Sennheiser HD555 oder HD595

+A -A
Autor
Beitrag
Firestorm6X6
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jul 2005, 21:40
Hi zusammen,
ich bin sehr interessiert an beiden Kopfhörern und würde nun gerne wissen welcher besser wäre ( Der Preisunterschied spielt eine sekundäre Rolle ).

Ich game am PC und schaue DVDs.
Musik höre ich vor allem HipHop, RnB und Soul.

daher:

Die Headsets sollten ne gute Räumlichkeit haben, und zusätzlich nen vernünftigen Bass haben (nicht überbetont aber doch stark).

Ich hab jetzt verschiedene Reviews gelesen und die einen meinen, das 555 habe eine bessere Räumlichkeit als das 595. Die anderen meinen genau das Gegenteil.

Bass hat scheinbar das 595 den besseren.
Vom Design her gefallen mir beide sehr gut (555 fast noch besser).
0le9
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2005, 22:46
hi

HD555 ist besser für dvds geeignet, der kann deutlicher die sprache wiedergeben

HD595 ist bei musikwiedergabe besser als 555

da muss du die beiden probehören um sich zu entscheiden.
Taurui
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2005, 00:43
Hm.. seltsam.. ich hatte den Eindruck, der HD595 hat alles etwas besser gemacht als der HD555 o.O
0le9
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jul 2005, 10:47
ok, ich versuch anders auszudrücken:

HD555 ist presenter in mitteltonbereich, dadurch hört man die sprache deutlicher, als mit HD595.


Taurui
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2005, 13:41
Sicher, dass du nicht einfach verschiedene "Einspielphasen" gehört hast, d.h. einen HD555 mit 100 Stunden auf dem Buckel gegen einen brandneuen HD595 oder umgekehrt? ^^
0le9
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jul 2005, 15:34
ich stand vor eineigen monaten selber vor der frage 555 oder 595 und beide in verschiedenen blöd/geiz märkten mehrmals probegehört.

ich hab mich dann für HD595 entschieden weil er geht weiter nach oben/unten als 555

bei HD555 die höhen und bass schwächeln ein bisschen und dadurch klingt er mittenbetont in vergleich zu 595.

was einspielphasen betrifft:

bei 555/595 sind sogut wie keine veränderungen in klangbild vorhanden, egal wie lange mann sie hört.

mein fater hat zum geburtstag von mir ein HD555 bekommen (ja ich hab auch an mich gedacht )und wir haben danach lange an verschiedenen quellen getestet.
das ergebnis war die gleiche.


[Beitrag von 0le9 am 25. Jul 2005, 15:35 bearbeitet]
Firestorm6X6
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jul 2005, 17:32
hmm gut...
und wie schlagen sich die Kopfhörer so im Vergleich zu nem AKG K 271 ? Von dem hab ich hier im Forum doch auch schon recht viel positives gehört und er ist etwa gleich teuer wie der 595.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Jul 2005, 12:42
Der K271 ist aber im Gegensatz zu den Senns geschlossen.
Ich kann den AKG nur gegen Senn HD600/650 vergleichen und hier zeigt sich deutlich, daß der AKG wesentlich anayltischer und mittenbetonter ist. Er hat aber für einen geschlossenen eine sehr gute Räumlichkeit. Detailreich ist er ausserdem - hier steht er den HD6X0 in nichts nach.
Firestorm6X6
Stammgast
#9 erstellt: 09. Aug 2005, 10:36
Hab mich schlussendlich dazu durchgerungen einen HD595 zu kaufen udn heute ist er bei mir angekommen.

1.) Probehören = Mal schnell in meine alte Mini Components Anlage von Sharp gestöpselt ( Radio ) und Resultat: "Na das klingt ja völlig anders!"

2.) 2 Hören = In meine Soundkarte gestöpselt und n'paar mp3's laufen lassen. Resultat: "Klingt schon ganz vernünftig." Vor allem im Hochtonbereich gefällts mir ausserordentlich gut (Barbra Streisand, Céline Dion), aber auch der Bass kann überzeugen (Gangster's Paradise)

3.) Über Soundkarte den Score von Gladiator laufen lassen. Resultat: Begeisterung!!

Bin also vollkommen zufrieden mit meinem neuen Kopfhörer und bin mal gespannt wie sich der Klang mit dem "einspielen" noch ändert...

Jetzt hab ich nur ne Frage: Ich erwäge es aufgrund der Kosten und des Platzbedarfes vollständig auf Kopfhörer umzusteigen. Wenn ich auf den Kauf meines Boxensystems verzichte wird natürlich wieder n'ganzer Haufen Geld verfügbar, der natürlich nicht einfach liegen gelassen werden darf

Daher: Meint ihr ich könnte mit einem Kopfhörerverstärker spürbare Verbesserungen aus meinem HD595 rausholen? Obwohl der ja eh "nur" eine Impendanz von 50 Ohm hat...
Später werd ich dann wohl mal als 2t Kopfhörer einen Audio Technica in Betracht ziehen.. ( ATH A1000 ? ). Bei dem würde es ein Kopfhörerverstärker sicher bringen, oder?

Bei Kopfhörerverstärker hab ich etwa an einen Vincent KHV-1 gedacht. Was in meinen Augen schon sehr edles. Teurer darfs aber auf keinen Fall werden, und wenn nichts dabei rausspringt schon gar nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied zwischen HD555 und HD595
pucki03 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  6 Beiträge
Sennheiser HD555 oder 595?
Bbbut am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  9 Beiträge
Sennheiser MOD von HD555 auf HD595 - kaum sinnvoll.
zuyvox am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  3 Beiträge
Sennheiser HD590 oder HD595
Zikonov am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Sennheiser HD595 oder HD600
blackpanther30 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  4 Beiträge
Sennheiser HD595 defekt?
MJ01 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  20 Beiträge
Sennheiser HD595 oder AKG HERO777
xAndreas am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  27 Beiträge
DT440 kaufen oder doch nicht? (vs. HD555, HD595, andere?)
hansderkanns_ am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  11 Beiträge
Sennheiser HD595 Problem an Laptop
MrM am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  6 Beiträge
Sennheiser HD595 an Macbook Pro?
Macindows am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.447 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglieduli876876
  • Gesamtzahl an Themen1.513.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.784.266

Hersteller in diesem Thread Widget schließen