Lake People G 93 /95/100

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 04. Nov 2009, 16:12
Worin unterscheiden sich eigentlich der lake people
93/95 und 100? Verstärken alle gleich gut?
der 93 wäre ja sehr günstig..

gruß wilke
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 04. Nov 2009, 16:16
Hi,

kann man weitestgehend auf der LP-Homepage nachlesen:
http://www.lake-people.de/index.php?id=2&lang=ger&typ=3

Oder ggf. direkt beim Chef anfragen:
fried.reim@lake-people.de

Grüße
Frank
Wilke
Inventar
#3 erstellt: 04. Nov 2009, 16:33
Danke Frank,

die habe ich schon gelesen. Mir ging es ehrer um Tipps aus
der Praxis, d.h. ist der 93 viel schlechter als der 100er?

gruß r.Wilke
McMusic
Inventar
#4 erstellt: 04. Nov 2009, 16:35
Oder ihm direkt eine PM schicken: fdq
NoXter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Nov 2009, 17:37

Wilke schrieb:
ist der 93 viel schlechter als der 100er?


Messtechnisch vermutlich schon. Ob du das hörst kann ich dir nicht sagen.
Ich würde den aber nicht neu kaufen, da der einen viel zu hohen Verstärkungsfaktor hat, lediglich XLR-Ausgänge und ein am Gerät fest sitzendes Netzkabel. Dann lieber Corda Swing oder mit G99/G100 direkt in die vollen Greifen.
McMusic
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2009, 17:58

NoXter schrieb:
lediglich XLR-Ausgänge


Du meinst Eingänge?
NoXter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Nov 2009, 18:06

McMusic schrieb:

NoXter schrieb:
lediglich XLR-Ausgänge


Du meinst Eingänge? :?


Upps, du hast natürlich recht.
Henk_012
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Nov 2009, 01:19

NoXter schrieb:
..Ich würde den aber nicht neu kaufen, da der einen viel zu hohen Verstärkungsfaktor hat, lediglich XLR-Ausgänge und ein am Gerät fest sitzendes Netzkabel..


Verstehe ich jetzt nicht.
Den G93 kann man entweder auf ein Gain von 8dB (Werkseinstellung) oder 20dB jumpern.
8db entsprechen ungefähr einem Gain von 2,5 (20*log 2,5 ist ungefähr 8dB).

Ich bin Leisehörer und habe auch noch einen PKHV mit einem Gain von 2, also ungefähr 6dB. Das ist wirklich angenehm - man kann mit dem Poti die Lautstärke schön fein stellen.

Als KH verwende ich dabei Durchschnittsware hauptsächlich von AKG und Beyerdynamic.

Was die XLR Eingänge betrifft, so kann man die XLR-Eingänge recht einfach auch unsymmetrisch füttern.
Steht sogar im Hifi-Forum: Klick!.
In der Bedienungsanleitung des G93 steht es auch nochmal. Adapter gibt's für kleines Geld.

Die Unterschiede der Modelle ist wie gesagt auf der Lake People Seite beschrieben. Der G93 hat keine(!) diskret aufgebaute Endstufe.
Der mechanische Aufbau des Gerätes ist sehr sehr robust - man merkt für welchen Zweck das Gerät konzipiert wurde.
NoXter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Nov 2009, 07:15

Henk_012 schrieb:
man merkt für welchen Zweck das Gerät konzipiert wurde.


Eben.
fdg
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Nov 2009, 10:10
... dazu mal ein Bild



[Beitrag von fdg am 05. Nov 2009, 10:10 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 05. Nov 2009, 10:13
Hi,

wenn man nicht mehr Geld ausgeben möchte, kann man guten Gewissens zum G93 greifen. Man erhält einen exzellenten Gegenwert für sein Geld.
Der G100 bietet dann die aufwändigen Indegrenzien, die den High-Ender ruhig schlafen (aber nicht unbedingt besser hören ;)) lassen.

Grüße
Frank
ZeeeM
Inventar
#12 erstellt: 05. Nov 2009, 12:48

fdg schrieb:
... dazu mal ein Bild



Hääääääässlich!

Jaja.. ich weiss, Violectric...
Uriex
Inventar
#13 erstellt: 05. Nov 2009, 12:56
Sind leider ziemlich viele KHV... Verstehe auch die Farbspielchen nie, die meisten Anlagen sind Schwarz oder Silber mit Alufront, da neigt man nicht unbedingt dazu etwas hinzustellen was optisch überhaupt nicht dazu passt. Und da gehört auch die V-Serie dazu. Ich hoffe ja immernoch auf die anderen Frontblenden die kommen sollen, das Aussehen war für mich bisher immer ein Kaufhinderungsgrund.

Grade wenn es um die Positionierung in einem Wohnraum geht, möchte man sich nix Hässliches da hinstellen, was das Gesamtbild trübt.
Hüb'
Moderator
#14 erstellt: 05. Nov 2009, 12:59

Verstehe auch die Farbspielchen nie

Der G93 wurde nicht für den Home-Hifi-Markt gebaut.
Der Hifi-Fan ist allenfalls Sekundärzielgruppe.
McMusic
Inventar
#15 erstellt: 05. Nov 2009, 13:01

cmmarburg schrieb:
Hääääääässlich!


Stimmt.
Aber was hinzu kommt: Ich finde es extrem unpraktisch, dass der Lautstärkeregler links neben den KH-Buchsen ist. Wenn ein KH eingesteckt ist, muß man drübergreifen und der Stecker dürfte einen auch beim Regeln der Lautstärke behindern. Rechts wäre da viel praktischer.


