Originalkabel der TF10 zu benutzen. Ich sehe das als einen großen Vorteil, weil man dadurch die Custom UE Kabel verwenden kann. Ich habe dies aber noch nicht selber ausprobiert; habe es aber vor.
Die IE8 besitzen aber auch ein austauschbares Kabel. Daher ist das bessere Kabel von den IE8 (falls es besser ist) erst einmal ein Vorteil.


Schöne Grüße
Karlsson
Kharne
Inventar
#19 erstellt: 01. Okt 2009, 16:41
1. Die Ue Kabel kosten 25€. Für einen SF3 alle 3-4 Monate ein Kabel kaufen zu dürfen ist alles andere als toll.

2. Die Custom Kabel passen nicht, da müssen vorher die Kontakte bearbeitet werden. Habe das mit Felix von CM besprochen...

Gruß
Kharne
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Okt 2009, 16:59
Ich weiß ja nicht, was ihr mit den Kabeln macht, aber mein Kabel benutze ich schon einige Monate und ich kann noch keinen Mangel feststellen. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich mit den TF10 kein Sport mache.
Bin echt mal gespannt wie lange das Kabel bei mir hält. Ich hoffe mind. 2 Jahre. ;-)

Die Custom UE Kabel haben einen etwas breiteren Stecker. Muss man also ein bisschen abfeilen. Das sollte ich aber hinbekommen.

Ansonsten gibt es noch die Kabel von null-audio.com. Die scheinen sehr gut zu sein. Selber schreiben sie: "This serves as the best UE replacement cable on market."

Schöne Grüße
Karlsson

edit: Das Kabel von null-audio.com ist speziell für die TF10.


[Beitrag von Karlsson_1980 am 01. Okt 2009, 17:01 bearbeitet]
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Okt 2009, 17:10
Ich habe gerade bei head-fi gelesen, dass es wirklich keine gute Idee ist das Custom UE Kabel zu benutzen: "unfortunately they alter the sound signature of my triple's in a negative way."

Jetzt bleibt für mich noch die Alternative mit null-audio.
NoXter
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 01. Okt 2009, 17:24
Ist halt die Frage ob du für Kabelklang empfänglich bist. Fallst nicht, kannst du auch das custom Kabel nehmen.

Null-audio scheint auf den ersten Blick auch so eine aftermarket-cable Abzockerbude zu sein.
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Okt 2009, 17:48

NoXter schrieb:
Ist halt die Frage ob du für Kabelklang empfänglich bist.


Meinst Du mit Kabelklang die Mikrophonie?

Ich weiß über null-audio nichts auszusagen und sehe nicht, warum sie unseriös sein sollten. "Aftermarket-cable Buden" gibt es leider wohl deshalb, weil UE für die TF10 keine ordentlichen Kabel herausbringen.

Bei head-fi Recable for UE triple fi.10? scheinen sie das Kabel von null-audio sehr positiv zu bewerten.

airstream66 schreibt:
"Just got my Lune cable on my triple.fi's. I got the cable mainly for the style factor and really hoping and expecting no or minimal change in sound quality. I will say that I was wrong about that. To me there is a significant improvement and immediately noticeable improvement in midrange and lower-mids and an improvement in soundstage and imaging. Bass is tighter and punchier. I feel like the overall sound is warmer with Lune. I'm honestly wondering if I like the triple.fi's + Lune better than my Senn 650s (or Ultrasone 750 Pros) with this setup. I'm using Pico DAC / Amp to feed my WA6 (stock) w/ Sophia rectifier. Mids are SOOOO sweet now and the bass is right where it needs to be. I'm going to do some serious A/B'ing of cables but I can say right off the bat there is a very welcome improvement, at least to my ears. Microphonics are very bad but it is not seeming to be a problem when music is playing. More to come..."

und in einem späteren post:
"I didn't hear a veil on the TF10s with stock cable but with the Lune there seems to be greater detail across the spectrum and not in a fatiguing way. I think I'm sensitive to brashness and I tend to like my bass. There seems to be a lift in the upper bass / lower mids area. I feel like piano / acoustic guitar / male vocals have all gotten better. Jazz is really great with this cable. But I'm also liking the cable with rock and other stuff I'm listening to. I definitely think that the Lune is worth a try in terms of varying the sound of the TF10s. It is certainly less expensive than buying another set of high end IEMs."

Das hörst sich für mich sehr positiv an.

Schöne Grüße
Karlsson
sai-bot
Inventar
#24 erstellt: 01. Okt 2009, 17:55
Toll, wie dieser Thread immer mehr abdriftet. Was NoXter sagen wollte ist, dass sie dir bei Head-Fi in Bezug auf Kabeltausch gerne erzählen, es klänge alles ach so toll anders (und natürlich besser) mit dem neuen Kabel. Z.B. bei den HD25, bei denen Kabeltausch laut einigen Head-Fi-Mitgliedern sehr viel bringen soll (im Grunde genommen dasselbe wie das von dir Zitierte: "sweeter Mids, bass much tighter, improved imaging, more details"), andere - auch Forumsmitglieder hier - testeten es aus und stellten fest: Meh.
hAbI_rAbI
Inventar
#25 erstellt: 01. Okt 2009, 17:59

Karlsson_1980 schrieb:

NoXter schrieb:
Ist halt die Frage ob du für Kabelklang empfänglich bist.


Meinst Du mit Kabelklang die Mikrophonie?


Nein er meint, dass Kabel den Klang eigentlich nicht beeinflussen sollten
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 01. Okt 2009, 18:58
Jetzt, wo ich darüber nachdenke, glaube ich auch nicht, dass sich der Klang verändert, wenn man ein anderes Kabel anschließt.

Ich wollte hauptsächlich ein anderes Kabel aussuchen, weil viele sagen, dass das original TF10 Kabel nicht lange hält.

Ich würde mir gerne mal die IE8 anhören. Wenn meine TF10 kaputt sein sollten, kaufe ich mir die IE8.

Entschuldigt bitte, wenn ich zu weit vom Thema abgeschweift bin.

Schöne Grüße
Karlsson
Karlsson_1980
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 01. Okt 2009, 21:44
Ich habe noch eine Frage zur Garantie.
Es wurde gesagt, dass die Garantiezeit von zwei auf ein Jahr verkürzt wurde. Jetzt lese ich aber bei Amazon.de:
"Deutsche Distributionsversion mit 24 Monaten Garantie."

Was ist jetzt richtig?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser IE8
j!more am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  3 Beiträge
Sennheiser IE8 Ohr-Passstücke
dertyp93 am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  6 Beiträge
Sennheiser IE8 und Aufsätze
CentralBK am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  33 Beiträge
Sennheiser IE8 macht probleme.
Eiswolf93 am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  10 Beiträge
Sennheiser IE8 Ersatzkabel
johny123 am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  2 Beiträge
Problem mit Sennheiser ie8
tenhagenx am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  14 Beiträge
ie8 - Defekt?
Der_Phil am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  12 Beiträge
Sennheiser IE8 Ohrenschmalzgitter fehlt: Gefahren und Lautstärkeunterschied
Knutze am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  4 Beiträge
Der Sennheiser IE8 "echt oder fake" Thread
servicegedanke am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  114 Beiträge
Problem: Tragekomfort IE8 vs. UM2
onkeldittmeier am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.394 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedJoe_Oomph
  • Gesamtzahl an Themen1.508.747
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.296

Hersteller in diesem Thread Widget schließen