Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Der Sennheiser IE8 "echt oder fake" Thread

+A -A
Autor
Beitrag
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Jun 2011, 11:55
Äh, IE8 ist gekommen. Bin mir jetzt nicht sicher. Er klingt besser als ein EP830 oder Cx200, rein von der tonalen Abstimmung, aber er hört sich an, als wäre er irgendwie verpolt, so eine Art extrem künstliche Bühne. Finde das unangenehm. Gegen einen UE700 sieht er absolut kein Land. Der klingt viel klarer und die Ortbarkeit ist einwandfrei und nicht so diffus wie beim IE8. Also 245€ würde ich niemals dafür bezahlen. Selbst die 139€ finde ich mehr als grenzwertig!
joewez
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jun 2011, 12:03
Moin,
mach mal Fotos davon, insbesondere vom Schallaustritt
und vom Stecker und Y-Verteiler.
Hab inzwischen schon ein paar Fakes bei Bekannten gesehen,
gute und weniger gute.
Mein erster IE8 war auch ein Plagiat und hatte so 'ne
seltsame Räumlichkeit und klang auch teilweise sehr scharf
in den oberen Mitten.

LG Jens

P.S. Heute Nacht bestellt und jetzt schon da,
ich staune immer wieder über A..


[Beitrag von joewez am 17. Jun 2011, 12:06 bearbeitet]
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Jun 2011, 12:37
Die Verpackung hat ein Hologramm, das zwischen dem Symbol und "True Sennheiser Sound" wechselt. Anbei mal ein paar Bilder.

P1000555
P1000556
P1000559
P1000560
P1000565
P1000570
P1000564
P1000557
soul_sweeper
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jun 2011, 12:59
Du könntest auch mal testen ob die Bassschraube einen Einfluss auf den Klang hat, da bei Plagiaten eben diese wohl meist keine Funktion hat.

Ich glaube die Bühne vom IE8 wird was die Ausdehnung nach recht und links angeht auch mit dem W4 verglichen, falls dir das weiterhilft.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Jun 2011, 13:06
Einen minimalen Einfluss hat die Basschraube. Der Sound ist irgendwie muffelig, wenig Höhen. Keine Auflösung, keine Dynamik. Nur eben nicht so schrill wie ein cx200. Habe noch einmal in der Bildersuche bei Google nach Fakes gesucht und habe zwei Hinweise gefunden. Das "R" steht bei Fakes senkrecht und der Barcode ist zu weit links. Scheint also doch ein Fake zu sein. Naja, Dummheit muss bestraft werden.
joewez
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jun 2011, 13:08
Das Hologramm kriegen sie alle hin, oder vielleicht
sogar aus der Originalfabrik, der wird ja in Asien gefertigt und die Hallen aus denen die Nachbauten kommen
stehen wahrscheinlich um die Sennheiserfabrik drumrum.

Das Schutzgitter steht scheinbar ein wenig weit vor, die Kabel sind ziemlich hell und sehen nach 'ner einfachen PVC-Isolierung aus und das "R" auf dem Hörer ist auch recht gerade gedruckt.

Ich kann das auf den Bildern leider nicht richtig erkennen,
ob im Anschlussstecker, im Y-Stück und im rechten Stecker
vom Hörer, das rote Kabel zu erkennen ist?
Wenn nein, ist es sicher ein Nachbau, wenn auch ein sehr guter.

LG Jens
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Jun 2011, 13:17
Ein rotes Kabel kann man mit viel Konzentration erkennen. Gaaannz leicht zu sehen und ziemlich kurz. Aber egal. Wenn Original, dann Preisleistung ungenügend (6)! Wenn Fälschung, dann ist das Einsetzen des Hörers alleine schon ein Grund, den nicht zu behalten. Das ist ja ein echter Krampf, bis der einen Seal hinbekommt.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Jun 2011, 13:18
Ach ja, und Bassbetonung definiere ich anders. Der x1 von Klipsch haut den sowas von weg, kein Vergleich! Viel dynamischer. Vom SE215 brauche ich da gar nicht anfangen!
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Jun 2011, 13:19

servicegedanke schrieb:
dann ist das Einsetzen des Hörers alleine schon ein Grund, den nicht zu behalten. Das ist ja ein echter Krampf, bis der einen Seal hinbekommt.


Das Problem hingegen habe ich bei allen IE-Modellen (IE6, IE7, IE8), auch bei den Originalen. Diese Modellreihe erfordert eine ganz spezielle Ohrform (die ich anscheinend nicht habe).

