Sennheiser HD595 defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
MJ01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2005, 15:06
Guten Tag zusammmen,

Hab mir nen Sennheiser HD595 zugelegt. Nun meine Problem, wenn ich Musik mit kräftigen Bässen höre hab ich ab einer bestimmten Lautstärke (meiner Meinung muss der Lauter können) mit einsetzten des Basses ein Knackgeräusch.

Liegt das am Köpfhörer idt der defekt oder ist das normal?

Kann das auch an meinem billigen Kopfhörerverstärker liegen?

Vielen Dank im Voraus.

MfG
MJ01
Fakir
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jul 2005, 15:34
Was setzt Du denn als Tonquelle ein? Bei nem reinen CD-Player könnte es vom KHV herrühren, bei nem Player mit Digitalbaß von letzterem.
Wenn Du das ganze allerdings am PC betreibst, kann es von digitalen Gimmicks ausgelöst werden - hatte ich früher.
MJ01
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jul 2005, 15:38
Setzte das ganze an einem PC ein. Also liegts daran?

Kann ich gegen diese "Digitalen Gimmiks" was tun?
MJ01
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jul 2005, 15:40
Muss vielleicht noch dazusagen bis zu der bestimmten Lautstärke sind die Bässe sauber.
0le9
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jul 2005, 16:03
an welcher soundkarte ist dein HD595 angeschlossen?

versuch mit einen anderen kophörer zu testen ob du da auch knackgeräsche hast.


Kann ich gegen diese "Digitalen Gimmiks" was tun?


schalte sie einfach ab und hör noch mal, ob du noch störgeräusche hörst.


[Beitrag von 0le9 am 12. Jul 2005, 16:04 bearbeitet]
MJ01
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jul 2005, 16:17
Hängt an ner Creative Digital 5.1 dazwischen ist noch der Kopfhörerverstärker von Conrad für 50 Euro.
Habs mal mit meinen alten Sony MDR-CD570 (ham glaub ich mal 180DM gekostet)ausprobiert. Bis auf das sich der Bass mit denen eh total Kacke anhört ist da nicht das selbe Kancken auszumachen.
Das Geräusch hört sich übrigens so an wie man es von Plattenspielern kennt, nur lauter und tritt zuerst auf der Rechten Seite auf. Wenn ich dann die Lautstärke erhöhe auch links.


[Beitrag von MJ01 am 12. Jul 2005, 16:21 bearbeitet]
MJ01
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jul 2005, 16:20
Und die Digitalen Gimmiks würde ich gerne ausstellen, wenn ich wüsste was das ist. Wenn so Windows Ordner *klick* Geräusche gemeint sind, kann ich die ausschliessen die sinds nicht.
Otscho
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jul 2005, 17:36
Ich glaube, mit digitalen Gimmiks sind eher Dinge wie Equalizer, DSP und ähnliches gemeint.
0le9
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jul 2005, 19:00
der ganze SB mist der gleich mit soundkartentreiber installiert wird(volle installation) verursacht oft probleme.

mit gimmiks sind die audioeffekte gemeint, die du mit SB software hinzufügen kannst, und nicht windows audio effekte.

hab auch SBlive 5.1 mit HD595 und keine knackgeräusche.

versuch HD595 an normalen verstärker probehören.

treffen dann die knackgeräusche auf?

wieso hast du ein KHV dazwishen???

HD595 braucht eigentlich keins, da der nur in 50 oder 120 ohm version gibt.

und ein 50 eur KHV bringt so oder so nix.


[Beitrag von 0le9 am 12. Jul 2005, 19:01 bearbeitet]
MJ01
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Jul 2005, 20:22
Schonmal einen Schritt weiter:

Jetzt hab ich den mal direkt an die Soundkarte angeschloßen. Also mal den komischen KHV weggelassen (und auch die Anlage). Und siehe da es klingt vernünftig. Mal abgesehen davon, dass dieses Kancken noch da ist wenns lauter wird.

Das versteh ich aber nicht. Normalerweise hängt der PC an meiner Anlage. Wenn ich die KH an die Anlage anschleße (HarmanKardon AVR 500) dann hab ich keine Bässe keine Mitten nix. Klingt einfach nur schlecht. Ist dann das Teil kaputt? Weil wenn da was ordentliches aus der Creative kommt muss der Harman das doch locker können...

Zu den Gimmiks: Dann müsste das Knacken doch auch an meinem Subwoofer oder überhaupt über die Boxen zu hören sein. Da kann ich aber aufdrehen bis die Fensterfliegen und man hört nix.


[Beitrag von MJ01 am 12. Jul 2005, 20:45 bearbeitet]
0le9
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jul 2005, 21:09
kann sein, dass dein receiver für hochohmige kophörer gedacht ist
das währe eine erklärung, weiso der sennheiser so flach klingt.
MJ01
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jul 2005, 21:25
Echt schlimm wenn man keine Ahnung hat. Na immerhin bin ich jetzt um einiges schlauer.
Ich denke ich geb die KH einfach mal in Reparatur, dann kann ich sicher schei das nichts dran ist.
Dann guck ich mal in die Bedienungsanleitung von dem Harman, obwohl zu viel muss doch eigendlich egal sein!? (wie gesagt was weis ich). Und den Verstärker kann ich ja zum Glück wieder zurück geben.

