Sennheiser HD555 oder 595?

+A -A
Autor
Beitrag
Bbbut
Neuling
#1 erstellt: 06. Apr 2007, 15:49
Ich war im Saturn, da gab es den HD 595 nicht, aber dafür den 555, der hat mir von allen auch am Besten gefallen.
Verwenden werde ich den neuen KH wohl in erster Linie am PC (mit X-Fi-Karte) für Gaming und Musik (50% Radio, 50% Bum-Bum-Musik).

Nun meine Fragen:
1. Ist der 595 baugleich zum 555 was Abmessung der Ohrschale und Tragekomfort betrifft?
2. Ist der 595 seinen Aufpreis wert (besonders im Bereich Raumklang)?
3. Ist der 595 für mich und meine Anforderungen "over the top"?

4. Ich brauch noch ein gutes Ansteckmikro (für 90% Teamspeak und 10% Video-Kommentar-Aufnahme), auf was muss ich da achten? Hab ihr Empfelungen?

Danke schon im Voraus,
Nils
Class_B
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Apr 2007, 16:01
Für Gaming und bum bum wird der 555 reichen.
Um Musik in HiFi Qualität zu genießen empfiehlt sich eher der 595.

Gruß
Thomas
Klangfranz
Neuling
#3 erstellt: 06. Apr 2007, 17:41
Nein, nicht nur für bum bum, mit dem 555 kann man auch ordentlich Musik hören und geniessen. Vielleicht nicht gerade für große Orchester mit Chor usw., da gibt es natürlich Besseres - aber Jazz und kleine Besetzungen - da kommt zumindest bei mir Freude auf.
Für den Preis bestimmt eine gute Wahl.
Der 595 ist zwar ein wenig besser in der Auflösung und Räumlichkeit, aber der spielt eigentlich in die gleiche Richtung wie der 555 - sooo groß ist der Unterschied nicht.
Ob der Aufpreis gerechtfertigt ist? Für mich war er es nicht, denn um einen richtigen Sprung nach oben zu machen (HD 650, AKG 701, DT 880 usw.)muss man auch erheblich tiefer in die Tasche greifen - keine Frage sind die o.g. KH ihren Preis wert, aber wenn man nur ein begrenztes Budget hat.....

Alternative für mich wäre noch der AKG 530 gewesen - für´s Geld nicht unbedingt schlechter als der 555.

Natürlich nur meine bescheidene Höhrerfahrung, also versuch mal Deine Favoriten Probezuhören.


Viel Spass dabei

Klangfranz

Nachtrag - 555 und 595 sind wohl, was die Form und Gestaltung angeht baugleich.


[Beitrag von Klangfranz am 06. Apr 2007, 17:43 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2007, 20:49
Der K530 wurde ja schon erwähnt, und ich werfe hiermit den Senn HD485 in die Arena. Bei letzterem würdest Du sogar Geld sparen. Bevor Du den Fehler machst, den 555 zu erwerben, schau Dir bitte diese beiden genauer an.

Der HD555 ist einfach ein, entschuldige bitte, überteuertes Dreckding. Daß er Dir am besten gefallen hat im Konsumtempel, überrascht indes nicht, das sonstige Saturn KH-Programm ist unterirdisch. Aber für Onkel Alfreds Fernseh-Abende oder Frau Kunkels Wolfgang Petri Kassetten reicht's halt.

Noch ein Wort zum 595: Der ist tatsächlich besser, aber für Dich völlig ungeeignet. Er blüht auf bei Klassik, Jazz, Folk und Softrock. Bummbumm ist mit ihm etwa so aufregend wie Feten ohne Alkohol.
Bbbut
Neuling
#5 erstellt: 06. Apr 2007, 21:11
Danke Jungs für die Hinweise.

Also mir haben diese "Doppelbügel"-KH (AGK und Co) allesamt nicht zugesagt, der Druck auf die Ohren ist viel zu groß (und vor allem unnötig).
Der HD485 war schlicht zu klein für meine Ohren, da kann der Sound noch so gut sein...

Jetzt mal abgesehen von den Bässen, ist der 595 auch anders (besser) im Raumklang?

Und fällt euch noch was zu Frage 4 ein?

Danke
Nils
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2007, 21:26
Raumklang gehört zu den bekannten Schwächen der 5*5 Reihe.

HD485 zu klein...95% der Menschheit hat dieses Problem sicher nicht.