Viele Grüße,
Markus
joewez
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jun 2011, 13:21

Du könntest auch mal testen ob die Bassschraube einen Einfluss auf den Klang hat,


Die hat bei meinem Fake auch ein wenig funktioniert, bei einem anderen Nachbau den ich in der Hand hatte allerdings nicht, der war aber auch auf den ersten Blick als Fake zu erkennen.
Allerdings hatten beide sehr viel weniger Bass als das Original.

LG Jens
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Jun 2011, 13:29
Mann, der Preis war aber auch zu verlockend! Aber was solls, bin ja eigentlich ganz gut mit Musikhörbarmachdingern ausgestattet.

Aber ich muss sagen, die Chinesen machen Plagiate auf sehr hohem Niveau. Und das wird sich noch steigern! Da kann mal sehen, wofür unsere Entwicklungshilfe so verwendet wird. Harharhar, manche sägen wirklich den Ast ab, auf dem sie sitzen!
joewez
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jun 2011, 13:37

Ein rotes Kabel kann man mit viel Konzentration erkennen.


Wenn deine Augen nicht schlechter sind als meine
und ich bin schon ziemlich weitsichtig ,
dann sollte das problemlos zu sehen sein.


Diese Modellreihe erfordert eine ganz spezielle Ohrform (die ich anscheinend nicht habe).


Bin 100% kompatibel, die sind bei mir nicht unbequemer als
Westones.

Im allgemeinen zeigt dieser Thread wohl aber,
warum so unterschiedliche Meinungen zum IE8 existieren,
denn ich glaube viele haben den gehört,
für schlecht befunden und wieder zurückgeschickt,
oder weiterverkauft (so bin ich auch zu meinem Fake gekommen).
Das kann natürlich auch mit Originalen passieren.
Andere finden ihn halt einfach toll.
Kann das auch mit Fakes passieren?


LG Jens
BusiG
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jun 2011, 14:36
wie sieht es mit der "Erhebung" des Drucks auf der Verpackung aus?Hebt sich dieser deutlich ab und wie ist der Kontrast auf dem Bild?
Das mit dem Strichcode ist sone Sache, der variiert tatsächlich bei vielen Produkten/Herstellern von Land zu Land.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Jun 2011, 14:44
Die Abhebung ist zu fühlen. Nein, das muss ein Plagiat sein. Keiner verlangt für den Klang über 200€! Das wäre ein Witz! Bin jetzt zwar neugierig auf den "echten", aber ich weiß nicht, ob der wirklich 200€ wert ist. Er wäre vielleicht ein Ersatz für meinen eben verkauften HD650!?
H4pPY
Stammgast
#15 erstellt: 17. Jun 2011, 14:48
Hi,

schade das du dir ein Fake eingefangen hast. Wie gehst du jetz vor? Kannst du ihn wieder zuruck schicken?
Du hast ihn über Amazon oder ? Würde mich mal interessieren.


gruss


Ante
Tob8i
Inventar
#16 erstellt: 17. Jun 2011, 15:13
Würde eine negative Bewertung dafür abgeben und Amazon bei der Rücksendung drauf aufmerksam machen, dass dieser Händler wohl Plagiate verkauft.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 17. Jun 2011, 18:05
Habe es als Plagiat gekennzeichnet und zur Gutschrift angemeldet. Das ist bei "Versand über Amazon" kein Problem. Eine ausführliche E-Mail bekommt amazon auch noch von mir.
H4pPY
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jun 2011, 18:14
aha, aller klar! danke

Hast den bei Musik 2011 gekauft für 139.99Euro ?


IE8


gruss


Ante
BusiG
Stammgast
#19 erstellt: 17. Jun 2011, 18:21
wirklich schade Die Bilder sehen wirklich fast gar nicht nach Fake aus.Bist du denn zu 100% sicher das es ein Fake ist?Hast du deine mit folgendem Thread auf head-fi verglichen?

http://www.head-fi.o...on-pictures-included

Mit In Ears welcher Preisklasse,würdest du den Sound denn in etwa vergleichen?
Benzen
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jun 2011, 18:54
Also ich persönlich konnte den IE8 Hören probehören. Ich arbeite im Theater und wir haben 2 Packete von Sennheiser mit den IE8 bekommen. Diese sollten als eine alternative zu den bisher genutzten Shure Se 535 genutzt werden, da diese nur die hälfte kosten.