Vielen Dank für die Hilfe.
Otscho
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jul 2005, 22:06
Wie wär's einfach mal andere Kopfhörer an deinem Harman und am PC zu testen, sowie deinen HD595 ebenfalls anderweitig auszuprobieren?
Ich denke, dann dürfte relativ schnell klar werden, wo das Problem liegt.
MJ01
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Jul 2005, 07:30
Jetzt bin ich echt ein bisschen verwirrt. Ich steck heute morgen wieder die Kopfhörer in den Harman und auf einmal laufen die Hörer vom feinsten... Jetzt muss ich nur noch dieses Knacken wegbekommen.
MJ01
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Jul 2005, 14:58
Habs mal an verschieden Quellen probiert. Liegt nich an meiner Anlage. Die Teile sind wirklich hin.
MJ01
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Aug 2005, 07:26
Hab se nun auch rapariert wierderbekommen EIn Kanal war defekt, der dieses "knacken" verursacht hat. Ham dann auch wieder wie gewohnt gut geklangen.

Leider hält die Freude aber nicht mal einen ganzen Tag an und ich habs wohl schon wieder geschafft, das selbe knacken auf der selben seite. Hat wärend die Musik lief einfach wieder angefangen. Vorher alles wunderbar....

Hör ich zu laut? Meiner Meinung nicht! Laut ist echt anders. Ich kann mir das einfach nicht erklären...
Hat meine Musik zu viel Bass? (House) Die können doch nicht so schnell kaputt gehen, schließlich schipft sich sowas Highend. Hab neben dem Harman nichtmal nen extra Vertärker, ist also nicht so das ich da ne Anlage hätte die brachial zuviel Leistung bringt.
Sind solche Kopfhörer nur für CD-Player mit Mozart?

Sind meine ersten Sennheiser Kopfhörer und ich bin echt enttäuscht.
hei_no
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 13. Aug 2005, 08:16
Hi,

ich vermute der HD 595 wird nicht angepasst betrieben. Schaue mal nach welche Ausgangsimpedanz der KHV und der Kopfhörerausgang Deines Receivers haben. Liegen diese Werte oberhalb oder gleich den 50 Ohm Deines KH, dann liegt wahrscheinlich dort das Problem.
MJ01
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Aug 2005, 08:45
Also nen KHV hab ich nicht, auch sonst keinen Verstärker. Nur einen Receiver (Harman/Kardon AVR 500 RDS ist gut 5Jahre alt). In den "Technical Specifications" steht nichts explizit zum Kopfhörerausgang. Egal ob im Stereo oder Surround Mode hat jeder Kanal für sich 8 Ohm.


EDIT: der hier isses http://www.amazon.co...=glance&vi=tech-data


EDIT: Isses nicht eigentlich so, dass die erstmal übersteuern wenns zu laut oder zu anstrengend für die wird, bevor die direkt hops gehen?


[Beitrag von MJ01 am 13. Aug 2005, 09:04 bearbeitet]
hei_no
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Aug 2005, 11:55
hi,


Isses nicht eigentlich so, dass die erstmal übersteuern wenns zu laut oder zu anstrengend für die wird, bevor die direkt hops gehen?


ist die Impedanz des Kopfhörerausgangs größer als die Impedanz des Kopfhörers und geht jetzt die Impedanz des Kopfhörers bei tiefen Frequenzen in die Knie, so fließt ein erhöhter Strom durch die Kopfhörer, der zu Beschädigungen führen kann.

Kopfhörer sollten in Richtung Spannungsanpassung an Quellen angeschlossen sein, also eine höhere Impedanz aufweisen als die Quelle.

Schick mal eine Email an HK und frage nach.


[Beitrag von hei_no am 13. Aug 2005, 11:55 bearbeitet]
MJ01
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Aug 2005, 14:11
Laut Harman liegt die optimale Impendaz bei 40 Ohm nd es sei nicht möglich die KH durch den KH Ausgang zu beschädigen, daran kanns also nicht liegen.

Dann sind die KH doch sch****. Da gehen meine 25€ Sony Ohrstöpsel echt steiler. Kaum zu fassen, dass sowas soviel Geld kostet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD595 Defekt?
Donkii am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  9 Beiträge
Sennheiser HD590 oder HD595
Zikonov am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Sennheiser HD555 oder HD595
Firestorm6X6 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  9 Beiträge
Sennheiser HD595 Problem an Laptop
MrM am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  6 Beiträge
Sennheiser HD595 oder HD600
blackpanther30 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  4 Beiträge
Sennheiser HD595 an Macbook Pro?
Macindows am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  6 Beiträge
Sennheiser HD595 oder AKG HERO777
xAndreas am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  27 Beiträge
Sennheiser HD595 vs. AKG K 171 Studio
LPFan am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  19 Beiträge
Sennheiser PXC 250 defekt
astr0 am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  3 Beiträge
Kopfhörerverstärker mit guter Räumlichkeit für HD595
Firestorm6X6 am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKudaztikAvaict
  • Gesamtzahl an Themen1.463.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.125

Hersteller in diesem Thread Widget schließen