Guck vielleicht mal nach einem Beyer DT531 (wird nicht mehr gebaut -> Ebay) oder einem Audiotechnica A500 (gibts nur online)
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2007, 21:30
Vielleicht würde das Urteil in Sachen HD555 <-> HD595 etwas eindeutiger ausfallen, wenn man beide modifiziert vergleichen würde. Wo ist denn der Fred... ach da. Die Treiber des HD595 scheinen rein technisch denen der größeren Modelle nicht nachzustehen, nur das Drumherum ist etwas kostenreduziert.

So, wahrscheinlich haben sich die 2 Antworten in der Zwischenzeit noch etwas vermehrt - das kommt davon, wenn man sich mal eben zwei Stunden nicht vom Radio losreißen kann.

EDIT:
Der HD485 wäre wohl Bumm-Bumm-tauglich (dessen Badewannenfrequenzgang würde einem DT990 gut anstehen (und hatte noch große Ähnlichkeit mit dem des nunmehr alten DT990)), aber die Räumlichkeit soll nicht ganz so ausgeprägt sein. Und wenn schon die (vermutlich abstehenden?) Ohren nicht mitmachen, kann man den in dem Fall eh vergessen. Der HD555 ist wohl bequem, aber klanglich eher nüchtern (leicht mittenbetont). Bleibt noch der DT440 (schon deutlich badewanniger, vielleicht etwas zu höhenbetont, IIRC nicht wirklich circumaural und auch recht schwer), und dann fällt mir nur noch der Pioneer SE-A1000 ein, dessen Frequenzgang auch recht vielversprechend aussieht.


[Beitrag von audiophilanthrop am 07. Apr 2007, 02:34 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2007, 02:43

Bbbut schrieb:

Also mir haben diese "Doppelbügel"-KH (AGK und Co) allesamt nicht zugesagt, der Druck auf die Ohren ist viel zu groß (und vor allem unnötig).

Das wundert mich nun sehr, gerade die AKGs gelten nun nicht gerade als extrem schraubstockig - ein neuer HD650 gibt dagegen eine gute Schädelpresse ab (das gibt sich aber; anyway, für den "HD700" könnten die sich mal was von der HD590-Mechanik abgucken).



Und fällt euch noch was zu Frage 4 ein?

Sorry, null Ahnung. Für Teamspeak wird wohl fast alles reichen, Videovertonung hmm.
kani
Stammgast
#9 erstellt: 07. Apr 2007, 12:19

[Beitrag von audiophilanthrop am 07. Apr 2007, 04:34 bearbeitet]

Da ist dir wohl des nachts noch die Erleuchtung gekommen

Zum Thema:
1. Yep
2. Nein. Allerdings stehe ich aus mir nicht wirklich erklärbaren Gründen mit der 5x5 Reihe auf Kriegsfuß, meine Meinung zählt also wohl nicht so richtig
3. Bumm-bumm-Musik zu 25%, 50% zocken?! Eigentlich "over-the-top", aber ich sag dazu besser nix, ich hab mir extra zum zocken u.ä. einen DT770 zusätzlich zu meinem DT880 geholt...

4. Habe ein Ansteck-Kondensator-Mikro von... ähm... Vivanco? Glaube Vivanco ist es. Kann ich leider grade nicht nachkucken, bin auf Osterbesuch, das dauert net weile Bin mit dem Teil sehr zufrieden. Sehr gute Sprachverständlichkeit, und auch schön empfindlich. Kannste im Prinzip irgendwohinklipsen (auch außerhalb deines Atemstorms, was für alle anderen sehr angenehm ist) und man hört dich gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD555 oder HD595
Firestorm6X6 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  9 Beiträge
Sennheiser 595 oder 600 ?
BluTZoLL am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  13 Beiträge
Sennheiser HD 595
DerHeinz am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 595 Hörbericht
TripleAwake am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  51 Beiträge
Sennheiser 595? Akg 601?
Duckshark am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  4 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder Sennheiser HD 280 ?
akurat am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  8 Beiträge
Unterschied zwischen HD555 und HD595
pucki03 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  6 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder 200 ?
Wilke am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  6 Beiträge
Sennheiser 595 verschiedene Modelle
waese am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  7 Beiträge
Sennheiser 595 vs 600
Kefka am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedGaibinger_Josef
  • Gesamtzahl an Themen1.463.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.709

Hersteller in diesem Thread Widget schließen