Aber ich muss sagen der Sound von den IE8 ist im vergleich zum Preis miserabel. Das haben auch die Musiker gesagt, die mit dem Hörer arbeiten sollten. Ich habe persönlich noch Klipsch S4 hörer und ich muss sagen die sind angenehmer zu hören als die IE8 und kosten nur 50 Euro.

Also...egal ob Fake oder Original, der Sound ist keine 240 Euro wert.

in dem Sinne
*waxman*
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Jun 2011, 19:05
Vor einem Jahr hatte mein Exemplar des IE8 einen Schaden: linksseitig kam nur noch die Hälfte des Schalls durch. Weil das noch innerhalb der Garantie passierte, habe ich den IE8 an Sennheiser geschickt und um Reperatur gebeten. Einige Tage später traf direkt aus der Firma ein neues Exemplar ein.

Man hat ja beim Auspacken gut zu tun, bis der Tresor seine Schätze freigibt. Umso entsetzter war ich beim ersten Hören des neuen Exemplars: keine Bühne, stattdessen ein gepresster, stark verzerrter Klang ohne Höhen und Farben. Wäre das nicht von Sennheiser direkt gekommen, so hätte ich auch auf einen Fake getippt.

Eine gute Woche lang habe ich ihn jeden Tag getragen und immer denselben miserablen Klangeindruck gehabt (den es beim ersten Exemplar so nicht gegeben hatte und den auch ein Besucher so empfand). Aber nach ca. 9 Tagen "erhob" sich das Klangbild wie eine große Zirkuszelt-Konstruktion, die plötzlich zu sich selbst findet und dann eine imposante Bühne anbietet.

Ich will Dir nicht raten, so lange mit der Rücksendung zu warten, aber Deine Fotos geben nicht genug Aufschluss, ob es sich wirklich um eine Fälschung handelt oder ebenfalls um ein Exemplar mit Identitätskrise.
BusiG
Stammgast
#22 erstellt: 17. Jun 2011, 20:55
puuh, die Meinungen/Eindrücke zum IE8 gehen ja wirklich sehr ausseinander.
Jetzt bin ich ja wirklich sehr daran interessiert mal einen zu hören Habe wiederum null Bock auf Plagiate
BusiG
Stammgast
#23 erstellt: 17. Jun 2011, 21:36
vielleicht können alle die gerade auf amazon.de die ie8 über Händler gekauft haben, kurz angeben wer der Verkäufer genau war.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Jun 2011, 22:16

*waxman* schrieb:
...Aber nach ca. 9 Tagen "erhob" sich das Klangbild wie eine große Zirkuszelt-Konstruktion, die plötzlich zu sich selbst findet und dann eine imposante Bühne anbietet.


Jaja, mit Sicherheit.

Also, ich habe mir jetzt nochmal ein wenig Zeit genommen und mal sorgfältig reingehört. Also ich stufe ihn auf jeden Fall höer ein als den CX200, was ja keine Kunst ist, und auch höher als den EP830, weil er weniger kreischende Höhen hat. Aber er verliert haushoch in allen Disziplinen gegen den Shure SE215. Der SE215 ist wesentlich konturierter und vor allem trockener im Bass, dazu auch explosiver und lauter. Die Mittenauflösung beim SE215 ist klar besser und die Höhen sind frischer, dynamischer und kommen auch mit mehr Pegel. Das Gesamtklangbild des SE215 ist deutlich besser, wobei die Bühne kleiner ist als beim IE8.

Die Basschraube bringt gar nichts. Ich habe jetzt hin und her gedreht und wenn es eine Veränderung gab, dann kann sie auch suggeriert sein.

Die Kabel des Sennheiser sind im Vergleich zum Shure schrottig und wirken billig, gummiartig. Die Abschottung der Aussengeräusche ist auch nicht so dolle.

Insgesamt eigentlich gar nicht schlecht vom Klang her, wenn er für 50€ zu haben wäre.