[Beitrag von McMusic am 05. Nov 2009, 13:01 bearbeitet]
Uriex
Inventar
#16 erstellt: 05. Nov 2009, 13:30

Hüb' schrieb:

Verstehe auch die Farbspielchen nie

Der G93 wurde nicht für den Home-Hifi-Markt gebaut.
Der Hifi-Fan ist allenfalls Sekundärzielgruppe.
:prost


Bei der G-Serie ist mir das bewusst, nur ist die Violectric Reihe ja z.B. speziell für den Hifi-Markt entworfen worden und grade da gehört meines Erachtens auch eine, an die anderen Endgeräte angepasste, Optik dazu. Grade in Preisregionen die an die 1000€ gehen möchte ich nix kaufen was ich verstecken muss

Aber ich glaub wir schweifen ab...
Hüb'
Moderator
#17 erstellt: 05. Nov 2009, 13:33
Hm, die Violectric-Geräte sind doch schwarz (mattiert) und sehen auf den Bildern sehr wertig aus.
Allenfalls die güldenen Standfüße...aber für solche optischen faux-pas ist Lake People ja immer gut. Ich erinnere mich noch mit Schrecken an das weiße Netzkabel meines G99...
FISH87
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Nov 2009, 13:33

McMusic schrieb:

cmmarburg schrieb:
Hääääääässlich!


Stimmt.
Aber was hinzu kommt: Ich finde es extrem unpraktisch, dass der Lautstärkeregler links neben den KH-Buchsen ist. Wenn ein KH eingesteckt ist, muß man drübergreifen und der Stecker dürfte einen auch beim Regeln der Lautstärke behindern. Rechts wäre da viel praktischer. ;)


vielleicht sind sie ja für linkshänder konzipiert worden?
Brotrinde
Stammgast
#19 erstellt: 05. Nov 2009, 13:34
@McMusic
Naja, das ist natürlich nur die Sicht eines Rechtshänders - der Linkshänder freut sich darüber!


PS: hättest mir beim 880er ruhig die Höhen mitschicken können!
Uriex
Inventar
#20 erstellt: 05. Nov 2009, 13:46

Hüb' schrieb:
Hm, die Violectric-Geräte sind doch schwarz (mattiert) und sehen auf den Bildern sehr wertig aus.
Allenfalls die güldenen Standfüße...aber für solche optischen faux-pas ist Lake People ja immer gut. Ich erinnere mich noch mit Schrecken an das weiße Netzkabel meines G99...
:prost


Die schwarze Front kenne ich nur von den oberen Konzeptzeichnungen.

Beziehe mich auf die Bilder ganz unten Und da ist Front und Seitenteil halt unterschiedlich Von den goldenen (ob das ne verlorene Wette war?) Füßen mal ganz abgesehen.
Hüb'
Moderator
#21 erstellt: 05. Nov 2009, 13:49
Den leichten farblichen Unterschied zwischen Front und Korpus empfinde ich persönlich als das Design auflockernd. Mir gefällt das.

http://www.thomann.de/de/prod_bdb_AR_236117.html?image=0
Uriex
Inventar
#22 erstellt: 05. Nov 2009, 13:58
Da is die Front ja auch Grau

Und naja, sieht aus wie wenn du ein DVD-Laufwerk aus einem PC ausbaust Mattes Metall außen und irgendeine draufgeklatschte Front. Gegen 2 Farbig hätte ich ja nix, wenn die Farben wenigstens Schwarz/Silber wären

Hmm man müsste ein Zusatzgehäuse anbieten wo man das Teil einbauen kann und austauschbare Fronten, dann könnte es wieder passen.

Ach ich finds halt einfach nur Schade, weil sie mich technisch und klanglich eigentlich überzeugen. Aber selbst wenn ich den V300 der bald rauskommen soll höchst interessant finde, werd ich ihn mir wahrscheinlich nicht zulegen wenn der optisch so rein garnicht zu anderen Komponenten passt.


[Beitrag von Uriex am 05. Nov 2009, 14:08 bearbeitet]
fluse7
Stammgast
#23 erstellt: 04. Sep 2010, 19:41

ZeeeM schrieb:

fdg schrieb:
... dazu mal ein Bild



Hääääääässlich!

also ich hab den g93 ja auch gerade hier stehen und ich finde die bilder werden ihm nicht ganz gerecht. edel ist zwar was anderes, aber von einem verstärker erwarte ich persönlich auch eher etwas martialisches. dieser ist ja auch fast schon steampunk orientiert in seiner bauart, ehrliches handwerk, schwer, fast postapokalyptisch. er hat keine angst vorm strom. ich wette er würde noch funktionieren wenn man ihn vom hochhausdach geschmissen hat.

naja, vielleicht bin ich optisch auch etwas vorbelastet mit meiner metallskulpturenaffinität
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangliche Unterschiede Lake People 93/95/99?
lowend05 am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  7 Beiträge
Lake People G 93/99 - Fragen
SilentRunning am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  37 Beiträge
Lake Peoble G 100
Mansell am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  3 Beiträge
Über LAKE PEOPLE Kopfhörerverstärker
fdg am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  11 Beiträge
Preisentwicklung Lake People G100
FISH87 am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  11 Beiträge
eingänge am Lake People G93
kingKikapu am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  3 Beiträge
Frage zum Lake People G100
Mansell am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
Lake People G103-G109 mit Laptop/Smartphone
julianeukamp am 25.10.2018  –  Letzte Antwort am 27.10.2018  –  7 Beiträge
Wo Lake People G99 guenstig kaufen?
siegfried.it am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  8 Beiträge
Lake People G3 Kleines Review+Problem
Enchant am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  38 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedjkjk45
  • Gesamtzahl an Themen1.508.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.701.155

Hersteller in diesem Thread Widget schließen