Der Vergleich mit den Bildern ergab teilweise Übereinstimmung. Signifikanteste Kongruenz ergab sich beim Winkel der aufgedruckten L/R Zeichen und beim Barcode, sowie bei dem Relief des Frotbildes, dass man nur ertasten kann, also keinesfalls auffällig heraussteht.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 17. Jun 2011, 22:18
Mein Verkäufer war J-Gadgets.
BusiG
Stammgast
#26 erstellt: 17. Jun 2011, 22:21
Würde auch zu der story passen, welche ich auf head-fi gelesen habe,wo jemand ebenfalls von einem seller über amazon.co.uk versand fakes erhalten hat vor einigen tagen.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 17. Jun 2011, 22:22

servicegedanke schrieb:
Die Basschraube bringt gar nichts. Ich habe jetzt hin und her gedreht und wenn es eine Veränderung gab, dann kann sie auch suggeriert sein.


Das ist bisher der größte Indikator für "Fake". Beim echten tut sich da nämlich jede Menge.

Viele Grüße,
Markus
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 17. Jun 2011, 22:32
Wenn sich das Klangbild in etwas so verändern müsste, wie auf dem Frequenzschrieb der Verpackung, dann ist da wohl was kaputt.
ZeeeM
Inventar
#29 erstellt: 17. Jun 2011, 22:41

BusiG schrieb:
Würde auch zu der story passen, welche ich auf head-fi gelesen habe,wo jemand ebenfalls von einem seller über amazon.co.uk versand fakes erhalten hat vor einigen tagen.


Auch Händler können auf Fakes reinfallen und das wollen Produktfälscher durchaus erreichen.
BusiG
Stammgast
#30 erstellt: 17. Jun 2011, 22:46
Ich würde eventuell den ie8 samt amazon rechnung, direkt zu sennheiser schicken, mit dem vermerk das die bassschraube keine funktion hat.
Sollte sich spätestens da zeigen , ob sie echt sind oder nicht.
Sollten sie echt sein, werden sie wohl repariert.sollten es plagiate sein,kriegst du eventuell ein paar echte und sennheiser klärt das mit amazon oder aber sie behalten den fake ein und du kannst von amazon deine euronen wieder einfordern.
JimKnopf0815
Neuling
#31 erstellt: 17. Jun 2011, 23:00
Guten Abend miteinander,

gestern Abend noch sehr erfreut ob des vermeintlichen Schnäppchens über Amazon, macht sich nach Lesen dieses Threads Ernüchterung breit.

Meine Frage:
Die IE8 sollten Morgen, spätestens Montag bei mir ankommen. Lohnt sich ein Öffnen der Verpackung und ein kurzer Test, oder sollte ich die Bestellung lieber umgehend, ohne vorherige Einsicht wiederrufen?

Bestellt ebenfalls bei J-Gadgets, Versand über Amazon...

Beste Grüße,

Thomas
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 17. Jun 2011, 23:16

BusiG schrieb:

...sollten sie echt sein, werden sie wohl repariert.sollten es plagiate sein,kriegst du eventuell ein paar echte und sennheiser klärt das mit amazon oder aber sie behalten den fake ein und du kannst von amazon deine euronen wieder einfordern.


Das fehlte mir auch noch. Ist ja wie mit dem Messer durch den Rücken von hinten ins Auge. Auf meine Kosten nach Sennheiser einschicken! Nee, die gehen morgen retour und dann warte ich, bis ich mal nen gebrauchten erwische. Das reicht aus.

Amazon ist nun umfassend informiert.


[Beitrag von servicegedanke am 17. Jun 2011, 23:17 bearbeitet]
BusiG
Stammgast
#33 erstellt: 17. Jun 2011, 23:18
naja du hast mehrere Optionen.
Entweder du schickst sie direkt zurück und kriegst zeitnah dein Geld direkt von Amazon zurück oder du gehst vor wie ich es einen Post über deinem erklärt habe.
Natürlich gibt es noch eine weitere option die beinhaltet das du sie einfach behältst und wohl nie erfahren wirst ob sie echt sind oder nicht.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 17. Jun 2011, 23:19

JimKnopf0815 schrieb:
...Lohnt sich ein Öffnen der Verpackung und ein kurzer Test, oder sollte ich die Bestellung lieber umgehend, ohne vorherige Einsicht wiederrufen?

Bestellt ebenfalls bei J-Gadgets, Versand über Amazon...

Beste Grüße,

Thomas


Gute Frage. Ich denke, der hat die im Container bekommen und von daher würde ich da keine Hoffnung rein setzen. Ich denke nicht, dass diese "Sonderangebote" in Ordnung sind.
BusiG
Stammgast
#35 erstellt: 17. Jun 2011, 23:23

servicegedanke schrieb:

BusiG schrieb:

...sollten sie echt sein, werden sie wohl repariert.sollten es plagiate sein,kriegst du eventuell ein paar echte und sennheiser klärt das mit amazon oder aber sie behalten den fake ein und du kannst von amazon deine euronen wieder einfordern.


Das fehlte mir auch noch. Ist ja wie mit dem Messer durch den Rücken von hinten ins Auge. Auf meine Kosten nach Sennheiser einschicken! Nee, die gehen morgen retour und dann warte ich, bis ich mal nen gebrauchten erwische. Das reicht aus.

Amazon ist nun umfassend informiert.


Naja stimmt so nicht ganz.Sollte ein Sennheiser Vertriebspartner in der nähe sein kannst du sie dort kostenlos Abgeben zwecks Garantie/Reperatur.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 17. Jun 2011, 23:27
Sennheiser wird doch nicht so blöde sein und Produktfälschungen reparieren oder tauschen! Die werden sagen: Der Dumme kauft immer zweimal.
BusiG
Stammgast
#37 erstellt: 17. Jun 2011, 23:33
Ich habe nie gesagt das Sennheiser ein Plagiat reparieren wird.
Lediglich zeigte ich einen mir vernünftig erscheinenden weg auf, welcher in jedemfall darauf hinauslaufen sollte, das man entweder ein Original in den Händen halten wird, oder sein Geld zurück bekommt.
Class_B
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 17. Jun 2011, 23:34

servicegedanke schrieb:
Sennheiser wird doch nicht so blöde sein und Produktfälschungen reparieren oder tauschen! Die werden sagen: Der Dumme kauft immer zweimal. :D


Ganz genau.
Die könnten sie auch noch einziehen und vernichten,dann bleibst du auf deinem Schaden sitzen!

Thomas
ZeeeM
Inventar
#39 erstellt: 17. Jun 2011, 23:36
Es kann auch passieren das man echt der gelackmeierte ist.
Wenn du bei einem unbekannten Händler eine gefakte Rolex kaufst, kann es auch passieren, das die Fakerolex und dein Geld weg ist.
BusiG
Stammgast
#40 erstellt: 17. Jun 2011, 23:37

Class_B schrieb:

servicegedanke schrieb:
Sennheiser wird doch nicht so blöde sein und Produktfälschungen reparieren oder tauschen! Die werden sagen: Der Dumme kauft immer zweimal. :D


Ganz genau.
Die könnten sie auch noch einziehen und vernichten,dann bleibst du auf deinem Schaden sitzen!

Thomas


NEIN Wenn sie es wirklich einbehalten sollten, werden Sie sich zu 100% mit Amazon.de kurzschliessen oder aber dem geschädigten Kunden ein Schreiben schicken welches der Kunde wiederum bei Amazon.de einreichen kann und problemlos sein Geld zurück erhalten sollte!
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 17. Jun 2011, 23:42
Das wäre reine Kulanz. Es bleibt dabei, der Weg über Sennheiser ist unsinnig, wenn ich so eine sofortige und unbürokratische Rückabwicklung in die Weg leiten kann. Ist ja nicht böse gemeint. Dann zahle ich lieber 70€ drauf und bestelle neu über Amazon, anstatt mich mit dem ganzen Larifari herumzuschlagen.
BusiG
Stammgast
#42 erstellt: 17. Jun 2011, 23:54

servicegedanke schrieb:
Das wäre reine Kulanz. Es bleibt dabei, der Weg über Sennheiser ist unsinnig, wenn ich so eine sofortige und unbürokratische Rückabwicklung in die Weg leiten kann. Ist ja nicht böse gemeint. :prost Dann zahle ich lieber 70€ drauf und bestelle neu über Amazon, anstatt mich mit dem ganzen Larifari herumzuschlagen.



Das wäre natürlich die allerbeste option

Aber wirklich schade das man inzwischen immer wieder auf sowas achten bzw. sich mit sowas rumplagen muss
Ich meine 140€ war ein vermeindlich guter Preis, aber auch nix wirklich Geschenktes.
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 18. Jun 2011, 00:26
Hinzu kommt, dass ich gerade eben entdeckt habe, dass Creative einen Neuen bringt: Aurvana-3. Der würde mich 149€ kosten und auf den bin ich jetzt mal so richtig scharf! Da ist es fast schon ein segen, dass ich ein Plagiat bekommen habe, hehehehe!

Maaaarrrkkkuuuussssss! Schon bestellt?
BusiG
Stammgast
#44 erstellt: 18. Jun 2011, 00:34

servicegedanke schrieb:
Hinzu kommt, dass ich gerade eben entdeckt habe, dass Creative einen Neuen bringt: Aurvana-3. Der würde mich 149€ kosten und auf den bin ich jetzt mal so richtig scharf! Da ist es fast schon ein segen, dass ich ein Plagiat bekommen habe, hehehehe!

Maaaarrrkkkuuuussssss! Schon bestellt? :D


Der sieht echt schick aus. Habe ich das richtig gelesen das er 2 treiber haben soll?
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 18. Jun 2011, 00:37
Ja, hat er! Direkter Konkurrent zum neuen Phonak, der im Herbst kommt! Aber der Preis ist ja wohl megainteressant! Der Aurvana 2 ist für seine 70€ ja schon ein phantastischer Hörer! Überlege ernsthaft, mir den bei Creative zu ordern! Sobald ich die Gutschrift für mein Plagiat bekommen habe.
BusiG
Stammgast
#46 erstellt: 18. Jun 2011, 00:42
Na siehste, plagiat gut, alles gut
servicegedanke
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 18. Jun 2011, 10:33
Hahahaha, Amazon hat mir nen Preisnachlass angeboten. Die Teilzeit-Tusen haben meinen Text wohl nicht verstanden. Dabei habe ich sowohl die Begriffe Plagiat und in weiser Voraussicht Produktfälschung verwendet. Manchmal geht es in Unternehmen angelsächsischen Ursprungs irgendwie drollig zu.
pecus86
Stammgast
#48 erstellt: 18. Jun 2011, 12:18
Die haben wohl alle keine Doktorarbeit geschrieben
JimKnopf0815
Neuling
#49 erstellt: 18. Jun 2011, 16:50
So, die IE8 sind heute Vormittag angekommen...

Bin grad dabei den Headfi-Thread zu lesen. Zwischenstand:

Mal abgesehen vom L/R-Zeichen, dass nicht bzw. kaum gewinkelt ist, deutet zumindest optisch alles auf einen echten IE8 hin.

Kann mir jemand etwas zum Sound eines Originals sagen bzw. hinweisen auf was ich achten muss, um eine Kopie zu identifizieren?

Mir fehlen hier leider die Vergleichsmöglichkeiten. Da wäre nur ein Sony MDR EX71 und ein AKG K271 Studio.

Die "Bass"-Einstellmöglichkeit am IE8 gibt übrigens geschätzte 5-6 db an zusätzlichem Bass (ich weiß, das ist sehr allgemein formuliert). Zumindest muss ich in etwa soviel per Soundcraft Mischpult hinzu regeln.

Bin grad etwas ratlos.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 18. Jun 2011, 16:53

JimKnopf0815 schrieb:
Mir fehlen hier leider die Vergleichsmöglichkeiten.

Genau das ist das Problem. Solange du keinen echten dagegen checken kannst, bleibt eine gewisse Unsicherheit, die dir niemals irgendjemand nehmen kann.

Viele Grüße,
Markus
JimKnopf0815
Neuling
#51 erstellt: 18. Jun 2011, 17:11
Angenommen das sind Fälschungen. Wie sollte ich das denn jetzt Amazon erklären, wenn ich es a) optisch kaum und b) (Schande über mein Haupt) klangtechnisch schon gar nicht kann?

Vielleicht könnte der Themenstarter sich noch einmal kurz äußern. Wäre zu großem Dank verpflichtet!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Echt oder FAKE? Sennheiser CX300
alcapone154 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  16 Beiträge
Sennheiser IE8
razputin am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  27 Beiträge
Sennheiser IE8
j!more am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  3 Beiträge
Sennheiser Fake aus China
lxlx am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  17 Beiträge
sennheiser cx300 fake oder echt?schreibfehler!
coco16v am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  9 Beiträge
Sennheiser CX-300 - fake?
Lycidias93 am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  4 Beiträge
Problem mit Sennheiser ie8
tenhagenx am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  14 Beiträge
Sennheiser IE8 macht probleme.
Eiswolf93 am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  10 Beiträge
Sennheiser IE8 Ersatzkabel
johny123 am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  2 Beiträge
Sennheiser IE8 Ohr-Passstücke
dertyp93 am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedSauce12
  • Gesamtzahl an Themen1.510.412
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.861